joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 3290
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 05.02.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

geschwollene Zunge

geschwollene grosse, dicke, feuchte,weiche Zunge die so dick war, dass ich den Mund gar nicht mehr zubekam.

ZUNGE = Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme, Detailsüber etwas oder jemanden sprechen

Assoziation: Geschmacksvergnügen.
Fragestellung: Was möchte ich unbedingt ausprobieren?
 
Zunge im Traum symbolisiert wie und über was/wen man spricht, oder sich selbst ausdrückt. Sie verdeutlicht oft auch erotische Bedürfnisse, allgemeiner auch Gefühle, die sich immer stärker aufdrängen, aber besser beherrscht werden sollten. Im weiteren Sinne verkörpert sie Selbstdarstellung und Kontaktaufnahme. Manchmal steht dahinter die Ermahnung, seine Zunge {also das, was man sagt} besser im Zaum zu halten. Die Zunge ist ein Symbol des männlichen Geschlechtsorgans.
 
Im Traum symbolisiert sie die Fähigkeit, genau zu wissen, wann man sprechen und wann man besser schweigen soll. Sie kann auch etwas damit zu tun haben, wie man die Information versteht, die man an andere weitergeben will. Vielleicht hat man tiefe Überzeugungen, die man mitteilen möchte.

Eine andere, grundlegendere Erklärung verbindet die Zunge im Traum mit der Schlange und dem Phallus und daher letztlich mit der Sexualität. Außerdem ist die Zunge eine Droh- oder Abwehrgebärde, wenn Sie demonstrativ herausgestreckt wird. Nicht zuletzt ist sie ein Symbol des Geschmacksinns und der Auswahl der persönlichen Vorlieben.
 
Spirituell: Durch die Zunge ist dem Menschen das Sprechen möglich. Sie hat im Traum daher einen befruchtenden und schöpferischen Aspekt, der sich hauptsächlich auf das Geistige bezieht.
 
Siehe Essen Geschmack Kehle Kuß Lippen Lügen Mund Schlange Schlucken Sprechen

  • Zungenküsse oder Genitalküsse haben deshalb im Traum auch nicht unbedingt einen sexuellen Charakter. Sie bedeuten vielmehr, dass man sich des Problems mit der Person, die er im Traum küßt, annehmen soll.
  • Sieht man die eigene Zunge im Spiegel , gibt uns das Unbewußte den Rat, in einer bestimmten Situation lieber zu schweigen, als unbekümmert drauflos zu plappern.
  • Sehen wir die Zunge eines anderen Menschen im Traum, sollten wir an die spitzen Zungen in unserer Umgebung denken, an die Schwätzer, die uns und andere verleumden.
  • Von einer herausgerissenen Zunge träumt man, wenn man sich nicht frei ausdrücken darf.
  • Eine Schlangenzunge weist auf eine trügerische Art zu sprechen, oder sich selbst auszudrücken.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zunge: Sexualsymbol und Sexualorgan (in direktem und übertragenem Sinne); in der Bedeutung besteht also kein Zweifel;
  • auch: du mußt dich vor jemandes Eifersucht hüten, der dich verleumden will;
  • jemand streckt einem die Zunge entgegen: man ist recht ungeschickt und macht sich lächerlich;
  • auch: man gehe dem Gerede anderer aus dem Wege;
  • die Zunge eines anderen sehen: man wird bei einem Skandal verunglimpft werden; man sollte jetzt seine Zunge hüten;
  • eigene Zunge sehen: die Bekannten werden einem mißbilligend betrachten; man sollte seine Worte sehr unter Kontrolle halten;
  • sich die Zunge verbrennen: durch allzu große Beredsamkeit hat man Befremden erregt oder wird solches erregen;
  • Zunge in irgendeiner Art und Weise angegriffen: die eigene Schwatzhaftigkeit wird einem in Schwierigkeiten bringen;
  • Zunge essen: Verleumdungen, die man verhältnismäßig leicht zunichte machen kann.
(arab.):
  • wenn jemand einem die Zunge rausstreckt: man wird sich bald über einem lustig machen und versuchen, einem zu täuschen.
  • selbst jemandem die Zunge heraus strecken: man sei auf der Hut sich nicht durch ein Ungeschick lächerlich zu machen.
  • auch: lasse dich nicht in Schwätzerei ein.
  • nasse Zunge: du wirst jemanden kränken.
  • trockene Zunge:: Krankheitsgefahr.
  • blaue Zunge: Todesnachricht.
  • geschwollene Zunge: man lügt dich an.
  • sich selbst in die Zunge beißen: man wird in nächster Zeit vom Unglück verfolgt werden.
  • Zunge abschneiden: böse Verleumdungen.
  • abgeschnittene Zunge: es steht eine leidenschaftliche Liebesaffäre bevor, die jedoch mit beträchtlichen Unannehmlichkeiten verbunden sein wird.
  • Zunge essen: schweigen ist besser als Reden.
(indisch):
  • Zunge sehen: Sorgen werden sich bei dir bemerkbar machen.
  • kranke Zunge: kleine Leiden.
  • geschwollene Zunge: Krankheit eines Verwandten.
  • sehr lange Zunge: heftiger Kummer.
  • Zunge essen: Gesundheit, Behagen.
  • jemandem die Zunge zeigen: du hast schlechte Sitten.

