joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 311
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 14.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Todestraum ein:

Überfall

Erst habe ich meine frühere Chefin ermordet und bin dann mit Kollegen in ihr Haus gegangen und habe dort den Schmuck gestohlen.

UEBERFALL = unbewusste Gefühle und Wünsche, Detailsden Streß des Alltags nicht richtig verkraften können

Überfall im Traum stellt Menschen oder Ereignisse dar, die emotional verletzend sind, und das Sicherheitsgefühl beeinträchtigen. Es kann auch sein, dass man sich grundlos der Furcht übergibt. Oder andere Menschen sind wütend auf einen und hegen Rachegedanken. Auch die Angst vor einem drohenden {finanziellem} Verlust, oder etwas, das die Beziehung bedroht {Nebenbuhler}, kann dahinter stehen.
 
Zu träumen, dass jemand ein Verbrechen gegen uns begeht, bedeutet nicht, dass etwas Schlimmes passieren wird. Opfer eines Verbrechens zu werden, symbolisiert nur verschiedene Arten von Angst und Unzufriedenheit, die wir über unser Leben haben

Bei einem Überfall in der Traumlandschaft nehmen meist unsere Nerven im Wachleben Schaden. Allgemein deutet er auf unbewußte Gefühle, Wünsche und ähnliche Inhalte hin, die plötzlich ins Bewußtsein durchbrechen. Oft haben wir dann den Streß des Alltags nicht richtig verkraften können und sind auf dem besten Wege, durchzudrehen. Überfall soll nach der altindischen Lehre vor Verfolgungen durch andere warnen.
 
Siehe Angriff Bank Einbrecher Gewalt Komplize Messer Pistole Raub Räuber Verbrechen Vergewaltigung

