joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 381
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 28.05.2018
Ein Mann im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Traum ein:

Insekten in der Tasche

Habe Insekten in meiner Tasche oder meinem Rucksack. Werfe die leere Tasche auf den Boden und hebe sie wieder auf und befreie sie von den Insekten.
INSEKTEN = Beunruhigung und Ärger, Detailsvon etwas geplagt oder belästigt werden

Assoziation: Probleme; Unannehmlichkeiten, Verbitterung.
Fragestellung: Was plagt mich? Von wem werde ich gepiesackt?
 
Insekten im Traum zeigen Probleme und Gedanken an, die einen wirklich sehr ärgern oder mit denen man nichts zu tun haben will. Oft sind es die eigenen Gedanken oder Gefühle, denen man hilflos ausgesetzt ist.
 
In Träumen können Insekten das Gefühl zum Ausdruck bringen, dass einem irgend etwas stört oder auf die Nerven geht. Andererseits verkörpern sie möglicherweise Gefühle von Bedeutungslosigkeit und Machtlosigkeit. Insekten, sind meist ein Gefahrensignal. Eine Wespe kann auf Gefahr hinweisen, ein Käfer hingegen kann Schmutz, aber auch Schutz symbolisieren. Insekt weist häufig auf verdrängte Erfahrungen, Ereignisse oder Schuldgefühle hin, die man bewußt verarbeiten muß.
  • Befallen sie ein Haus, hat man meist mit sich verschlechternden körperlichen Problemen zu kämpfen (Infektionen). Treten solche Träume gehäuft auf, sollte man besser einen Arzt aufsuchen.
  • Wird man von einem Insekt gestochen, kann das Krankheiten, Mißerfolge und Verluste ankündigen.
  • Tötet man das Insekt aber, wird man mit den Schwierigkeiten bald auf einfache Weise fertig.
  • Treten sie in Massen auf, schlägt die Psyche Alarm. Entspannung und Ruhe sind jetzt sehr wichtig.
  • Wer im Traum von Insekten belästigt wird, sollte seine Nerven beruhigen.
  • Im Gegensatz zu den meisten anderen Insekten kommt den Bienen im Traum meist eine positive Bedeutung zu. Sie verkörpern Eigenschaften, die von den Menschen geschätzt werden, wie Fleiß, Ausdauer und Gemeinschaftssinn.
  • Fliege taucht oft bei gereizten, nervösen und launischen Menschen auf, die sich dann bemühen sollten, ihre Nerven zu stabilisieren.
  • Flöhe stehen für Ärger, Verdruß, Streit und andere Unannehmlichkeiten, die man als lästig empfindet.
  • Eine Heuschrecke im Traum ist in der Regel ein Symbol für Freiheit und Launenhaftigkeit.
  • Käfer kann das ewige Auf und Ab im Leben versinnbildlichen.
  • Laus kann Glück und Erfolg anzeigen, ist aber zugleich ein Symbol für selbstquälerische Gefühle und negative Gedanken, die Selbstwertgefühl und Tatkraft des Träumenden beeinträchtigen.
  • Libelle steht für übersteigerte Ichbezogenheit und Überheblichkeit.
  • Skorpion kann Aggressivität, Sarkasmus, Zynismus oder Bosheit verkörpern; oft steht dahinter Verbitterung über eine Enttäuschung, die man noch nicht verarbeitet hat.
  • Spinne steht oft für sexuelle Bedürfnisse und andere Leidenschaften, in denen man sich verfangen hat;
  • Wespe steht für "niedrige" Instinkte, Triebe und Gefühle, vor allem Wut, blinde Aggressivität, Haß oder Rache, vor denen der Träumer gewarnt wird.
Insekten wie Ameisen, Spinnen, Küchenschaben und ähnliches symbolisieren im Traum meist Inhalte des Unterbewußtseins. Wenn im Traum sehr viele dieser Tiere auftreten, oder aus einem Schrank oder hinter dem Herd hervorkrabbeln und sie Angstzustände auslösen, ist dies stets als Gefahrensignal zu verstehen. Die Insekten signalisieren dann nervliche Störungen. Insekten aller Art lenken unser Aufmerksamkeit in der Regel auf primäres instinktives Verhalten, welches überlebenswichtig ist. Was uns bedroht, bedroht uns auf einer grundlegenden Ebene.
 
