joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 598
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 27.09.2017
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Alptraum ein:

Hirsch

Dem Hirsch fehlt das halbes Geweih. Das halbe Geweih steckt im After. Der Kopf ist auf dieser Seite, wo das Geweih fehlt, verletzt. Es ist blutig und hässlich.
HIRSCH = sexuelle Bedürfnisse, Detailssich mit bescheidenem Wohlstand und Familienglück begnügen

Assoziation: Sanfte Schönheit, Schüchternheit.
Fragestellung: Welcher Teil von mir sucht Schutz?
 
Hirsch im Traum kann sexuelle Bedürfnisse darstellen, vor allem wenn er ein großes Geweih trägt. Oft weist er auch darauf hin, dass man sich mit bescheidenem Wohlstand und stillem Familienglück begnügt. Der Hirsch hat wohl wegen seiner Brunftkämpfe um die Hirschkuh auch eine erotische Bedeutung im Volksglauben.
 
In der griechischen Mythologie ist es der Hirsch, der die guten Seelen zu den Elysianischen Feldern, als deren letzte Ruhestätte führt.
  • Angreifende Hirsche, zeigen, dass unsere Handlungen die Grenzen anderer Menschen überschritten haben. Dies gilt insbesondere für männliche Hirschböcke. Wir haben im Allgemeinen die gleiche Position wie die Person, die wir möglicherweise sehr verärgert haben. Wir können den Konflikt nur lösen, indem wir klare Grenzen und Regeln festlegen.
  • Einen Hirsch sehen, beweist, dass man sich behaupten kann.
  • Einen Hirsch jagen besagt, dass wir einer hoffnungslosen Situation nachjagen - nutzen wir unsere Zeit weiser.
  • Neben einem getöteten Hirsch stehen bedeutet, dass wir unsere Feinde oder Rivalen erfolgreich besiegen werden.
  • Frauen verspricht der Hirsch Liebesglück, wobei sie möglicherweise jemanden Hörner aufsetzen müssen.
  • Männern kündigt er Erfolg und zündende Ideen an, die sich nicht allein aufs Erotische beschränken.
  • Hirschgeweihe spiegeln Dominanz und Autorität wider. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das Hirschgeweih-Symbol im Allgemeinen sexueller Natur sein kann. Daher gilt dies eher für den Beziehungsstatus eines Paares. Eine Frau, die von einem Hirsch mit großem Geweih träumt, sucht nach sexuellen Abenteuern.
Tiefenpsychologisch betrachtet kann er verdrängte weibliche Wesenszüge beim Mann oder männliche bei der Frau symbolisieren und auffordern, sie anzunehmen. Von einem Hirsch zu träumen, symbolisiert Eleganz und Lebendigkeit. Möglicherweise haben wir die Möglichkeit, unseren Ruf oder unsere soziale Position zu verbessern. Wir werden inneren Frieden und Zufriedenheit gewinnen.
 
Spirituell: In den nordischen Kulturen ist der Hirsch ein Himmelstier, sein Geweih stellt die Himmelsleiter dar. Das erklärt, dass der Hirsch in der christlichen Religion oft für Christus steht und eine Erlösersymbolik hat. Der Hirsch und das Einhorn sind in der Mythologie gleichbedeutend. Sie stehen als Bild für die Einheit von Seele und Geist.
 
Siehe Einhorn Elch Geweih Hörner Jagd Reh Rehbock Tier Trophäe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Hirsch mit Geweih ein etwas zweifelhaftes Sexualsymbol für den Mann; bei Frauen oft Wunschtraum, vor allem bei Geweih mit vielen Sprossen;
  • Hirsch sehen: bedeutet die Möglichkeit, Gewinn, Freude und Freiheit zu erreichen; man hat einen hochmütigen Feind;
  • Hirsche in Rudeln sehen: bringt viele neue Freunde; wahre und ehrliche Freundschaft und manches Vergnügen wird einem bereitet;
  • Hirsch laufen sehen: guter Geschäftsgang; Pläne werden gelingen;
  • einen Hirsch schreien hören: man wird gute Nachrichten erhalten;
  • Hirsch kämpfen sehen: man wird zu Macht kommen;
  • Hirschkuh sehen: Ehren werden einem zukommen.
  • einem Hirsch nachlaufen, ohne ihn zu fangen: bedeutet einen unerfüllbaren Wunsch; eine aussichtslose Sache;
  • einen Hirsch jagen: man wird sich an einem vorteilhaften Geschäft beteiligen;
  • Einen Hirsch erschießen: eine Erbschaft oder etwas anderes von Wert erhalten.
  • einen Hirsch mißhandeln: man wird seine eigenen Pläne ruinieren;
  • Hirsch in Gefangenschaft halten: zeigt Streitigkeiten und Verluste an;
  • Hirsch sterben sehen: Wohlstand;
  • Hirsch schießen: Ehre bzw. Erbschaft;
  • neben einem getöteten Hirsch stehen: man wird seine Feinde oder Rivalen besiegen können.
(arab.):
  • Hirsch allgemein: du hast es mit dummen Menschen zu tun.
  • Hirsch auf einer Wiese oder im Wald sehen: man hat einen ehrgeizigen Feind, der einem jedoch nichts anhaben kann.
  • Hirsch jagen: man sollte erkennen, dass man einer aussichtslosen Sache hinterherläuft.
  • Hirsch töten (schießen): große Erfolge haben, Aussicht auf Erbschaft.
  • sich neben einem toten Hirsch erblicken: man wird mit seinen Feinden fertig werden.
  • Hirsche in Rudeln erblicken: viele Freunde gewinnen.
  • Hirsch laufen sehen: dein Glück wird dich rasch verlassen.
  • Hirsch davon laufen sehen: du hast eine Chance übersehen; Schaden.
(indisch):
  • Hirsch sehen: Wohlstand und Familienglück.
  • Hirsche in Rudeln: du wirst viel Freundschaft erleben.
  • Hirsche kämpfen sehen: du wirst zu Macht kommen.
  • Hirsch im Laufe: deine Angelegenheiten werden sich rasch und günstig abwickeln.
  • Hirsch schießen: du wirst zu Ehren gelangen.
  • Hirsch tot sehen: dein Wohlstand wird sich vermehren.
  • Hirsch in einem Haus: du hast ein stilles häusliches Glück, sei zufrieden und verlange nicht nach mehr.
  • Hirsch im Garten haben: Unglück.
BLUT = Lebensenergie, Detailssich mutig und energisch seinen Herausforderungen stellen

