joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 146
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 24.02.2020
Eine Frau im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Wunde im nacken

Ich habe mir meine Haare mit einer Schere geschnitten. Jemand sagte dann du mir, drehdich mal um, das tat ich und plötzlich sah ich nur meinen Nacken, in dem eine riesige, dennoch sehr saubere Wunde zu sehen war. Sie schmerzte nicht und bluten tat es auch nicht.
WUNDE = verletzte Gefühle, schmerzliche Erfahrungen, Detailsdie durch Krisen oder Konflikte entstanden sind

Assoziation: Wunde Punkte; Ort der Qual.
Fragestellung: Welche Verletzung darf nun ausheilen?
 
Wunde im Traum bedeutet, die schmerzlichen Erfahrungen (Trauma), die bleiben, nachdem man eine Krise oder einen Konflikt durchgemacht hat. Die seelischen Auswirkungen oder Folgen, die man aus einer schlechten Situation oder Beziehung zu spüren bekommen hat. Seelische Wunden, die auch durch Zorn oder Kämpfe entstanden sein können, oder durch Schuld, Trauer, Bedauern oder Wut. Möglicherweise braucht man Zeit, um zu sie zu heilen.
 
Jede Wunde oder Verletzung, von der man träumt, steht für verletzte Gefühle, schmerzlichen Erfahrungen oder Erlebnisse.
  • Eine offene Wunde bedeutet, dass wir uns unserer Gefühle bewusst werden müssen. Diese Art von Traum hängt mit unseren tiefsten Gefühlen zusammen. Etwas, das uns weh tut und das wir so schnell wie möglich lösen müssen und auf keinen Fall ignorieren dürfen. Während eine große, häßliche Wunde auch auf stärkere Gewalt hinweist, assoziiert man mit einer kleinen Wunde eher einen gezielten Angriff.
    • Wunden im Gesicht symbolisieren sehr starke Emotionen. Dabei kann es sich um Angst, Besessenheit, Liebeskummer bis von etwas terrorisiert werden, handeln. Seien wir vorsichtig, sobald wir übertrieben reagieren, egal ob es aus Angst, Wut oder Kummer ist, unsere Gefühle können gefährliche Auswirkungen haben, sollten wir die Kontrolle über sie verlieren.
    • Eine Wunde am Kopf bedeutet eine Warnung, dass wir aus Angst vor Verantwortlichkeit, Wege und Ideen schaffen, die Problemen verursachen. Dieser Traum mag eng mit den Wunden der Vergangenheit verbunden sein, die uns dazu gebracht haben, viele Dinge aufzugeben.
    • Eine große Wunde am Hals kann bedeuten, dass wir unter einem erheblichen Schock im Leben leiden, der sowohl unseren Geist als auch unseren Körper sehr belastet. Eine kleinere Verletzung am Hals bedeutet, dass es wegen einer Entscheidung, zu Meinungsverschiedenheiten kommen wird.
    • Eine Wunde an der Hand zeigt, dass wir wegen eines Traumas nicht wieder mit jemandem zusammen sein wollen. Wir haben diesen Traum, weil wir versuchen, dieses Problem zu lösen. Wenn wir dieses Kapitel nicht abschließen, wird es in der nächsten neuen Beziehung zu Problemen führen. Dieser Traum ist ein Schrei des Unterbewusstseins, dass wir nicht in der Lage sind auszuführen, was wir für notwendig halten.
    • Eine Wunde am Bauch zeigt, dass wir uns nicht in der Lage fühlen, bestimmte Schwierigkeiten zu lösen, die uns zurückhalten. Es fällt uns schwer unsere Probleme zu ertragen und zu verdauen. Wenn uns jemand in den Bauch schlägt, müssen wir in nächster Zeit sehr vorsichtig sein!
