joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 190
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 23.10.2019
Ein Mann im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Alptraum ein:

Skorpione und Wespenspinne

Sehe zwei braune Skorpione. Auch eine Spinne kann ich sehen, die wie eine Wespe gefärbt ist.
SPINNE = die Hoffnungslosigkeit einer problematischen Situation, Detailsdie unlösbar zu sein scheint

Assoziation: Die dunkle weibliche Kraft, irrationale Überzeugungen;
Fragestellung: Fürchte oder bewundere ich diese Eigenschaften in mir?
 
Spinne im Traum symbolisiert das Gefühl, gefangen zu sein und auch Hoffnungslosigkeit. Eine problematische Situation, die unlösbar zu sein scheint oder man glaubt, es sei unmöglich aus ihr zu entkommen. Man spürt eine große innere Unsicherheithält, die einen davon abhält, zu tun was man eigentlich will. Sie steht für Verschlagenheit und oft für sexuelle Bedürfnisse oder Leidenschaften, in denen man sich verfangen hat; was häufig mit Ängsten und Schuldgefühlen verbunden ist.
  • Blaue oder weiße Spinnen stellen etwas sehr Kompliziertes dar, bei dem man viel Geduld benötigt. Man darf aufgrund seiner Geschicklichkeit mit Erfolg rechnen.
  • Eine Tarantel stellt Gefühle der völligen Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung dar. Man fühlt sich vor lauter Furcht völlig machtlos oder wie gelähmt. Manchmal symbolisiert sie die irrationale Angst vor der "Todsünde".
  • Der Traum von einer schwarzen Witwe bedeutet das unversöhnliche Gefangen sein, in einer sehr verzwickten Lage. Der irrationeale Glaube völlig machtlos zu werden, wenn man nur einen einzigen kleinen Fehler begeht.
  • Sieht man aber eine Spinne an einem einzigen Faden, hängt das Glück des Träumers im Wachleben an dem berühmten seidenen Fädchen.
  • Sieht man die Spinne im kunstvoll gesponnenen Spinnennetz oder sind die anderen Symbole des Traumes günstig, kann die Traumspinne ein richtiges Glückstier sein, das unseren Lebensfaden spinnt, und unsere Gedanken auf das Wichtige, das Machbare konzentriert.
  • Was der Spinne ins Netz gerät, ist verloren. Noch heute spricht man vom Intrigenspinnen. Oft wird mit diesem Bild auch die Angst des Mannes vor einer kalten, berechnenden Frau dargestellt. Dieses Bild deutet dann wahrscheinlich auf einen Mutterkomplex hin.
  • Die Spinne und das Mandala besitzen eine ähnliche Symbolik. Die Spinne erschafft ein Netz wie ein Mandala, welches den Träumenden gleichzeitig nährt und schützt.
Alte Deutungen sehen in ihr den Konflikt der Tochter mit der Mutter. Wir befürchten, dass uns Kraft und Energie ausgesaugt werden, nicht nur beim Sex. Vielleicht habenwir uns auch in einer Sache verrannt, aus der wir jetzt nicht mehr herauskommen. Oder werden um uns herum Intrigen gesponnen?
 
Die Spinne hatte im Mittelalter die Bedeutung des Triebhaft-Bösen im Menschen. Sie ist auf jedem Fall ein ernstzunehmendes Gefahrensymbol und kann den Anfang von schwerwiegenden seelischen Störungen, von Neurosen bis zu Psychosen signalisieren.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht die Traum-Spinne für die Große Mutter in ihrer Rolle als Weberin. Sie webt das Schicksal mit ihrem Körper und ist daher die Schöpferin. Sie ist auch Bild des bösen Triebes, der aus allem Gift saugt.
 
