joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 204 Bewertung abgeben:

 
Datum: 22.04.2018
Eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 gab folgenden kollektiven Traum ein:

Töten

Ich musste gegen meine Feinde kämpfen um etwas böses zu verhindern und hatte als Waffe nur eine Stecknadel, was aber kein Problem war. Ich wurde verwundet aber habe mich trotzdem weiter gewehrt.ich habe einen bösen Mann mit einer Stecknadel getötet, nach einem langen Kampf, aber das hat meinen Feind nur noch wütender gemacht. Sie haben aber nicht versucht mich auch zu töten wiel sie mich noch für ein größeres Ziel brauchten
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt (besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet) symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil seiner selbst "abzutöten".
  • Wenn man im Traum einen Menschen oder ein Tier tötet, versucht man, sich von einem Einfluß zu befreien; den eine Person oder etwas, das unangenehm ist, über uns ausübt. Oder es steht dahinter die Absicht sicherzustellen, dass man mit einem bestimmten Thema niemals mehr in Berührung kommen wird. Dabei spielt es keine Rolle, welchen Preis man dafür zu zahlen hat. Man will auf jeden Fall gewährleisten, dass sich eine heikle und unangenehme Situation zum Ende kommt, egal wie gefährlich es werden wird. Auch: Mit einer ungesunden Gewohnheit aufhören; eine Beziehung beenden; mutig für eine Änderung protestieren oder kämpfen; eine Angst überwinden.
  • Wenn man in seinem Traum getötet wird, symbolisiert dies in der Regel, dass man unter einen äußeren Einfluß gerät, der einen Teil der Persönlichkeit im alltäglichen Leben nicht mehr bestehen läßt. Im Traum ermordet werden ist üblich bei Menschen mit Depressionen. Frauen, die vom Ex-Freund oder Ex-Ehemann mißbraucht wurden, träumen oft ermordet zu werden, oder sehen wie Menschen ermordet werden.
Töten oder Morden kann unterdrückte Gefühle und ähnliche psychische Inhalte symbolisieren, die man wieder zulassen sollte.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene gleicht Töten im Traum der Darbringung eines Opfers.
 
