joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 64
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 03.08.2023
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Traum ein:

Erde überschüttet

Ich wurde von Erde überschüttet
Erde ist über mir zusammengebrochen und hat mich verschüttet
Erde überschüttet

Das Träumen von Erde, die über einen zusammenbricht und einen begräbt, kann verschiedene Bedeutungen haben. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Gefühl der Überlastung:

    Dieser Traum könnte darauf hindeuten, dass Sie sich im Wachleben überlastet oder von Verantwortlichkeiten erdrückt fühlen. Die einstürzende Erde könnte symbolisieren, dass der Druck zu groß wird.
  • Angst vor Veränderung:

    Ein solcher Traum könnte auf die Angst vor Veränderungen oder dem Verlust von Kontrolle hinweisen. Der einstürzende Boden könnte für Unsicherheit oder unerwartete Ereignisse stehen, die Sie überwältigen.
  • Selbstzerstörerische Gedanken oder Emotionen:

    Das Gefühl, von Erde begraben zu werden, könnte auch auf innere Konflikte, Selbstzweifel oder negative Emotionen hinweisen, die Sie zu überwältigen drohen.
  • Wunsch nach Schutz:

    Es könnte auch darauf hinweisen, dass Sie sich nach Schutz sehnen oder das Bedürfnis haben, sich vor äußeren Einflüssen zu verstecken.

ERDE = Naturverbundenheit und Beständigkeit, erdeversuchen, etwas für uns selbst aufzubauen

Assoziation: Materie, durch die Natur geerdet sein.
Fragestellung: Wie bin ich mit der physischen Welt verbunden?
 
Erde im Traum symbolisiert die Suche nach Zugehörigkeit und sozialer Ordnung. Sie steht allgemein für das Werden und Vergehen, Naturverbundenheit und Beständigkeit. Auch ein Symbol für Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Leben, Nähren und Körperlichkeit.

Wir erkennen in uns den Drang, mit beiden Beinen auf der Erde zu stehen, sehen jedoch ein, dass wir dabei Unterstützung benötigen. Erde ist ein Archetypisches Symbol, sie erinnert an die griechische Göttin Gaia, die vollbrüstig dem Chaos entstieg. Der mütterliche Schoß, der neues Leben verspricht.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Erde die große Mutter und Fruchtbarkeit.
 
Siehe Acker Boden Braun Erdbeben Globus Grab Graben Grund Land Lava Lehm Planet Sand Vulkan Welt Wurm Wurzel

  • Nachgiebiger, weicher Erdboden stellt die Verbindung her zum Wusch, bemuttert zu werden. Oder wir haben das Bedürfnis nach Hautkontakt.
    • In der Erde graben weist darauf hin, dass wir uns selbst und die augenblickliche Lebenssituation nur aus den Erfahrungen der Vergangenheit verstehen können, die gleichsam die Wurzeln bilden; noch weiter geht die Deutung, wenn wir darin den Hinweis auf das kollektive Unbewußte sehen, in dem alle Menschen verwurzelt sind; das kann auffordern, das Unbewußte besser zu erforschen und frühere Erfahrungen zu nutzen.
    • Wenn wir im Traum Erde umgraben, wollen wir im Wachleben unseren Standpunkt festigen, tiefer in die Dinge eindringen.
    • Erde essen {bei vielen Naturvölkern ein ritueller Brauch} kündigt vielleicht an, dass eine Sehnsucht sich erfüllen wird; oft kommt darin auch das Bedürfnis nach Kraft und Energie durch Naturverbundenheit zum Vorschein. Wer Erde ißt, sollte sich mehr um Irdisches kümmern, statt in Wolkenkuckucksheim Irreales zu suchen.
    • Auf bloßer harter Erde sitzen oder liegen kann vor einer bevorstehenden Krankheit warnen, die wir aber noch verhindern können, wenn wir rechtzeitig vorbeugen.
    • Dunkelbraune oder schwarze Erde kündigt oft Kummer und Sorgen an.
    • Aus der Erde emporsteigen {zum Beispiel dem Grab } weist auf seelisch-geistig Weiterentwicklung hin, wenn wir auf den bisherigen Erfahrungen aufbauen.
    • Befinden wir uns im Traum unter der Erde, dann zeigt dies, dass wir ein tieferes Bewußtsein über unsere unbewußten Triebe und Gewohnheiten erlangen sollten.
  • Ein Traum vom Planet Erde bedeutet, dass wir das unterstützende Netzwerk, welches wir im Leben haben, unsere Geisteshaltung und jene Beziehungen, die wir für dauerhaft halten, einbeziehen. Man symbolisiert die Reflexion darüber, wie stabil oder glücklich wir uns bei dem Versuch fühlen, etwas für uns selbst aufzubauen.
    • Wenn wir im Atlas den Planeten Erde betrachten oder ihn als Globus sehen, möchten wir wohl dem eigenen Wirkungskreis entfliehen, hinaus in die Welt ziehen und uns den Wind fremder Länder um die Ohren wehen lassen.
  • Das Eindringen in die Erde bedeutet Vergangenheit, Geschichte und Tod, das "aus der Erde Wachsen" Leben. Für uns kann dieses Bild entweder bedeuten, dass wir zu sehr in der Vergangenheit leben und daher die Realität aus den Augen verlieren oder dass wir eine Art psychische und physische Wiedergeburt erleben, neue Lebenskraft bekommen. Nur der gesamte Traum läßt eine genauere Deutung zu, wichtig ist jedoch immer unser Gefühl während des Träumens.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • schwarze (verbrannte) Erde sehen: bringt Kummer und Trauer;
  • dunkle Erde auf einem Acker: soll glückverheißend sein;
  • gelbe Erde oder von der Sonne beschienen sehen: kündet treue Freunde und Glück im allgemeinen an;
  • aufgeworfene Erde: verkündet ein Begräbnis;
  • Erde umgraben: durch Fleiß berufliche erfolgreich sein und ein sicheres Einkommen erzielen;
  • darin arbeiten, in der Erde graben: zeigt einen Gewinn an; man sucht nach den Wurzeln in der eigenen Vergangenheit;
  • auf nackter Erde sitzen und Kälte empfinden: man soll auf seine Gesundheit achten;
  • auf der Erde liegen und ein Sonnenbad nehmen: man wird sich auf einem Ausflug gut amüsieren;
  • auf bloßer Erde liegen: gilt für Trauer;
  • aus der Erde emporsteigen: die Lebenskrise geht zu Ende, die Persönlichkeit wird sich weiterentwickeln und gleichzeitig erneuern.
(arab.):
  • Erde sich öffnen sehen: schwere Zeiten; du wirst familiären Streit bekommen;
  • Erde sich öffnen und Feuer aus den Spalten treiben sehen: freudige Veränderungen in deinen geschäftlichen Angelegenheiten und Verrichtungen;
  • in der Erde graben: bevorstehendes Begräbnis;
  • Erde umgraben: mahnt zu ausdauernden Fleiß, dann wird man sein Besitz vermehren; warnt aber auch vor Eigensinn.
  • auf der Erde liegen: kleine Unannehmlichkeiten;
  • pechschwarze Erde: bald eine Trauerbotschaft erhalten oder beruflich großes Mißgeschick erfahren.
(indisch):
  • Erde beleuchtet sehen: gute Freundschaft;
  • braune Erde: die Zeiten ändern sich schneller, als du denkst;
  • Erde essen: deine Sehnsucht wird sich bald erfüllen;
  • Erde bearbeiten: deine Familie wird Zuwachs bekommen.
VERSCHUETTET = überfordert sein, Detailsmit den Problemen anderer zugeschüttet werden