SCHWELLUNG = emotionale oder psychische Verletzungen, Detailsauch wachsende Probleme, die man sofort angehen sollte, bevor sie außer Kontrolle geraten

Assoziation: außer Kontrolle geratene Expansion.
Fragestellung: Welchen Druck bin ich bereit zu lösen?
 
Mit emotionalen oder psychischen Verletzungen konfrontiert sein.
 
Psychologisch: Wenn im Traum etwas anschwillt deutet das meist auf wachsende Probleme. Deshalb sollte man die Situation sofort angehen, bevor sie außer Kontrolle gerät.
 
Je nach dem welches Körperteil angeschwollen ist, kann man bei der Deutung weitere Rückschlüsse ziehen.
 
Siehe Geschwür Blase Wunde Narbe Verwundung Erektion

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • eine Schwellung haben: man wird sehr reich; der Egoismus wird einem jedoch bei der beruflichen Tätigkeit das Leben schwer machen;
  • andere mit Schwellung sehen: Neider werden einem in der Karriere behindern.
(arab.):
  • Schwellung: Vorsicht mit deiner Gesundheit.
DICK = Trägheit und mangelnde Disziplin, Detailszu sehr auf Vergnügungen ausgerichtet sein

Dick im Traum kann auf maßlosen Genuß, überhöhte Bequemlichkeit, Faulheit, Schwerfälligkeit oder auch auf mangelnde Selbstbeherrschung hinweisen. Man ist zu sehr auf Amüsement ausgerichtet, nimmt anstrengende Dinge nicht ernst genug oder fantasiert von unrealistischen Plänen. Oft fordert solch ein Traum zur Mäßigung auf.   Trivial kann das Unbewußte damit auch einmal auffordern, etwas gegen ... weiter
MUND = das Bedürfnis nach Kontakt und Mitteilung, Detailser warnt auch davor, ihn zu voll zu nehmen

Assoziation: Ernährung; neue Verhaltensweisen. Fragestellung: Was bin ich in mich aufzunehmen bereit? Was bin ich auszudrücken bereit?   Mund im Traum kann erotische Bedürfnisse verdeutlichen oder allgemein für Mitteilungs- und Kontaktbedürfnis stehen. Oft symbolisiert er auch die Art und Weise, wie man äußere Eindrücke aufnimmt. Zuweilen warnt er konkret davor, den "Mund zu voll zu nehmen". Allgemein ... weiter

Ähnliche Träume:
 
06.03.2022  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Großes geschwollenes Ohrläppchen
Ich habe in einer kurzen Sequenz ein überdimensional großes, geschwollenes, entzündetes Ohrläppchen gesehen. Sonst war nichts da, an das ich mich erinnern kann. Kann mir jemand bitte sagen, was dies bedeuten könnte?
 

20.01.2019  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Schwellung
Meinen Freund ist die Wange angeschwollen weil ihm sein Zahnfleisch weh tat
 

21.11.2015  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
extrem geschwollener fuss
ich bin zusammen mit meinem ehemaligen chef in einem großen raum. ich habe einen sehr geschwollenen fuß. er ist entblöst und ich sehr einen dicken hautwulst der hervortritt. und kann gar nicht auftreten. ich spüre keinen schmerz mein chef habt mich hoch und trägt mich zum fenstersims so dass ich rausschauen kann. er berührt dabei meinen po. dann trägt er mich zum tisch.
 

19.12.2014  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Schwellung im Gesicht
Ich saß mit meiner besten Freundin auf dem Sofa als mir die Harre ausfielen und mein Gesicht und meine Hände begannen anzuschwellen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x