Insekten stellen Gefühle dar, denen man lieber nicht begegnen möchte. In der Regel handelt es sich um negative Gefühle wie Schuld, Scham, Ablehnung oder Haß. Wenn sie durch unseren Traum surren, weisen sie meist auf die Stärke oder Schwäche unserer Nerven hin, die von Hunderten von Eindrücken und Einflüssen umschwirrt werden. Da können einem leicht die Nerven durchgehen, wenn man zusätzlich von diesen kleinen Wesen auch noch gestochen wird.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene stellen Insekten im Traum in der Regel eine Bedrohung dar. Eine positivere Bedeutung können Insekten im Traum haben, wenn sie als mahnender Hinweis auf instinktives Verhalten in Erscheinung treten.
 
Siehe Ameisen Asseln Biene Flöhe Fliege Gewürm Gottesanbeterin Grillen Heuschrecken Hornisse Kakerlaken Käfer Laus Libelle Made Maikäfer Moskitos Parasiten Skorpion Spinne Stich Tausendfüßler Ungeziefer Wanzen Wespe Wurm Zecke
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Insekten allgemein: absichtlich zurückgedrängte Kleinigkeiten haben ihre Bedeutung; sie machen sich bemerkbar, indem man von Gewissensbisse gestochen wird; ferner warnen vor Betrug, kündigen auch Krankheiten und Verluste an.
  • von Insekten umschwärmt werden: man wird im Alltagsleben von unangenehmen Personen oder Angelegenheiten belästigt werden.
  • Insekten sehen: man bekommt es mit einem lästigen Schwätzer zu tun.
  • kleine unschädliche Insekten sehen: Erfolg und Gewinn.
  • von Insekten gestochen werden: kündet einen Verlust oder Krankheit an.
  • Insekten töten: man wird seine Schwierigkeiten überwinden.
  • Schnaken sehen oder von diesen umschwärmt werden: es droht Ärger mit einigen unangenehmen Zeitgenossen.
  • jeder Insektenstich ist ein Vorbote von Übel und Unglück;
(arab.):
  • Insekten kriechen oder fliegen sehen: meide hinterlistige Schwätzer; auch: du wirst einen Verlust erleiden;
  • von Insekten gestochen werden: man sucht dir hinter deinem Rücken zu schaden; auch: durch eine Krankheit wird man seine Kräfte verlieren;
  • Insektenstiche: man will dich kränken;
  • wenn einen Insekten umschwärmen: starke Belästigungen durch unangenehme Personen oder Dinge;
  • Insekten im Licht schwirren sehen: man soll bei geschäftlichen Unternehmungen äußerst vorsichtig sein;
(persisch):
  • Das Symbol Insekten mahnt, die Wiederholungen und Unbilden des Alltags nicht geringzuschätzen, sie zu bewältigen und als notwendige Aufgaben des Lebens anzuerkennen. Es drückt aus, daß man Höhen nur erklimmen kann, wenn man bereit ist, auch Täler zu durchlaufen. Überdies kostet es mehr Energie, als man glaubt, sich über die Banalitäten des Alltags zu erregen. Das ist eine nützliche Erkenntnis, die man stets beherzigen sollte.
(indisch):
  • Insekten fliegen sehen: du wirst kleine Verluste erleiden.
  • von Insekten gestochen werden: du wirst betrogen.
  • Insekten haben: du wirst guten Verdienst erlangen.
  • Sammlung von Käfern und Insekten: Schande, Unangenehmes; unehrenhafter Tod;
TASCHE = Entscheidungen treffen, Detailssich Gedanken über seine Bedürfnisse machen

Assoziation: Die weiblichen Elementen der Identität.
Fragestellung: Kann ich mich auf meine Erfahrungen verlassen?
 
