joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 626
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 04.04.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen kollektiven Traum ein:

drei christbaeume habe besuch verschlafen und mein telefon nichtgefunden als ich mich beim besuch en

in unsrer stadt findet ein fest statt.alles ist eigentlich sehr harmonisch wir sind schom amaurauemen,da seh ich dass der zweite turm der kirvhe offen ist und man hineinsehen kann.find es aber nicht schlimm nur interessant.

TELEFON = Annäherung und Kommunikation, Detailssich nach sozialen Kontakten sehnen

Assoziation: Kommunikation über Entfernungen hinweg.
Fragestellung: Wen oder was will ich erreichen?
 
Telefon im Traum zeigt das Bedürfnis nach sozialen Kontakten an. Es ist das klassische "Botschaften" - Traumsymbol. Oft handelt es sich bei einem Anruf im Traum um einen Anruf des Unbewußten zu erhöhter Wachsamkeit gegenüber schädlichen Umwelteinflüssen. Falls sich aus dem Wachleben keine entsprechenden Anhaltspunkte ergeben, kann das Telefon auch einfach als "Verbindung" {im guten wie im schlechten Sinne} ausgelegt werden.

Wer war am anderen Ende der Leitung? Was bedeutet diese Person für einem, und wofür steht sie im Wachleben? Das Traumtelefonat kann auch ein Hilferuf gewesen sein.
 
Spirituell: Da man beim Telefonieren den Gesprächspartner nicht sehen kann, bedeutet Telefonieren im Traum Kommunikation mit dem eigenen Geist oder mit einem Schutzengel.
 
