joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1309
twitter 1 mal bewertet: rating

 
Am 04.01.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

junge Tauben mit einem Nest voller Eier

Ich träumte ich ging mit meiner Enkelin über unseren Hof,als einer unserer Hunde aus dem Schuppen kam mit einem jungen Vogel in der Schnauze.Leider war der Vogel schon tot.Ich schaute im Schuppen nach und fand ein großes Nest mit vielen Eiern und daneben hockten junge Haustauben und Wildtauben alle noch mit Flaum. Das Nest war komischer Weise auf dem Boden.
TAUBE = blinde Zuneigung für jemand empfinden, Detailsdem man völlig egal ist

Assoziation: Frieden; Lösung von Konflikten; Opfertum.
Fragestellung: Welches Problem bin ich zu lösen bereit? Wo in meinem Leben bin ich bereit, mich selbst zu behaupten?
 
Taube im Traum stellt meist blinde Zuneigung dar, wie etwa den starken Wunsch haben für jemand zu sorgen, dem man egal ist. In der heutigen Zeit das Sinnbild des Friedens, als auch erotisches Symbol für das Sanfte, Weiche, das sich schnäbelnd Vereinigende. Sie verkörpert ein weiches, sanftes Gemüt, die Sehnsucht nach Harmonie und Frieden in der Liebe.

----- Spirituell: Die Taube war bei den Griechen der Aphrodite heilig und Symbol des sublimierten Eros. In der christlichen Kunst vor allem Symbol des Heiligen Geistes.
 
Siehe Brieftaube Friedenstaube Füttern Nest Vogel

  • Die Zartheit der Taube, die schöpferische Gedanken freien Lauf läßt, steht als Bild für die geistige Vereinigung zweier Menschen.
  • Fliegende Tauben stehen für erfreuliche Botschaften, die uns erreichen.
  • Fangen wir eine Taube, werden wir uns gegenüber einem Nahestehenden ins Unrecht setzen.
  • Töten wir Tauben, verscherzen wir uns die Freundschaft eines wohlgesinnten Menschen.
  • Ein gut besetzter Taubenschlag beweist einen gastfreundlichen Hausstand, ein leerer immer Einsamkeit.
  • Das Gurren der Tauben deutet, falls es nicht auf tatsächlich vorhandene äußere Einflüsse zurückzuführen ist, auf ein gestörtes Verhältnis zur Umwelt hin.
  • Von Tauben angegriffen werden. sehr starke Gefühle für jemand empfinden, der nichts von einem wissen will.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Taube allgemein: nur scheinbar sanft und zart; Symbol der erotischen Annäherung; verkünden einen ehrbaren Umgang, den man pflegen sollte; wichtige Neuigkeiten von weither, die allerdings nicht sehr günstig sein können.
  • Brieftauben sehen: entweder man hat jetzt Glück im Spiel, oder erhält eine höchst erfreuliche Nachricht.
  • Taube sitzen oder herumlaufen sehen: bringt die Bekanntschaft von angesehenen Menschen, bei denen man gern gesehener Gast sein wird.
  • fliegende Tauben: bringen Glück und gute Nachrichten; durch angesehenen Menschen wird man neue wichtige Verbindungen erhalten.
