joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 896
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 05.03.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

ich bin bei bekannte barfuß zum

ich bin bei bekannte barfuß zum hände waschen in ein lila-flieder farbiges bad gegangen

BARFUSS = Moral und grundlegende Prinzipien, Detailssich tugendhaft oder ehrlich verhalten sollen

Assotiation: Moral, grundlegende Prinzipien;
Fragestellung: Was wird ans Licht kommen?
 
Barfuß im Traum bedeutet, es wird tugendhaftes oder ehrliches Verhalten von uns erwartet. Moralische Stärke oder Schwäche wird von anderen deutlich wahrgenommen. Man sollte versuchen, Treue und Ehrlichkeit auf andere auszustrahlen. Die Wahrheit lässt sich nicht mehr verstecken, weder vor sich selbst noch vor seinen Mitmenschen.
 
Je nach den im Traum gegebenen Umständen, kann es entweder Armut, Bescheidenheit, Rückkehr auf den Boden der Tatsachen oder sinnliche Freiheit symbolisieren, wenn man barfuß ist.

Barfüßigkeit kann mit der Demut, mit der man das Leben in seinen Höhen und Tiefen erträgt, gedeutet werden. Oft wird auch das Bodenständige damit zum Ausdruck gebracht, das uns im Wachleben nicht bewußt wird. Dieses Traumbild kann eine Mahnung an uns darstellen, sich wieder mehr auf unseren Instinkt zu besinnen, natürlicher zu sein oder den Kontakt zum Boden wiederherzustellen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Barfüßigkeit für Demut oder für sichere Erdung.
 
