joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 362
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 04.02.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

raubtiere

ich lebe mit meinem mann in einem haus.er ist begeistert von wilden tieren.in unserem haus leben geparde ,ein bär,und 2 erwachsene und ein babylöwe.sie bewegen sich frei.ich habe vor keinem tier angst...ausser vor den löwen.die löwen verlassen das gelände um unser haus,ich habe angst um die menschen in der umgebung.

RAUBTIER = das Triebleben, Detailsdurch ungezügelte Triebe, Begierden und Leidenschaften gefährdet werden

Raubtier im Traum steht für ungezügelte Triebe, Begierden und Leidenschaften, durch die man gefährdet wird; die Katze kann zudem vor Hinterlist warnen. Ausschlaggebend ist aber auch, was im Traum mit dem Raubtier erlebt wird. Angst oder Flucht vor dem Tier ist ebenso eindeutig wie zärtliches streicheln. Man beachte die weiteren Symbole des Raubtiertraumes.

In der Mythologie sind Raubtiere oder Raubkatzen im Gefolge der weiblichen Naturgottheit anzutreffen. Mit Ausnahme des Löwen symbolisieren Raubtiere im Traum Aggressionstendenzen und die bedrohliche, negative Seite der sexuellen Triebhaftigkeit die wir im Zaum halten müssen, weil sie sonst ausbricht und alle Schranken niederreißt, die ihm Sitte und Anstand setzen.
 
Siehe Adler Bär Hai Katze Krokodil Leopard Löwe Panther Raubvogel Tier Tiger

  • Schöne große Raubtiere symbolisieren sexuellen Hunger.
  • Kleine Raubtiere dagegen {z.B. ein Marder oder Iltis} Unsicherheit gegenüber männlicher Sexualität.
  • Raubtiere in Frauenträumen sind immer ein Hinweis auf sexuelle Emotionen und verkörpern die männlichaggressive Sexualität, die nicht bewußt wird.
  • Das Raubtier in Männerträumen hat einen bedrohlichen und negativen Aspekt in bezug auf die weibliche Sexualität.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zeichen der wilden Leidenschaften und des Trieblebens, denen man äußerste Energie entgegensetzen muß; sie bedeuten meist Ärger und Schwierigkeiten;
  • Raubtier sehen: bedeutet Hinterlistigkeit.
(arab.):
  • Raubtier sehen: Anfeindung von hinterlistigen und gefährlichen Menschen;
  • Raubtier verfolgen und töten: du bist deinen Feinden gewachsen oder überlegen;
  • von Raubtier bedroht werden: Lebensgefahr;
  • von Raubtier angefallen und verwundet werden: du wirst dem Unglück unterliegen;
  • Raubtier in Käfigen sehen: gefährliche Dinge werden dich nicht beunruhigen.
BAER = Selbstständigkeit, Durchsetzungskraft, Detailsetwas eigenmächtig ohne fremde Hilfe erreichen wollen

Assoziation: Besonderen Wert auf Unabhängigkeit legen. Fragestellung: Was will ich nicht mit anderen teilen?   Bär im Traum steht für jemanden, der seine Angelegenheiten eigenmächtig ohne fremde Hilfe erledigen will. Niemand will, dass andere sich in Dinge einmischen. Auch: keine Kompromisse eingehen wollen, Habgier, Überheblichkeit oder Eigenbrödlerei. Alles ganz für sich allein haben wollen; etwas in Beschlag ... weiter
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
TIER = wilde und ungezähmte Persönlichkeitsaspekte, Detailsdie der instinktiven Ebene zugeordnet sind

Assoziation: Die wilden und ungezähmten Aspekte der Persönlichkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir verhält sich wie ein Tier?   Tiere im Traum stehen für Verhaltensweisen, Einstellungen und Denkmuster, die für das jeweilige Tier typisch sind. Ansonsten repräsentieren sie Triebe, Instinkte, Leidenschaften und Begierden, schlichtweg all das, was man gewöhnlich als primitiv ablehnt, aber doch nicht übermäßig ... weiter
LOEWE = Kontrolle und Dominanz, Detailsmit mächtigen Personen in Berührung kommen

Assoziation: Mut Führung, Vornehmheit; Stärke; Stolz. Fragestellung: Wo in mir liegt mein Mut?   Löwe im Traum symbolisiert sowohl Grausamkeit als auch Stärke. Meist steht er aber für drakonische Kontrolle oder strenge Dominanz. Diese Eigenschaften können einen selbst betreffen oder jemanden der diese verkörpert.   Löwe wird allgemein als Ausdruck hoher Energie, Tatkraft und Aggressivität gedeutet, die ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
VERLASSEN = das Gefühl, Detailsnicht gewollt zu sein oder zurückgewiesen zu werden

Assoziation: Isolation; ein altes Selbst zurücklassen; Befreiung aus der Kontrolle des alten Selbst. Fragestellung: Welchen Teil von mir bin ich zurückzulassen bereit?   Verlassenheit im Traum stellt das Gefühl dar, nicht gewollt zu sein oder zurückgewiesen zu werden. Es gibt vielleicht nicht genau wieder, wie dieses Gefühl der Verlassenheit zustande gekommen ist, jedoch handelt es sich in den meisten Fällen um ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Bewegen Freiheit Wildheit

 

Ähnliche Träume:
 
03.05.2016  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Urlaub und Flucht vor Raubtieren
Ich bin mit zwei/drei (glaube ich) fremden Personen in den Urlaub gefahren. Es sollte eine Rundreise werden. Die Landkarte habe ich noch vor Augen. Sie stellte kein reales Land dar, hatte eine eher längliche Landesform umgeben von Wasser und Eis. Das komplette Land sollte bereist werden. Von Ort zu Ort wurden wir stetig von wilden Raubtieren angegriffen. Jedes Mal lief ich davon und musste mich verstecken. Am letzten Ort meines Traums liefen eine weitere Person und ich von einem wilden Raubtier davon und ich versteckte mich hinter einer halb hochgezogenen Wand, krümmte mich. Mit mir ...
 

15.08.2015  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
schwarzes Raubtier verwundet
Ich lenke ein Fahrrad bzw, ein offenes Gefährt Schwarzes Raubtier hat sich im Fahrrad verfangen,wird vom Fahrrad am Boden gehalten, ,versucht sich jedoch, aufzubäumen und faucht
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x