joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1151
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 24.02.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen kollektiven Traum ein:

Dornen

Bin im Garten, gehe immer im Kreis und komme an pflanzen mit Dornen, Pike mich jedes mal, die Dornen gehen in die Sachen rein.
Gehe mit Mutter spazieren, ein mann geht mit uns, er küsst mich, meine Mutter springt von hinten ins fluss.... Will such umbringen, liegt auf der Oberfläche des Wassers. Ich laufe zu ihr und sehe sie schön im wässer.... Tot.... Der mann ist auf einmal unten und hilft meiner Mutter,rettet ihr das leben....
Am Ende küsst mich mein partner,seine Mutter steht beben ihm, Holland

DORNEN = unangenehme Lebenserfahrungen, Detailskleinere Schwierigkeiten zu bewältigen haben

Assoziation: Stachel des Bewußtseins.
Fragestellung: Bin ich bereit, die physischen und spirituellen Aspekte meiner Persönlichkeit in Einklang zu bringen?
 
Dornen im Traum symbolisieren körperliches Leid. In Verbindung mit der allgemeinen Gesundheit kann er auf eine mögliche Anfälligkeit für Infektionen hinweisen. Außerdem kann der Dorn allein unangenehme Lebenserfahrungen oder sogar eine ernste seelische Krankheit ankündigen.

Zuweilen warnt er vor dem Eigensinn anderer Menschen, gegen den man schwer ankommt. Dornen gelten auch als Symbol der Selbstbesinnung auf alte Tugenden, im christlichen Sinne auf das Erleiden müssen, um anderen zu helfen.
 
Spirituell: Der Dorn, speziell in bezug auf Christus, kann bedeuten, dass man auf der Suche nach dem Spirituellen ist.
 
Siehe Blut Busch Gebüsch Gestrüpp Hecke Kaktus Nadel Rose Spritze Stachel Stich

  • Bringen Dornen Blut zum Fließen, dann muss man in seinem Leben nach der Ursache für eine Verletzung suchen.
  • Handelt es sich um den Traum einer Frau, dann kann die Verletzung durch den Dorn für den sexuellen Akt stehen oder für ihre Angst vor dem Geschlechtsverkehr mit dem Mann, den sie heimlich liebt.
  • Wenn Dornen stechen oder man an ihnen hängenbleibt, gerät die Liebe in eine Krise oder bleibt auf der Strecke.
  • Dorn kann vor allem bei jungen Mädchen ohne Erfahrungen ein Sexualsymbol darstellen, das gleichermaßen sexuelle Bedürfnisse und Angst vor der noch unbekannten Sexualität zum Ausdruck bringt, diese Bedeutung trifft vor allem zu, wenn sie sich in den Finger stechen und Blut austritt {Symbol der Defloration}.
  • Erscheinen Traumbilder wie Stacheln, Dornen, Widerhaken oder Splitter, sind sie als Symbol für seelische Nöte oder Enttäuschungen zu deuten.
  • Ein Traum, der von blühenden Dornenbüschen, z. B. Rosensträucher oder Himbeer- oder Brombeergestrüpp handelt, weist meist auf sexuelle Schwierigkeiten oder Beziehungsprobleme hin.
  • Die Dornenkrone versinnbildlicht das Leiden für den Glauben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Widerwärtigkeiten bei allen Unternehmungen, so daß man mit größter Vorsicht handeln muß; weiblich sexuell zu verstehen; Angst vor Gefahren infolge Geschlechtsverkehrs;
  • Dornen sehen: man wird liebeskrank werden oder Liebeskummer kann sich bald einstellen;
  • sich mit einem Dorn ritzen: Liebesglück;
  • von einem Dorn gestochen werden: Auflösung einer Bekanntschaft;
  • sich an Dornen stechen - für junges Mädchen: Angst vor dem ersten sexuellen Kontakt;
  • Dornen in Frauenträumen: zeigen Angst vor Geschlechtskrankheiten an;
  • in ein Dornengestrüpp fallen: man wird in eine sehr verworrene Lage geraten - die Befreiung fällt schwer;
  • in Dornen geraten: man sollte sich in nächster Zeit auf Schwierigkeiten und Hindernisse einstellen;
  • einen Kranz aus Dornen auf dem Kopf tragen: viel seelisches Leid.
(arab.):
  • Dornen sehen: du findest Widerstand; dein Vorhaben ist für andere unangenehm und bringt dir Feinde;
  • in Dornen hineingeraten: man muß sich auf Schwierigkeiten und Hindernisse in der nächsten Zeit gefaßt machen;
  • sich an Dornen verletzen: von einem falschen Freund hintergangen werden;
  • von Dornen gestochen werden: du wirst ein Amt verlieren;
  • in Dornen hineinfallen: du wirst dich verlieben.
(indisch):
  • beachte den Eigensinn deiner Mitmenschen nicht;
  • von Dornen gestochen werden: du wirst Sorgen in deinem Beruf haben.
KUSS = Wohlwollen und Sympathie, Detailsjemanden anerkennen oder unterstützen