  • Tauben verscheuchen, fangen, schlachten oder essen: man wird sich das Wohlwollen angesehener Bekannter verscherzen; du wirst eine nahestehende Person beleidigen.
  • Tauben füttern: mahnt zur Verträglichkeit; angesehenen Bekannten soll man in irgendeiner Weise gefällig sein, da man hierfür vielfach belohnt werden wird; man schätzt Ihre Hilfsbereitschaft sehr.
  • eine weiße Taube fliegen sehen: Glück und Erfolg in Unternehmungen.
  • zwei Tauben sich schnäbeln sehen: kündet eine glückliche Liebschaft oder Freundschaft an.
  • Turteltauben hören: soll einen Sterbefall verkündigen.
  • Tauben gurren hören: man wird einen guten Rat erhalten, den man unbedingt befolgen sollte. Bringt auch die Vereinigung zweier Liebender.
  • viele Tauben sehen: bedeutet häusliches Glück.
  • Tauben auf dem Dach sehen: "Lieber den Spatz in der Hand halten, als die Taube auf dem Dach sehen" - ein Ratschlag zu mehr Zufriedenheit.
  • Taubenhändler: eine frohe Zeit rückt näher.
  • Taubenschlag: bringt Frieden und Eintracht in das Haus; bedeutet Gewinn; auch: in der nächsten Zeit wird ein Besucher dem anderen die Klinke in die geben.
(arab.):
  • Tauben sehen: Glück in der Liebe oder eine erfreuliche Botschaft bekommen.
  • Tauben fliegen sehen: eine gute Nachricht erhalten; du wirst Freude erleben; äußerlich zur Ruhe kommen.
  • Tauben auf dem Dach: unerfüllte und unerfüllbare Wünsche haben; sei mit dem Spatz in der Hand zufrieden.
  • Taube in der Hand: ein unerwarteter Glücksfall.
  • Tauben füttern: du machst dir neue Freunde; auch: du bist wegen deiner Hilfsbereitschaft bei deinen Mitmenschen sehr geschätzt.
  • Tauben schlachten: etwas gegen sein Gefühl tun.
  • Taube töten: du wirst einen Freund verlieren; Kummer und Streit.
  • Tauben fangen: mühevolle Unternehmungen; Verlust durch Unüberlegtheiten erleiden; auch: du suchst vergebens die Gegenliebe.
  • Tauben kaufen: du wirst dein Geld unnütz ausgeben.
  • Tauben auf dem Dach: angenehme Botschaft.
  • Taube essen: Verdruß in der Familie; ein trauriges Ereignis.
  • Tauben füttern: du wirst Gelegenheit zu Wohltätigkeit haben; auch: gute Taten werden bald belohnt werden.
  • schnäbelnde Taube: eine Liebschaft.
  • Taubenschlag: stellt eine große Freude in Aussicht; glückliches Heim; auch: deutet auf lebhaften Besuch, der bei uns ein und ausgehen wird, entsprechend der Lebhaftigkeit im Taubenschlag.
(indisch):
  • Tauben füttern: du wirst dich bald verheiraten.
  • Tauben essen: du wirst einen Bekannten beleidigen.
  • Tauben fangen: du wirst eine gute Nachricht bekommen.
  • Tauben fliegen sehen: du wirst Verlust haben.
  • Tauben auf dem Dach sehen: du kommst deinem Ziel immer näher.
  • Tauben töten: du wirst dich von einer lieben Person verabschieden müssen.
  • Tauben schnäbeln sehen: glaube deinen Freunden nicht alles, sie wollen dich zum Besten halten.
JUNGE = einen Mangel an Reife, Detailsetwas befindet sich noch im Anfangsstadium

