joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1027
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 31.01.2015
gab ein Mann im Alter zwischen 35-42 diesen erotischen Traum ein:

ekeltraum

Ekeltraum. Ein guter schulfreund aus meiner frühester Jugend namens michael. Wir waren bei meiner oma in den Schlafräumen und auf einmal hatten wir lust miteinander zu schlafen. Wir küssen uns und sind dabei uns auszuziehen. Oh gott dann sagt er moment ich muss erst einmal meine Unterwäsche unter bettdecke wechseln. Ih gitt total dreckig konnte es sehen. Er entschuldigt sich konnte nicht duschen seit 3 tagen. Ih gitt ekel mir verging alles er gerochen im genitalbereich. Ekel. Ich frage ihn hast du ein kondom dabei nein. Dann war es ganz aus. Nur noch weg und raus der volle ekel

EKEL = Gereiztheit oder Aufgebrachtheit, Detailsetwas als krank, anstößig oder geschmacklos empfinden

Ekel im Traum weist auf Gereiztheit oder Aufgebrachtheit hin. Situationen im Leben, die als krank, anstößig oder geschmacklos empfunden werden. Auch: Zutiefst beunruhigt sein, dass jemand unaufrichtig, unmoralisch oder sexuell abartig veranlagt sein könnte; bei einer peinlichen unerwünschten Angelegenheit ertappt werden; nicht mit jemandem in Kontakt treten wollen, weil man ihn für skrupelos oder anrüchig hält.

Wen wir Traum Ekel empfinden, wehrt sich unsere Seele gegen eine im Bewußten ausgesprochene Äußerung oder ein falsches Handeln und gibt uns damit Gelegenheit, einmal über uns und unser Tun gründlich nachzudenken. Das Unbewußte setzt den Ekel ein, weil solch ein Gefühl eher im Gedächtnis des Erwachten haften bleibt. Oft erklärt er sich aber als Reaktion auf unbewußte Gefühle, Neigungen und Wünsche, die man selbst ablehnt.
 
Siehe Abfall Abscheu Ausschlag Eiter Erbrechen Gestank Insekten Leiche Magen Wunde

  • Empfindet man im Traum Ekel beim Essen, soll das vor einem mißgünstigen Menschen warnen. Diese Symbolik kann aber auch körperbedingt, zum Beispiel von einer Magen- oder Darmverstimmung, ausgelöst worden sein.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ekel: eine rein körperliche Reaktion auf unbewußte Gedanken;
  • Ekel empfinden: zeigt ein bevorstehendes Unglück an; bringt eine Magenverstimmung;
  • beim Essen Ekel empfinden: ein Mensch wünscht einem Schlechtes;
  • ein ekelhaftes Tier in der Hand halten: man wird viel Erfolg in der Liebe haben.
(arab.):
  • sich ekeln: Ärger, Verdruß, Unwohlsein, Unannehmlichkeiten erleben; auch: Was man mit dir vorhat, ist unschön, laß es nicht zu.
KUSS = Wohlwollen und Sympathie, Detailsjemanden anerkennen oder unterstützen

Assoziation: Intimität; Zuneigung; Geneigtheit. Fragestellung: Wem oder was möchte ich nahe sein?   Kuß im Traum symbolisiert Einverständnis, Anerkennung, Ermutigung oder Unterstützung. Es kann auch eine Situation oder Person reflektieren, der man hilfreich zur Seite steht. Oder der Kuss gibt einen Hinweis auf die Richtigkeit oder Emutigung einer Entscheidung. Er steht auch für Kompetenz und Achtung von Begabungen ... weiter
KONDOM = kontraproduktives Denken, Detailsnicht erreichen können, was man sich wünscht

Assoziation: sexueller Schutz; Albernheit; Isiolierung der Schöpferkraft. Fragestellung: löst Sex in mir ein sicheres oder albernes Gefühl aus?   Der Traum von Kondomen symbolisiert Denkmuster, die kontraproduktiv sind. Man erreicht nicht, was man sich wünscht. Ein Kondom kann aber auch den Versuch widerspiegeln, emotionalen Schmerz zu verhindern. Ein benutztes Kondom stellt einen einseitige Standpunkt dar. Man ... weiter
UNTERHOSE = etwas, das peinlich wäre, Detailswenn andere es entdecken würden