Siehe Erhängen Erschießung Erschlagen Erstechen Erwürgen Gewalt Henker Mord Opfer Schlachten Selbstmord Tod Verbrechen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • eine hilflose Person töten: es kündigt sich Kummer und Versagen in den Angelegenheiten an.
  • eine Tötung begehen: man wird durch die Nachlässigkeit anderer große Demütigungen und Pein erleiden, das düstere Umfeld wird nahestehenden Personen unerwartet Sorgen bereiten.
  • in Notwehr töten: verheißt Sieg und Aufstieg in eine bessere Position.
  • selbst versuchen ein Lebewesen zu töten: ist ein schlechtes Omen;
  • Adler töten: Vernichtung eines Gegners; lassen Sie sich auf Ihrem Weg nach oben von nichts aufhalten;
  • Bienen töten: Verlust;
  • Boa Constrictor töten: bedeutet ein gutes Omen;
  • Bock töten: man wird durch eine Ungeschicklichkeit einen materiellen Verlust erleiden;
  • Drachen töten: man wird sich aus einer schwierigen Situation befreien: man sollte sich auch von allen materialistischen und "kaltblütigen" Einstellungen befreien oder des Drachens im eigenen Haus.
  • Echse töten: verlorenes Gut zurückgewinnen;
  • Elster töten: ein Mißverständnis wird aufgeklärt werden;
  • Fischotter töten: gilt als Gewinn in allem;
  • Fliegen fangen und töten: zeigt an, daß man über Feindschaft und Widerwärtigkeiten Sieger bleiben wird; man wird einen Widersacher beseitigen;
  • Frosch fangen und töten: Kummer oder man wird sich selbst einen Schaden zufügen; sich zuwenig um die eigene Gesundheit kümmern, was im Familienkreis Anlaß zur Sorge gibt;
  • Fuchs töten: du wirst dich selbständig machen; jedes Vorhaben erfolgreich abschließen können;
  • Heuschrecken töten: man wird einem anderen Nachteile bringen;
  • bösartigen Hund töten: man wird Gesinnungsgegner bezwingen und finanziellen Gewinn einfahren;
  • Hyäne töten: man wird sich aus einer Gefahr retten;
  • Igel töten: bedeutet Befreiung von allen Widerwärtigkeiten oder einem Feind;
  • Insekten töten: man wird seine Schwierigkeiten überwinden;
  • Käfer töten: ein Mißerfolg muß verkraftet werden;
  • Känguruh töten: man wird Erfolg haben;
  • Kaninchen töten: Verlust durch Betrug;
  • wird das Kaninchen getötet: man opfert der Umwelt zuliebe eigene Ideale und positive Eigenschaften, doch wird man auf Dauer unglücklich;
  • wenn Schlangen junge Kätzchen töten: man hat Feinde, die sich bei dem Versuch, einem etwas anzutun, selbst schaden;
  • Katze töten: bedeutet, daß du über deine Feinde Herr wirst;
  • Krokodil töten: man wird einen starken Feind bekämpfen müssen;
  • Kröte töten: man wird sich selbst einen Schaden zufügen; ihr Urteil wird in Frage gestellt;
  • Kuckuck töten: man wird durch Einmischung in fremde Angelegenheiten Unannehmlichkeiten haben;
  • Küken töten: völlig zu Unrecht beschuldigen Sie einen unschuldigen Menschen;
  • Lamm töten: Erkrankung;
  • Lamm schlachten um seines Fleisches wegen: man wird Wohlstand gegen Zufriedenheit eintauschen;
  • viele Läuse töten: sehr gutes Omen;
  • Leopard töten: man darf auf bevorstehende Siege hoffen;
  • Lerche töten: bedeutet Unschuldigen mutwillig Leid zufügen;
  • Marder töten: Befreiung von Widerwärtigkeiten und Überwindung aller Hindernisse;
  • Maulwurf töten: man wird einen Irrtum begehen oder einem solchen zum Opfer fallen;
  • Maus töten: man wird seine Feinde bezwingen;
  • Nagetier töten: man wird seine Feinde bezwingen;
  • Natter töten: man wird über seine Feinde triumphieren;
  • Nerz töten: es erfüllen sich manche Sehnsüchte;
  • Otter töten: verkündet eine Versöhnung;
  • Pelikan töten: man geht rücksichtslos über die Rechte anderer hinweg;
  • Pferd töten: der eigene Egoismus wird Freunde in die Flucht schlagen;
  • Ratte töten: man wird aus jedem Wettstreit als Sieger hervorgehen; Kummer in der Liebe oder einer Freundschaft;
  • Raupen töten: Überwindung der Feinde; das Mißtrauen einem bestimmten Menschen gegenüber ist berechtigt;
  • Rebhuhn töten: gilt als Vorzeichen für Erfolg, doch wird man ein Großteil des Vermögens abgeben müssen;
  • Reh töten: eine Liebesbeziehung wird durch großes Leid getrübt; von Feinden verfolgt werden;
  • Reptil töten: man wird letztlich siegreich aus einer Sache hervorgehen;
  • Satan töten: man wird schlechte und unmoralische Freunde verlassen;
  • Schildkröte töten: man wird sich die Gunst eines Beschützers oder Fürsprechers verscherzen;
  • Schlange töten: du wirst deiner Feinde Herr werden;
  • Spinne töten: prophezeit Streit mit dem Ehepartner beziehungsweise Freund oder Freundin;
  • Tarantel töten: verheißt ein glückliches Ende nach viel Ärger;
  • mit einem Vampir kämpfen oder Vampir mit einem Pflock töten: man wird jemandem besiegen, der einem gegenüber schlechte oder schädliche Absichten hegt;
  • Wespe töten: steht für die Fähigkeit, furchtlos für seine Rechte einzutreten und einem Gegner notfalls auch an die Gurgel zu gehen;
(arab.):
  • jemanden totschlagen: dein Zorn bringt dir nur Verdruß.
  • Aal töten: man trete in seiner Handlungsweise vorsichtiger auf;
  • Aar töten: Besiegung aller Widersacher;
  • Bär töten: du wirst deinen Widersacher zu bekämpfen wissen;
  • Bienen töten: Unglück und Entbehrungen;
  • Damhirsch töten: Besiegung seiner Feinde.
  • Elefant töten: Vernichtung eines Planes.
  • Frosch töten: Schaden erleiden;
  • Fuchs töten: du wirst Herr eines gefährlichen Feindes; eine unangenehme Angelegenheit wird ihr Ende finden;
  • Habicht töten: du vermagst eine Gefahr von dir abzuwenden;
  • Heuschrecken töten: vergebliches Ringen;
  • Käfer töten: es ist mit einem Todesfall zu rechnen;
  • Katze töten: du wirst dich gegen alle Nachstellungen zu verteidigen wissen;
  • Kröte töten: Triumph über deine Feinde; eine Hoffnung wird sich bald von selbst zerstören;
  • Läuse töten: du weißt Nachstellungen aus dem Wege zu gehen;
  • Löwe töten: einer deiner gefährlichsten Feinde wird sterben;
  • Marder töten: man wird einen drohenden Verlust noch rechtzeitig abwenden und Probleme beseitigen können;
  • Maulwurf töten: man kommt in Gefahr, Opfer eines verhängnisvollen Irrtums zu werden;
  • Nagetier töten: man wird aus dem Unglück anderer seine eigenen Vorteile ziehen;
  • Rabe töten: du führst dein Unglück selbst herbei;
  • Raubtier töten: du bist deinen Feinden gewachsen oder überlegen;
  • Raupe töten: man sucht dir zu schaden;
  • Reptil töten: es steht ein unerwarteter und unerwünschter Besuch ins Haus;
  • Schlange töten: einen Feind besiegen oder vernichten;
  • Taube töten: du wirst einen Freund verlieren;
  • Wachtel töten: in unangenehme Verwicklungen geraten;
  • Wanzen töten: sich auf energische Weise von seinen Peinigern befreien;
  • Würmer töten: du wirst von einem Übel befreit werden;
(persisch):
  • Kein gutes Zeichen, eigentlich eines der schlimmsten. Im Traum zu töten, meint, daß eine Zeit größter seelischer Konflikte bevorsteht, die sich nur durch ständige Selbstbeobachtung und Unbeirrbarkeit meistern läßt. Zeuge einer Tötung zu sein, kündigt unerfreuliche Veränderungen an - der Tod eines geliebten Menschen könnte bevorstehen. Allgemein will das Zeichen dazu aufrufen, über den Tod, das Sterben und das Töten nachzudenken.
(indisch):
  • Affe töten: du kannst, wenn du die Augen offen hältst, noch als Sieger aus deinem Streit hervorgehen;
  • Ameisen töten: du bist an deinem eigenen Unglück schuld;
  • Fliegen töten: du wirst Unannehmlichkeiten aus dem Wege gehen;
  • Flöhe töten: du wirst Ordnung in deine Angelegenheiten bringen; man wird unverhofft zu Geld kommen;
  • Frosch töten: du schadest dir selbst durch dein Benehmen;
  • Fuchs töten: du wirst etwas Unangenehmes abschütteln;
  • Kaninchen töten: gute Gesundheit und hohes Alter;
  • Löwe töten: dein Benehmen den anderen gegenüber wird sehr gelobt werden;
  • Ratte töten: Überwindung der Feinde;
  • Raupen töten: du wirst deine Feinde unschädlich machen;
  • Schlange töten: du machst einen Feind unschädlich;
  • Spinne töten: du wirst einen Feind überwinden;
  • Taube töten: du wirst dich von einer lieben Person verabschieden müssen;
  • Ungeziefer töten: deine Faulheit ist ohne Grenzen;
  • Vogel töten: Verlust;
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
KAMPF = Konflikt und Auseinandersetzung, Detailsfür seine Ziele jetzt alle Kraftreseven benötigen