Assoziation: Energie, Vitalität, Lebenskraft. Fragestellung: Wie gesund und stark fühle ich mich zur Zeit?   Blut im Traum symbolisiert Lebensenergie, Kraft und Gesundheit. Es bedeutet, dass man sich mutig seinen Herausforderungen stellt. Die gleiche Bedeutung haben nicht blutende Wunden, durch Adern fließendes Blut oder das Blut eines Widersachers. Blutüberströmt sein, Blutverlust, Blutungen oder Blutlachen zeigen ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei Kopfschmerzen, ... weiter
VERLETZUNG = Verwundung oder Verlegenheit, Detailsdurch Überstürzung entstandene Schwierigkeiten

Assoziation: Emotionale Verwundung oder Verlegenheit; Fragestellung: Welche Wunden möchte ich heilen lassen? Welchen Schaden bin ich bereit wieder gut zumachen?   Verletzung entsteht durch Enttäuschungen, Kränkungen, Ungerechtigkeit oder Trennung von einem geliebten Menschen, wenn diese Erfahrungen unverarbeitet verdrängt werden. Oft hat jemand etwas gesagt, das die Gefühle verletzt hat. Ist man selbst verletzt, dann ... weiter
AFTER = eine unwillkommene Situation, Detailsin Schwierigkeiten geraten oder Probleme bekommen

Assoziation: Ausscheidung. Fragestellung: Was will ich loswerden?   After im Traum oder Anus, stellt das jeweilige Potenzial für unerwünschte Angelegenheiten oder die Schaffung von Problemen dar. Beim After geht es auch um das Erlernen der Selbstkontrolle, so kann er auf eine Verbindung mit dem Halten oder Loslassen, Kontrolle oder Entspannung, Vergnügen oder Schuld symbolisieren. Dies wiederum könnte auf Gefühle von ... weiter
GEWEIH = Sensibilität uns Intuition, Detailsdie signalisieren, dass man Störungen nicht akzeptieren wird

Assoziation: Sensibilität, Intuition; genau wissen was zu tun ist;   Geweih im Traum gilt als Zeichen, dass man selbst oder jemand anderes ein deutliches Signal setzen wird, weil man Störungen nicht akzeptiert.   Der Hirsch ist ein majestätisches Tier, das sein Geweih wie eine Krone trägt. Es ist jedoch als Waffe gemeint und kann Angriff und Aggression ausdrücken. Geweih kann im Traum Mißtrauen und Eifersucht in ... weiter

Ähnliche Träume:
 
28.05.2020  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Hirsch und Rehkitz auf der Flucht
In meinem Traum habe ich das Geträumte aus der Perspektive des Rehkitzes erlebt. Ich als kleines Rehkitz, bin mit einem Hirsch gemeinsam auf der Flucht vor einem Jäger und seinem Hund. Der Jäger nutzt allerdings kein Gewehr, sondern Sprengsätze. Ich laufe um mein Leben und werde von dem Hirsch getrennt, werde aber in immer enger werdendes Gebiet getrieben, bis meine einzige Versteckmöglichkeit auftaucht - ein offener Schuppen in einem Garten. Ich verstecke mich dort, werde aber schnell vom Hund gefunden, der Laut gibt, ich versuche ...
 

22.05.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Hirsch
In der Mitte des Geweihes befand sich ein strahlendes lichtkreuz und der Hirsch lief durch meine Wohnung im 1.stock - ich machte mir Gedanken wie ich dieses wundervolle Tier wieder in die Freiheit führen kann
 

21.05.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Hirsch
Ein kleiner Hirsch läuft durch meine Wohnung - durch eine eigene Augeneinstellung sehe ich ein leuchtendes strahlendes Kreuz in seinem Geweih
 

18.11.2019  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Hirschschreie
Riesig großer Hirsch tritt Autos platt und findet sich auf Gelände vor einem Hochhaus wieder und schreit aus Angst und Schmerz in den Himmel. Ich betrachte den Hirsch mit einer Fremder Tochter vom Hochhaus aus.
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x