    • Eine Fußwunde zeigt, dass wir uns gerade handlungsunfähig fühlen. Wir können nicht einmal die einfachen Aufgaben erledigen. Etwas hindert uns daran, voranzukommen, weil wir zu Unrecht schlecht über unsere eigene Fähigkeiten denken. Blicken wir optimistisch auf alles, was wir schon erreicht haben, so werden wir schnell aus dieser schlechten Phase herauskommen. Verschwenden wir keine Zeit mit Gedanken darüber, wohin uns das Leben führen mag.
    • Von einer Wunde an einer anderen Person, eines Freundes oder eines Verwandten zu träumen, zeigt an, dass wir etwas tun, das wir nicht mögen. Solche Handdlungen können Angst, Unsicherheit oder auch Wut auslösen. Eigentlich sollten wir dankbar sein, weil wir die Möglichkeit haben, in schwierigen Zeiten zu arbeiten. Außerdem kann diese Gelegenheit auch angenehme Überraschungen mit sich bringen. Andererseits warnt dieser Traum davor, dass eine Arbeit, bei der wir uns unwohl fühlen, auch depressiv machen kann. Sie mag uns daran hindern, etwas Besseres zu erreichen.
    • Sind wir selbst der Verursacher der Wunde, so zeugt dies von unserer Aggression und unserem Mißtrauen.
    • Wird uns die Wunde zugefügt, dann sind wir vielleicht das Opfer oder machen uns dazu.
    • Brandwunden kommen im Traum oftmals durch die Leidenschaft zustande. Oder sie zeigen, wie lieblos eine Person oder Situation für uns war. Ein sensibles Thema, eine schmerzhafte Erfahrung oder eine Verlegenheit mögen die Ursache gewesen sein. Jemand, der uns absichtlich dauerhaft Schaden zufügen will, oder uns mit den Auswirkungen eines Risikos leben läßt. Brandwunden können auch Erinnerungen an einen gefährlichen Fehler oder eine verantwortungslose Handlung widerspiegeln.
    • Schnittwunden kommen im Traum häufig durch eigene Aggressionen oder die anderer zustande. Schnittwunden an anderen zu sehen, ist vielleicht auf unsere Angewohnheit zurückzuführen, die Gefühle anderer Menschen zu verletzen, aber deswegen niemals Schuldgefühle zu empfinden.
      • Wenn wir uns selbst geschnitten haben, tun wir unserem Körper möglicherweise in den Wachstunden etwas an, das sich nachteilig auf die Gesundheit auswirkt. Dies kann das Rauchen, Trinken oder einen sitzenden Lebensstil betreffen.
    • Bei Schürfwunden im Traum, handelt es sich häufig um emotionale Verletzungen, die durch eine gewisse Oberflächlichkeit erzeugt werden.
  • Wenn die Wunde im Traum nicht schmerzt, ist sie nur ein Gleichnis dafür, dass unser Seelenhaushalt in Unordnung geraten ist, dass wir unseren Lebensrhythmus ändern müßten, um eine seelische Misere zu überwinden.
  • Ist die Wunde durch einen Verband geschützt oder bereits vernarbt, spiegelt sich darin unser Wunsch, erlittene Enttäuschungen zu vergessen und zu überwinden.
Träume von Verwundung sind relativ häufig vor dem Ausbruch von Krankheiten oder bei schlechter körperlicher Verfassung. Untersuchungen haben gezeigt, dass Träume von Wunden oft eine bevorstehende Krankheit ankündigen. So kann eine Brustverletzung vor einem Herzinfarkt oder Lungenkrebs warnen, weshalb es ratsam wäre, sich nach solch einem Traum einer medizinischen Untersuchung zu unterziehen, besonders dann, wenn das Leben bis dato relativ ruhig und friedlich verlaufen ist.
 
