joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 905
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 06.01.2015
gab eine Frau im Alter zwischen 56-63 diesen Traum ein:

Seidenraupen

ich sah bei jemanden eine Raupenzucht-ich wollte unbedingt drei Seidenraupen haben- ich konnte drei Raupen bekommen -ich steckte sie in ein Glas ,eineRaupe knapperte an meinem Finger.

RAUPE = eine schicksalshafte Entscheidung, Detailsdie man weder beeinflussen noch verstehen kann

Assoziation: Etwas hartnäckig vermeiden wollen.
Fragestellung: Was darf auf keinen Fall offenkundig werden?
 
Raupe im Traum deutet auf eine {schicksalshafte} Entscheidung mit großer Wirkung hin, die man weder beeinflussen noch verstehen kann. Sie kann auch für eine Charaktereigenschaft stehen, die bestimmten Dinge einfach ignoriert oder aus dem Weg geht. Man selbst oder sonst jemand, der sich um nichts kümmert, außer das zu tun, was er will. Andere Leute damit nerven, dass man etwas hartnäckig aus dem Weg geht. Vielleicht fürchtet man sich davor, eine Entscheidung zu treffen, die jemanden sehr verärgern könnte.
 
Meist symbolisiert sie Eigenschaften, die noch nicht erkennbar sind; das kann vor anderen Menschen warnen, die sich vielleicht in einer unangenehmen Art "entpuppen" werden, oder auffordern, die eigenen Möglichkeiten zu entwickeln.

Das Entwicklungsstadium schöner Schmetterlinge deutet auf eine Entwicklungsphase in unserem Leben hin, auf das Unfertige, noch nicht Ausgearbeitete, manchmal auch auf die seelische Ratlosigkeit. Das Bild von der Raupe schenkt uns aber die Hoffnung, dass es in unserem Leben bald sehr viel schöner werden wird.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert die Raupe im Traum das zum größten Teil unbewußte spirituelle Potential, welches seine Schönheit erst entfalten muss.
 
Siehe Blatt Heuschrecken Insekten Made Maikäfer Metamorphose Schmetterling Verwandlung

  • Eine kriechende, haarige Raupe kann das Böse oder allgemein Schwierigkeiten darstellen. Raupenhaare und davon Juckreiz bekommen, steht für Verrat, Ärger oder eine unangenehme Angelegenheit mit bösen Menschen. Wir müssen gut auf uns selbst aufpassen, auf alles achten, was um uns herum passiert, um Probleme zu vermeiden. Einige Personen, die uns nahe stehen, sind nicht für gut für uns und versuchen ständig, uns zu verletzen.
  • Eine große Raupe symbolisiert Transformation und Glück. Wir werden einige Änderungen in unserem Leben vornehmen und je größer die Raupe, desto größer wird die Veränderung ausfallen. Wir müssen auf alles vorbereitet sein, weiter hart an uns arbeiten, um nach und nach das Glück und die Stabilität zu erreichen, die wir uns zum Ziel gesetzt haben. Geben wir weder auf noch verlieren wir die Hoffnung, bis die Welt wieder zu lächeln beginnt.
  • Wenn man in seinem Traum einer Raupe begegnet, so deutet dies in der Regel darauf hin, dass man in irgendeiner Form eine große Veränderung durchmacht. Vielleicht ist das Traumsymbol eine Warnung davor, dass die Metamorphose unvollständig sein könnte.
  • Eine grüne Raupe steht für Wohlstand und Gelassenheit, von daher ist solch ein Traum ein gutes Omen. Wir werden bei allem, was wir tun, eine ruhige Zeit haben und bei der Arbeit, das erreichen was wir möchten.
  • Von vielen Raupen zu träumen, deutet darauf hin, dass man in seiner Einstellung zu Veränderungen etwas flexibler sein sollte.
    • Wenn sie aus unserem Körper schlüpfen, spiegelt dies persönliche Veränderungen wider. Wir möchten in vielerlei Hinsicht wachsen und glücklicher oder selbstbewusster werden. Um dieses Ziel anzugehen, müssen wir einen Weg finden, wie wir wachsen können. Dies geschieht am besten dadurch, dass wir mit großem Eifer für das kämpfen, was wir erreichen wollen.
  • Die Raupe, die sich in einen Schmetterling verwandelt, deutet auf persönliches Wachstum, neue Möglichkeiten und die Ankunft vieler guter Dinge hin.
  • Raupen sterben sehen, bedeutet Verzweiflung. Wir möchten uns nicht ändern, weil wir ständig an uns selbst zweifeln. Wir sollten uns deshalb darauf konzentrieren, mehr Stabilität und Hoffnung zu erlangen. Lassen wir uns nicht von der Vergangenheit aufhalten und beginnen wir damit, wieder an uns selbst zu glauben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Raupen zeigen Feindseligkeiten an, sowie, dass Eigentum und Güter leicht im Wert sinken könnten; mit niederträchtigen Leuten zu tun bekommen; man sollte sich vor deshalb vor undurchsichtigen Geschäften hüten; in Beruf oder Liebe steht eine Enttäuschung bevor;
  • eine Raupe sehen: ein Freund oder Bekannter wird sich so entpuppen, wie man ihn nicht kennt; auch: es gibt neue Entwicklungsmöglichkeiten, die man noch nicht beachtet hat, doch sollte man dabei klug vorgehen; Sie soll manchmal auch eine Krankheit ankündigen.
  • viele Raupen sehen: von einigen Menschen ist nichts gutes zu erwarten, denn sie werden sich ganz anders "entpuppen";
  • Raupe einfangen oder töten: Überwindung der Feinde; das Mißtrauen einem bestimmten Menschen gegenüber ist berechtigt.
(arab.):
  • Raupen allgemein: verkörpern lästige Menschen, die sich nur sehr schwer abwimmeln lassen.
  • Raupe sehen: Schaden nehmen. Du wirst einen falschen Freund entlarven; auch: bevor man neue Freundschaften eingeht, sollte man die betreffende Person gründlich auf ihre Charaktereigenschaften überprüfen, da man durch deren unredliches Verhalten leicht in erhebliche Schwierigkeiten geraten kann.
  • Raupe sich verpuppen sehen: macht auf unbeachtete Entwicklungsmöglichkeiten aufmerksam.
  • Raupen in Schwärmen sehen: man soll sich vor Verlusten in finanziellen Angelegenheiten hüten.
  • Raupe am Ast: Verlust am Vermögen.
  • Raupe am Boden: falsche Freunde bringen Gefahr.
  • Raupe an sich haben: du wirst viel Ärgernis erleben.
  • Raupe töten: man sucht dir zu schaden; auch: ein Kind stirbt in deiner Umgebung.
  • Raupe zertreten: du willst eine Gesetzeswidrigkeit begehen.
  • Raupen von Gewächsen ablesen: sich vergeblichen Bemühungen unterziehen.
(indisch):
  • Raupe sehen: Krankheit.
  • Raupen vernichten: du wirst deine Feinde unschädlich machen.
FINGER = Sensibilität und Achtsamkeit, Detailsetwas aufspüren oder erspüren können

