joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 494
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Datum: 16.08.2017
Ein Mann im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Überall Bienen

Habe von Bienen geträumt, die überall waren. War mit einem Mädchen zusammen, das keine Angst vor den Bienen hatte.
BIENE = Anpassung und Unterordnung, was bedeutet, Detailsdass harte Arbeit von uns erwartet wird

Assoziation: Hektisches emsiges Treiben.
Fragestellung: Wieviel Arbeit kann ich bewältigen?
 
Bienen im Traum stehen für harte oder organisierte Arbeit. Vielleicht glaubt man, dass hartes Anpacken von einem verlangt wird. Mit seinem Job oder zu viel Arbeit überfordert sein. An die Grenzen seiner Belastbarkeit gelangen. Auch Angst vor zu viel Arbeit oder einem unangenehmen Job haben. Anderen zu viel Hilfe gewähren. Überfordert sein, anderen bei ihren gesundheitlichen Problemen zu helfen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Insekten kann ihnen auch eine positive Bedeutung zukommen. Deshalb stehen Traum-Bienen auch für Fleiß, Ordnungsliebe, Anpassung, Unterordnung und Engagement für die Allgemeinheit, hinter dem die individuellen Bedürfnisse zurückstehen. Weil das zur Selbstaufopferung führen kann, will das Symbol vielleicht ermutigen, auch an die eigenen Bedürfnisse zu denken. Bienenträume treten deshalb häufig während Hochzeiten, Begräbnissen, Krankenhausaufenthalten, Geburten aber auch Prüfungen auf.
 
Spirituell: Eine Biene symbolisiert Ordnung, Fleiß, Unsterblichkeit und Wiedergeburt.
 
Siehe Bienenschwarm Bienenstock Honig Imker Insekten Stachel Wabe
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Bienen sehen: ist ein gutes Omen (Wespe schlecht). Es zeigt Gewinn an, Ehren und Würden, Erfolg im Geschäft oder in der Liebe; gute Ernte.
  • Nach alten Quellen, die von der mystischen Bedeutung der Bienen ausgeht, kündigen sie im Traum meist Glück und Erfolg als Lohn für fleißige Arbeit an.
  • Bienen beim Honigsammeln zusehen: man kann eine positive Festigung im Liebesverhältnis erwarten.
  • von einer Biene gestochen werden: es kommen große Veränderungen wie Heirat, Berufs oder Wohnungswechsel auf einem zu.
  • von vielen Bienen gestochen werden: Zank mit Freunden.
  • Bienen töten: Verlust.
  • eine Biene auf großen roten Blüten sehen: Beginn einer Glücksepoche, in der so gut wie alles gelingen wird.
  • für einen Offizier: gehorsame Schergen.
  • für einen Prediger: neue Gemeindemitglieder.
  • für einen Geschäftsmann: guter Umsatz.
  • für Eltern: viel Freude mit ihrem Nachwuchs.
  • Der Stich einer Biene soll eine neue Bekanntschaft oder Liebesbeziehung verheißen. Schon die Griechen und Römer glaubten, wenn ein Mädchen im Traum von einer Biene gestochen werde, treffe sie im Wachleben Amors Pfeil. Für alle anderen sei der Bienenstich gleichbedeutend mit einer einschneidenden Veränderung im Leben.
(arab.):
  • Bienen sehen: eine gute Vorbedeutung;
  • Bienen bei der Arbeit beobachten: schöne Hoffnungen;
  • Bienen Honig sammeln sehen: Befestigung von Liebe und Hoffnung ist zu erhoffen;
  • Bienen schwärmen sehen: bedeutet für Landleute ein fruchtbares Jahr, für andere Verlust;
  • fliegende Bienen: dein Vermögen mehrt sich, wie deine Liebe;
  • Bienen auf der Hand: Geld kommt ins Haus;
  • Bienen fangen: viel Gewinn;
  • von Bienen mehrfach gestochen werden: Verdrießlichkeiten, Widerwärtigkeiten und unglückliche Zufälle;
  • von einer Bienen gestochen werden: es kann mit entscheidenden Veränderungen gerechnet werden, die sich auf eine Heirat, einen Berufs- oder Wohnungswechsel usw. beziehen können;
  • Bienen töten: Unglück und Entbehrungen;
  • Bienenhaus: du wirst viel Geld bekommen und es gut anlegen;
  • Bienenstich: eine schwere Krankheit zieht vorüber;
  • Bienenhaube: Feinde umlauern dich, sei vorsichtig.
(persisch):
  • Die Biene steht für Fortschritt und Erfolg in geschäftlichen Angelegenheiten. Allgemein ruft das Zeichen den Träumenden auf, konsequenter und emsiger an seinen Zielen zu arbeiten und für sie zu kämpfen.
  • Das Summen der Biene zu hören weist auf gute Nachricht hin.
  • Eine tote Biene bedeutet Verlust, vor allem den Verlust eines Freundes.
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
MAEDCHEN = Empfänglichkeit und Unerfahrenheit, Detailssich in einer Angelegenheit nicht durchsetzen können

Assoziation: Empfänglichkeit, Unschuld, Sympathie, Hilfsbereitschaft Fragestellung: Wo im Leben bin ich unerfahren, dünnhäutig oder angepaßt?   Mädchen im Traum repräsentiert Facetten des Selbst, die passiv, empfänglich, sympathisch, kooperativ, fürsorglich oder angepaßt sind. Auch alle gebenden und schenkenden Aspekte. Im ungünstigen Fall kommt darin eine zu leichte Beeinflußbarkeit oder mangelndes Selbstvertrauen zum ... weiter

Ähnliche Träume:
 
06.08.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Bienen oder Wespen
Bienen Wespen Wollten mich stechen Ein gruseliges hausest ganz alleine und hatte Angst haben
 

06.06.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Bienen verlassen Wohnzimmer zur Terrasse hin
Der Titel bescheibt es schon, ich sagh nur ein Bild, dass durch die offene Terrassentür Bienen das Wohnzimmer verließen.
 

05.01.2017  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Biene
Gefühlstinitus als wenn Bienen auf ihn zukommen.......................................................................
 

15.12.2016  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Oh Schreck Ameisen wie an einem Bienenstock in meiner Hand
16-12-15 Oh Schreck: Ameisen wie an einem Bienenstock in meiner Hand G4, i I+T Eigentlich mögen sie mich hier doch. Finden es nett, bei mir in der Wohnung zu sein, sich (in der Art wie die Barfrau hinterm Tresen in der Wedler Bahnhofskneipe) bedienen zu lassen, also bequatschen zu lassen, bzw. sich bei mir ausquatschen zu können. Sie jedenfalls. Aber jetzt hab ich einen getischlerten/gezimmerten Holzkasten in der Hand in oder an dem sie wie Bienen in einem Bienenstockkasten sitzen und daran herumkriechen (Ameisen!!!). 3-5 Larven sind schon auf dem Fußboden daneben gelandet. Ich befinde mich ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x