joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 405
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 07.01.2018
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Traum ein:

wurzeln

der blühende baum hatte einen starken stamm und mächtige knorrige wurzeln, die über den asphalt hinausragten. ich träumte von grauen schachteln, die ineinander gestapelt waren.
WURZEL = Vergangenes oder enge Beziehungen, Detailsvon denen man sich nur schwer trennen kann

Assoziation: Erdung; Nährung Vergangenheit.
Fragestellung: Was verbindet mich mit meiner Quelle?
 
Wurzeln im Traum stellen enge Beziehungen (Familie, Beruf) dar, die fest im Leben verankert sind. Oder sie weisen auf Aspekte der Vergangenheit (Ausbildung, Karriere), von denen man sich weder absondern, noch distanzieren kann. Der Bereich des Lebens, der dafür verantwortlich ist, dass man zuversichtlich und vertrauensvoll das Leben bewältigen kann.
 
Auch: Fest verankerte oder vielschichtige Probleme; eine negative Vergangenheit, von der man nicht mehr loskommt (Stasimitgliedschaft, Vorstrafenregister...); unangenehme, nur schwer zu trennende Beziehungen. Wurzeln symbolisieren die grundlegenden Bedürfnisse, Werte und Prinzipien, auf denen das ganze Leben aufgebaut ist; darin können auch enge Bindungen an andere Menschen sichtbar werden.
 
Ihre Triebe drängen immer nach oben, ans Licht der Erkenntnis. Sie umschreiben unsere Hoffnung, dass wir uns im Wachleben durchsetzen werden. Die Wurzel wird im Traum meist als Teil des Baumes verstanden. Manchmal weist dieses Traumbild allerdings auch auf das männliche Glied hin. Näheres ergibt sich aus der Handlung.
 
Siehe Alraune Baum Baumstumpf Boden Erde Pflanzen Rübe Wald Wurm Zähne
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wurzel: verdrängte Triebe, die sich ihren Weg zum Licht bahnen; verkünden Unglück, da sowohl Geschäfte als auch die Gesundheit nachlassen;
  • Wurzeln als Medizin: warnen vor einer herannahenden Krankheit oder vor Kummer;
  • Wurzeln sehen: man besitzt Eigenschaften, die man bis jetzt noch nicht richtig gepflegt hat;
  • Bodenwurzeln sehen: Mahnung, einer Sache auf den Grund zu gehen; langsam begreift man die Zusammenhänge einer Angelegenheit;
  • Wurzeln ernten: gilt für einen sicheren Wohlstand;
  • Wurzeln kaufen: gutes Einkommen;
  • Wurzel wegwerfen: sei vorsichtiger bei der Wahl deiner Worte;
  • Wurzeln von Bäumen: ein böses Weib, ein schlimmer Mann;
  • über eine Wurzel stolpern: du läßt bei deinem Vorhaben die nötige Vorsicht außer acht; bedeutet Ungemach;
  • Wurzel essen: blühende Gesundheit;
  • Wurzel ausgraben: man wird einer Sache auf den Grund kommen und über das Ergebnis sehr erstaunt sein;
  • Wurzel graben: karger Gewinn;
  • Wurzel vom Zahn: man wird eine Kränkung erfahren.
(arab.):
  • Wurzeln sehen: mit reichlichem Auskommen rechnen können; auch: stehen für eigene unentwickelte Eigenschaften, die bisher nicht richtig gepflegt wurden.
  • Wurzeln vom Baum: Das Gute und Böse liegt in dir. Du mußt wissen, was du daraus machen willst.
  • Wurzeln von Pflanzen: Die Möglichkeit zum Erfolg hast du bekommen.
  • sich am Boden Wurzeln hinziehen sehen: man ist im Begriff, Zusammenhänge zu durchschauen.
  • nach Wurzeln graben: du findest einen Schatz.
  • Wurzeln essen: langes, gesundes Leben.
(indisch):
  • Wurzel von einem Baum: achte auf die Mitarbeiter.
  • über Wurzel fallen: sei kein Tor und weiche den Betrügern aus.
  • Wurzel von einem Strauch: in dir liegt noch ein guter Kern, bewahre ihn.
  • Wurzeln essen: du kennst die Menschen, warum glaubst du ihnen immer wieder
  • Zahnwurzel: gib dich nicht falschen Hoffnungen hin.
BAUM = gefestigte Eingesessenheit, DetailsSelbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit

Assoziation: Fest gefügt, fest verankert, robust. Fragestellung: Was kann ich kaum noch verändern? Was hat tiefe Wurzeln geschlagen?   Bäume im Traum symbolisieren entweder hartnäckige Probleme, die man nur mit viel Aufwand wieder loswerden kann, oder Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Treue oder Eigenständigkeit, auf die man sich stets verlassen kann. Ein Baum kann auch ein liebgewonnenes, zur Gewohnheit gewordenes ... weiter
BAUMSTAMM = alte Erinnerungen haben, Detailssich nach der guten alten Zeit zurücksehnen