Siehe Fuß Fußspur Schuh Zehen

  • Wenn wir barfuß gehen, kann dies darauf hindeuten, dass wir eine bescheidene Person sind und dieses Merkmal unserer Persönlichkeit, von anderen Menschen erkannt und respektiert wird. Wir sind bereit, unsere Grundüberzeugungen zu ändern oder demonstrieren unsere Werte vor anderen. Barfuß gehen verspricht oft bessere Gesundheit, vor allem dann, wenn man im klaren Wasser geht.
  • In der Öffentlichkeit barfuß gehen, ist ein Zeichen dafür, dass wir auf den Boden der Tatsachen zurückkehren, was uns ein neues Gefühl der Freiheit gibt. Spirituell gesehen kann es bedeuten, dass wir bescheiden sind und unser Leben von Demut geprägt ist.
  • Plötzlich erkennen, dass wir barfuß sind, bedeutet, dass wir eine Veränderung in unserem Berufsleben durchführen müssen, wenn wir erfolgreich bleiben wollen. Manchmal kann es auch bedeuten, dass wir feststellen, dass unsere bisherigen Arbeitsmethoden nicht mehr effizient sind.
  • Barfuß gehen, ohne schmerzende Füße bedeutet, dass wir uns ziemlich schnell an Veränderungen im Leben anpassen werden. Wenn ein Traum-Spaziergang ohne Schuhe Schmerzen bereitet, bedeutet dies, dass die Anpassung nicht so schnell erfolgen wird.
  • Barfuß gehen, weil man seine Schuhe nicht finden kann, symbolisiert, dass man fürchtet, seine Lebensgrundlage zu verlieren. Oder es zeigt einen Mangel an Schicklichkeit an; man ist sich seines unangemessenen Verhaltens bewußt. Die Deutung des Barfußtraums, wegen verlorener Schuhe, bedeutet, dass man Angst hat, seinen Lebensstatus oder vielleicht seinen Partner zu verlieren.
  • Eine andere Person barfuß sehen, bedeutet, dass wir uns im Leben nicht beeilen dürfen und Geduld haben müssen. Bald werden wir unseren Lebensstil finden, und uns mit dem inneren Selbst verbinden, was uns Erfolg im Leben bringen wird.
    • Von jemandem träumen, der barfuß geht und zerrissene Kleidung trägt, ist ein gutes Omen. Obwohl ein solcher Traum wie ein trauriges Bild erscheint, werden unsere Wünsche wahr werden, und von den anderen bemerkt werden.
  • Barfuß auf spitzen Steinen laufen {Geröll}, kündigt bevorstehende Probleme in geschäftlichen Dingen an. Auch: Der Verlust von Prinzipien, Integrität oder Moral, ein geringes Selbstwertgefühl oder Mangel an Vertrauen. Für negative Einflüsse empfänglich sein. Korruption, oder einer Herausforderung nicht gewachsen sein.
  • Auf einer geraden Straße barfuß laufen, bedeutet, dass wir all unsere Ziele und Vorgaben problemlos erreichen können, ohne auf Schwierigkeiten und Probleme zu stoßen.
  • Barfuß auf rauer Oberfläche laufen, wird als Problem interpretiert, dass ein Ziel nur dann erreicht werden kann, wenn man über ausreichend Ausdauer und Geduld verfügt. Wir werden bekommen, was wir wollen - allerdings müssen wir hart daran arbeiten.
  • Zu träumen, dass wir barfuß am Strand spazieren gehen, bedeutet, dass wir im persönlichen Leben bald angenehme Erfahrungen machen werden. Dieser Traum wird manchmal auch mit den guten alten Zeiten in Verbindung gebracht, die viele warme Erinnerungen wecken.
  • Bei Schnee oder kaltem Wetter barfuß gehen, bedeutet, dass wir unsere Fähigkeiten möglicherweise überschätzen, insbesondere was die Ereignisse im Berufsleben betrifft. Dieser Traum kann darauf hinweisen, dass wir in Ruhe gelassen werden und allein mit den Problemen kämpfen müssen.
  • Barfuß durchs Wasser gehen bedeutet, dass sich unsere Einstellung zu einigen Freunden, die uns nahe stehen, geringfügig ändert. Dieser Traum kann sagen, dass wir ihre wahre Natur erkennen werden.
  • Barfuß im Gras gehen bedeutet, dass unsere Gesundheit in der kommenden Zeit besonders robust sein wird. Wenn wir gesundheitliche Probleme haben und diesen Traum haben, bedeutet dies, dass wir uns bald erholen werden. Nasses Gras im Traum ist ein positives Zeichen - wir werden in naher Zukunft vielversprechende, positive Ereignisse haben.
  • Barfuß im Schlamm waten, gilt als Omen des Erfolgs, das auf uns zukommt, aber nur, wenn wir unseren eigenen Weg im Leben gehen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nachts barfuß gehen, oder mit zerrissenen Kleidern: man kann leicht in Not und Elend geraten; Erwartungen werden zerschlagen, alles geht schlecht aus;
  • am Tage barfuß gehen: du wirst zu Ansehen kommen; die Gesundheit bessert sich;
  • im klarem Wasser barfuß gehen: gute Aussichten für die Zukunft;
  • im taufrischen Gras barfuß gehen: sehr gute Bedeutung; die Möglichkeiten sind sehr erfolgversprechend;
  • auf Steinen barfuß gehen, die einem weh tun: in einem Unternehmen sind Schwierigkeiten zu erwarten;
  • andere barfuß gehen sehen: man gehe seine eigenen Wege, mache nicht alles nach und Erfolge werden sich bald einstellen.
  • nackte Füße sehen: bringen Neuigkeiten;
  • selbst barfuß gehen: man sollte wieder auf den Boden der Realitäten zurück kommen; man benötigt mehr Naturverbundenheit;
(arab.):
  • barfuß allgemein: man sucht den Kontakt mit dem Boden und will den Instinkt mit dem Leben wiedergewinnen.
  • barfuß laufen: Schwäche des Körpers und Unglück.
  • barfuß gehen: Man wünscht dir alles Schlechte, du hast Feinde, wenn du nicht aufpaßt, kommst du um Hab und Gut.
  • barfuß durchs Wasser gehen: Krankheit.

BEKANNTE = vertraute Charakterzüge, DetailsProjektionen dieser Person, basierend auf derzeitige Situationen

Alle Personen, die im Traum auftreten, können bestimmte Charakterzüge von uns wiedergeben. Handelt es sich um fremde Personen, verkörpern sie oft verdrängte Persönlichkeitsanteile. Oft verkörpern sie aktuelle Projektionen dieser Person, basierend auf der derzeitigen Situation oder einem momentan bestehenden Konflikt.

Kommen Freunde oder Bekannte im Traum vor, so handelt es sich hierbei um vertraute Gefühle, Gedanken oder Charakterzüge. Bei der Traumdeutung lassen sich wichtige Schlüsse aus dem Verhalten und der Einstellung des Träumenden gegenüber den Traumpersonen oder auch aus dem Verhalten der im Traum vorkommenden Personen schließen.
 