Siehe Netz Skorpion Spinnweben Zecke
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Spinne allgemein: ist eine Mahnung zur Vorsicht mit sich selbst und zu Fleiß und Tätigkeit; bringt Glück ins Haus und Geschäft; besondere Vorsicht ist im Umgang mit Frauen geboten; auch sind Gehirnreizungen möglich.
  • Spinne sehen: wenn man sich jetzt anstrengt und recht fleißig ist, wird man bald sehr glücklich sein.
  • Spinne am Faden hängen sehen: Glück und Gut hängt am seidenen Faden.
  • viele Spinnen sehen: verkünden Sorgen und Leid; sind glückverheißende Traumbilder dabei, so vermindern sich die Sorgen und das Leid.
  • viele Spinnen in ihren Netzen hängen sehen: man darf sich auf günstige Umstände, Glück, Gesundheit und Freunde freuen.
  • Spinne beim Weben ihres Netzes beobachten: man wird sich im eigenen Heim sicher und geborgen fühlen.
  • Spinnen über den eigenen Körper laufend: man wird bald mit einigen Sorgen und Aufregungen konfrontiert.
  • von einer Spinne gebissen werden: man wird betrogen.
  • kommt eine große Spinne auf einem zugekrochen: es steht rascher Erfolg ins Haus; sofern man gefährliche Kontakte meidet.
  • eine große Spinne in Begleitung einer kleineren: man fühlt sich eine Zeitlang unbesiegbar; wird man von der größeren gebissen, entwenden Feinde das Vermögen; beißt die Kleine, stehen kleinere Gehässigkeiten und Eifersüchteleien bevor.
  • vor einer großen Spinne flüchten: es droht der Verlust des Vermögens.
  • eine Spinne fangen: es winkt zu gegebener Zeit ein schöner Besitz.
  • eine Spinne töten: prophezeit Streit mit dem Ehepartner beziehungsweise Freund oder Freundin.
  • erwacht eine getötete Spinne wieder zum Leben und verfolgt einem: es ist mit Krankheit und wechselhaftem Glück zu rechnen.
  • Erblickt eine junge Frau im Traum goldene Spinnen, steigen ihre Chancen auf ein glückliches Leben und neue Freunde.
(arab.):
  • Spinnen sehen: neidische Anfeindungen stehen dir bevor.
  • Spinne ihr Netz spinnen sehen: durch fleißige Arbeit im Leben es zu viel bringen.
  • Spinne nur an einem Faden hängend: man sollte bedenken, daß das Glück nicht beständig sein wird.
(ind.):
  • viele Spinnen sehen: sorgenvolles Leben.
  • Spinne sehen: dein Schicksal wird sich zum Guten wenden.
  • Spinne töten: du wirst einen Feind überwinden.
SKORPION = Angst vor Schmerzen oder Racheakten, Detailseine gefährliche Auseinandersetzung erwarten

Assoziation: Schlechte Nachricht, Streit.
Fragestellung: Welche Gefahr macht mich nervös?
 
Skorpion im Traum kündigt Schmerzen, Kummer, Entbehrung, beunruhigende Nachrichten oder eine gefährliche Auseinandersetzung an. Auch: Mögliche Repressalien oder ein Bedrohungsszenario, das einem große Sorgen bereitet; keine Ahnung haben, zu welchem Zeitpunkt ein Konflikt oder Racheakt seine häßliche Fratze zeigen oder ein Angriff erfolgen wird; Angst haben, dass man einer suspekten Person, oder einer Kankheit nicht ausweichen kann; mit herablassenden Personen zu tun haben, die ihre Versprechen nicht halten.
  • Von einem Skorpion gestochen werden, deutet darauf hin, dass etwas Schmerzhaftes passieren wird, von dem man gehofft hat, dass es nicht geschehen wird.
  • Skorpion sehen deutet auf stichende Kommentare, die man selbst von sich gibt. Es können aber auch giftige Bemerkungen gemeint sein, die ein andere über uns macht. Vielleicht ist man auch von falschen Freunden umgeben, die versuchen, unsere Schwächen für ihr eigenes Wohl zu nutzen.
Skorpion kann Aggressivität, Sarkasmus, Zynismus oder Bosheit verkörpern; oft steht dahinter Verbitterung über eine Enttäuschung, die man noch nicht verarbeitet hat. Bemerkungen der Mitmenschen haben uns verletzt. Man meint, die ganze Welt sei so und man möchte es ihr mit gleicher Münze (Stachel) heimzahlen.
 