Assoziation: Unerfahrenheit, Mangel an Reife;
Fragestellung: Wo mangelt es mir an Erfahrung?
 
Junge im Traum symbolisiert die männlich-intellektuelle Seite der Persönlichkeit, vor allem Verstand und Willen; er fordert dann meist auf, das Leben bewußter und aktiver selbst in die Hand zu nehmen und zu gestalten. Von einem Jungen träumen, stellt unerfahrene, männliche Aspekte wie Bestimmtheit, Wut, Überlegenheit oder Unempfindlichkeit dar, die sich langsam zu entwickeln beginnen. Manchmal ist damit auch ein Ereignis oder Projekt im Anfangsstadium gemeint, dessen volles Potenzial noch lange nicht erreicht sein wird.

----- Siehe Freund Kind Kindheit Mädchen Mann Sohn

==> mehr Details
  • Ist man selbst im Traum ein Junge, so weist dies darauf hin, dass man noch lange nicht erwachsen ist. Einige unserer Fähigkeiten sind noch nicht voll entwickelt und es fehlt einem in manchen Bereichen noch jegliche Reife.
  • Wenn ein junges Mädchen von einem attraktiven Jungen träumt, zeigt dies ihren Wunsch nach Abwechslung. Das kann ein Ziel oder eine Erfahrung sein, die sie endlich erreichen oder erleben will.
  • Ein schmutziger Junge bedeutet, es besteht die Gefahr, Geld oder Einkommen zu verlieren.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Junge sehen: verheißt Glück bzw. Familienzuwachs.
  • einen Jungen mit Bart sehen: Krankheit.
(persisch):
  • Ein oder mehrere Jungen im Traum sind ein gutes Omen: eine problemlose nahe Zukunft ist zu erwarten. Es gilt, die Früchte der Arbeit zu ernten und das Leben zu genießen. Doch darf man nicht den Fehler begehen, sich zu früh am Ziel zu wähnen.
(arabisch) :
  • Junge sehen: ärgerliche Dinge werden dich heimsuchen.
  • Jungen spielen sehen: frohes Ereignis zu Hause
  • auch: Erfolg in seinen Unternehmen erwarten dürfen.
  • Junge laufen sehen: eine unangenehme Botschaft erwartet dich.
  • Jungen sich raufen sehen: in Zank und Streit geraten; auch: man hüte sich davor, in üble Angelegenheiten verwickelt zu werden; auch: du wirst einen Wettkampf bestehen.
  • Junge lernen sehen: du bekommst gute Mitarbeiter.
  • Junge sich baden sehen: Verdruß bekommen.
  • Junge weinen sehen: du schämst dich einer Tat.
  • Junge lachen sehen: du wirst dich ärgern.
(indisch) :
  • Jungen sehen: Familienzuwachs.
  • Jungen raufen sehen: durch Freunde wirst du in eine häßliche Angelegenheit verwickelt werden.
  • Junge spielen sehen: du kannst über deine Unternehmungen glücklich sein.
NEST = Geborgenheit und Familienglück, Detailsvon bestimmten Menschen emotional abhängig sein

Assoziation: Sicherheit; Behaglichkeit.
Fragestellung: Wo in meinem Leben suche ich nach Schutz? Was tröstet mich? Was gibt mir ein Gefühl der Behaglichkeit?
 
Nest im Traum stellt das Bewusstsein dar, welche Ziele oder Wünsche möglich sind, wenn man die Geduld bewahrt. Man ist sich völlig im Klaren darüber, was man langsam realisieren will. Wobei Schutz, Gemütlichkeit oder neue Perspektiven im Mittelpunkt des Interesses stehen. Es kann auch ein Symbol für unsere Unsicherheit sein und auf emotionale Abhängigkeit hinweisen. Vielleicht ist man emotional abhängig von den Menschen seiner Umgebung oder des Arbeitsplatzes und hat daher Angst, das "Nest zu verlassen".

----- Ein Nest symbolisiert Schutz, eine häusliche Lebensweise und versinnbildlicht das Bedürfnis nach Geborgenheit und Familienglück, zum Teil verbunden mit erotischen Wünschen. Es steht aber auch für den Wunsch nach Ehe und Familie. Viele Frauen entwickeln vor der Geburt ihres Kindes einen Nestbauinstinkt. Im Traum kann dies daher die Bereitschaft zu einer Schwangerschaft anzeigen oder aber das starke Bedürfnis nach Geborgenheit.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert das Nest im Traum die Sicherheit in unserem gewohnten Umfeld.
 