Siehe Anruf Handy Klingel Leitung Nachricht Telefonnummer Telegramm

  • Wenn man ein Gespräch führt, verweist dies auf die Fähigkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten; und benötigte Informationen auch zu erhalten. Dies kann sich auf einen Menschen aus unserem Alltagsleben beziehen oder auf einen Teil des Selbst, mit dem wir eine gute Verbindung hergestellt haben.
  • War man selbst der Anrufer, dann wird sich der Traum auf eine Mitteilung konzentrieren, die das Wach-Leben jemandem übermitteln möchte. Man muss nachforschen, was für eine Mitteilung dies ist und an wen sie sich richten soll.
  • Rufen wir uns selbst an, müssen wir uns die Telefonnummer merken, die wir wählen und dann anhand der einzelnen Zahlen einen Deutungsversuch unternehmen. Möglicherweise wird uns bewußt, dass man Kontakt zu einem bestimmten Menschen aufnehmen sollte, um ihn zu helfen oder sich von ihm helfen zu lassen.
  • Jemand am Telefon in die Warteschleife stellen, symbolisiert eine Person oder Situation, der man absichtlich aus dem Weg gehen möchte, um sich auf etwas Wichtigeres konzentrieren zu können. Auch: Versprechen mit guten Absichten machen, die man nicht halten kann. Das Bewusstsein, dass man jemanden weder respektieren, noch auf seine Gefühle Rücksicht nehmen muss.
  • Wird man selbst in die Warteschleife gestellt, kann das unser Gefühl darüber widerspiegeln, dass uns jemand für nicht wichtig hält. Jemand, der sich weniger um uns kümmert, als andere. Sich minderwertig fühlen, weil man sich zu sehr um eine Person oder Angelegenheit kümmert, ohne dafür Anerkenneung zu bekommen.
  • Wird man angerufen, zeigt dies, dass Informationen zur Verfügung stehen, von denen man auf der Bewußtseinsebene noch nichts weiß. Werden wir angerufen, wird das im Wachleben mit einer Absage oder auch einer Zusage zu tun haben, die wir im Berufs- oder im Privatleben erhalten.
  • Wenn jemand einfach auflegt ohne zu antworten oder ohne sich zu verabschieden, nimmt ein Mensch keine Rücksicht auf unsere Gefühle. Das kann eine Person sein, die etwas mit uns unternehmen will, aber in letzter Minute plötzlich ihre Meinung ändert. Jemand, dem es nur darauf ankommt, uns zu zeigen, dass wir völlig unwichtig sind.
  • Ein kaputtes Telefon, eine gestörte Leitung oder kein Netz haben, sind dagegen Anzeichen für unsere Kontaktarmut oder Einsamkeit. Kann im Traum allerdings die Störung in der Telefonleitung repariert werden, versuchen wir, in der Realität unsere Kontaktschwierigkeiten zu bekämpfen. Auch: Es gibt keine Möglichkeit, etwas Neues anzufangen; Eine Angelegenheit ist schief gegangen und man kann nichts dagegen tun. Von Ressourcen oder Fähigkeiten abgeschnitten sein. Es kann auch die Unfähigkeit widerspiegeln, mit jemandem in Kontakt zu treten; Sich sozial ausgegrenzt fühlen.
  • Eine schlechte Verbindung am Telefon, deutet auf eine gestörte Kommunikation im Wachleben hin, oder sie stellt eine unsichere Beziehung dar. Auch: Ungenügende Kommunikationsfähigkeiten. Es kann auch unser mangelndes Vertrauen ausdrücken, eine starke Position aufrecht erhalten zu können. Vielleicht trauen wir es uns nicht zu, etwas zu tun, bei dem wir eigentlich ziemlich zuversichtlich sind.
  • Wer im Traum eine Telefonnummer sucht, hat Schwierigkeiten, seine Gedanken bezüglich seiner Zukunft zu ordnen.
  • Die falsche Person anrufen oder falsche Telefonnummer wählen bedeutet, dass man Missverständnisse im Wachleben verursacht. Es kann auch die Enttäuschung widerspiegeln, dass etwas nicht so funktioniert, was man es erwartet hatte.
  • Telefonanrufe von Verstorbenen sind sehr häufig, wenn man um jemand trauert. Solche Träume können unseren Wunsch widerspiegeln, noch einmal mit der Person zu sprechen. Es kann auch sein, dass es uns schwer fällt, uns an die neue Realität zu gewöhnen, da uns diese Person nicht mehr helfen kann. Positiv zu vermerken ist, dass Anrufe von Verstorbenen unseren Wunsch widerspiegeln, ein Zeichen zu erhalten, dass sie in der spirituellen Welt sicher oder glücklich sind.
  • Das Telefon, das in Männerträumen auftaucht, sagt viel über private "Verbindungen", wenn man den Inhalt des Telefongesprächs und dessen Vorbereitung auf die private Verbindung überträgt und deutet. Hat man Dinge gesagt, die einem "sonst nicht im Traum einfallen würden"? Dann sollte man es endlich auch in Wirklichkeit tun.
  • Klingelt das Telefon, dann könnte es auch bei uns bald in irgendeiner Sache "klingeln"!
  • Wird das Telefon im Traum sehr oft benützt, ist dies ein Zeichen für den regen Kontakt den man mit seiner Umwelt hat oder den Wunsch nach mehr Kontaktfähigkeit.
  • Nimmt man den Hörer nicht ab, besteht oft Angst oder Hemmungen vor einer Kontaktaufnahme.
  • Zu träumen, dass das Telefon nicht angeschlossen ist, bedeutet, dass man sich selbst auszuschließt. Probleme oder Schwierigkeiten, mit denen man nichts zu tun haben möchte, oder mit denen man sich nicht befassen will oder kann.
  • Hatte man im Traum große Schwierigkeiten, zu der gewählten Nummer durchzukommen, dann ist das Wach-Ich vermutlich bereits stark verärgert.
  • Vom Besetztzeichen zu träumen, repräsentiert Menschen oder Situationen, bei denen man viel Geduld haben muss. Vielleicht ist man auch darüber frustriert, ständig warten zu müssen.
  • Einen Notruf absetzen oder die 112 anrufen zeigt, dass man ein starkes Verlangen hat, etwas zu vermeiden. Man ist völlig verzweifelt, weil man ein Problem unbedingt loswerden will, man aber nicht so genau weiß, wie man das anstellen soll.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Telefon sehen: man wird die Bekanntschaft eines Menschen machen, der sich nicht zu erkennen gibt oder von dem man belästigt wird.
  • nur das Klingeln hören: es wird in einer Angelegenheit bei einem "klingeln".
  • klingelt das Telefon, aber man nimmt nicht ab: man hat Angst vor seinen innersten Gefühlen und lehnt diese kategorisch ab.
  • angerufen werden: man wird eine Absage zu einer Verabredung erhalten.
  • Telefon benutzen: einer neuen Bekanntschaft gegenüber wird man sich nicht zu erkennen geben.
  • keine Verbindung bekommen: in einem privaten Kontakt, fehlt die Verbindung.
  • der Teilnehmer meldet sich nicht: man wird bei einer Verabredung versetzt werden.
  • während eines Telefongespräches getrennt werden: bringt ein freudiges Wiedersehen.
  • falsche Telefonverbindung: kündet auch in Wirklichkeit eine falsche Verbindung an.
  • ein gutes Telefongespräch führen: man wird einen wichtigen Auftrag bekommen.
  • nur Ferngespräche führen oder bei kein Anschluß unter dieser Nummer landen: zeigt Kontaktprobleme auf.
  • Wenn eine Frau telefoniert, wird sie viel Eifersucht auf sich ziehen, aber letztlich alle schlechten Einflüsse abwehren.
  • Wenn sie den Gesprächspartner am anderen Ende der Leitung nicht hören kann, stehen Verleumdung und Verlust des Geliebten bevor.
(arab.)
  • Telefon sehen: du hast eilige Geschäfte; auch: du erwartest eine wichtige Nachricht.
  • Telefon klingeln hören: es muss mit einer Absage gerechnet werden.
  • ein Telefongespräch führen: man wird in Kürze einen wichtigen Auftrag bekommen.
(indisch):
  • Telefon sehen: der Erfolg deines Unternehmens ist zweifelhaft.
  • telefonieren: sei vorsichtig, damit du nichts verlierst.
  • andere telefonieren sehen: Aufregung wegen anderer Personen.

