joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 203
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 28.01.2011
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Traum ein:

Geburt

ich lege mich hin und fange an zu pressen weil ich gebären muss. dann hab ich den kopf gespürt und dann das Kind mit meinen Händen herausgezogen. dieses Kind war sehr süß und ich habe mich sofort verliebt. es war ein Junge.Danach hatte ich mir Sorgen gemacht weil ich von der Schwangerschaft nichts bemerkt habe und geraucht und getrunken hab. Es hat sich herausgestellt dass dieses Kind von meinem Ex-Freund ist. Ich war am Überlegen ob ich ihm sagen soll dass ich einen Sohn von ihm habe.

GEBURT = den Neubeginn einer Lebensphase, Detailsin der man seine Ziele verwirklichen kann

Assotiation: Beginn einer neuen Situation, oder Phase des Lebens.
Fragestellung: Welche Änderung ist in meinem Leben eingetreten?
 
Geburt im Traum stellt den Beginn einer neuen kreativen Lebensphase dar, die dem Träumenden Bereicherung und persönliches Vorankommen verspricht. Geburt steht für einen Neubeginn. Das Symbol wird meist positiv verstanden, verspricht also die Verwirklichung von Zielen.
 
Wenn der Mensch sein Leben ändert, eine neue Einstellung gewonnen, neue Fähigkeiten erlernt oder ein neues Vorhaben begonnen hat und auch, wenn ihm klar wird, dass Altes stirbt, dann träumt er von einer Geburt.

Im Einzelfall kann das Symbol auch konkret auf die eigene Geburt hinweisen, die nicht selten ein seelisches Trauma darstellte, das Ängste und andere psychische Störungen hinterließ; oft wird man dann das Geburtstrauma, das ins Unbewußte verdrängt wurde, im Rahmen einer Psychotherapie nachträglich verarbeiten müssen. Die Geburt ist ein neuer Anfang, wo der Träumende noch einmal Gelegenheit, Schlüsse aus seinem bisherigen Leben zu ziehen, erhält.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene steht Geburt im Traum auf spirituelles Erwachen.
 
Siehe Abtreibung Baby Entbindung Fehlgeburt Frühgeburt Hebamme Kreislauf Mutter Schwangerschaft

  • Der Mann der selbst ein Kind bekommt, kann wohl bald eine zündende Idee verwirklichen oder auf neue Möglichkeiten im Beruf hoffen. Genaueres kann man aus der Art der Geburt und aus der gesamten Traumhandlung erfahren.
  • Selbst wenn der Geburtsvorgang im Traum sehr real abläuft und es sich um den Traum einer jungen Frau handelt, sollte ein geheimer Wunsch in Erfüllung gehen, das muß aber keineswegs der Wunsch nach einem Kind sein, sondern eher wohl die Sehnsucht, neue Möglichkeiten für sich zu erschließen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Geburt für Frau: Symbol einer neuen Einstellung zum Leben; für Mann: große Pläne nähern sich der Vollendung.
  • Geburt sehen: bringt dem Mann die Trennung von seiner Frau: für Arme gute, für Geschäftsleute und Reiche schlimme Bedeutung; Reisende verheißt dies die Rückkehr in die Heimat.
  • die eigene Geburt sehen: man sollte vom Alten loslassen, denn die neuen Pläne brauchen neue Wege.
  • selbst gebären: neue Existenzmöglichkeiten.
  • eine glückliche Entbindung: ein langgehegter Wunsch wird sich bald erfüllen; man wird von vielen Sorgen entlastet.
  • eine schwere Entbindung erleben: man wird sich von etwas Liebgewordenen trennen müssen; auch: Symbol für eine Erkrankung.
  • Geburt eines Tieres: bringt eine sehr günstige Epoche mit vielen neuen Chancen.
  • Die Niederkunft einer verheirateten Frau bedeutet große Freude und eine stattliche Erbschaft.
  • eine unverheiratete Frau verliert die Unschuld und den Geliebten.
  • Entbindung mit Totgeburt: Trübsal;
  • Geburtswehen bedeuten Sorgen und Schmerz.
(arab.):
  • Glück, Familienfreuden; auch: weist auf neue Ideen, schöpferisches Tun, ein Werk oder Buch hin, was der Träumer zur Welt bringen soll.
(persisch):
  • Über die Geburt eines Kindes darf sich der Träumende freuen, denn es wird ein großer Wunsch in Erfüllung gehen. Die Geburt mehrerer Kinder bringt ihm Wohlstand. Eine Tiergeburt im Traum zu sehen, läßt den Betreffenden wissen, daß ein mißgünstiger Gegner Pläne gegen ihn schmiedet. Ganz allgemein will das Symbol ihm nahelegen, ein Leben im Einklang mit den Naturgesetzen anzustreben.
(indisch):
  • geboren werden: gute Zeiten werden sich endlich wieder für dich zeigen.
SCHWANGERSCHAFT = Pläne und Ziele, Detailsdie heranreifen und bald erfolgreich verwirklicht werden

Assoziation: Neues Leben, Fruchtbarkeit. Fragestellung: Wo bin ich dabei, etwas hervorzubringen?   Schwangerschaft im Traum versinnbildlicht neue Pläne, Ideen und Ziele, die in uns heranreifen und schließlich erfolgreich verwirklicht werden. Eine noch unvertraute, neue Lebenssituation, die sich im Leben zu entwickeln beginnt. Sie kann auch einen Bereich des Lebens widerspiegenln, in dem etwas gesteigert oder ... weiter
KIND = neue Möglichkeiten und Chancen, Detailsein kreativer Bereiche des Lebens, der sich gerade entfaltet

