joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 405
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 09.01.2011
gab ein Mann im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

Putzteufel

ich habe geträumt, das meine freundin das haus geputzt hat. im schlafzimmer hat sie den korb für die schmutzwäsche entfernt.

PUTZEN = Läuterung, Detailsindem wir etwas Schädliches aus einem Bereich unseres Lebens entfernen

Assoziation: Wiederherstellung der Ordnung; Läuterung; Erhaltung und Pflege.
Fragestellung: Worum kümmere ich mich, oder was stelle ich wieder her?
 
Putzen im Traum bedeutet, dass man etwas Schädliches aus irgendeinem Bereich seines Lebens entfernt. Es will uns auffordern, am eigenen Charakter die "Schmutzstellen" durch Weiterbildung, Überwindung von Hindernissen oder Verbesserung einer Beziehung zu reinigen. Man macht Fortschritte und kommt voran.
 
Wobei das Putzen auch alte Probleme oder fehlerhafte Beziehungen widerspiegeln kann, für die man eine Lösung gefunden hat. Wichtig ist auch, welche Gegenstände man im Traum hinaus- "fegen" oder welchen Dreck man wegputzt. Man beachte deshalb die restlichen Traumsymbole. Auch: Schlechte Gewohnheiten aufgeben oder endlich die Wahrheit sagen.
 
Spirituell: Man sollte sich von seelischem, geistigem und moralischem Schmutz und Unrat befreien, der die feinen Kanäle zur geistigen Ebene verstopft.
 
Siehe Besen Dreck Fegen Hygiene Lappen Müll Putzfrau Reinigen Schmutz Schrubber Staub Staubsauger

keine Details gefunden

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • etwas putzen: man sollte zwischenmenschliche Kontakte besser pflegen und Freunden gegenüber hilfreicher sein;
  • etwas blank putzen und reinigen: ist ein Zeichen für Fleiß und Ordnung und verspricht Lohn; man sollte einen reinen Charakter bewahren;
  • sich selbst herausputzen: eine Mahnung zu mehr Bescheidenheit und Schlichtheit;
(arab.):
  • putzen: du sollst in deiner Freundschaft Ordnung machen; auch: man wird gemahnt, mehr Sorgfalt auf die Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen zu verwenden und Freunden gegenüber hilfsbereiter zu sein.
  • sich selbst putzen: man wird gut daran tun, im äußeren Leben bescheidener und schlichter aufzutreten.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
WAESCHE = Reinigung und Läuterung, Detailssich von schlechten Gewohnheiten oder Eigenschaften befreien

Assoziation: Reinigung; Läuterung; Loslassen. Fragestellung: Was will ich bereinigen? Was ist durch häufige Benutzung schmutzig geworden?   Wäsche im Traum oder Wäsche waschen bedeutet, sich von seinen schlechten Gewohnheiten oder schlechten Charatereigenschaften befreien wollen. Sich selbst so zu ändern, dass sich der Lebenswandel verbessert. Sinnlose Laster, wie etwa das Rauchen aufzugeben, und dafür etwas Neues ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
SCHLAFZIMMER = Privates und Intimes, DetailsGedanken oder Wünsche, die man peinlich findet

Assoziation: Privatsphäre, Ruhe, Intimität. Fragestellung: Welche ist meine innere Realität?   Schlafzimmer im Traum macht viel Intimes bewußt. Es steht oft für sexuelle Angelegenheiten, persönliche Probleme oder Dinge, die man als peinlich empfindet. Im allgemeinen ist es das Symbol für den persönlichen Raum. Manchmal stecken auch Beziehungsprobleme dahinter. Schlafzimmer steht häufig für sexuelle Wünsche; ... weiter
KORB = Vorteil und Trost, Detailsweil etwas im Leben einem leicht fällt oder leicht gemacht wird

Assoziation: Biegsamkeit; handwerkliche Geschicklichkeit. Fragestellung: Wo in meinem Leben muß ich flexibler sein, um vorwärts kommen zu können?   Korb im Traum stellt etwas vorteilhaftes tröstendes in Ihrem Leben dar. Oder etwas im Leben, das Ihnen leicht fällt oder leicht gemacht wird. Handelt ein Traum von einem Korb, heißt dies, dass man von völliger Erfüllung und absolutem Überfluß träumt. Dies gilt ... weiter

Ähnliche Träume:
 
20.05.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
vollgeräumte Zimmer putzen
Die Zimmern sind vollgeräumt mit Sachen. Ich beginn systematisch ein Raum nach den anderen zu putzen und schön herzurichten. Es nimmt kein Ende
 

08.02.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Putzen
anderer Leute Wohnung putzen, Boden sauber machen, Dreckfusel haufen lassen
 

12.10.2017  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Wohnung putzen
Wollte eigendlich Holzstücken die Rinde entfernen auch von Birken. Mein Vater schickte mich aber zum Einkaufen. Dann war ich plötzlich in einer schönen großen Wohnung mit vielen Backöfen. In einem Nebenzimmer saß saima (früherer bekannter) und sagte es habe jemand angerufen die Nummer 6685 Rest verstand ich nicht. Er sprach Italienisch zu schnell. Auch mein Telefon war kaputt. Konnte nicht zurückrufen.wollte die Wohnung putzen wurde dauernd abgelenkt.
 

21.05.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Putzen aufräumen Betten machen
Ich war bei einer Bekannten putzen und aufräumen / ordnen sowie zum Betten machen. Ihr Ehemann zeigte mir den hauseigenen Fahrstuhl. Ich gehe, bevor sich alles verändert.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x