Assoziation: Konflikt und Auseinandersetzung. Fragestellung: Welcher Konflikt baut sich in mir auf? Welcher Konflikt löst sich? Welche Teile von mir befinden sich im Kriegszustand?   Kampf im Traum stellt einen Konflikt dar, mit dem man sich auseinandersetzt oder sich auseinandersetzen muss. Entweder kämpft man im Wachleben mit einer Person, mit einem Problem oder mit sich selbst. Letzeres kann als innerer Kampf mit ... weiter
WUT = Frustrationen, Hass oder Enttäuschung, Detailsinnere oder äußere Konflikte, die beunruhigend sind

Assoziation: Frustrationen, Hass oder Enttäuschung; Fragestellung: Wer will seinem Ärger Luft machen?   Wut im Traum steht für Frustrationen, Wut, Enttäuschung oder andere heftige Gefühle. Man selbst oder sonst jemand läßt auf jemanden Dampf ab. Man ringt damit, ob man das Recht dazu hat, seinem Ärger Ausdruck zu verleihen, oder nicht. Wutausbrüche symbolisieren innere oder äußere Konflikte, die beunruhigen; man muss ... weiter
FEINDE = Streit und Hinterlist, Detailsnegative Verhaltensweisen, Anschauungen, Neigungen oder Gefühle

Feind im Traum warnt vor Streit, Problemen und Hinterlist. Wichtig für die Deutung ist wieder die gesamte Traumhandlung und die Gefühle, die man den Traumfeinden entgegenbringt oder die diese bei uns hervorrufen, ebenso das Verhalten dieser Personen. Oft stellen sie die zwei Seelen in des Menschen Brust dar, die einander bekämpfen, um Fehler zu beseitigen, die unseren Charakter verfälschen. Erkennt man im Traum einen ... weiter
WAFFEN = Aggressivität, Begierde und unreife Sexualität, Detailsjemanden verletzen wollen