Baumstamm im Traum bedeutet, dass man sich an alte Geschichten, Ideale, Hoffnungen oder Gewohnheiten erinnert. Vielleicht empfindet man Heimweh oder wünscht sich, dass etwas wieder so wird, wie es früher war. Manchmal steht er auch für Probleme und Gefühle, die man zu wenig beachtet hat. Kann fallweise auch ein Symbol für Sicherheit und Stabilität sein. Ein Baumstamm aus nächster Nähe sehen, kann bedeuten, dass man sich ... weiter
BLUETE = das Werden und Vergehen, Detailsdie sich entfaltende oder gehemmte Persönlichkeit

Blüten stehen wie Blumen eng in Zusammenhang mit dem menschlichen Leben beziehungsweise der Gefühlswelt. Dabei spielt auch unsere Beziehung zu bestimmten Blüten eine Rolle. Eine frische Blüte zeigt an, dass man auf dem besten Weg ist, zu verwirklichen, was unsere Vorbestimmung ist. Man befindet sich auf dem richtigen Weg. Ist sie welk oder geknickt, dann fühlt man Unsicherheit über seine Pläne und befürchtet ihr Mißlingen. ... weiter
MACHT = vor der eigenen Herrschsucht gewarnt werden, Detailsdie zu großen Problemen führen kann

Macht im Traum ausüben, warnt oft vor eigener Herrschsucht, die zu erheblichen Problemen mit anderen führt. Machtgelüste sind unterdrückte Wünsche aus dem Wachleben, in dem man sich zwar viel einbildet, aber wenig darstellt. Die sogenannten Waschlappen haben im Traum vielfach Machtgelüste. Wenn niemand unsere Macht anerkannt hat oder wenn man sich machtlos fühlten, zeigt man vielleicht zuwenig Durchsetzungsvermögen. ... weiter
GRAU = Pessimismus und Schwermut, Detailsein eintöniges langweiliges Leben führen

Assoziation: Pessimismus und Schwermut. Fragestellung: Was stimmt mich depressiv?   Grau im Traum weist auf eine ernste Persönlichkeit mit Neigung zu Pessimismus und Schwermut hin oder bringt zum Ausdruck, dass man ein eintöniges Leben führt. Ansonsten deutet man grau anhand der Objekte und tatsächlichen Trauminhalte, die grau aussehen. Die graue Maus wie auch der graue Schatten symbolisieren das Unscheinbare, kaum ... weiter
SCHACHTEL = die Angst vor dem Verlust von Dingen, Detailsdie einem wichtig sind

Assoziation: Umhüllen, Beinhalten; Aufbewahren. Fragestellung: Was möchte ich sicher aufbewahren?   Schachtel im Traum weist darauf hin, dass man Angst hat, gewissen Dinge, die einem wichtig sind, zu verlieren. Unterschiedliche Arten von Schachteln können im Traum verschiedene Aspekte der weiblichen Persönlichkeit darstellen. Wenn man sich in seinem Traum wie in eine Schachtel gepfercht fühlt, hindert uns dies daran, ... weiter
ASPHALT = ein klares Verständnis einer Lage, Detailsbei der man sich keine Sorgen mehr machen muss

Asphalt im Traum (Straßenbelag) bedeutet, dass man über ein klares Verständnis oder Erfassen einer Situation verfügt. Man muss sich keine Sorgen machen. Der Weg, der zum Ziel führt ist gut und richtig. Man steht auf festem Boden oder erkennt, dass etwas im Leben jetzt deutlich leichter geworden ist. Eine Straße ausbessern oder ausbessern sehen, kann darauf verweisen, dass man Abnutzungserscheinungen in seinem alltäglichen ... weiter

Ähnliche Träume:
 
29.07.2016  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Orchideenwurzel
Ich war auf der Arbeit und habe gemerkt das aus meinem Bauch eine Orchideen wurzel kommt. Mich hat aber keiner abgelöst. Die Orchideen wurzel wurde länger und daneben kam noch etwas Unkraut.
 

22.02.2016  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Wurzel vergleichen
Zwei Wurzeln lagen auf dem Boden und ich vergleichte sie und drehte sie bis sie perfekt ineinander passten
 

08.05.2015  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Wurzeln Bäume
Ich bin mit Freunden unterwegs eine riesiges großes Haus oder Kloster oder burg eine große Wiese viele große alte Bäume mit ganz verzweigten wurzeln und Ästen umgeben das Gebäude ich will hinein fühle mich bedroht und hab das Gefühl die Bäume sind gefährlich ich nehme ein Mittel um sie zu bespritzen und ihre Rinde fängt an zu knistern ich wache auf
 

27.10.2013  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Mit dem Boden verwurzelte Menschen
Wir betreten den dunklen Keller. Es gibt drei Räume. Einen Raum links, einen Raum rechts und einen Raum gerade durch. Alle Räume sind weiß gefliest, dreckig, kalt, leer und extrem hell. Im linken Raum befindet sich ein Mann, der ab den Knien mit dem Boden verwurzelt ist. Er lebt aber seine Haut scheint wie tot. Augen und Nase sind von Haut überwachsen. Doch wir laufen nur vorbei. Im Raum gerade durch ist es genau das selbe nur ist es hier eine Frau und kein Mann. Sie ist zusätzlich mit Schläuchen die aus der Wand kommen und in ihrem Körper stecken übersät. Ich frage: "Sind das echt Menschen?" ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x