Das krebsähnliche Spinnentier fährt auch im Traum seinen Giftstachel gegen uns aus. Mit diesem Bild will uns das Unbewußte wohl vor einem heimlichen Gegner warnen, der uns Schaden zufügen könnte. Meist ist der Skorpion gar nicht zu sehen, man hört nur von ihm und fürchtet trotzdem seinen Stachel. Der Skorpion ist ein ähnliches Traumsymbol wie die Spinne, allerdings fehlt ihm der weibliche Aspekt. Der Skorpion steht eher als Bild für die männliche, aggressive Kraft.
 
Spirituell: Er ist ein tödlicher Feind des Menschen und Zeichen teuflischer, lebens- und heilsgefährdender Mächte.
 
Siehe Gift Insekten Spinne Stachel Stechen Tierkreis Zange Zecke
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Skorpion oder Molch: verkündet heimliche Feindschaft; falsche Freunde, die es auf das Vermögen abgesehen haben;
  • von einem Skorpion gestochen werden: durch eine heimliche Feindschaft wird man schwer geschädigt werden;
  • Skorpion nicht töten können: es stehen gravierende Verluste bevor.
  • Skorpion töten: Nach lang anhaltenden Konflikten in der Partnerschaft tritt eine Wende zum Guten ein. Man wird mit dem Partner viele glückliche Stunden verleben und zukünftige Schwierigkeiten gemeinsam meistern.
(arab.):
  • Der Skorpion bedeutet einen bösartigen Feind, der einen zweifelhaften Ruf hat. Trug und List umgibt dich, man muß erkennen, daß man nicht nur von Freunden umgeben ist.
  • Träumt einer, er werde von einem Skorpion gestochen, wird er von solch einem Feind geschädigt und krank werden, aber es jenem mit Gutem vergelten.
  • Tötet jemand einen Skorpion, wird er einen Menschen solchen Schlages vernichten.
  • Ißt jemand im Traum das Fleisch eines Skorpions, den er getötet hat, wird er das Vermögen des Betreffenden an sich reißen.
  • Setzt jemand andere mit einem Skorpion in Schrecken, wird er gegen sie Drohungen ausstoßen und Feindschaften säen. Dieselbe Auslegung trifft für die Eidechse und die Rox oder Roga und die sonstigen Kriechtiere zu.
  • Achte auf die Waffen deiner Feinde.
(indisch)
  • du wirst Strafe erleiden müssen.
WESPE = Haß, Vergeltung und Eifersucht, Detailsein schmerzvoller schwer zu ertragender Konflikt

Assoziation: Stechende Wut.
Fragestellung: Wo in meinem Leben würde ich am liebsten zustechen?
 
Wespen im Traum stehen für "niedrige" Instinkte, Triebe und Gefühle, vor allem Wut, blinde Aggressivität, Haß, Rache und Eifersucht. Manchmal symbolisieren sie auch vertraute Menschen, von denen man getäuscht und geschädigt wird. Auch: Ein schmerzvoller Konflikt, den man selbst erlebt oder dem jemand im Bekanntenkreis ausgesetzt ist; manchmal können Wespen auch personifiziert werden, als die lästigen Schmarotzer, die unseren Lebensweg kreuzen.
  • Ein Wespennest symbolisiert ein sehr sensibles Thema, dass man meiden möchte. Man ist sehr besorgt über eine mögliche (sehr aggressive) Konfrontation.
  • Viele Wespen im Traum sind kein günstiges Zeichen.
  • Eine Wespe töten: Man wird seinen Feind überwinden; einen Konflikt auflösen;
  • Wird oft von Wespen geträumt, ist dies ein Hinweis auf ernstzunehmende persönliche Konflikte.
Die Wespe ist ein sehr aggressives Insekt, deshalb weist sie als Traumbild auch häufig auf unsere Aggressivität hin, aber auch auf unsere Egozentrik, Überheblichkeit und unseren übermäßig zur Schau getragenen Individualismus. Sie beunruhigt auch im Traum allein schon durch ihr summendes Fluggeräusch und durch ihre tigerhafte gelbschwarze Färbung. Wespen umschreiben daher, dass unser Nervenkostüm augenblicklich nicht gerade übermäßig stark ist, dass in ihm die Angst vor dem Alltag und seinen Aufforderung nistet.
 