Tasche im Traum symbolisiert meist Erfahrungen, Gefühle, Energien und geistige Besitztümer, die in einem Menschen ruhen und mehr genutzt werden sollen. Manchmal steht sie auch für sexuelle Bedürfnisse. Die richtige Deutung hängt davon ab, um welche Art von Tasche es sich handelt, etwa um eine Handtasche, Einkaufstasche und so fort.
  • Eine Einkaufstasche steht für eine wichtige getroffene Entscheidung. Man fühlt sich als Gewinner, weil man genau das bekommen hat, was man erreichen wollte. Sie kann aber auch vor Energieverschwendung bei der Erreichung eines Zieles warnen, vor allem wenn es sich dabei nur um die kurzfristige Befriedigung eines Genusses handelt. Sich zu viele Gedanken darüber machen, was man alles haben muß. Zu viel über wichtige Ziele reden, statt die richtigen Maßnahmen zu treffen.
  • Eine Ledertasche appeliert an uns, das Leben besser zu planen - Man tue jeweils nur eine Sache und lerne bei Bedarf, Nein zu sagen, um nicht ständig die Verantwortung anderer Personen zu übernehmen.
  • Eine Plastiktüte steht für Lässigkeit bei einer getroffenen Entscheidung. Man weiß was man will und wie man es bekommt. Aber auch: Man hat sich für etwas entschieden, das viel zu einfach zu bekommen ist. Viel mehr wollen, als man benötigt oder Zeit dafür übrig hat.
  • Eine Papiertasche steht für etwas, das man nicht beachten will, das unbemerkt bleiben oder nicht auffallen soll. Sich keine Gedanken um das Ergebnis einer Entscheidung machen wollen. Sich nach mehr Diskretion sehnen.
  • Seine Tasche verlieren, ist meist ein sehr ein beunruhigender Traum und bedeutet, dass unsere eigenen emotionalen Bedürfnisse derzeit nicht erfüllt werden. Dies könnte eine Beziehung sein, die mit der Zeit monoton geworden ist. Vielleicht fühlt man sich darin gefangen und unsere Sicherheit ist von dieser Beziehung abhängig. Ene Tasche im Traum zu verlieren, taucht meist dann auf, wenn man sich von einem geliebten Menschen scheiden lassen oder trennen will.
  • Wenn etwas aus der Tasche fällt oder man etwas darin findet, deutet dies auf emotionale Probleme hin.
  • Eine leere Tasche deutet auf etwas Unsichtbares, das man mit sich herumträgt, etwa einen Virus. Ist die Tasche von giftgrüner Farbe, dann handelt es sich wohl um einen gefährlichen Virus.
Möglicherweise verbirgt man bestimmte Seiten seiner Persönlichkeit vor dem Blick seiner Mitmenschen. Es kommt sehr auf ihren Inhalt an, denn daran läßt sich Genaueres ablesen. Nach Meinung ägyptischer Traumforscher sollte man sich übrigens vor Verschwendung hüten, wenn man im Traum etwas aus einer Tasche hervorzieht.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene verweist eine Tasche im Traum auf verborgenes, okkultes Wissen.
 
Siehe Beutel Einkaufen Gepäck Handtasche Hosentasche Koffer Leder Manteltasche Plastiktüte Rucksack
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Tasche: warnt vor Diebstahl;
  • die eigene Tasche sehen: es kommen böse Manöver auf einem zu;
  • eine schwere Tasche: ein Zeichen für bessere Zeiten;
  • etwas in eine Tasche stecken: man wird etwas verlieren;
  • etwas aus einer Tasche herausnehmen: etwas Verlorenes oder Verlegtes wird man wiederfinden;
  • etwas in einer Tasche suchen und nicht finden: kündet eine unangenehme Überraschung an;
  • Tasche verlieren oder nicht finden können: man wird in eine peinliche Verlegenheit kommen;
  • eine verlorene oder verlegte Tasche wiederfinden: kündet eine freudige Überraschung an.
(arab.):
  • Tasche sehen: zeigt eine längere Reise an; auch: Warnung vor einen Diebstahl.
  • Tasche tragen: du mußt einen wichtigen Weg machen.
  • Tasche fallen lassen: du möchtest einer Pflicht ausweichen.
  • Tasche verlieren: du gibst deinen Gegnern eine Handhabe.
  • Tasche finden: man will dich auf die Probe stellen.
  • Tasche suchen: du versäumst eine wichtige Unterredung.
(persisch):
  • Eine kleine Tasche stellt eine Warnung vor vermeidbaren Ausgaben dar: Für Luxus ist jetzt nicht die Zeit! Eine große Tasche kündigt eine baldige Reise an, ebenso damit verbundene Erfahrungen. Sie sollten insgesamt achtsamer, aber auch wißbegieriger sein.
(indisch):
  • Tasche verlieren: du hast böse Schuldner.
  • Tasche sehen: Geheimnisse.
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in den Boden ... weiter
RUCKSACK = Selbstversorgung, Detailssich mit etwas alleine auseinandersetzen müssen