Assoziation: Intimität; Zuneigung; Geneigtheit. Fragestellung: Wem oder was möchte ich nahe sein?   Kuß im Traum symbolisiert Einverständnis, Anerkennung, Ermutigung oder Unterstützung. Es kann auch eine Situation oder Person reflektieren, der man hilfreich zur Seite steht. Oder der Kuss gibt einen Hinweis auf die Richtigkeit oder Emutigung einer Entscheidung. Er steht auch für Kompetenz und Achtung von Begabungen ... weiter
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt {besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet} symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil von uns selbst "abzutöten".   Das Töten ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst {im übertragenen Sinn} in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus ... weiter
SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, Detailsseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen; Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?   Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass man in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen soll. Wer im Traum über ein Hindernis springt, der wird im Wachleben eine ... weiter
FLUSS = Lebensreise und Lebensfluß, Detailsvorübergehenden Problemen oder Unsicherheiten ausgesetzt sein

Assoziation: Fließend und aktiv, gefährliche Stromschnellen, oder glatt und ruhig. Fragestellung: Welche Gefühle sind in mir in Bewegung?   Fluss im Traum stellt vorübergehende Probleme oder Unsicherheiten des Lebens dar. Er deutet auch darauf hin, dass man sich des Flusses seiner Gefühle bewußt ist. Befindet man sich in einem Fluß, läßt dies vermuten, dass man seine Sinnlichkeit spürt. Fluß gehört zu den ... weiter
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener   Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. ... weiter
GARTEN = der Initimbereich, Detailsetwas Besonderes im Leben beginnt langsam zu wachsen

Assoziation: Inneres Selbst; Wachstum oder Blüte. Fragestellung: Was nähre ich in mir?   Garten im Traum stellt etwas Tiefsinniges und Bedeutungsvolles dar, dass die Entwicklung im Leben vorantreibt. Man hegt und pflegt etwas Besonderes im Leben, das langsam zu wachsen beginnt. Ein Garten kann auch Ausdruck des Lernens sein, oder man selbst als Lehrer tätig ist. Er steht oft für neue Ideen, die viel Zeit brauchen, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Partner Pflanzen Gehen Laufen Kreis Spaziergang Leben Ende Schoenheit Unter Beben

 

Ähnliche Träume:
 
27.05.2016  Eine Frau zwischen 7-14 träumte:
 
Dornröschen im Wald
Ich war in einer Festung, zugewuchtert mit Dornen und Gestrüpp. Es war alles dunkel und leise. Ich sah viele Leute schlafen (vielleicht meine Klasse) aber ich konnte nur eine Person genau erkennen, meine beste Freundin. All dies sah ich in der Kamera sicht, im 2. Teil sah ich mich als ganze Person. Der 2. Teil gand in einem Wald statt. Es war dunkel, es gab keine Sonne nur eine dunkle Scheibe am Himmel, die aber nicht leuchtete. Die riesen Bäume im Wald verästelten sich bei den Baumkronen zu einer Kuppel, es gab kein Ausgang. Der Wald selber war dicht, dunkel und etwas ungeheuer. Hier bin ...
 

26.01.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
rose mit dornen
Rose mit Dornen Schon mein ganzes Leben lang fühlte ich mich wie ein Gänseblümchen. Jetzt ist aus mir eine Rose geworden, die im Garten blüht. Jetzt habe ich Dornen bekommen und kann auch stechen. Das macht mich sehr glücklich.
 
Anmerkung: comment
rose mit dornen
Rose mit Dornen

Schon mein ganzes Leben lang fühlte ich mich wie ein Gänseblümchen. Jetzt ist aus mir eine Rose geworden, die im Garten blüht. Jetzt habe ich Dornen bekommen und kann auch stechen. Das macht mich sehr glücklich.


Titel-Scanner: ROSE DORNEN


08.06.2015  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Rosen Dorn
Mit freund gestritten. Dan freund mit ein mann gestritten der Feind hat gesungen Dan mein freund verschwunden mit mann hatte Angst der mann stärker als mein Freund. Ich lief raus verletzte mich an Rosen Dornen blutete an Hand es tropfte dan vor mir meine Eltern Namen mich besuchen
 

01.05.2014  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
rosendornen
Im Busch liegen, versuchen aufzustehen, beim aufstehen in den Dornenbusch gefallen und verblutet.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x