Assoziation: Unschuld; das neue Selbst, das sich entfalten will. Fragestellung: Wo in meinem Leben entwickle ich mich? Welcher Teil meines Wesens ist kindlich?   Kind im Traum ist ein Hinweis auf neue Möglichkeiten und Chancen zur weiteren Entwicklung. Häufig kommen darin aber auch Konflikte zum Vorschein, die meist auf eine unreife Persönlichkeit zurückzuführen sind. Vielleicht bezieht sich der Traum tatsächlich ... weiter
FREUND = Zuversichtlichkeit, DetailsFähigkeiten oder Erfahrungen, die einem das Leben einfacher machen

Assoziation: Aspekt des Selbst, der bereit ist, integriert zu werden. Fragestellung: Welchen Teil von mir integriere ich im Augenblick?   Freund im Traum steht für Charaktereigenschaften, die auf den ehrlichsten Empfindungen beruhen. Dabei kommt es darauf an, welche Erinnerungen oder Gefühle von ihm ausgingen, um sie ins eigene Leben integrieren zu können. Traum-Freunde representieren oft unbewusste Vorwürfe - ... weiter
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei ... weiter
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder ... weiter
SOHN = einen ehrlichen Aspekt des Selbst, DetailsErwartungen und Hoffnungen für die Zukunft

Assoziation: Jugendlicher Aspekt des Selbst. Fragestellung: Welche Erwartungen und Hoffnungen habe ich für die Zukunft?   Sohn im Traum weist auf eine Situation, bei der man Erfolge und Wachstum erwartet. Hat man im wirklichen Leben mehrere Söhne, so stellt jeder Sohn eine andere wahrhafte Eigenschaft von einem selbst dar. Dabei kommt es darauf an, welche eigenen Merkmale oder Gefühle am meisten mit dem Sohn in ... weiter
FANGEN = etwas in der Hand haben, Detailsein Problem unter Kontrolle bringen

Fangen im Traum zeigt uns, wen oder was wir im Wachleben fest in Hand haben. Zusätzliche Symbole sagen etwas darüber aus, was genau uns im Hier und Jetzt zur Verfügung steht. Läßt man sich fangen, kann das ebenso die Hörigkeit in einem Liebesverhältnis umschreiben wie das Gefangensein in einer Idee oder einem Gefühl, das auf unsere Begeisterungsfähigkeit hinweist. Bei etwas erwischt werden, was man nicht tun soll, ... weiter
JUNGE = einen Mangel an Reife, Detailsetwas befindet sich noch im Anfangsstadium

Assoziation: Unerfahrenheit, Mangel an Reife; Fragestellung: Wo mangelt es mir an Erfahrung?   Junge im Traum symbolisiert die männlich-intellektuelle Seite der Persönlichkeit, vor allem Verstand und Willen; er fordert dann meist auf, das Leben bewußter und aktiver selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Von einem Jungen träumen, stellt unerfahrene, männliche Aspekte wie Bestimmtheit, Wut, Überlegenheit ... weiter
VERLIEBEN = etwas zu wichtig nehmen, Detailssich nicht von anderen Menschen abhängig machen sollen

Träumt man davon, sich in einen Menschen zu verlieben, läuft man Gefahr, gewissen Dingen eine Bedeutung beizumessen, die übertrieben und nicht angebracht ist. Außerdem sollte man sich davor hüten, sich von einem anderen Menschen abhängig zu machen und seine eigenen Wünsche und Vorstellungen aufzugeben. Verliebt sich im Traum aber eine andere Person in einen selbst, wird man eine traurige Erfahrung machen. Siehe ... weiter
TRINKEN = ein starkes Bedürfnis oder eine Sehnsucht, Detailsdie bald erfüllt werden wird

Trinken im Traum bedeutet, etwas aufzunehmen. Es kann eine Rolle spielen, welcher Art das Getränk ist. Fruchtsaft bedeutet, dass man sein Bedürfnis nach Reinigung erkannt hat. Auch die Farbe des Getränks ist wichtig. Trinken steht für ein starkes Bedürfnis, eine Sehnsucht oder heftige Leidenschaft, die bald erfüllt wird. Es kann auch auf das Bedürfnis nach Trost und Versorgung hinweisen. Trinkt man aus einem Pokal, ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Rauchen

 

Ähnliche Träume:
 
05.07.2022  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Igelgeburt
Ein Igel hat sieben Igelkinder geboren ich habe bei der Geburt zugesehen
 

26.12.2021  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Kaiserschnitt
Mein Traum startete damit dass, ich in einem Krankenhaus lag und hochschwanger war. Ich bekam einen Kaiserschnitt unter Lokalanästhesie. Die Betäubung hatte überhaupt nicht wehgetan und an sich war ich auch überhaupt nicht aufgeregt, sondern eher glücklich und erleichtert. Auch mein Partner war mit in dem Raum. Er bereitete alles für das Baby vor und war auch super glücklich. Als das Baby dann da war, konnte ich auch direkt aufstehen. Ich musste nicht noch weitere 5 Tage ,so wie es normalerweise bei einem Kaiserschnitt üblich war, im Krankenhaus ...
 

30.10.2021  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
fehlgeburt
Fehlgeburt 5 Tage vor der Geburt, Hund rennt hinter mir her nach Operation und beißt mich fast
 

23.05.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
geburt
hoch schwanger, auf einmal geburt, spüte austritts schmerz. ein langes , ca. 50 cm langes holz stück mit zwei rundlichen enden wird geboren, etwa in form eines großen knochen, mittig umwickelt mit tape oder bandage. dann folgt plazenta, gewebe, schwamm artig, blutig, sehr viel gewebe. am enede habe ich einen großen haufen geboren, losgelassen, bin etwas losgeworden, freier nun. was ist das? leonie loslassen? die tochter zieht diese tage um...;- )
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x