  • Mit einer Waffe ausgeraubt oder überfallen werden, bedeutet, dass wir durch heiße Gemüter und irreversible Entscheidungen zu bestimmten Aktionen gezwungen werden. Vielleicht droht ein hitziger Chef oder Vorgesetzter uns zu entlassen, um uns zu zwingen, Geschäfte zu machen, die gegen unsere Moral und unseren Willen verstoßen. Wenn uns jemand beraubt und erschießt, sagt dies voraus, dass man irgendwann die schlechte Situation akzeptieren muss. Es ist Zeit, in den sauren Apfel zu beißen und mit seinem Leben fortzufahren.
  • Mit einem Messer überfallen oder ausgeraubt werden, bedeutet, dass wir uns in einer unfairen Situation befinden, in der uns die Gefahr droht, von etwas abgetrennt zu werden. Vielleicht zwingen andere uns dazu, Dinge zu tun oder Ideen aufzugeben, die wir wertschätzen. Wenn jemand damit zusticht, sagt dies voraus, dass wir bestimmte Beziehungen oder Titel verlieren werden.
  • Wenn wir in der Öffentlichkeit überfallen oder ausgeraubt werden, und niemand uns zu Hilfe kommt, deutet dies darauf hin, dass eine Situation all unsere Hoffnungen über den Haufen schmeißt, weil die Gesellschaft als Ganzes versagen wird. Jemand wird uns ausnutzen oder bestehlen. Und andere im Wachleben werden es bemerken, uns aber in keinster Weise behilflich sein. Der Traum sagt voraus, dass wir von unseren Kollegen und Mitarbeitern enttäuscht werden, indem wir etwas verlieren, das uns wichtig ist.
  • Ein Mann, der immer wieder von einem Überfall auf eine Frau oder sogar einer Vergewaltigung träumt, könnte ein tiefverwurzeltes sexuelles Problem haben, das professionelle Behandlung erfordert. Ein einzelner Traum solcher Art hingegen, gleich ob er sexuelle oder allgemeine Gewalt zum Gegenstand hat, ist nicht schwerwiegend und sogar ziemlich häufig. Er drückt starke {wenn auch unbewußte} Gefühle aus, die von einer sexuellen Abweisung herrühren können {wenn der Traum sexueller Natur ist} oder von ganz allgemeiner Zurückweisung.
  • Ist man selbst der Täter, wiederspiegelt es die Konfrontation mit einem Problem oder eine Abwehrhaltung. Es ist auch denkbar, dass man neidisch ist auf den Charme der Frau, auf ihre Schönheit, ihre gesellschaftliche Rolle, und sie deshalb, bewußt oder unbewußt, herabwürdigen möchte. Die weibliche Komponente im Mann ist für solche Kritik aus dem Unbewußten empfänglich.
  • Bei einem Banküberfall spielt es keine Rolle, ob man die Bank selbst überfällt oder nur in den Überfall verwickelt wird. Er weist immer auf Triebstauungen, Minderwertigkeitsgefühle und Existenzängste hin.
  • Wenn man im Traum von Randalierern überfallen wird, ist man in der Realität häufig Opfer von "Gruppenzwängen", man paßt sich dem Verhalten der {teilweise überlegenen} Mehrheit an, um akzeptiert zu werden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Überfall allgemein: Durchbruch seltsamer Wünsche; oft nur Alpdruck; Unterbrechung einer beabsichtigten Reise;
  • überfallen werden: Pläne und Vorhaben werden scheitern.
  • von Banditen überfallen werden: du wirst einen großen Schreck erleben;
  • von Einbrecher überfallen werden: mit gefährlichen Feinden zu kämpfen haben; diese werden Sie zerstören, wenn Sie in Ihren Geschäften mit Fremden nicht vorsichtig sind;
  • von einer unbekannten Gruppe von Männer wegen des Geldes oder der Wertgegenstände überfallen werden: Feinde werden sich gegen einen verbünden;
  • unverletzt dem Überfall entkommen: jeden Widerstand im Liebes- oder Berufsleben überwinden;
  • selbst von Räubern überfallen werden: von jemandem, von dem man es nicht erwartet, wird man schwer hintergangen und dadurch geschädigt werden; es drohen Verluste und an dem Geschehen ist man nicht ganz unschuldig;
(arab.):
  • überfallen werden: du begibst dich unnötig in drohende Verhältnisse; auch: Gefahr durch Mißerfolge, wenn man sich nicht rechtzeitig gegen Übergriffe von außen wappnet und seine Privatsphäre so gut wie möglich schützt; auch: in naher Zukunft hat man mit Schwierigkeiten durch herrschsüchtige und egoistische Personen zu rechnen.
  • jemanden überfallen: du ergreifst zur Abwehr der Widrigkeiten die falschen Mittel; man sollte sich bescheidener zeigen und überlegter handeln. auch: du bist auf eine Nachricht nicht vorbereitet.
  • von einem Bandit überfallen werden: boshafte Menschen werden dich verleumden.
  • von einem Räuber überfallen werden: Verlust eines nahen Verwandten oder seines eigenen Besitzes.
(indisch):
  • Überfall: man wird dich verfolgen.
  • Überfall sehen: du wirst schlechte Nachrichten erhalten.
  • von Räubern überfallen werden: große Erbschaft;
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
STEHLEN = Geringachtung, Detailsjemand respektlos behandeln oder respektlos behandelt werden

Assoziation: Geringachtung, Ungehorsam und Respektlosigkeit. Fragestellung: Zu welchen Menschen bin ich respektlos?   Stehlen im Traum läßt vermuten, dass man sich etwas ohne Erlaubnis nimmt. Dabei kann es sich um Liebe, Geld oder Gelegenheiten handeln. Man profitiert von jemand, der einen weder mag noch respektiert. Oder missachtet gesellschaftliche Regeln, weil sie nicht ins Konzept passen. Auch: Sich seiner ... weiter
SCHMUCK = Status, Selbstwertgefühl, Geltungsstreben, Detailssich Zuneigung und Anerkennung wünschen

Assoziation: Zurschaustellung, Wohlstand, Status, Selbstwertgefühl; Fragestellung: Welchen Wert habe ich? Wie zeige ich ihn?   Schmuck im Traum verweist darauf, dass man wertvolle Eigenschaften besitzt oder besitzen könnte. Er stellt Fähigkeiten dar, die durch schwierige Erfahrungen erworben werden. Wer Schmuck trägt ist von sich selbst überzeugt und zeigt dies gerne anderen Menschen. Traumschmuck kann auch Liebe ... weiter
CHEF = eine wichtige Entscheidung oder Aufgabe, Detailsdie dringend erledigt werden muss

