joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 639
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 15.03.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 35-42 diesen Traum ein:

Es war an einen sonnigen Tag . Ich ...

Es war an einen sonnigen Tag. Ich lief mit meinen Freundinen in ein Haus,welches sich als Ruine herausstellte. Die Umgebung war mir vertraut. Es sah aus wie die alte Stadtschwimmhalle. An der Wand war ein Hebel den zog Julia und dann erschütterte das Gebäude.
SONNE = Optimismus und Zuversicht, Detailswas zu Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit führt

Assoziation: Optimismus; lebensspendende Kraft.
Fragestellung: Was macht mich so optimistisch?
 
Sonne im Traum steht für Optimismus. Man hat ein zuversichtliches Gefühl auf ein kommendes Ereignis, fühlt sich ermutigt, voller Hoffnung und Vertrauen. Sie verweist auch auf Klarheit, Bewußtheit oder Erleuchtung - und bringt die Wahrheit ans Licht. Manchmal steht sie für Personen oder Situationen, die einem Beruhigung, Glück oder gute Ideen bringen. Die Sonne symbolisiert das bewußte Leben, das man mit Energie und Tatkraft gestalten soll; gleichzeitig verspricht sie Erfolg, Lebensfreude und Gesundheit.

----- In Urzeiten war die Sonne die oberste Gottheit. Dies läßt sich aus ihrer wichtigen Bedeutung für alles Lebende herleiten. Im Traum weist die Sonne immer auf eine schöpferische Energie hin, die geistige, künstlerische oder Bewußtwerdungsprozesse einleitet oder verursacht. Die positive {männliche} Kraft der Seele, Energiesymbol des Lebens, des Schöpferischen, des Befruchtenden, denn in den meisten Kulturen wird die Sonne als männlich angesehen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene kann die Sonne die spirituelle Erleuchtung symbolisieren. Sie ist Kundgabe und Offenbarung der Gottheit, unsterblich, Quelle des Lichtes, der Wärme und des Lebens. Durch sie sind die Dinge erkennbar.
 
Siehe Eklipse Feuer Hitze Licht Mond Regenbogen Schatten Sommer Sonnenaufgang Sonnenbrille Sonnenuhr Sonnenuntergang Sonnenwende Sonntag Sterne Strahlen

