joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 365
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 13.08.2017
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden luziden Traum ein:

stier

ein mann hält einen Stier auf dem Feld an der langen Leine. Gegenüber stehe ich, der Stier rennt auf mich zu, ich laufe vor ihm weg, kann ihm immer wieder entkommen.
STIER = ausgeprägte Männlichkeit, Potenz, Detailsungebändigte Triebhaftigkeit, Sturheit oder Hartnäckigkeit

Assoziation: Fruchtbarkeit und Stärke; Zorn.
Fragestellung: Was erregt meine Leidenschaft?
 
Stier im Traum stellt das männliche Prinzip und Fruchtbarkeit dar. Es kann auch auf die Art hindeuten, wie wir mit männlicher Sexualität umgehen. Stier symbolisiert ausgeprägte Männlichkeit und sexuelle Potenz, im weiteren Sinne Energie, Tatkraft und Durchsetzungsvermögen. Wenn ein Stier in einem Traum von Bedeutung ist, dann kann er auf unsere Sturheit oder Hartnäckigkeit hinweisen. Wo er auftritt, ist von ungebändigter Triebhaftigkeit die Rede. Der Stier gilt als Symbol der Wollust.
 
Er ist Sinnbild für die männliche Kraft und Potenz. Laut mythologischen Erzählungen verkörpern diese Tiere die geballte männliche Energie schlechthin. Drückt sich diese Energie allerdings in der Sexualität aus, muß sie durch die Ratio gezügelt werden.
  • Wenn ein wütendender Stier ausreißt, hat man im Wachleben vielleicht Angst vor dem Verlust seiner Lebenskraft.
  • Wen man vom Stier auf die Hörner genommen wird, kann das als Warnung aufgefasst werden: Unsere Vitalität ist in Gefahr, oder unser unterdrücktes Triebleben scheint die Grenzen des Erlaubten überschreiten zu wollen.
  • Kann man den Stier bezwingen, wird man im Leben "seinen Mann" stehen (das kann ja im Sprachgebrauch auch die Frau sein), weil man seine überschüssige Kraft sinnvoll im Arbeitsleben umsetzt.
  • In Frauenträumen kann der Stier nach Meinung vieler Psychoanalytiker als ein sexueller Wunsch gedeutet werden.
  • Im alten Ägypten und auf Kreta war der Stier als Symbol des Sonnengottes als heiliges Tier angesehen. Da der Stier seit alters her auch schöpferische, göttliche Kraft symbolisiert, sollte man in seinem Auftreten im Traum auch seine geniale Kräfte sehen.
In Stierkämpfen, die ehemals auf Kreta stattfanden und die es heute noch in Spanien und Südfrankreich gibt, wurde die Beherrschung der Triebkraft dadurch symbolisiert, dass sich junge Männer auf den Rücken des Stiers schwangen und ihn, sich an den Hörnern festhaltend, ritten. Daher kommt mit Sicherheit auch das Sprichwort "den Stier an den Hörnern packen". Die Spiele hatten den Symbolsinn, dass der Jüngling lernt, seine Triebe zu zügeln und dadurch erst zum reifen Mann zu werden.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene besteht eine Verbindung zwischen Stier und Mond. Er ist ein Fruchtbarkeitssymbol und gilt als Symbol der Männlichkeit, Kraft und Potenz.
 
Siehe Büffel Eber Hörner Kalb Kuh Ochse Rind Rot Stierkampf Tier Tierkreis Tuch Wildschwein
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Stier: starkes Ursymbol für Männlichkeit und Kraft; beim Mann Potenztraum, bei der Frau oft Wunschtraum;
  • einen Stier sehen, kaufen: verheißt einen wohlhabenden Freund oder Gönner oder einen materiellen Vorteil;
  • auch: eine Warnung, man soll jede Rücksichtslosigkeit vermeiden, sonst handelt man sich ernste Probleme ein;
  • einen Stier besitzen: bringt reichen Hausstand ein oder einen materiellen Vorteil;
  • einen Stier töten, schlachten lassen oder verkaufen: bedeutet den Verlust eines wohlhabenden Freundes oder Gönners oder materiellen Verlust durch eine große Torheit;
  • von einem Stier verfolgt werden: gilt für Verlust eines treuen Freundes; es droht Ärger im Geschäft; neidische und eifersüchtige Konkurrenten machen einem mit ihren Intrigen das Leben schwer; man hat Angst vor seinen eigenen Leidenschaften und sollte diese zügeln lernen;
  • mit einem Stier kämpfen: warnt vor Jähzorn und mahnt zur Nachgiebigkeit;
  • Begegnet eine junge Frau im Traum einen Stier, wird sie einen Heiratsantrag erhalten. Für ihre Zukunft wird es jedoch besser sein, ihn abzulehnen.
(arab.):
  • Du denkst an eine Eheschließung; auch: warnt vor Rücksichtslosigkeit.
  • von einem Stier verfolgt werden: man hat Angst vor eigenen Leidenschaften.
  • Stier sein: du wirst deine Stellung verlieren.
(persisch):
  • Er gilt als Zeichen der Warnung und als Aufforderung, sich auf einen harten Konkurrenzkampf in bezug auf Liebes-, aber auch geschäftliche Angelegenheiten vorzubereiten. Gleichfalls beinhaltet es eine Erinnerung an die Gesetze des Lebens und ruft den Träumenden auf, seine Kräfte zu erhalten, um lebenstauglich und kampfbereit zu sein. Es gilt, sich immer wieder aufs neue auf die Forderungen des Lebens, die Anforderungen des Alltags einzustellen.
(indisch):
  • Stier sehen: kleine unangenehme Dinge in der Familie.
  • von einem Stier verfolgt werden: Kraft und Mut wohnen in dir, wende beides an und du wirst viel erreichen.
  • Stier schlachten sehen: du wirst dich mit Wenigen begnügen müssen.
  • Stier mit langen Hörnern: sei auf der Hut.
  • grasender Stier: du kannst mit Bestimmtheit auf eine Nachricht hoffen.
MANN = Durchsetzungsfähigkeit und Willen, Detailsmanchmal gepaart mit Härte und Aggressivität