Siehe Biene Gift Hornisse Hummel Insekten Skorpion Spinne Stachel Stich
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wespe allgemein: im Gegensatz zur Biene Zeichen für Faulheit statt Fleiß, Schaden statt Nutzen, Bosheit statt Güte.
  • Wespe sehen: gefährliche Anschläge unbekannter Feinde, auch wird man früh genug von etwas Unangenehmen hören oder darunter zu leiden haben; aus einem bisherigen Freund wird ein Feind werden.
  • von einer Wespe gestochen werden: du wirst eine Enttäuschung erfahren; der Verrat eines ehemaligen Freundes wird böse Folgen haben, da er gewisse Kenntnisse dazu ausnutzen wird, einem zu schaden; Neid und Haß.
  • Wespe verjagen: eine unvorhergesehene Trennung.
  • Wespe töten: steht für die Fähigkeit, furchtlos für seine Rechte einzutreten und einem Gegner notfalls auch an die Gurgel zu gehen.
(arab.):
  • Schaut einer im Traum gelbe Wespen, die über einen Ort oder ein Land herfallen, werden dort Feinde einbrechen, um zu plündern.
  • Stechen die Wespen die Einwohner, werden die Feinde entsprechend den Wespenstichen Schaden anrichten, - stechen sie nicht, werden die Eindringlinge den Einwohnern nichts Böses antun.
  • Werden die Wespen von den Einheimischen mit Rauch verjagt, wird der Feind mit Spott und Hohn vertrieben und besiegt werden.
  • Fallen Wespen und wilde Bienen über einen Ort her, gilt dieselbe Deutung, nur in geringerem Maß und mit weniger Gewicht als die, welche durch die anderen Wespen angezeigt wird.
  • Wespe allgemein: sie sind Sinnbilder für bösartige Freunde;
  • Wespe sehen: du wirst dich vieler Anfechtungen zu erwehren haben;
  • Wespen fliegen sehen: du bist von Gefahr umgeben;
  • Wespe verjagen: kleine Hindernisse sind nun beseitigt;
  • von Wespen gestochen werden: kummerreiche Tage werden dich verstimmen, verzage nicht, auch dies geht vorüber; auch: es droht eine Enttäuschung durch bösartige Freunde.
  • Wespe töten: mit Gewalt hast du nichts erreicht.
(indisch):
  • Wespen sehen: unvorhergesehene Trennung.
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei(fel); Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen.   Im ... weiter
BRAUN = Erdverbundenheit, Detailssich von schlechten Gedanken und Lebenslagen befreien können

Assoziation: Materielle Welt, Sicherheit. Fragestellung: Was in meinem Leben bedarf der Organisation?   Braun im Traum gilt als Farbe der Erdverbundenheit und Sinnlichkeit und taucht oft bei naturverbundenen Menschen in Träumen auf. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus den weiteren Begleitumständen. Manchmal kann die Farbe auch auf eine Wende im Leben hinweisen, die auch ungünstig ausfallen kann. Wer sich ... weiter
FAERBEN = verschiedene Deutungen, Details


Ähnliche Träume:
 
26.05.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
skorpion erschlahen
Kunde von mir wollte was ( ?) Von meinem Dachboden holen.auf dem weg dahin (plötzlich im Keller) sahen wir eine kurze, dickliche harmlose gelbe mit orangenen Muster, Kornnattern. Sie schlängeltwn sich in meine Richtung. Ich lief weg und fühlte Angst.ich sagte meinem Sohn das er keine kaufen muss es gibt 2 im Keller.auf dem Dachboden angekommen sah ich an der wand einen Skorpion. Allerdings war dieser ganz dünn , sah weniger wie ein richtiger Skorpion aus.ich habe den Dachboden verlassen , der Kunde von mir ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x