  • Ein sonniger Tag steht für glückliche Stimmung, Vitalität, Jugend und gute Gesundheit. Es kann bedeuten, dass es jemanden gibt, der uns beschützt, und der sehr wichtig für uns ist. Wenn die Sonne scheint, ist dies auch ein Symbol für neue Ideen oder gute Nachrichten.
    • Ist man der Sonne zugewandt, ist dies ein Hinweis darauf, dass man Erleuchtung sucht. Steht man im Sonnenschein, deutet das auf mehr Ansehen hin.
    • Die leuchtende Kraft der Sonne erhellt unser Bewußtsein und macht uns für neue und gute Taten bereit.
    • Wenn die Sonne durchs Fenster scheint, verspricht dieses Bild, dass alle unsere Wünsche in Erfüllung gehen, und die geliebte Person sicher ist - es keinen Grund zur Sorge gibt.
    • Wenn im Traum zu viel Sonnenschein herrscht, kann dies ein Zeichen für zuviel des Guten oder zuviel Fürsorglichkeit sein.
    • Die sengende Sonne der Wüste kann verbrennen, sie kündet deshalb vom Leiden und dem Ende aller Dinge. Die heiße Sonne ist eine Darstellung der intellektuellen Kraft, die die Seele überdominiert und dabei das emotionale Leben aus dem Gleichgewicht bringen kann.
    • Wo im Traum die Sonne aufgeht, da ist Erfolg in allen Lebensbereichen zu erwarten. Sie kann den Beginn von etwas Neuem bedeuten.
    • Die untergehende Sonne verspricht den erfolgreichen Abschluß einer Angelegenheit. Oder es mündet eine Glücksphase ins Alltägliche. Einen schönen Lebensabend, heißt es, könne erwarten, wer die Sonne im Traum besonders schön und blutrot untergehen sehe. Manchmal symbolisiert dies auch die Abnahme positiver Aspekte unseres Lebens.
    • Die blutrote Sonne am Firmament, kündigt schwerwiegende Probleme an. Sie warnt auch vor Gefahr. Man sollte seinen Stress unter Kontrolle halten. Es kann sein, dass man in einen Kampf verwickelt wird, der sehr schwierig sein wird. Vielleicht ist man auf etwas wütend, das aber nicht mehr von Bedeutung ist. Die rote Mittagssonne spricht auch von globalen Katastrophen, die im wirklichen Leben auftreten können, und nicht von den Handlungen des Träumers abhängen.
  • Sonne und Mond zusammen in einem Traum sehen, sagt voraus, dass wir unseren Seelenverwandten finden werden. Wenn der Mond verblasst, kann dies bedeuten, dass unser Partner uns betrügt.
  • Handelt ein Traum von einem Sonnentanz, möchte man vielleicht die Sonne wegen ihrer alles umfassenden Kraft und Energie preisen. Man nutzt die Sonne zur Orientierung und ihre Energie als Quelle der Lebendigkeit.
  • Wenn die Sonne explodiert, weist dies auf ein verheerendes oder traumatisches Ende einer Beziehung oder Situation hin. Man hat das Gefühl, dass ein wichtiger Teil unseres Lebens für immer zu Ende gegangen ist.
  • Eine Sonne, die nachts scheint, ist ein Zeichen für Gemütlichkeit und Schutz. Man ist von einer Wohlfühleinstellung umgeben und wird jede Menge Lösungen finden, um seine Problemen zu beseitigen. Man ist sehr zufrieden und glücklich mit seinem Leben. Diese Symbolik weist auch auf einen Neuanfang.
  • Eine schwarze Sonne weist traditionell auf Melancholie, verrückte Stimmungen und Verzweiflung hin. Man achte besonders auf die Gesundheit unserer Lieben oder der eigenen, da möglicherweise eine Krankheit bevorsteht. Man braucht sich keine großen Sorgen machen, da es eine leichte Krankheit ist. Es können auch Eheprobleme, wirtschaftliche Verluste oder eine kurze Notlage, uns Ärger bereiten. Für eine Frau kann es bedeuten, dass das Gehalt ihres Mannes sinkt oder ihr Sohn krank wird.
  • Zwei Sonnen symbolisieren, dass wir die Wahl haban. Wenn ein junges Mädchen von zwei Sonnen träumt, deutet ein solches Bild darauf hin, dass sie bald zwei anständige Bewunderer haben wird. Wenn ein verheirateter Mann zwei Sonnen sieht, sagt dies eine Verschwörung oder ein Treffen mit seiner früheren Liebe voraus.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Sonne allgemein: starkes Energiesymbol; bei Schwerkranken aber sind Träume von zu viel Sonne und Licht ein schlechtes Zeichen; ältester Wunschtraum des Mannes für Kraft und Energie; bei Frauen Symbol für Kraft und Optimismus.
  • golden und schön aufgehende Sonne: ist ein glückverheißender Traum; er verkündet Orden, Ehrenzeichen, Würden, Reichtum und glückliche Ehe.
  • ein klarer, strahlender Sonnenaufgang: verkündet Freude und Wohlstand.
  • die Sonne blutrot aufgehen sehen: man wird in nächster Zeit einen harten Kampf ausfechten müssen.
  • Sonne hell am Himmel leuchten sehen: verheißt in jeder Beziehung sehr gute Tage.
  • blutrote Sonne am Himmel stehen sehen: eine schwere Zeit steht bevor.
  • Sonne zur Mittagszeit sehen: verheißt die Erfüllung von Sehnsüchten und grenzenlose Zufriedenheit.
  • Sonnenuntergang: Freuden und Wohlstand überschreiten den Zenith und ermahnen, sich mit neuem Eifer um die Interessen zu kümmern.
  • untergehende Sonne: verheißt Verluste und Verfallen in Ungnaden, sie deutet unter Umständen auch das goldene Tor, den Eingang zum Tode an, jedoch in Frieden und froher Hoffnung.
  • Sonne hell am Abend scheinen sehen: Erfolg in allen Unternehmungen, Aufblühen des Geschäftes.
  • Die Sonne sich im Wasser spiegeln sehen: deutet auf leere Versprechungen; bedeutet ein Scheinglück oder einen Scheinerfolg.
  • Sonne ins Zimmer scheinen sehen: bringt glückliche Stunden daheim.
  • Sonne ins Bett scheinen sehen: lange Krankheit.
  • die Sonne hinter den Wolken verschwinden sehen: kündet vorübergehenden Kummer an.
  • die Sonne durch Wolken hindurch scheinend: Ärger und Schwierigkeiten bestimmen nicht länger das Leben, und Wohlstand ist nah.
  • durch Wolken verdeckte Sonne: Kummer und Leid, Wechsel in der Stellung und des Ortes.
  • Sonne in nebeliger Luft blutrot scheinen sehen: empfiehlt die Zuflucht zum Schöpfer.
  • düster aussehende Sonne oder es herrscht Sonnenfinsternis: es stehen einem stürmische Zeiten bevor; die jedoch wieder vergehen.
  • die Sonne sich am Himmel anormal schnell fort- oder hin- und herbewegen oder herabstürzen sehen: bedeutet eine herannahende Katastrophe.
(arab.):
  • Sonne schön scheinen sehen: Glück in Unternehmungen; Vorbedeutung guter Zeiten.
  • strahlende Sonne: glückliche Tage.
  • aufgehende Sonne: man wird eine sehr gute Nachricht erhalten; auch: günstige Zeiten brechen an, in denen sich vieles so entwickeln wird, wie man es sich wünscht.
  • Sonne hoch am Himmel: man muss aufpassen, den Höhepunkt seiner Produktivität bzw. Glückssträhne noch nicht überschritten zu haben.
  • schön untergehende Sonne: ein reicher, schöner Lebensabend.
  • trüb untergehende Sonne: deine Hoffnungen werden getäuscht.
  • Sonne durch Wolken verdeckt: unerwünschte, geheimnisvolle Zustände.
  • im Wasser sich spiegelnde Sonne: falsche Vorspiegelungen werden dich betrüben.
  • Sonne hell blutend sehen: du wirst eine fürstliche Belohnung erhalten.
  • Sonne dunkelrot sehen: schwere Zeiten werden kommen.
  • verdunkelte Sonne: schlechter Fortgang der Geschäfte; Unheil steht bevor.
  • Sonne und Mond zugleich am Himmel sehen: Streit, Krieg; auch: Streit in der Ehe.
  • Sonne brennt: streit und Ärger.
(indisch):
  • Sonne blutrot aufgehen sehen: Todesfall.
  • Sonne scheinen sehen: du wirst ein öffentliches Amt erhalten.
  • Sonne untergehen sehen: mit ein wenig Glück wirst du deinen Plan ausführen können.
  • verfinsterte Sonne: du wirst Verluste erleiden.
  • Sonne und Mond zugleich am Himmel sehen: gewaltige Umwälzungen sind in Vorbereitung.
TAG = steht für einen bestimmten Lebensabschnitt, Detailsseine Denkfähigkeit ins rechte Licht rücken