Assoziation: Arbeit am Energieausdruck; Angriff und Verteidigung; Aggression. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, offener und empfänglicher zu sein?   Waffe im Traum steht allgemein für Aggressivität, Rücksichtslosigkeit, starke Begierden und unreife Sexualität (vor allem männlicher Jugendlicher). Ferner kann sie vor Streitigkeiten und Gegnern warnen. Der Traum von Waffen verweist gewöhnlich auf den ... weiter
BOSHAFTIGKEIT = negative Triebregungen, Detailswie Ängste, Begierden, Hass, Neid, Eifersucht oder Schuld

Boshaftigkeit im Traum stellt einen negativen Teil von uns selbst dar. Das können schlechte Denkmuster oder Gefühle sein. Dabei kann es sich um Ängste, Begierden, Hass, Wut, Eifersucht, oder Schuld handeln. Auch die eigenen kranken Absichten gegenüber jemand anderem können gemeint sein.   Wenn man imTraum Böses erlebt, heißt dies in der Regel, dass uns die Triebregungen bewußt werden, die man ablehnt. Solch ein Traum ... weiter
ZIEL = innere Zielstrebigkeit, Detailsman weiß instinktiv, was man tun muß

Ziel im Traum kann eine Chance, eine Gelegenheit oder eine Entscheidung widerspiegeln. Den Wunsch haben, dass etwas passiert. Wenn man sich im Traum Lebensziele setzt, dann kann dies als Hinweis dafür gedeutet werden, dass man mit seiner inneren Zielstrebigkeit in Verbindung steht. Wird ein Ziel verfehlt, kann dies ein Hinweis dafür sein, dass man nicht alle Bedingungen einer Situation berücksichtigt hat. Auf ein Ziel ... weiter
LANG = von etwas nachhaltig beeindruckt sein, Detailsund sich noch lange damit beschäftigen

Lang im Traum (Länge) kann andeuten, dass man von einer Angelegenheit oder Person nachhaltig beeindruckt wurde und sich noch lange mit ihr beschäftigt.  
STECKNADEL = kleinen Widerwärtigkeiten nicht zu viel Bedeutung beimessen, Details

Die Deutung hängt davon ab, ob die Stecknadel etwas zusammenhält oder dazu benutzt wird, um etwas zu durchstechen. Ist ersteres der Fall, kann dies auf emotionale Verbindungen verweisen, die der Träumende benutzt. Trifft Zweitens zu, so symbolisiert die Nadel wahrscheinlich ein Trauma. Stecknadel deutet an, daß man den kleinen Widerwärtigkeiten des Alltags nicht zu viel Bedeutung beimessen, sich nicht unnötig darüber aufregen ... weiter
VERWUNDUNG = verwundet sein im Wachleben, Detailsauch Fehlverhalten gegenüber anderen Menschen

Umschreibt ein verwundet sein im Wachleben; das kann von einer Beleidigung herrühren, die uns ein anderer zugefügt hat. Oft drückt sich darin aber auch das eigene Fehlverhalten gegenüber anderen Menschen aus.  

Ähnliche Träume:
 
23.03.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Maulwurf sehen fangen und viel später töten
Ich hatte 2 Maulwürfe gesehen, diese sind auf mich gesprungen und ich habe sie gefangen, wollte sie draußen aussetzen. Aber mein Mann hat hat mich angeschrien und gemeint wir müssen sie töten. Ich wollte es eigentlich nicht und habe es trotzdem versucht, dabei sind mir die Maulwürfe immer weggelaufen, ich habe sie immer wieder fangen können, aber es wurden dadurch immer mehr, diese konnte ich auch fangen und zum Schluss hab ich alle außer einen töten können obwohl mir gar nicht wohl bei der Sache war.
 

17.08.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
vater tötet drei schafe
mein vater will drei schwache schafe töten, mit einer gift injektion, spritze. seine drei schwächsten schafe. ich weine und rufe nein, ich flehe ihn an. ich sehe, wie er die erste spritze ansetzt und abdrückt. schreiend erwache ich verzweifelt.
 

10.07.2019  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Geld für töten
hab geld bekommen ... millionen... aber dafür musste ich menschen umbringen töten und vergraben
 

14.04.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Bär tötet Hund
Mein eigener Hund wird von Bär getötet. Bei einem Spaziergang durch die Stadt.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x