joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1114
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 17.01.2011
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Auftritt

Ich soll vor einigen Menschen ein Lied vorsingen, was ich selbst geschrieben habe. Es ist in einer anderen Sprache (spanisch, glaube ich), der Text ist mir nicht völlig fremd. Ich bin bei diesem Auftritt, bin gänzlich unvorbereitet, denke ich kann das ja, bis mir auffällt, dass ich die Melodie gar nicht mehr kenne. Während die anderen warten, übe ich einfach nochmal. Ich bekomme Hilfe von einem Dozent, der mir das ganze vorsingt! Obwohl er das Lied noch nie gesehen hat, kann er ganz gut mitsingen...
AUFTRITT = Zurschaustellung, Detailsum seine Persönlichkeit und Wirkung auf andere besorgt sein

Assoziation: Leistung, Errungenschaft; Zurschaustellung.
Fragestellung: Wo in meinem Leben suche ich nach Anerkennung?
 
Für jeden, der nicht Schauspieler als Beruf oder Hobby betreibt, bedeuten Träume, in denen er einen Auftritt hat, dass er um seine Persönlichkeit und seine Wirkung auf andere besorgt ist. Auf der Bühne stellen wir uns zur Schau, genau wie im Alltagsleben:
 
Wir hoffen auf Applaus und ernten manchmal Buhrufe. Das Publikum stellt wahrscheinlich Freunde, Nachbarn und Kollegen unseres Wach- Ichs dar. Man versuche sich an jedes Detail des Traumpublikum zu erinnern, und sollte im Traum Hinweise für die Identifizierung finden. Menschenmengen können Probleme darstellen. Man trete ihnen mutig entgegen. Weiß man, wie man zu antworten hat und was man zu sagen hat? Oder spielte man seine Reaktion? Der Schauspieler ist man wahrscheinlich selbst; jede Unzugänglichkeit des Spiels, {wenn man seinen Text vergessen oder den Part nicht überzeugend spielt} könnte {einem vielleicht unbewußt} Unzulänglichkeiten im Wachleben darstellen.
 
Steht man ganz allein im Rampenlicht, alle Augen im Saal nur auf einem gerichtet? Ein schreckliches Gefühl? Dann hat man Angst vor Mißerfolg - oder einen Perfektionstick und fürchten stets, nicht gut genug zu sein und "sein Gesicht zu verlieren". Der Auftritt fordert dazu auf, Mut zu zeigen und sich der Verantwortung zu stellen. Er bekundet die Bereitschaft, andere zu schützen. Im Negativen steht er für bluffen, sich zu überschätzen.
 
Siehe Applaus Bühne Mikrofon Menschenmenge Oper Publikum Schauspieler Theater
WARTEN = eine Erwartungshaltung hegen, Detailswissen oder hoffen, dass alles zu seiner Zeit kommt

Im Traum auf jemanden oder etwas zu warten, steht für eine Erwartungshaltung seitens des Träumenden. Vielleicht hält man Ausschau nach Menschen oder Umständen, die uns darin unterstützen, voranzukommen oder Entscheidungen zu treffen. Es kann auch sein, dass man erwartet, dass jemand auf eine bestimmte Weise regiert, vielleicht indem er einem hilft. Oder es ist damit Angelegenheit gemeint, die fast abgeschlossen ist. ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
FREMDER = etwas Bedrohliches nicht verstehen, Detailsjemanden oder einer Situation nicht trauen können

Assoziation: Nicht anerkannter Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welchen Teil meines Wesens bin ich bereit kennen zu lernen?   Fremde im Traum repräsentieren jene Bereiche der eigenen Persönlichkeit, die man als fremdartig, nicht zum Selbstbild passend ansieht, oft strikt ablehnt, unterdrückt und verdrängt. Das Symbol weist dann im Traum darauf hin, dass man sie bewußt annehmen muß, ehe man sie vielleicht ... weiter
HILFE = einen nahestehender Menschen, Detailsder möglicherweise emotional verunfallt ist

