joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 816
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 19.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

habe meine Kündigung bekommen

Habe geträumt das meine Cheffin mir kündigt und dafür besser ihre Mutter einstellen könnte.

KUENDIGUNG = die Angst etwas falsch gemacht zu haben, Detailsjemandem nicht mehr vertrauen

Kündigung im Traum heißt, aufzugeben und sich bedeutender Veränderungen im Leben bewußt zu sein. Vielleicht muss man sein Leben überdenken und sich an den Gedanken gewöhnen, dass es Bereiche und Dinge gibt, die man aufgeben sollte. Kündigung umschreibt die Angst, dass wir etwas nicht richtig gemacht haben könnten. Meist löst sich diese Befürchtung im bewußten Leben in Wohlgefallen auf; wir zeigen uns im Beruf bemüht, alles gut zu machen, und werden sogar ge- oder befördert.

Entlassung kann darauf hinweisen, dass man tatsächlich den Verlust des Arbeitsplatzes befürchtet. Wenn sich das nicht aus den realen Lebensumständen ableiten läßt, symbolisiert sie meist Trennung von einem nahestehenden Menschen, finanzielle Verluste und andere Alltagssorgen. Ein anderer Grund mag sein, dass wir glauben, nicht gut genug zu sein.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene steht die Kündigung für die Einsicht, dass man sich dem Unvermeidlichen unterwerfen muss. Man ist fähig, loszulassen und den Kampf aufzugeben.
 
Siehe Arbeit Arbeitslosigkeit Arbeitsplatz Chef Drohung

  • Im Traum jemandem kündigen, weist auf einen Vertrauensverlust hin. Wenn man sich mit etwas abfindet, entsteht Resignation. Waren wir der Boss im Traum, sind wir entschlossen und stark. Solch ein Traum zeigt, dass wir einen festen Charakter haben und alles bekommen können, was wir wollen.
  • Kündigt man selbst, können wir problemlos den Job wechseln, ohne uns darüber Sorgen machen zu müssen. Es ist eine notwendige Herausforderung und zeigt, das wir mit dem alten Job unzufrieden sind. Andererseits bedeutet dieser Traum auch, dass wir die Entschlossenheit haben, große Entscheidungen zu treffen und wissen, dass wir das Richtige für unser Leben tun.
  • Kündigung erhalten verspricht mehr materielle Sicherheit. Auch kommen darin Partnerprobleme zum Vorschein, die zur Trennung führen können. Es scheint so, als habe man bei einer erhaltenen Kündigung einen Punkt in seinem Leben erreicht, an dem man zu keinen weiteren Anstrengungen mehr fähig ist. Man hat dem Leben gekündigt. Manchmal kann es aber auch von Vorteil sein, wenn man sich fügt.
    • Träume von Entlassung und Arbeitslosigkeit bedeuten Besorgnis und Unsicherheit bezüglich der Lösung, die wir ergreifen werden. Wir werden nicht sofort erkennen, was wir tun müssen, obwohl die Lösung direkt vor unseren Augen liegt. Aber verzweifeln wir nicht, das Problem ist möglicherweise nicht so groß, wie es zunächst scheint.
  • Wenn wir sehen, wie jemandem gekündigt wird, müssen wir bereit sein, uns den Problemen zu stellen, die bald auf uns zu kommen werden. Es mag eine Art Ratschlag des Unbewussten sein, auf alles vorbereitet zu sein, was passieren kann.
    • Wenn jemand, den wir nicht kennen, gekünigt wird, braucht jemand aus unserer Nähe Hilfe. Diese Person benötigt entweder Unterstützung im Bereich Finanzen oder Beratung. Vielleicht braucht diese Person bereits Hilfe, hat uns aber noch nicht danach gefragt.
    • Wenn einem Freund gekündigt wird, signalisiert dies schlechte Nachrichten. Jemand, den wir schon lange kennen, wird unsere Gefühle auf unerwartete und intensive Weise verletzen. Wir müssen uns zunächst von allen Freundschaften etwas distanzieren, um die Schmerzen der Enttäuschung abzuschwächen. Es hängt davon ab, wie viel wir über diese Freundschaft wissen.
    • Wenn unser Ehepartner gefeuert, weist dies auf ein Problem, das die Familienroutinen betrifft. Aber bevor wir verzweifeln, ist die Bedeutung alles andere als schlecht. Dieser Traum verspricht uns, dass die Erfolgsaussichten sich bei der Arbeit einstellen werden.
    • Wenn ein Verwandter entlassen wird, ist dies ein Zeichen dafür, dass wir bald familiäre Probleme haben werden. Dieser Traum zeigt finanzielle Probleme und Meinungsverschiedenheiten an. Die beste Lösung besteht darin, sich mental darauf vorzubereiten, bestimmte Dinge vorsichtig anzusprechen, um den Frieden zu wahren, damit die Konflikte sich nicht verschlimmern können.
    • Massenentlassungen bedeuten nicht unbedingt, dass wir unseren Job verlieren, sondern können ein Zeichen dafür sein, dass wir vernachlässigt oder in Ruhe gelassen werden.
  • Kündigen im Sinne von einer Aufgabe zurücktreten, ist ein Hinweis darauf, dass man den gegenwärtigen Zustand seines Lebens akzeptiert hat.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kündigung erhalten: bedeutet eine gesicherte Zukunft;
  • Kündigung erteilen: man hat kein Vertrauen zu seinem Lebenskameraden.
  • Entlassung erhalten: bedeutet Sorgen.
  • aus dem Gefängnis entlassen werden: sehr schlechtes Omen;
  • jemanden entlassen: ein Zeichen bald endender Schwierigkeiten.
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter

Ähnliche Träume:
 
15.12.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Ankündigung eines Segelschiffes
Es klingelte an der Tür. Ich machte auf und ein Kapitän stand vor der Tür.Er hatte eine dunkle Mütze und eine dunkle Jacke an.Vor dem Haus lag ein Mast und die Segel eines Schiffes , es war noch geschlossen und lag am Boden.Er sagte: Heute nachmittag kommt der Schwertransport mit dem Schiff. Ich äußerte Bedenken , ob denn die Straße in unserem Wohngebiet breit genug wären. Er sagte dass es kein Problem sei.
 

22.06.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Ich war auf meiner vor kurzen gekündigten ...
Ich war auf meiner vor kurzen gekündigten Arbeitsstelle um meine ehemaligen Kollegen zu besuchen. Beide waren sehr zurückhaltend mir gegenüber. Dann kam mein ehemaliger Chef und motze mich plötzlich an, was ich hier zu suchen haben, ich gehöre nicht mehr dazu und hätte hausverbot. Als er merkte wie schockiert ich war, lächelte er plötzlich und sagte er hätte nur Spaß gemacht. ich spürte aber ,dass dies kein Spaß war. Ich stieg in ein großes schwarzes Auto und rauschte mit vollgas davon.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x