joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 349
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 23.02.2018
Eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 gab folgenden Traum ein:

Frosch

Ich war im Urlaub, und ich hatte ein Plastik Frosch im rechten Auge und mein Auge tat danach weh.
FROSCH = seelische Wandlung, Fruchtbarkeit und Erotik, Detailsauch eine Abneigung überwinden werden

Assoziation: Transformation.
Fragestellung: Welche Schönheit liegt in mir verborgen?
 
Frosch im Traum tritt als Wandlungssymbol auf, was sich entweder auf die Persönlichkeit oder auf die Lebensbedingungen bezieht; damit sind oft positive Verheißungen von Anerkennung, Gewinn und Liebe verbunden. Eine andere Deutung läßt die Tatsache, dass der Frosch sowohl im Wasser wie auch auf dem Land leben kann, zu. Evolutionsgeschichtlich ist er also ein Tier der Übergangsstufe.
 
Viele Menschen verbinden mit einem Frosch ein sichtbares Muster, welches das menschliche Wachstum bis zur Vollkommenheit widerspiegelt. Das Wachstumsstadium, in dem man in seinem Traum den Frosch sieht, symbolisiert den Entwicklungsstand, den man sich selbst zumißt. Der Frosch ist Symbol der Fruchtbarkeit und der Erotik. Darüber hinaus kann er in Träumen auch einem Aspekt des Charakters darstellen, der verändert werden soll. Der Frosch tritt in Männerträumen sehr selten auf, um so öfter dafür in Träumen von Mädchen oder Frauen.
 
Der Frosch hat oft die gleiche Bedeutung wie im Märchen vom Froschkönig. Erst als die Prinzessin den Frosch gefüttert und in ihrem Bettchen gewärmt hat, wird er zum Prinzen. Im Traum wird dies so gedeutet: Erst wenn die unpersönliche und kalte Seite der Sexualität in die Wärme einer auch seelischen Beziehung zum Partner eingebettet wird, kommt es für den Träumenden zur vollen Erfüllung.
 
Der Frosch ist trotz seines nicht gerade anziehenden Äußeren positiv zu werten, zumal seine Entwicklung vom Laich zum Frosch als seelische Wandlung übersetzt werden kann, als der gute Kern, den eine häßliche Gestalt umschließt. Möglicherweise deutet er auf die Überwindung einer Abneigung hin.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht der Frosch im Traum für die Verwandlung.
 
Siehe Kaulquappe Kröte Märchen Quaken Sumpf Teich Verwandlung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Frosch allgemein: neue Möglichkeiten, Verbesserung der eigenen Stellung durch Zufall oder Zähigkeit; gilt für eine Belohnung; Erfolg im Geschäftsleben.
  • Einen Frosch auf einem Stein zu sehen, bietet neue und angenehme Geschäftsmöglichkeiten und Kapitalgewinne, wenn Sie Mühe und Zeit investieren.
  • Frosch sehen: verheißt viel Geld und Glück in der Liebe.
  • Frösche im Gras: stehen für vertrauenswürdige Freunde.
  • Frösche in einem Sumpf: sagen Ärger voraus, den man dank der Güte anderer jedoch meistern kann.
  • quakende Frösche hören: man wird gelobt werden; Freunde besuchen und damit jedoch nichts erreichen; man gebe keinen Anlaß für Tratsch.
  • Weiße Frösche in Träumen zeigen an, rein zu sein und viel Glück zu haben.
  • Frosch in der Hand halten: bedeutet Gewinn.
  • Frosch fangen und töten: Kummer oder man wird sich selbst einen Schaden zufügen; sich zuwenig um die eigene Gesundheit kümmern, was im Familienkreis Anlaß zur Sorge gibt.
  • Frosch essen: kündet Krankheit an; auch: stellt flüchtige Vergnügen in Aussicht.
  • Sieht eine Frau einen Ochsenfrosch: ihr steht eine Heirat mit einem reichen Witwer bevor; gemeinsame Kinder festigen die Bindung.
(arab.):
  • Frosch sehen: gute Einnahmen bekommen, Glück im Beruf und in der Liebe.
  • Frosch in einem natürlichen Teich sehen: du wirst viel Geld einnehmen.
  • Frosch im Trinkwasserreservoir: Unglück durch längere Zeit.
  • Frosch hüpfen sehen: eine freudige Nachricht erhalten.
  • Frosch mit Krone sehen: du wirst einen sehr einflußreichen Freund gewinnen.
  • Frosch fangen: Heimsuchungen jeglicher Art.
  • Frosch töten: Schaden erleiden.
  • Frosch essen: du wirst hohe Würden erlangen.
  • Frösche quaken hören: Anerkennung und Lob erhalten, gute Nachricht.
  • lautes und unangenehmes Gequake hören: man sollte sich vor übler Nachrede hüten, Sorgen und Kummer bekommen.
(pers. ) :
  • Einen Frosch zu sehen läßt eine neue und wertvolle Bekanntschaft erwarten.
  • Einen Frosch quaken zu hören meint, dass der Träumende in nächster Zeit hohes Lob empfangen wird.
  • Einen Frosch zu fangen deutet auf seelische Verwirrung und Unzufriedenheit hin.
(indisch):
  • Frosch hüpfen sehen: Glück in Geschäften die aber oft viel Kaltblütigkeit und Intuition erfordert.
  • Frösche töten: du schadest dir selbst durch dein Benehmen.
AUGE = Bewußtsein und Beobachtung, Detailswie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist

Assoziation: Sehvermögen, Vision, Bewußtsein, Klarheit. Fragestellung: Wessen bin ich mir bewußt? Wie sehe ich die Welt?   Augen im Traum stehen für Beobachtung, Urteilsvermögen und Bewusstsein. Die Art und Weise, wie man eine Person oder Situation einzuschätzen in der Lage ist. Augen werden oft als Fenster der Seele beschrieben und können ein Indikator für tiefere Reflexion oder Verbindung mit den eigenen einzigartigen ... weiter
PLASTIK = Künstlichkeit oder Ersatz, Detailseine Person oder eine Situation die unwichtig ist

Assoziation: Künstlichkeit; billiger Ersatz; Widerstandsfähigkeit. Fragestellung: Was ist das echte Wahre?   Plastik im Traum oder Kunststoff weist darauf hin, dass eine Person oder eine Situation unwichtig ist. Etwas, dass keine große Rolle spielt, das machtlos oder an letzter Stelle steht. Plastik dient meist als billiger Ersatz für teure natürliche Materialien. Aus Plastik gefertigte Objekte in Träumen deuten ... weiter
RECHTS = die Seite des Bewußtseins, Detailsunsere geistigen Interessen und Aktivitäten

Rechts im Traum gilt als Hinweis auf einen männlichen Gesichtspunkt. Wie in der Regel mit der rechten Hand geschrieben und gehandelt wird, so bedeutet Rechts im Traum die Seite des Bewußtseins, der geistigen Interessen und Aktivität. Die individuelle Bedeutung ergibt sich aus der Beziehung zu anderen Symbolen im Traum und aus den individuellen Lebensumständen. Im Traum itst diese Seite niemals als politische Einstellung ... weiter
URLAUB = momentane Ablenkung oder Veränderung, Detailszu mehr Erholung aufgefordert werden

Assoziation: Momentane Ablenkung oder Veränderung; Fragestellung: Was habe ich getan, das meine Denkweise einstweilig völlig verändert hat?   Urlaub im Traum verweist auf Erholung und auf die Befriedigung eigener Bedürfnisse, ohne sich um andere kümmern zu müssen. Oder man macht vorübergehend etwas völlig anderes. Er stellt im Traum immer ein Symbol für Ausspannen, Freizeit und Freiheit dar. Oftmals ist auch die ... weiter

Ähnliche Träume:
 
10.11.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Froschbiss
Ich stand an einer offenen Tür, wollte hineintreten. Hatte dann einen Frosch auf der Hand, der süß aussah. Allerdings ging er nicht von meiner Hand runter. Er saugte sich an mir fest und bis mich mehrmals
 

08.02.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Von Taten bis Gefängnis über Kröten und Frösche
Ich bin im Keller, dort üben wir schießen. Die anderen stehen draußen. Man hört es nicht. Wir wollen alle in den Keller, als ich einen Polizisten treffe mit dem ich befreundet bin, der mir mitteilt das sie nun in das Haus wollen und den Keller durchsuchen. Er zeigt dabei auf ein anderes Haus. Ich gehe zu den anderen und warne sie. Auf einmal müssen meine Eltern und ich für drei Jahre ins Gefängnis. Ich weine, haben wir doch nichts getan. Um unsere Wohnung kümmert sich in der Zeit mein Onkel. Ich bekomme vor der Zeit im Gefängnis ein Baby, es ist ein Junge. Er bleibt beim Jugendamt. Wenn ich ...
 

16.06.2018  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Frosch
Frosch ist im Haus und ich will ihn nicht anfassen. Als er draußen ist will meine Katze in fressen. Ich will ihn beschützen und die Katze kratzt und beißt mich. Am Schluss schaffst sie es leider den frisch zu töten.
 

31.12.2017  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Gespräch mit einem Frosch
Ein Frosch stellte mir Fragen zum Thema Kirche. Ich antwortete. Dann stellte ich fest, dass ich keine Hose anhatte und unten nackt war. Ein dicker Mann, der mich begleitete gab mir seine Hose, die ich anzog. Als ich wegging, wurde ich von einem anderen Mann belästigt. Ich wehrte mich und drohte, ihn zu schlagen, wenn er nicht aufhört. Er belästigte mich weiter. Dann schlug ich zu, aber es war wie Watte. Mit der anderen Hand hielt ich meine Hose fest.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x