Siehe Ei Krähen Schwalbennest Taube Vogel

==> mehr Details
  • Nest mit Eiern oder Jungen kündigt Familienglück an. Wird es mit Eiern gefüllt, ist genügend Potenzial zur Realisierung seiner Wünsche vorhanden.
  • Leeres Nest warnt vor familiären Problemen und Streitigkeiten, die zur Trennung führen können. Es deutet auch auf das Alleingelassensein hin.
  • Zerstörtes Nest kann den Zerfall der Familie androhen oder uns wird ein geschätzter Mensch vielleicht den Rücken kehren.
  • Zerstören wir selbst ein Nest, brechen wir mit allen Konventionen und versuchen, uns von unserer bisherigen Umwelt zu trennen.
  • Schwalbennest verspricht ein fröhliches Familienleben.
  • Wer im Traum ein Vogelnest findet, das bewohnt ist, kann auf ein glückliches Familienleben hoffen oder einen eigenen Hausstand gründen.
  • Wird in der Traumhandlung ein Nest gebaut, drückt sich darin die Sehnsucht nach Geborgenheit, Gemütlichkeit und nach Mutterschaft aus.
  • Wird ein Nest verlassen, ist dies ein Bild für unseren Wunsch nach Unabhängigkeit und Selbständigkeit.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Nest: Konzentration auf einen bescheidenen Zukunftsbau;
  • Vogelnester sehen: zeigt das Interesse an einem erfolgversprechenden Unternehmen, oder Nester sehen, auch mit Eiern und Jungen: deutet auf einen gesegneten Hausstand, verheißt Gründung oder die Gestaltung eines glücklichen Hausstandes, oder deutet auf Familienzuwachs hin;
  • leeres Nest: es wird mit deinem Geschäft bergab gehen; eine ersehnte Liebesverbindung kommt nicht zustande, oder es entsteht häuslicher Unfriede, oder ein Familienmitglied verläßt das Haus, um seine eigenen Wege zu gehen; Kummer wegen eines abwesenden Freundes;
  • Gelege von Hühnern: weisen auf eine Vorliebe für häusliche Belange sowie fröhliche und gehorsame Kinder hin;
  • ein Nest mit kaputten Eiern: gilt als Ausdruck für Enttäuschung und Mißerfolg;
  • ein Schlangennest oder das Nest irgend eines gefährlichen Tieres: große Besorgnis; man wird es mit bösen Menschen zu tun bekommen;
  • ein Schwalbennest: Glück im Heim und vorteilhafte Geschäfte;
  • Nest mit zerbrochenen Eiern oder zerstörtes Nest sehen: Kummer; bedeutet Liebeskummer oder häusliche Sorgen;
  • selbst ein Nest zerstören: man wird durch eigene Schuld Heim oder Heimat verlieren; handelt es sich um das Nest eines gefährlichen Tieres, wird man einer großen Gefahr bewußt oder unbewußt entgehen. Einer jungen Frau kündigt sich ein Wechsel des Wohnsitzes an.
(arab.):
  • Nest sehen: man neigt zum Geiz; weswegen eine Freundschaft in die Brüche gehen könnte;
  • leeres Nest: du möchtest einen eigenen Hausstand gründen;
  • Nest mit Eiern: reicher Kindersegen ist dein großer Wunsch;
  • Nest mit jungen Vögeln sehen: deine Wünsche werden sich erfüllen; Glück und Reichtum;
  • Nest mit Kuckuck: man will dich betrügen;
  • Nest ausnehmen: was du tun willst ist schlecht;
  • zerstörtes Nest: deine Ehe leidet Schaden;
  • herunterfallendes Nest: Unglück und Kummer.
(indisch):
  • leeres Nest: du wirst für längere Zeit von deinem Heim und Heimat abwesend sein;
  • Schwalbennest: du wirst zu einer frohen Gesellschaft geladen;
  • Nest mit kleinen Vögeln, Schwalben: großer Gewinn;
  • Nest vom Baum nehmen: baldige Hochzeit;
  • Nest mit Eiern: schönes Familienleben mit vielen Kindern;
  • Nest ausnehmen: du bist im Begriff, ein großes Unrecht zu tun;
  • Nest einer Schlange: du wirst Böses erleben.
HUND = emotionale Verteidigung, Detailssich gegen heftige Gefühlsregungen oder Probleme zur Wehr setzen

Assoziation: Gehorsamkeit, Loyalität und Zuverlässigkeit; Fragestellung: Wie schütze ich mich vor mulmigen Gefühlen?   Hund im Traum symbolisiert die empfindlichen Bereiche des Lebens, die besonderen Schutz bedürfen. Er zeigt auch an, wie man sich gegen seelische Verletzungen abschirmen oder zur Wehr setzen kann. Manchmal taucht er als Führer durch die Welt des Unbewußten auf, der zur Selbsterkenntnis auffordert. ... weiter
HAAR = die Einstellung und Denkweise, Detailsdie zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit

Assoziation: Schutz, Attraktivität, Sinnlichkeit. Fragestellung: Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?   Haar im Traum steht für die Art und Weise zu Denken. Haarfarbe und Frisur können die Einstellung oder zielgerichtete geistige Tätigkeit über eine Angelegenheit wiederspiegeln. Gepflegtes ordentliches Haar deutet auf strukturiertes zielgerichtetes Denken. Unordentliche oder verworrene Haare reflektieren ... weiter
EI = die Keimzelle für etwas Neues, Detailseine neue Aufgabe oder Lebensphase kann beginnen