Siehe Bruder Feinde Freund Geschwister Nachbar Person Schwager Schwester Verwandte

  • Bekannte treffen erweist sich in der Realität manchmal als richtige Vorahnung von einer Neuigkeit oder Nachricht, die gut oder schlecht sein kann. Wenn wir im Traum Bekannte treffen, sind wir im Wachleben nicht allein mit unserer Meinung, finden vielleicht Gönner, die uns weiterhelfen.
  • Feinde stehen für negative Einstellungen oder Eigenschaften, die man selbst zu bekämpfen versucht.
  • Wenn man im Traum über Bekannte redet, sollte man sich im Wachleben vor Klatsch hüten.
  • Gute Bekannte zu treffen heißt: Ein Verlust kann Verhindert werden, etwas Verlorenes wird bald wiedergefunden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Bekannte treffen, sprechen und sehen: gilt für neue Nachrichten; Erfolg in den Geschäften; glückliches Heim;
  • mit Bekannten streiten oder laut miteinander sprechen: Demütigungen und Schwierigkeiten sind nahe bei Ihnen;
  • sich mit einem Bekannten zerstreiten: fordert den Träumenden zur Versöhnung auf;
  • einen Bekannten schwach und bleich im Traum sehen: zeigt dessen Tod oder Krankheit an;
  • eine neue Bekanntschaft im Traum schließen: mahnt zur Vorsicht in der Wahl seiner Freunde;
  • sich beschämt fühlen, oder zum falschen Zeitpunkt einen Bekannten treffen: sich eines rechtswidrigen Verhaltens schuldig machen, was von anderer Seite aufgedeckt wird;
  • Glaubt eine junge Frau, einen großen Bekanntenkreis zu haben, hat sie sehr viele Interessen, und es gereicht jedem zu Ehre, Ihre Zuneigung zu gewinnen. Ist Ihr Bekanntenkreis eingeschränkt, bleibt ihr das gesellschaftliche Ansehen versagt.
(arab.):
  • Bekannte sehen: Erfüllung geheimer Herzenswünsche.
  • Bekannte treffen: man beobachtet dich und spricht hinter deinem Rücken über dich.
(persisch):
  • Einen alten Bekannten wiederzusehen heißt, daß etwas Verlorenes wiedergefunden wird. Einen Menschen zu treffen, den man oberflächlich kennt, ist ein Rat, die sozialen Kontakte auszubauen. Streit mit einem geschätzten Bekannten deutet auf kommende Krankheit hin. In jedem Fall sollte die träumende Person mehr auf eine gute Verbindung zur Außenwelt hinarbeiten. Sie neigt dazu, sich zurückzuziehen, was an sich wichtig ist, nur sollte sie in diesen Phasen treue Freunde nicht vergessen.
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter
FARBEN = Aussagen über den seelischen Zustand, Detailsje intensiver, desto bedeutsamer die Symbolik

Farben im Traum hängen von den persönlichen Vorlieben und Abneigungen gegenüber bestimmten Farben ab. Was ebenfalls nicht allgemeingültig berücksichtigt werden kann, sind die vielen Farbabstufungen, Sättigungsgrade und Helligkeitswerte. Carl Jung, ein berühmter Psychologe glaubte, dass Schwarz mit unserem Unbewussten verbunden sei, Weiß oder helle Farben dagegen unser Bewusstsein repräsentieren, Gelb steht für ... weiter
BAD = Reinigung und Loslassen, Detailssich von alten Gefühlen seelisch und geistig reinigen wollen

Assoziationen: Reinigung, Loslassen. Fragestellung: Was möchte ich von mir abwaschen?   Bad im Traum kann bedeuten, dass man das Bedürfnis hat, sich von alten Gefühlen seelisch-geistig zu reinigen, sich zu erholen, zu erfrischen und zu entspannen, was auf günstigere Verhältnisse in der Zukunft hinweist. Beim Baden hat er die Gelegenheit, um über vergangene Ereignisse und über neue Verhaltensweisen nachzusinnen. ... weiter
LILA = Neutralität oder Gleichgültigkeit, Detailsin einer Angelegenheit objektiv oder völlig machtlos sein