BESUCH = Sympathien oder Antipathien, Detailseine Veränderung oder Entwicklung steht kurz bevor

Der Besuch, den man im Traum erhält, symbolisiert, dass einem Informationen, Wärme oder Liebe zuteil werden. Ist der Besucher bekannt, so könnte sich dies auf eine reale Situation beziehen. Andernfalls bemüht sich wahrscheinlich ein verdrängter Persönlichkeitsanteil, zum Vorschein zu kommen.

Besucher sind oft als Warnung vor bevorstehenden Problemen vor allem im zwischenmenschlichen Bereich zu verstehen. Sie können ein Zeichen dafür sein, dass man sich nicht stark genug fühlt, um unabhängig zu sein oder an sich selbst zu glauben. Auch: Abhängigkeit, Sucht oder Rückkehr zu schlechten Gewohnheiten, die einen in der Vergangenheit in Verlegenheit gebracht haben; jemanden für etwas benutzen wollen.
 
Spirituell: Ein zukünftiger spiritueller Führer macht sich oft zunächst durch einen Besuch im Traum bemerkbar.
 
Siehe Familie Fremder Freund Gast Nachbar Verstorbener Verwandte

  • Jemanden besuchen bedeutet, dass man in psychischer, emotionaler oder spiritueller Hinsicht seinen Horizont erweitern muß. Es kann auch der Wunsch nach Wiedervereinigung dahinter stehen. Eine spontane Entscheidung, die aus einer Laune heraus geschieht. Interessen oder Ideen, die nur von kurzer Dauer sind. Vielleicht hegt man kurzzeitig eine Begeisterung für etwas, das einem nicht wichtig ist.
  • Bekommt eine Person im Traum Besuch, weist diese Symbol meist darauf hin, dass eine Veränderung oder Entwicklung bevorsteht oder bereits eingetroffen ist, die aber meist nur vorübergehender Art ist.
  • Empfindet man den Besuch als angenehm, so ist man mit der Entwicklung zufrieden. Es wäre möglich, dass man sich vorübergehend für etwas interessiert, das kann eine Idee oder eine Gelegenheit als Ursache haben. Auch: Unerwartete Entwicklungen; Ereignisse im Wachleben, die unsere Einstellung verändern, wie wir über andere denken; vielleicht ist diese Symbolik sogar ein Warnzeichen dafür, dass man leichtsinnig auf jemand oder etwas vertraut, der/das sehr einflussreich und mächtig sein kann.
  • Empfindet man den Besuch als störend oder unangenehm, ist das ein Zeichen für unsere Unzufriedenheit oder auch Ungeduld. Diese Symbolik kann manchmal auch auf Allergien oder Antipathien hinweisen. Auch: Vorübergehend von schlechten Ideen, schlechten Angewohnheiten oder einem schlechten Urteilsvermögen beeinflusst werden, etwas auferlegt bekommen; unerwünschte Ablenkungen oder Unterbrechungen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Besuch empfangen: man wird in seinen Erwartungen arg getäuscht werden;
  • Besuch erwarten: man wird viele Tränen vergießen;
  • Besuch erhalten: man wird mit dem Gericht zu tun bekommen;
  • von einem Freund Besuch erhalten: bedeutet eine Vergnügungsreise;
  • wenn der Freund traurig und abgespannt erscheint: unangenehmer Besuch oder Enttäuschungen folgen;
  • wenn der Besucher oder die Besucherin schwarz oder weiß gekleidet ist und blaß aussieht: schwere Erkrankung oder ein Unfall;
  • Besuch machen: Streit und Schaden haben; oder kündet ein Familienfest an; auch: Hindernisse für Ihre Pläne;
  • unangenehmer Besuch: Ihre Freude wird durch böse Menschen getrübt;
  • als Besucher unfreundlich aufgenommen werden: Ärger unter Bekannten und Freunden;
  • viele Besucher: je mehr Leute Sie umgeben, desto größer die geschäftlichen Schwierigkeiten;
  • wird ein Kranker von einem Arzt besucht: steht Heilung bevor.
(arab.):
  • Besuch empfangen: Unannehmlichkeiten erleben, du wirst in eine unangenehme Lage kommen;
  • auch: warnt davor, sich seinen Mitmenschen gegenüber zu sehr zu öffnen;
  • Besuch machen: Unrecht erleiden müssen; man sollte seinen Freundeskreis genau überprüfen;
  • Besuch von einem Arzt: Wohlergehen.

DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung;
Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?
 
Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.
 
Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze und Widersprüche sich auf einer höheren Ebene vereinigen und etwas Neues hervorbringen, das Glück, Zufriedenheit und großen Erfolg beschert. Die seit jeher heilige Zahl {"Dreifaltigkeit"} drückt die Schöpferkraft aus. Sie ist das Element unseres Willens, der Idee, das Ergebnis der Vereinigung von Mann und Frau, die Zukunft gebärend.

Drei bedeutet das neue, das durch die Vereinigung von zwei Elementen entsteht; oft bezieht sich das auf widersprüchliche Eigenschaften oder gegensätzliche Pflichten und Neigungen. Manchmal kommt auch der Wunsch nach einem Kind darin zum Ausdruck. Allgemein steht die Zahl für Kreativität oder für das gesamte Seelenleben mit Ich, Über-Ich und Es.
 
Spirituell: Die Drei gilt seit alters her als eine magische Zahl: In Märchen sind meist drei Rätsel zu lösen, Neptun trägt einen Dreizack. Aber auch in den verschiedenen Religionen hat die Drei eine große Bedeutung. So spricht man beispielsweise von der Dreifaltigkeit Gottes, und in der indischen Religion sind Brahma, Vishnu und Shiva eine göttliche Dreiheit. Im Traum hat die Drei die Symbolbedeutung von Geist und schöpferischer Kraft, sie hat einen männlichen Aspekt.
 
Siehe Chaos Dreieck Dreifuß Dreissig Dreiunddreißig Dreiundzwanzig Dreizehn Gabel Vier Zahl Zwei

  • In Träumen, die auf Negatives hinweisen, ist es oft kurz vor drei Uhr. {Wer abergläubisch ist, klopft ja auch dreimal auf Holz.}
  • Symbole dafür, dass erst die Drei ein Ganzes ergibt: Die Urfamilie = Vater + Mutter + Kind.
  • Die menschliche Persönlichkeit = Körper + Seele + Geist.
  • Die Zeit = Vergangenheit + Gegenwart + Zukunft.
  • Erscheint die Drei in Alpträumen, kann es sein, das wir das Gefühl haben, dass die eigene Handlungsweise oder die anderer Personen, ziemlich verrückt zu sein scheint.
  • Zu dritt Sex haben stellt eine Anschauungsweise dar, die uns leicht mit anderen Menschen zusammen bringt, um dabei angenehme Erfahrungen zu machen.
  • Die Zahl 3000 kann sowohl einen kreativen Prozess, als auch Chaos widerspiegeln. Es mag zu Unvorhersehbarkeiten im Leben kommen. Es kann aber auch sein, dass unsere Erwartungen sich erfüllen werden.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Drei allgemein: bedeutet viel Glück;
  • drei oder mehrere Beine haben: man plant zu viele Unternehmungen in der Phantasie;
  • Dreigespann: Luxus und Verschwendung nimmt leicht überhand.
  • Dreispitz als Hut: Ehre und Ansehen.
  • Ein Mädchen, das von einem Dreizack träumt, wird mit Sicherheit von einem Seemann geliebt werden.
  • drei Vögel fliegen und drei Schiffe fahren sehen ist ein Zeichen für eine gefährliche Reise, die unternommen werden muss, die jedoch ohne Gefahr überstanden wird.
  • drei Ziffern: gute Geschäfte;
  • fallen drei Zähne aus: es folgen Krankheit und sehr schwere Unfälle;
(arab.):
  • drei sehen oder die Zahl 3 schreiben: Glück und frohe Aussicht.
STADT = die Auseinandersetzung mit der Umwelt, Detailssich nach Geselligkeit und Abwechslung sehnen