Tag im Traum steht für einen bestimmten Lebensabschnitt; die weitere Bedeutung ergibt sich aus den Vorgängen im Traum. Wenn in einem Traum deutlich hervortritt, dass ein Tag vergangen ist, macht man sich damit selbst darauf aufmerksam, dass man bei manchen Betätigungen die Zeit beachten muß und mit ihr nicht zu verschwenderisch umgehen darf.

----- Mit dem Traumbild des Tages wird angedeutet, daß sich die Trauminformation dem Wachbewußtsein nähert. Der Morgen hat als Traumtageszeit eine besonders positive Bedeutung. In Träumen hat die Zeit keine reale Bedeutung. Wenn man also in seinem Traum bemerkt, dass Zeit meßbar ist, deutet dies darauf hin, dass man sich mit der Frage beschäftigt, wie lange das Leben wohl noch dauern mag.
 
Spirituell: Mit dem Spruch "ein Tag, der eine Ewigkeit dauert" wird uns bewußt gemacht, dass Zeit auf der spirituellen Ebene eine irrelevante Größe ist.
 
Siehe Abend Jahr Minute Mittag Mitternacht Monat Morgen Nacht Sonne Stunde Uhr Zeit

==> mehr Details
  • Wird es im Traum Tag, will uns das Unbewußte daran erinnern, dass wir bewußter leben sollen; den Tag nutzen, der unsere Denkfähigkeit ins rechte Licht rückt.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Tag bedeutet Verbesserungen der Lebenslage und angenehme Beziehungen;
  • ein düsterer Tag: verheißt Verlust und Mißerfolg bei neuen Unternehmen.
HAUS = Gefühle und Überzeugungen, Detailsmit denen man vertraut ist oder die man für richtig hält

Assoziation: Das Sein, das Haus des Selbst. Fragestellung: Was glaube oder fürchte ich in bezug auf mich selbst?   Haus im Traum steht für die momentane Lebenseinstellung oder wie wir unsere aktuellen Lebensumstände beurteilen. Wobei wir versuchen, die augenblickliche Lage aufgrund bereits vertrauter Erfahrungen einzuschätzen, oder von Überzeugungen, die sich im Leben bewährt haben.   Die verschiedenen ... weiter
ALTE = konservative Überzeugungen, Werte oder Ereignisse, Detailsseine Integrität nicht verlieren wollen