Assoziation: Neutralität oder Machtlosigkeit und Impotenz. Fragestellung: Worin bin ich unvoreingenommen, oder völlig machtlos?   Wenn in einem Traum die Farbe Lila vorkommt, kann das bedeuten, dass eine negative Situation durch eine positive Situation neutralisiert wird, oder umgekehrt sich eine positive Situation zum Schlechten wendet. Weil Blau Kälte und Rot Wärme symbolisiert, steht die Farbe Lila, für weder ... weiter
WASCHEN = sich von negativen Gefühlen befreien, Detailssich von einem Vorwurf reinwaschen wollen

Da Wasser ein Symbol für Gefühle und das Unbewußte ist, steht Waschen im Traum für das Streben nach einer Beziehung zum emotionalen Selbst und zum erfolgreichen Umgang mit ihm. Man will sich von unerwünschten Gefühlen oder Widrigkeiten des Leben befreien. Vielleicht will man einen Neuanfang machen. Wäscht man entweder sich selbst oder ein Kleidungsstück, so befreit man sich damit symbolisch von negativen Gefühlen. ... weiter
FLIEDER = die Liebe, Detailsnach der man sich sehnt oder in sich aufkeimen spürt

Flieder im Traum symbolisiert die Liebe, nach der man sich sehnt oder die man in sich aufkeimen spürt; dabei handelt es sich oft um eine romantische Liebe, die etwas weltfremd sein kann. Welker Flieder kündigt eine Liebesenttäuschung an. Der Fliederbusch steht oft für ein leichtfertiges Liebesabenteuer. Flieder umschreibt Gefühle, die Sehnsucht nach Liebe und Zärtlichkeit, wobei die Farbe wichtig ist. ... weiter

Ähnliche Träume:
 
05.01.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Wegrennen, Treffen mit einer Bekannten
Heute habe ich seit langem mal wieder bewusst geträumt, ich meine damit, dass ich mich erinnere. Ich wollte mich mit einer Bekannten treffen. Einfach so! Obwohl ich mich mit ihr nie wieder treffen wollte! Und vor allem auch sollte!!! Das Treffen sollte im Park stattfinden. Irgendwie wurde ich dann aber unruhig und geriet in Stress. Dadurch traf ich eine weitere beknackte Entscheidung! Ich ging zur Bücherei! Dort angekommen war ich sehr erstaunt, denn ich hatte nicht erwartet, was ich dort sah. Im Inneren der Bücherei fiel mir plötzlich wieder ein, weshalb ich auch dort nie wieder hin ...
 

26.12.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Zwei alte Bekannte
Zwei alte Bekannte kommen zu mir. Ich erwarte sie schon, öffne ihnen weit die Tür. Der Mann ist riesig, bärtig, ein Hüne, aber sympathisch. Die Frau ist klein, drahtig, garstig, unsympathisch. Ich bin unvorbereitet, ein bisschen überfordert mit dem Besuch. Aber es geht alles gut. Zuvor hatte ich ne Menge Aufgaben zu erledigen. Auf die war ich so überhaupt gar nicht vorbereitet! Improvisieren, einfach machen wurde mir gesagt. Und naja, auch diese Aufgaben bewältigte ich. Dieses Mal musste wenigstens nicht ich Prüfungen ablegen, sondern andere! Der Prüfer war ich allerdings auch ...
 

10.11.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Busfahrt Hotel alte Bekannte
Eine verdammt rumpelige Busfahrt über eine Brücke, die scheinbar eben erst gebaut bzw saniert wurde. Der Busfahrer heizt wie ein Irrer darüber! Wir halten an einer Baustelle. Es stellt sich heraus, dass dies unsere Jugendherberge ist, könnte aber auch ein Hotel sein. Auch dieses sieht jedenfalls so aus, als wäre es entweder gerade erst gebaut worden oder eben saniert. Auch im Inneren erwartet uns Baustelle. Ätzend! Wir schleppen unser Gepäck rein, versammeln uns in einem der Räume. Zwei bekannte Gesichter erscheinen! Möchte mich mit ihnen unterhalten, aber die dunkelhaarige rennt ...
 

15.07.2021  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Waffe, Bekannte, Drohung und Entfernung
Ein damaliger Kollege fragt mich um eine Waffe zu suchen ich habe es abgelehnt danach erschien er wieder mit einem anderen mir bekannten Person der mich sucht und gedroht hat ich drauf einging
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x