Assoziation: Soziale Interaktion mit anderen Menschen; Fragestellung: Wie komme ich mit anderen aus? Für wen sorge ich?   Stadt im Traum gibt uns, besonders wenn es sich um eine bekannte Stadt handelt, einen Hinweis auf unsere Gemeinschaft oder Gruppenzugehörigkeit. Eine Traum-Stadt bringt oft das Bedürfnis nach Geselligkeit und Abwechslung zum Ausdruck. Sie steht für das Geben und Nehmen in Beziehungen und zeigt, ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, Detailsim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
TURM = Überlegenheit oder Vormachtstellung, Detailsein hohes Maß an Leistung erreicht haben

Assoziation: Zu höheren Zielen gelangen; Überlegenheit; Fragestellung: Welche Errungenschaft strebe ich an? Was will ich mehr, als ich derzeit habe?   Turm im Traum stellt ein hohes Maß an Leistung und Überlegenheit dar. Dies kann sowohl die eigene Leistung betreffen, als auch die Leistung von jemand anderen, den man sehr bewundert. Auch: Sich nur mit dem Besten zufrieden geben; anderen überlegen sein wollen; sich ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden {zum Beispiel einen Gegenstand} kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust ... weiter
OFFEN = Möglichkeiten, vorhandenes Potential, Detailswelche Wahl bin ich zu treffen bereit?

Assoziation: Möglichkeiten; vorhandenes Potential. Fragestellung: Welche Wahl bin ich zu treffen bereit?     Siehe Tür Tor Fenster Geschäft Schlüssel Aufschließen
FEST = eine heitere Stimmungslage, Detailsum den Alltags Mühen und Plagen eine Weile entgehen zu können

Fest im Traum deutet auf eine ausgeglichene, heitere Stimmungslage hin. Manchmal kommt darin auch der Wunsch nach mehr Geselligkeit zum Vorschein. Wer es im Traum feiert, möchte des Alltags Mühen und Plagen einmal für eine Weile vergessen, nicht nach rechts und nach links schauen, sondern ganz einfach einmal ausspannen vom eigenen Ich. Träumt man von Festen und Veranstaltungen, dann weist der Traum darauf hin, dass man sich ... weiter
HARMONIE = zu inneren Harmonie fähig sein, Detailsweil man eine bestimmte Geistesklarheit erreicht hat

Harmonie im Traum tritt besonders dann auf, wenn man eine bestimmte Geistesklarheit erreicht hat. Solche Träume zeigen uns, zu welcher inneren Harmonie wir fähig sind.   Siehe Farben Freude Gesundheit Glück Kunst Musik Schönheit

Ähnliche Träume:
 
27.04.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
drei christbaeume habe besuch verschlafen und mein telefon nichtgefunden als ich mich beim besuch en
ich sehe die kirche meiner stadt einstuerzen.links und rechts von der ruine werden ein grosser und kleiner zwiebelturm eingelagert.
 

22.03.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
drei christbaeume habe besuch verschlafen und mein telefon nichtgefunden als ich mich beim besuch en
ich stehe vor der kirche ubd sehe wie sich baufahrzeuge am kirchturm tu schaffen machen.eine haelfte der kuppe ist nackt man kann die ziegel sehen.es sieht nicht schoen ausicb gehe in die kurche auf denrosenkranz fuer eine gute bekannnteploetzluch schweben gegenstaende durch die luft.spaeter bn ich in meiner alten scgule und erhalte eine urkunde auszeichnung
 

01.10.2014  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
drei christbaeume habe besuch verschlafen und mein telefon nichtgefunden als ich mich beim besuch en
ich habe viele christbaeume in der wohnung verteilt. Spaeter sitze ich mit meiner Mutter,die letztes Jahr starb und meinen Bruedern beim Festmahl ich kann nicht glauben,dass Mama noch lebt und sageW eisst du schon,dass du tot bist ? aber ich ich trotzdem freue mich das sie da ist.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x