Hilfe im Traum kann demnächst {im übertragenen Sinn} eine ähnliche Situation ankündigen: Häufig ist es ein "Tip" aus dem Unterbewußtsein, dass ein nahestehender Mensch emotional "verunfallt ist", in einer Beziehungskrise steckt oder sich in einer Situation befindet, die er als seelischen Notstand bzw. als äußerst schmerzlich erlebt. Wer könnte es sein, der nun dringend Zuwendung {und ein "Pflaster auf seine Wunden"} braucht?  
SCHREIBEN = Informationen weitergeben, Detailssich allmählich klarer und besser verstehen

Assoziation: Ausdruck des Selbst, aufzeichnen von Erfahrungen. Fragestellung: Was möchte ich in die Akten aufnehmen?   In einem Traum vom Schreiben drückt sich der Versuch aus, Informationen, die man besitzt, weiterzugeben. Schreiben umfaßt Teile der Persönlichkeit, die man allmählich klarer erkennt und besser versteht. Wie in der Wirklichkeit, wird durch das Aufschreiben oft auch im Traum Klarheit in Gedanken und ... weiter
LIED = angenehme Gefühle, Detailsan die man sich meist gern erinnert

Das Lied im Traum bringt häufig vergangene Gefühle zum Ausdruck, an die man sich meist gern erinnert. Auch ein gutes Gewissen oder die Warnung vor Übermut kann dahinter stehen. Hier ist vor allem der Liedtext wichtig; aus ihm läßt sich der Traum deuten. Lieder im Traum lassen den Schläfer im allgemeinen fröhlich erwachen, werden aber wohl nur von musikalischen Menschen geträumt.  
TEXT = eine Ansammlung von Worten, die eine bestimmte Bedeutung haben, DetailsBedürfnis, erfolgversprechende Anweisungen zu erhalten

Ein Text symbolisiert eine Ansammlung von Worten, die eine bestimmte Bedeutung haben. Wenn ein Text etwa in Form eines Buches im Traum erscheint, symbolisiert dies ein Bedürfnis nach Ermutigung und vielleicht nach Weisheit.   Psychologisch: Texte im Traum verweisen auf das Bedürfnis des Träumenden, erfolgversprechende Anweisungen zu erhalten und ihnen zu folgen.   Spirituell: Auf dieser Ebene ist ein ... weiter
JASAGEN = Annahme und Anerkennung, Detailssich selbst auf einer unbewußten Ebene Erlaubnis erteilen

Jasagen im Traum ist als instinktive Annahme oder Anerkennung der Gültigkeit dessen, was jeweils geschehen ist, zu werten. Oft muß man, bevor man in seinem Alltag etwas verändert, sich selbst auf einer unbewußten Ebene die Erlaubnis dazu erteilen. Dies im Traumzustand zu erkennen, ist ein wesentlicher Bestandteil des Entwicklungsprozesses.   Spirituell: Man erhält die Erlaubnis zu spirituellen Wachsen und Gedeihen. ... weiter
MELODIE = ein glückverheißendes Omen, Details


Ähnliche Träume:
 
23.03.2011  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
in einer großen halle auftritt eines ...
in einer großen halle auftritt eines künstler. wir sitzen auf einem stuhl er ist müde legt seinen kopf in meinen schoß und schläft. ich blättere in einer zeitschrift.ein tisch mit einem halbvollen glas sekt unordnung auf dem tisch. bekomme besuch freundin aufräumen bett. mikrowelle
 

02.03.2011  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Auftritt
Ich hatte einen tanzauftritt auf einer Großen bühne. Danach ging ich Stufen weit hinauf und oben stolpere ich und viel paar Stufen hinab und brach mir das Knie mein Hausarzt war gleich da und wollte much verarzten eine Statue hatte mir was vor die Beine geworfen damit ich stolpere. Eine unbekannte Freundin( fühlte sich sehr vertraut an) verteidigte mich
 

01.11.2010  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Bei meinem gesangs auftritt sitzt ...
bei meinem gesangs auftritt sitzt das publikum mit dem rücken zur bühne. es macht ihnen nichts aus .sie finden das konzert schön
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x