Spirituell: Eine Wunde symbolisiert ein "unangenehmes Erlebnis", das man zur Kenntnis nehmen und aus dem man lernen sollte.
 
Siehe Biß Blut Blutung Chirurg Eiter Geschwür Infektion Narbe Operation Schmerzen Unfall Verband Verletzung Verwundung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • etwas drängt nach Umstellung oder Klarstellung.
  • verwundet sein: bedeutet Schmerzen und eine ungünstige geschäftliche Wende.
  • andere verwundet sehen: es wird einem Unrecht von Freunden zugefügt.
  • Wunde am Kopf: verkünden eine Verletzung.
  • Wunde an Hals oder Schultern: ist unheilverkündend.
  • Wunde auf der Brust: bringen Zwietracht.
  • Wunde haben: du wirst Unannehmlichkeiten haben.
  • Wunde sehen: du wirst dich rechtzeitig vor Verlusten bewahren.
  • Wunde versorgen: man wird sich zu einer erfolgreichen Zukunft gratulieren können.
  • Wunde heilen: du wirst ein Gewissensrat erteilen.
  • jemanden eine Wunde zufügen: du wirst dir eine Ungerechtigkeit zu Schulden kommen lassen.
  • wunde Stellen: verheißen Verluste durch Krankheit erleiden und in seelische Not geraten.
  • wunde Stellen behandeln: man wird Wünsche und Hoffnungen den Vergnügungen anderer unterordnen.
(arab.):
  • eine stark blutende Wunde haben: man wird in unmittelbarer Zukunft von einem nahestehenden Menschen seelisch verletzt werden.
  • Wunde haben, allgemein: eine Herzeleid will nicht aufhören.
  • Wunde sehen: du solltest deinem nächsten Hilfe geben.
  • Wunde verbinden: man wird eine Krise mit Hilfe eines Freundes überwinden.
  • Wunde heilen: du wirst viel Liebe fühlen.
  • eiternde Wunde an seinem Körper haben: in Siechtum verfallen.
  • geheilte (vernarbte) Wunde: deuten auf Genesung.
  • Wunde zufügen: es wird dir nichts geschenkt, auch keine böse Tat.
(persisch):
  • Sind Sie selbst im Traum verwundet, so laufen Sie Gefahr, sich in Ihrer Lebensgeschwindigkeit zu verlieren. Ihre Ansprüche lassen sich nun einmal nicht so schnell und so gründlich befriedigen, wie Sie es wünschen, wahrscheinlich sind Sie auch viel zu hoch angesetzt. Zunächst müssen Sie lernen, geduldiger zu sein, und nötigenfalls auch, sich zu bescheiden, sonst stehen Ihnen harte Zeiten bevor. Eine oder mehrere Wunden am Körper eines anderen zu sehen, heißt, dass Ihr Ruf gefährdet ist. Eine oder mehrere Personen aus Ihrem Bekanntenkreis sprechen schlecht über Sie.
NACKEN = Blickwinkel, Detailsdas Gegenteil von dem tun, wovon man überzeugt ist

Assoziation: Flexibilität, besonders hinsichtlich des Blickwinkels.
Fragestellung: Wer sitzt mir im Nacken?
 
Nacken im Traum stellt die Schnittstelle zwischen Gedanken und Gefühlen dar. Oft symbolisiert der Nacken Probleme in der Art, wo man das Gegenteil von dem tut, wovon man überzeugt ist. Was kann man sehen, wenn man eine kleine Veränderung vornimmt, oder nach hinten schaut?
  • Schmerzen im Nacken deuten darauf hin, dass man seine wahren Gefühle nicht richtig ausdrücken kann.
Manchmal kann der Nacken auch darstellen, wie engagiert man ist. Ob man sich für jemand sowohl emotional als auch physisch interessiert.
 
Siehe Arm Hals Kehle Kopf Rücken Schultern
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • den eigenen Nacken sehen: lästige Familienangelegenheiten beeinträchtigen Ihre Geschäfte;
  • einen anderen Nacken bewundern: die materialistische Einstellung zerstört die Familienbande;
  • Nackenschmerzen haben oder sich darum Sorgen machen: in Kürze wird einem Geld zufließen;
  • jemanden auf dem Nacken küssen: bedeutet Emotionalität und sich gehenlassen;
  • Erscheint einer Frau der eigene Nacken dick, heißt das, daß sie eine verdrießliche alte Schachtel wird.
(arab.):
  • häßlicher Nacken: du stehst in keinem guten Ruf;
  • dicker Nacken: Gefahr einer Krankheit;
  • Nackenschlag: hüte dich vor Gefahren;
  • Nackenstarre: du fühlst dich von allen Seiten beobachtet;
  • Nackentuch: Warnung vor Verkühlung.
(indisch):
  • schönen Nacken sehen: Ehre und Ansehen bei den Nachbarn im Haus.
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
SCHMERZEN = seelische Verletzungen, Detailswie Enttäuschung, Zurückweisung oder Trennung

Assoziation: Konflikt, Problem, Leid. Fragestellung: Was tut mir weh? Welche Teile meines Selbst verleugne ich?   Schmerz im Traum deutet in der Regel auf Schwierigkeiten oder Verluste. Er kann auch eine seelische Verletzung oder Erniedrigung widerspiegeln. Es ist üblich, Schmerzen in einem Traum zu erleben, nachdem eine Beziehung beendet wurde. Von Kopfschmerzen träumen, stellt ein Problem oder Ärgernis dar, das man ... weiter
BLUTUNG = jemanden oder etwas loslassen sollen, Detailsauch emotionale Verluste akzeptieren

Blutung im Traum kann für einen Aderlaß finanzieller Natur stehen, oder man arbeitet im Wachleben so viel, dass der Streß die Lebenskraft schwächt? Falls dies zutrifft, sollte man dies als Warnung des Traumes nicht unbeachtet lassen. Keine Angst, dieser Traum ist nicht (wie in alten Deutungen) als Warnung vor schweren Krankheiten zu verstehen. Frauen, die von Blut träumen, stellen häufig beim Erwachen fest, dass die ... weiter
SCHNEIDEN = Trennung, Detailssich entweder von Menschen, Zielen, Idealen oder Hoffnungen lösen