Assoziation: Tragbare Meinungen; leicht zu tragende Verantwortung; überleben. Fragestellung: Was trage ich mühelos? Sind meine Glaubensgrundsätze tragbar?   Rucksack im Traum steht für Selbstversorgung. Ein Bereich des Lebens, in dem man etwas alleine macht. Es kann auch Probleme widerspiegeln, mit denen man sich alleine auseinandersetzen muß. Auch: Hoffnungen, Wünsche und Geheimnisse, die man niemandem erzählen möchte; ... weiter
LEERE = fehlende Freude und Begeisterung, Detailsunter Gefühlen der Isolation leiden

Assoziation: Ohne Inhalt; Entladung. Fragestellung: Was ist weg? Was möchte ich loswerden?   Leere im Traum verweist auf fehlende Freude und Begeisterung. Es kann sein, dass man unter Gefühlen der Isolation leidet. Vielleicht fehlt einem auch etwas, woran man sich halten kann. Auch unerfüllbare Erwartungen mögen eine Rolle spielen. Wenn man sich in einem leeren Haus oder Gebäude befindet, bedeutet dies, dass man alte ... weiter
WERFEN = Aspekte des Selbst, Detailsvon denen man sich befreien sollte

Werfen im Traum zeigt an, dass es etwas oder jemanden gibt, von dem man sich in seinem Leben befreien muß. Dabei zeigt der Gegenstand, den man wirft an, wovon man sich befreien sollte. Wenn jemand etwas auf uns wirft, deutet dies darauf hin, dass es etwas gibt, das man übersehen hat, und das näher untersucht werden muß. Vielleicht wäre es jetzt ratsam, besser auf der Hut zu sein, gegenüber allem, was einem in die Quere ... weiter

Ähnliche Träume:
 
18.04.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Insekten
Ich laufe durch die Schule mit einem Teller voller Osterschokolade und Insekten, die darauf herum krabbeln. Zwei Schülerinnen laufen hinter mir her und wollen was von der Schokolade haben, ich will sie ihnen erst nicht geben, weil sie insektenverseucht ist, dann aber lasse ich mich überreden und gebe ihnen zwei Stück, die einigermaßen gut aussehen und warne sie aber vor den Insekten. Dann komme ich ins Lehrerzimmer wo ein Terrarium mit Tausenden verschiedenen Insekten steht, wovor es mir leicht ekelt. Dort hinein werfe ich die Insekten vom Teller, da ich sie nicht umbringen wollte.
 

20.07.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Aufgetürmte Insekten Leichen
Ich kann mich nicht mehr an alles erinnern.. Aber was ich noch weiß ist: Es war sehr dunkel.. Ich war in einem Raum. Aber der Tisch auf dem die Insekten Leichen lagen, war der aus unserem Garten. Denn Tisch konnte man gut sehen. Auf ihm waren Pyramiden förmig große, grün - blau - schwarz schimmernde Käferleichen zu sehen. Sie hatten lange Fühler und waren ca 10 - 15 cm lang. Ich hab mich durchweg erschrocken, ...
 

20.05.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Insekten im Haus und im Hof Garten
In meinem Haus, in einem leerstehenden mit Glas eingefassten großen Raum ( Wintergarten) - er existiert nicht wirklich - befinden sich Unmengen von Insekten aller Art. Ich öffne die Tür um sie weg zu bekommen. Sie fliegen nach draußen und befinden sich jetzt im Hof und auf der angrenzenden Wiese ( gibt es echt) Aber auch der Raum ist noch voll mit Insekten. Ich überlege wie ich sie heraus bekommen kann ( ...
 

20.05.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Insekten im Haus und im Hof Garten
Befinde mich in meinem Haus, in einem leerstehenden, rundherum gläsernen Raum(Wintergarten) der überfüllt ist mit Insekten aller Art. Ich möchte sie weg haben und öffne die Tür - sie fliegen nach draußen - aber es sind soviele, dass nun auch der ganz Hof und der Garten voll mit Insekten ist, und auch der Raum ist noch voll davon - ich überlege wie ich sie entfernen könnte ( saugen …. putzen) ...
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x