Assoziation: Tastsinn, Sensibilität, Achtsamkeit. Fragestellung: Was berühre ich?   Finger im Traum stellen die Fähigkeit dar, etwas aufzuspüren oder zu erspüren. Einzelne Finger können bestimmte Bedeutungen haben: Der Zeigefinger steht für Autorität, der Ringfinger für Engagement, der Mittelfinger für Ablehnung und der kleine Finger für Vertrauen.   In den Fingern kommt oft die Intuition zum ... weiter
GLAS = Transparenz und Zerbrechlichkeit, DetailsÜberempfindlichkeit oder eine sehr fragile Beziehung

Assoziation: Zerbrechlichkeit, Transparenz; Fragestellung: Welche Beziehung droht zu zerbrechen?   Glas im Traum verweist auf eine unsichtbare, doch berührbare Barriere, die der Träumende um sich selbst errichtet hat, um sich vor Beziehungen zu anderen Menschen zu schützen. Es kann auch umgekehrt der Fall sein, daß sich andere Menschen mit einer Glaswand vor dem Träumenden schützen. Wie in der Wirklichkeit ist ... weiter
DREI = Realisation, Detailsseine Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben erwecken

Assoziation: Kreativer Prozess; Schöpfung, Verwirklichung; Fragestellung: Welche meiner Pläne rücken in greifbare Nähe?   Drei im Traum erweckt Pläne, Ziele oder Absichten zum Leben. Alternativ kann sie auch Chaos, übertriebene Furcht bis hin zur Paranoia bedeuten, oder die Unberechenbarkeit des Lebens symbolisieren. Die Drei kann Gutes und Schlechtes andeuten.   Drei als Zahl kann anzeigen, dass Gegensätze ... weiter

Ähnliche Träume:
 
23.10.2021  Ein Mann zwischen 42-49 träumte:
 
Raupe am essen
Eine Raupe kriecht aus dem Schrank und frisst ein Skorpion auf .. ich möchte die Raupe mit einem Glas fangen und beim öffnen vom Schrank ist da eine Spinne bewegungslos...
 

14.10.2021  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Raupe
Viele kleine Raupen auf dem Boden in der Küche. Ich sehe sie erst als welke Blätter und sauge sie weg. Dann finde ich wieder Blätter, die sich bei genauerem Hinsehen als kleine grüne Raupen entpuppen. Dann sehe ich, dass die grüne Pflanze am Tisch, keine Pflanze ist, sondern die Mutterraupe, welche immer neue kleine Raupen gebärt.
 

25.08.2019  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Raupen schlüpften aus meinem kopf
ich hatte pickel am kopf und im gesicht, und als ich sie audrückte, kamen grün-gelb schimmernde raupen raus mit bitzblauem streifen. war ziemlich eklig. ich mache zur zeit sehr viel durch.
 

07.11.2018  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Die seltsame raupe
Ich stehe auf einem Hügel und sehe eine kleine Höhle . In der ein kokon liegt . Ich fasse sie an und es paaiert nix. Als ich wasser über diese kokon schütte wird eine raupe rausgespühlt. Sie ist weiss hat einen kleinen kopf. Ich ekle mich . Plötzlich bewegt sich die raupe und hat am kopf und am ende Stacheln sie versucht an mir hoch zu klettern ich wäre sie ab . Sie wird sauer und versucht immer wieder mich an zu springen .ich wäre sie ab und ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x