Assoziation: intimes oder inneres Selbst. Fragestellung: Was fürchte ich, der Welt zu offenbaren, oder was möchte ich der Welt offenbaren?   Unterkleidung im Traum {Unterhemd,Unterhose, Unterrock} symbolisieren oft unbewußte Einflüsse auf das eigene Verhalten, die man bewußt machen und verstehen soll. Oft kommen darin aber auch erotische Bedürfnisse zum Vorschein. Allgemein stellt Unterwäsche die intimsten ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
SCHLAFEN = leichtsinnige Sorglosigkeit und die Neigung, Detailsdie Augen vor der Realität zu verschließen

Assoziation: Bewußtlosigkeit, Vergesslichkeit; leichtsinnige Sorglosigkeit. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist bereit, wach zu werden?   Schlafen im Traum stellt leichtsinnige Sorglosigkeit dar, so dass man eine drohende Gefahr oder ernste Schwierigkeiten gar nicht bemerkt. Es kann aber auch Vergesslichkeit bedeuten, oder das völlig ahnungslose Dastehen vor einem Problem.   Schlaf{en} warnt manchmal vor der ... weiter
NAME = einen Hinweis auf eine existenzielle, Detailspsychische Identität oder unsere Persönlichkeit

Namen im Traum symbolisieren die eigene Persönlichkeit, was im Einzelfall auf Eitelkeit und Geltungssucht, aber auch auf Angst vor dem Verlust der eigenen Identität hinweisen kann. Der Name, den ein Mensch erhält, ist der erste Hinweis auf seine Identität. Er steht für sein Selbstgefühl. Wird man in seinem Traum bei seinem Namen gerufen, soll man seine Aufmerksamkeit besonders auf seine Persönlichkeit lenken. Hört ... weiter
GROSSMUTTER = das Bauchgefühl, Detailsbei Problemen auf eine gewisse Erfahrung zugreifen können

Großmutter im Traum symbolisiert Intuition oder Bauchgefühl. Sie taucht in Situationen auf, mit denen man schon Erfahrungen gemacht hat. Die Großmutter zeigt, dass man positive Entscheidungen für die Zukunft treffen kann, weil man bereits auf einen gewissen Erfahrungsschatz zugreifen kann. Sich Ärger vom Leib halten können, weil man eine ähnliche unangenehme Situation schon einmal erlebt hat.   Auch: Das ... weiter
ENTSCHULDIGUNG = Bedauern und Unrecht, Detailsein Hindernis stellt sich schwieriger dar, als angenommen

Sich im Traum bei jemand entschuldigen stellt entweder Bedauern dar, oder der gescheiterte Versuch, zu früh und unvorbereitet ein Problem zu lösen. Vielleicht hat man etwas gesagt oder getan, das man hinterher bedauert, und sich wünscht es nicht getan zu haben. Etwas stellt sich viel schwieriger dar, als zunächst angenommen. Zu träumen, dass sich jemand entschuldigt, stellt Rechtfertigung oder eine Entschädigung dar. ... weiter
FRAGEN = Selbstzweifel und Ungewissheit, Detailsnicht wissen, was man mit seinem Leben anfangen soll

Fragen im Traum weist auf die Ungewissheit, etwas anderes mit seinem Leben anzufangen oder etwas zu verändern. Vielleicht ist man versucht, den Ausgangszustand oder die etablierten Regeln einer Beziehung in Frage zu stellen. Jemanden nach etwas zu fragen, bedeutet, dass man etwas m Leben braucht, das man derzeit nicht hat. Man hinterfrage seine eigenen Fähigkeiten. Auch: Der Wunsch nach Hilfe. Jemanden nach dem Weg ... weiter
DUSCHE = die Reinigung des Gewissens, Detailseine Art oberflächliche Befreiung von Schuldgefühlen

Assoziation: Reinigung, Fortspülen. Fragestellung: Wovon will ich mich reinwaschen?   Dusche im Traum symbolisiert die Reinigung des Gewissens und die Regeneration des Körpers und der Seele. Duschen ist jedoch weniger gründlich als Baden im See des Emotionalen und weist so auf eine oberflächliche Befreiung von eventuellen Schuldgefühlen hin. Man sollte zu größerer Gewissenhaftigkeit und Ausdauer ermahnt werden. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Drei Dreck Goetter Genitalien Bettdecke Unter Jugend Tag Nein Lust Wechsel Hast

 

Ähnliche Träume:
 
04.07.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Es war einfach ekelig
Ich sitze am Nachmittag auf der Toilette.Und überall wo ich hinschaue ist alles mit Kot beschmiert.Ich fasse voll hinein als ich mir Papier nehmen möchte.Dann klopft es! eine Person möchte ins Bad.Aber ich weigere mich die Tür zu öffnen.Ich sehe nur noch Kot.Bin selber beschmiert und ich ekel mich total.Dann wach ich auf
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x