Assoziation: Potential, Geburt, Hoffnung, Ganzheit. Fragestellung: Was möchte ich zur Entfaltung bringen?   Eier im Traum stellen kreatives Potenzial für etwas Neues dar. Die Erwartungshaltung ist groß, dass bald eine Veränderung stattfinden wird oder sich neue Möglichkeiten eröffnen werden. Es ist jetzt an der Zeit, seinen Ziele und Absichten besondere Fürsorge angedeihen zu lassen.   Das Ei ist ein ... weiter
VOGEL = Freiheit und Befreiung, Detailssich nach spiritueller Ganzheit und Harmonie sehnen

Assoziation: Freiheit; Flucht; Befreiung vom Gewicht der physischen Ebene. Fragestellung: Welcher Teil von mir will fliegen?   Vogel im Traum steht für Freiheit, Befreiung, Übersinnliches und für das Aufbrechen von Grenzen und Einschränkungen. Wer davon träumt strebt nach Ganzheit und Harmonie. Normalerweise sind sie ein Symbol für Phantasie, Gedanken und Ideen, die ihrem Wesen nach Freiheit benötigen, um ... weiter
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in ... weiter
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener   Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. ... weiter
SCHUPPEN = eine schlechte innere und äußere Verfassung, Detailsman kommt sich jämmerlich vor

Schuppen im Traum ist ein schlecht gebautes Haus, weist also auf unsere schlechte innere und äußere Verfassung hin, mit anderen Worten: Wir kommen uns jämmerlich vor. Schuppen von Fischen sollen neben ideellen auch materiellen Gewinn bringen. Kopfschuppen, die von uns selbst abfallen, öffnen uns im Wachleben die Augen; Auch fällt es uns wie Schuppen von den Augen, dass wir in der Vergangenheit manchmal gerade ... weiter
GEHEN = Absichten, Pläne und Ziele, Detailsweist auf den momentanen Zustand hin

Assoziation: Natürliche Bewegung, körperliche Betätigung. Fragestellung: Wohin bin ich unterwegs? Bewege ich mich schnell genug?   Gehen im Traum zeigt uns, in welche Richtung man sich bewegen soll. Es kann die augenblicklichen Absichten, Pläne und Ziele versinnbildlichen. Gehen ist der Schrittzähler auf dem Lebensweg. Wie man sich in der Traumhandlung fortbewegt, weist auf den Zustand hin, in dem man sich momentan ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Finden Gross Maul Hof Weisheit

 

Ähnliche Träume:
 
12.03.2022  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Poldi findet junge Vögel
Eine zahme KOHLMEISE, welche wohl unser ehemaliges Haustier Poldi war brachte uns aus irgend einem versteckten Nest insgesamt 3 ganz junge bunte Vögel her, die kaum überlebensfähig waren. Was sie uns damit zeigen oder sagen wollte weiss ich nicht.
 

17.10.2021  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Bushaltestelle zwei unentschlossene junge Menschen
Ich sitze mit zwei jungen Menschen an einer Bushaltestelle. Beide wirken wie junge Stricher, was heißen soll: sie wirken wie Menschen, die lange Zeit in viel zu jungen Jahren sexuell ausgebeutet wurden.... Der junge Mann will meine Telefonnummer, dann zögert er, will sie doch nicht mehr. Er ist sehr unentschlossen. Die junge Frau hängt ständig am Telefon, will wohl ihre Familie erreichen. Das tut sie auch irgendwann. Das Gespräch, das ich mitkriege ist alles andere als schön.... Sie scheint sehr devot zu sein, hat kein oder nur ein sehr geringes Selbstwertgefühl. Die Eltern behandeln ...
 

08.09.2020  Ein Mann zwischen 14-21 träumte:
 
Junge
Ich rannte einem kleinen jungen hinter her er versteckte sich und ich entdeckte sein versteck und wollte ihn erschrecken doch dann war er weg.
 

06.11.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Vater und Junge
Ich befinde mich in einer medizinischen Einrichtung. Ich glaube, hier werden medizinische Versuche mit Menschen gemacht. Die Ärzte sind korrupt. Ich sehe meinen Vater auf dem Boden sitzen. Er hat keine Augen mehr. Sie wurden ihm ausgekratzt. Neben ihm steht ein Junge mit schwarzen Haaren. Auch er hat keine Augen mehr.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6