Assoziation: Arbeit an Freiheit und Vertrauen. Fragestellung: Wo in meinem Leben bereite ich mich darauf vor, meine Stärken zu zeigen?   Sind wir im Traum verschüttet, ist zuviel auf einmal über uns hereingebrochen. Wir sollten es nach und nach aufarbeiten und neu beginnen. Bis zum Hals verschüttet sein, kann bedeuten, dass man von der Arbeit oder Verantwortung völlig überfordert ist. Man ist nicht mehr in ... weiter

Ähnliche Träume:
 
Unter der Erde16.04.2023  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Unter der Erde
Ich bin im Traum unter der Erde gewesen aber wir waren soweit unten das alles Stein war also wie in einer Höhle
 

Alien Invasion auf der Erde05.03.2023  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Alien Invasion auf der Erde
Ich habe von einer Alien Invasion in Frankreich geträumt obwohl ich in Deutschland lebe. Es kamen Männer in schwarz die mir gesagt haben ich solle mit ihnen kommen da es um die Menschheit geht und dann war ich plötzlich in einem Schiff über Paris
 
Anmerkung: comment
Aliens haben uns angegriffen

30.11.2022  Eine Frau zwischen 70-77 träumte:
 
In Erde versinken mit Rettung und Kuss
Während eines Sturms rette ich Gegenstände in einem fremden Garten, plötzlich versinke ich in der Erde. Irgendwie wusste ich, dass ich da wieder rauskomme. Ein Mann an einem Fenster schaut mir zu ich wusste, dass er mich retten wird. Er kam und küsste mich auf den Mund. Es war irgendwie ein schönes Gefühl!
 

05.09.2021  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Zweite Erde gesehen
Kurz Episode: Beim Spaziergang zwischen Wald rechts und Wiese links habe ich links über mir am Himmel den Mondaufgangb gesehen... Dachte ich... Aus einem kleinen Punkt am Himmelnwurde die Erde, die riesig groß über mir und meiner Freundin am Himmel stand. Sie hat sich unterschiedlich schnell gedreht und meine Freundin sagte mir: "Morgen früh müssen wir heraus finden, was das bedeutet." Es war ein sehr schöner Traum, sonniger Tag, blauer Himmel und die Erde hing wie ein Globusnam Himmel, man konnte viele Detail erkennen, und wir starrten fasziniert nach oben
 

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z

Hauptseite | Dokumentation | Datenschutz
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 1 Stern
2
3
4
5
6

1 Stern





x