Altes im Traum steht für veraltete, konservative Überzeugungen, Werte, oder Ereignisse. Seine Integrität nicht verlieren wollen, das Klassische bevorzugen. Auch konservative Ideen oder Entscheidungen können damit gemeint sein. Das Alter im Traum wird oft gleichgesetzt mit Weisheit, von der ein Rat für das bewußte Leben zu erhoffen ist: es mahnt zur Besinnung und warnt vor schlechten Neigungen, wenn die dargestellten ... weiter
WAND = eingeschränkte Selbstentfaltung, Detailsauf Hindernisse und Schwierigkeiten stoßen

Assoziation: Barriere; Verteidigung; Trennung; Fragestellung: Was bin ich zu integrieren bereit? Wo brauche ich das Getrenntsein? Was ist das Getrenntsein?   Wand im Traum steht für das Bedürfnis nach Sicherheit, kann aber auch darauf hinweisen, dass man in seiner Selbstentfaltung eingeschränkt wird. Häufiger kommen darin auch unüberwindliche Hindernisse und Schwierigkeiten zum Vorschein, gegen die man oft ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen ... weiter
ZIEHEN = irgend eine Form des aktiven Handelns, Detailsin einer bestimmten Situation zur Tat schreiten

Ziehen im Traum deutet auf irgendeine Form des aktiven Handelns hin. Man wird durch den Traum darauf aufmerksam gemacht, dass man in einer bestimmten Situation zur Tat schreiten kann. Auch der Gegenstand, den man zieht, oder das Mittel, mit dem man dies tut, kann wichtig sein. Ist man im Traum selbst der Ziehende, so trifft man bei einem Vorhaben die Entscheidungen. Wird man gezogen, dann hat man vielleicht den Eindruck, ... weiter
VERTRAUEN = an Sicherheit, Annahme und Stärke gewinnen, Detailsseine eigene Verletzlichkeit zu untersuchen

Assoziation: Arbeit an der Selbstakzeptanz. Fragestellung: Welchen Teil meines Selbst bin ich zu integrieren bereit?   Vertrauen im Traum steht für mehr Sicherheit, Annahme und Stärke gewinnen. Man ist bereit, seine eigene Verletzlichkeit zu untersuchen. Eine Bereitschaft, sich dem Leben zu ergeben. Diese Hingabe geschieht nicht aus einer Schwäche heraus, sondern sie ist im Gegenteil ein Ausdruck der Stärke, die es ... weiter
GEBAEUDE = Lebenskonstruktionen, DetailsÜberzeugungen, die auf langjährigen Erfahrungen beruhen

Gebäude im Traum repräsentieren unsere Lebenskonstruktionen. Dies sind Einstellungen und Glaubenshaltungen, die wir aufgrund unserer Erfahrungen, Sinneswahrnehmungen und oft aufgrund unserer familiären Gewohnheiten und Bräuche ausgebildet haben. Ebenso wie man über einen Menschen viel erfahren kann, wenn man sein persönliches Umfeld kennenlernt, so spiegeln auch Gebäude in Träumen unseren Charakter, Hoffnungen und ... weiter
RUINE = einen geschwächten Körper, Detailsder durch chronische Überforderung erschöpft ist

Ruine im Traum deutet auf die Vergangenheit, die man noch nicht verarbeitet hat. Häufig kommen auch Erschöpfungszustände durch chronische Überforderung oder verzehrende Leidenschaften, zuweilen Angst vor Alter und Krankheit darin zum Vorschein. Gelegentlich warnt das Symbol konkret vor materiellem Ruin. Einige Traumbücher sagen, wenn wir von Ruinen träumen, ist dies ein Zeichen dafür, dass wir Ruhm erlangen, aber nur ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.02.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
stand im sonnenschein auf der strsse am helligen tage zwischen zwei baumen daraus flogen hunderte bi
Es war ein war ein warmer sonniger tag Ich stand zwischen zwei. Baumen aus den Baumen kamen hunderte Bienendie mich aber nicht stachen Sie kreisten nur so um mich begun
 

18.06.2011  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
tagsüber , Sonne scheint , auf der ...
tagsüber, Sonne scheint, auf der Flucht, Verfolger aber nicht zu sehen, schöne grüne Landschaft, in Bauernhof versteckt - selbst fliegen (ohne Hilfsmöglichkeit) = einzige Fluchtmöglichkeit - schwer oben zu halten - zum Schluss auch versucht meine Kinder mitzunehmen - konnte kaum hoch mit ihnen
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6