Assoziation: Yang-Aspekt. Aktivität. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zu mehr Selbstbehauptung bereit?   Mann im Traum steht für Durchsetzungsfähigkeit, Vernunft, Erfahrung und Unempfindlichkeit. Er versinnbildlicht als Ursymbol auch Bewußtsein, Verstand, Geist, Tatkraft und Willen, oft gepaart mit Härte und Aggressivität. Bei Frauen kann er sexuelle Bedürfnisse anzeigen. Sich als Frau von einem fremden ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
ENTKOMMEN = Unglück-, meist ungünstiges Zeichen, DetailsGefangenschaft-, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum

Einem Unglück entkommen ist meist ein ungünstiges Zeichen. Aus einer Gefangenschaft entkommen, weist auf den Aufstieg von Armut zu Reichtum hin. Entkommt man einer Seuche, verheißt dies Gesundheit und Wohlstand. Sich allerdings vor einer Seuche zu schützen suchen und dennoch erkranken bedeutet: durch die Pläne der Gegner zu leiden haben.  
RENNEN = sich im Leben behaupten, Detailsin einer Sache unbedingt Fortschritte machen wollen

Assoziation: Schnelle Bewegung; Flucht; Freude an körperlicher Betätigung. Fragestellung: Was bewegt mich?   Rennen im Traum oder jemanden rennen sehen verdeutlicht, wie man sich im Leben behaupten kann. Einfach nur rennen kann, eine Situation im Wachleben darstellen, bei der man bestrebt ist, ein konstantes Tempo aufrecht zu erhalten. In einer Angelegenheit unbedingt Fortschritte machen wollen. Auf etwas zu rennen ... weiter
FELD = einen Persönlichkeitsaspekt oder Lebensbereich, Detailszum Grundlegenden zurückkehren sollen

Assoziation: Weite, Betätigungsfeld. Fragestellung: Was bin ich mir zu kultivieren bereit?   Feld im Traum umschreibt einen bestimmten Teil der Persönlichkeit (z.B.: Interessen) oder einen Lebensbereich (z.B.: den Beruf). Man muß sich der weiten Räume bewußt sein, in denen man sein Leben gestalten kann, und muß erkennen, was unserer Natur entspricht, und vielleicht zum Grundlegenden zurückkehren. Befindet man sich ... weiter
LEINE = andere am Gängelband halten, Detailsdie Fäden ziehen wollen, weil einem etwas nicht paßt

Assoziation: Kontrolle; Zurückhaltung. Fragestellung: Was führt mich? Woran bin ich gebunden?   Man führt auch im Traum einen Hund daran spazieren. Möglicherweise aber sind wir selbst dieser Hund, den im Wachleben andere am Gängelband halten. Es kommt also darauf an, wen man da im Traum an der Leine hat; auf jeden Fall will man im Wachleben jemanden für sich einnehmen, wenn nicht gar nach eigenem Belieben lenken. ... weiter
LANG = von etwas nachhaltig beeindruckt sein, Detailsund sich noch lange damit beschäftigen

Lang im Traum (Länge) kann andeuten, dass man von einer Angelegenheit oder Person nachhaltig beeindruckt wurde und sich noch lange mit ihr beschäftigt.  

Ähnliche Träume:
 
16.05.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Axt für Stier
Stelle fest, dass in meine Küche Eis von außen eingedrungen ist. Es hat sich auf der Sitzbank verteilt. Draußen ist Winter und ich nehme eine Axt, mit der ich einen Stier schlanker machen will.
 

10.02.2019  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Kleine Stiere
Traum von Stieren in einem Glashaus, anfänglich reizte mich der Kampf und ich bin hingelaufen um ihn mir anzusehen. Viele Leute standen drum herum, einge waren sogar verletzt und bluteten. Auf einmal erkannte ich dass die Stiere sehr klein waren, etwa wie Hunde, ich wurde sehr traurig weil der Kampf ungerecht war und rannte raus. Draußen stand so ein kleiner Stier und zitterete, er war ganz und gar nicht agressiv und ich packte ihn und lief mit ihm weg um ihn zu retten.
 

17.01.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Stier bei Hörnern
Stier bei Hörnern Hat sich von mir führen lassen Wollte kuscheln Hof Bauernhof wo ich aufgewachsen bin Begegnung mit einer Liebe Aussprache
 

09.08.2018  Ein Mann zwischen 49-56 träumte:
 
Pferde und stier angriff
Ich auf abschüssiger wiese mit einem grossen rollendem schutzschild wehre angriffe von pferden und stieren ab. Ein stier sehr aggressiv will mich töten
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x