Assoziation: Macht, Führung, Disziplin, Kontrolle, Platzhirsch, Über-Ich Fragestellung: Welche Verpflichtungen lasten auf mir?   Chef im Traum deutet auf ein Gespür für das, was getan werden muss. Eine wichtige Entscheidung steht an oder eine Aufgabe muss dringend erledigt werden. Auch: Sich Sorgen machen, nicht ausreichend kompetent zu sein, um gute Leistungen zu erbringen; etwas die ganze Zeit über tun müssen. ... weiter
KOLLEGE = Teamwork, Detailsbestimmte Eigenschaften oder Gedanken ins eigene Leben übernehmen wollen

Kollege im Traum steht für Zusammenarbeit und Teamwork. Als soziales Symbol steht es auch im Traum für die Arbeit an den Beziehungen im Kollektiv. War er verärgert über uns, oder konnten wir ihn nicht ausstehen sollten wir uns im wirklichen Leben kooperativer zeigen. Fanden wir ihn symphatisch dann werden unsere Pläne erfolgreich verlaufen. Von einem Kollegen träumen, den man kennt, stellt die ehrlichsten Gefühle ... weiter
ERMORDET = die massive Verdrängung, Detailsvon Teilen der eigenen Persönlichkeit

Ermordung im Traum kann man als Hinweis sehen, dass Teile der eigenen Persönlichkeit durch massive Verdrängung gleichsam "ermordet" und deshalb unglücklich sind. Ermordung soll nach alten Traumbüchern langes Leben bei guter Gesundheit verheißen. Siehe Leiche Mord Mörder Töten Verbrechen

Ähnliche Träume:
 
10.02.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Traum in der Arbeit alleine im Moment im einem Zimmer er schaut eindeutig spürte ich er will was von
Innige küssen mit Arbeitskollegen alleine im Büro spürte dass er was will wollte raus aufeimal einander überfallen von küssen könnten nicht aufhören
 

08.02.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Überfälle beobachtet
Ich habe mehrere Überfälle unmittelbar beobachtet , beim ersten war eine Freundin das Opfer und ich habe mich Versteckt und nicht geholfen , beim 2. kam ich aus einem Kiosk und ein 2 Männer mit Waffe kamen herein . Ich Bin auch hier weg gerannt und habe mich Versteckt . In beiden Fällen bin ich den Tätern danach wieder begegnet könnte mich aber immer erfolgreich vor ihnen verstecken
 

05.02.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Tankstellen Überfall
Tankstelle wird überfallen und es werden fast alle außer ich umgebracht. ich bin in der Tanstelle und herum ein Abgrund. Im Wald auf den Bäumen in einem Haus im Baum mit Abgrund dort ist jemand der mich töten will ich gebe ihm einen Fußtritt in den Bauch und er fällt den abgrund runter. Bahnschranken Zug fährt vorbei fast überfahren worden laufen nach Hause Luci mit 2 Kindern Nadine mit 2 Kindern unterwegs getroffen Unterführung in Markdorf
 

05.02.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Überfall mit Mord
Ich war ein einer Tankstelle. Dort fand gerade ein überfall statt, fast alle wurden getötet nur ich nicht. Ich war in einem Zimmer und um das Zimmer herum war ein Abgrund. Ich bin in einem Wald auf der Flucht, ich bin ganz oben in den Bäumen. Dann in einem Baumhaus, dort ist auch ein Abgrund und ein Mann der mich töten will. Ich gebe ihm einen Fußtritt in den Bauch und er stürz den Abgrund runter. Ich stehe in Markdorf an den Bahnschranken und ein Zug fährt vorbei es werden Menschen überfahren, ich nicht. Und das 2 mal. In der Stadt sehe ich Nadine meine damalige beste Freundin mit ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x