Schneiden im Traum deutet man meist als Trennung; das kann sich auf Menschen, die Vergangenheit oder Ziele, Ideale, Hoffnungen und Werte beziehen, von denen man sich löst. Manchmal weist es auch darauf hin, dass man sich in einer Angelegenheit "geschnitten" hat, also keinen Erfolg erzielen wird. Sich selbst im Traum schneiden, bedeutet, dass man glaubt verachtet, misshandelt oder im Stich gelassen zu werden. Man ist der ... weiter
SCHERE = etwas Unwesentliches entfernen, Detailssich emotional von einem Problemen trennen

Assoziation: weibliche Waffe, Trennung. Fragestellung: Was möchte ich ausschneiden? Was will ich loswerden?   Schere im Traum gilt als Aufforderung, mit Entschlossenheit das Unwesentliche aus seinem Leben zu entfernen. Dies können Empfindungen sein, die man für unangemessen hält, Gefühle, mit denen man nicht zurechtkommt, oder eine seelische Verletzung, die geheilt werden muss. Es kann auch einen Bereich im Leben ... weiter
HAARE_SCHNEIDEN = Neuanfang, Detailsoder eine Änderung unseres Denkstils

Haare schneiden im Traum bedeutet einen Neuanfang oder eine Änderung unseres Denkstils. Man wirft unerwünschte Gedanken, Emotionen oder Lebenssituationen von sich ab. Es kann aber auch sein, dass man in einer Sache zu weit gegangen ist, und sie nun sozusagen "zurückschneidet". Die Länge des Haarschnitts kann zusätzliche Informationen darüber geben, was der Haarschnitt-Traum bedeutet. Wenn man sich die Haare schneiden läßt, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
09.11.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Kindergarten und Wunde
Ich gehe an einem Gebüsch vorbei und höre die Stimme einer meiner alten Lehrerinnen (Mathelehrerin Oberstufe). Dann sehe ich ihr orangenes Haar, vor ihr laufen kleine Kinder. Es sieht aus als wäre es Frühling. Alles ist hell, die Blumen blühen, die Farben sind schön. Ich gehe eine Abkürzung und begrüße sie. Sie hört mich nicht und antwortet nicht. Dann gehe ich ihr nach und grüße sie noch einmal. Mein Mund ist voller Nudeln als ich sie fragen möchte, ob das hier der Kindergarten ist. Und eigentlich wollte ich fragen ob sie jetzt hier arbeitet. Es ist tatsächlich mein Kindergarten. Drinnen bin ...
 

16.02.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Tiefe Wunde Teppich Ungeziefer
Immer wieder finde ich weiße Maden. Ich habe eine tiefe Schnittwunde im großen Zeh des rechten Fuß. Den oragen Teppich, den mir meine Tochter geschenkt hat, mache uch als Quelle des Ungeziefers aus. Maden, Fliegen und Käfer versuche ich mit dem Staubsauger aufzusaugen.
 

02.03.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Messerwunde
Ich war erst mit freunden unterwegs und plötzlich standen wir vor einer Kirche und jemand stach mir ein Messer in den Bauch(links) seltsamerweise verbrachte ich den ganzen tag mit dem Messer im Bauch.. .als ich später hin sah steckte dort ein Dartpfeil statt dem Messer..Die wunde war aber schlitzartig und sehr tief. Die schmerzen waren drückend und jedesmalwenn ichmixh bücken odersetzen wollte tat es weh.. raus ziehen wollte ich es nicht,aus angst zu verbluten .eine freundin meinte dann ich müsse es raus ziehen. Als ich mich weigerte zog sie es ohne mein willen raus. Es blutete ein wenig, ...
 

29.11.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Wunde
Ich habe geträumt ich liege im einem Bett oder liege mit einem Nachthemd .2 Frauen kommen zu mir Ärztin oder Pflegerin.sie schauen unter mein Nachthemd meine zugeklebte Wunde an .ich habe eine blutsblsufschlsuch in der Wunde.die eine fragt und kommt da noch Blut ..nein sagte die andere ..dann soll sie an dem Schlauch ziehen .das mscht sie den und den kommt etwas Blut .. die andere sagte dann das sieht ja ganz gut aus. Die Wunde hat nicht weh nur als ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x