joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 631
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 03.01.2011
gab eine Frau im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

burg

fest auf einer hohen burg, blick nach unten, wasser, schönes wetter,sonne, höhenangst, trage geschirr auf einer engen treppe nach unten, leute kommen nach oben, versperren den weg,tragen offene regenschirme

BURG = Macht und Anerkennung, Detailssich jederzeit durchsetzen können, andere hören auf einen

Assoziation: Befestigtes, doch edelmütiges Selbst.
Fragestellung: Welche Wände bin ich bereit einzureißen?
 
Burg im Traum steht dafür, dass man sich seiner Macht und seines Einflusses bewusst ist. Die anderen sind zu schwach, um zu gewinnen. Man kann sich jederzeit durchsetzen, die Menschen hören auf einen. Die Bedenken oder Ideen anderer Leute können bedenkenlos ignoriert werden. Eine Burg kann ein hohes Maß an persönlicher Leistung, Macht oder Anerkennung darstellen. Sie gibt einem das Gefühl, die wichtigste Person zu sein, oder im Zentrum der Aufmerksamkeit zu stehen.
 
Burg ist zunächst ein Hinweis auf Sicherheit und Geborgenheit, insbesondere auch in zwischenmenschlichen Beziehungen; sie kann also bei einer in sich gefestigten Persönlichkeit auftauchen. Man hält sich gegen Angriffe und Kritik gut gewappnet und vertraut in seine Kraft, als Sieger aus einer Situation hervorzugehen.

Die Burg im Traum kann aber auch für Arroganz stehen, wie der Glaube, man sei zu wichtig, um anderen zuzuhören oder man kann es sich erlauben, auf andere hinunterzuschauen. Nicht selten repräsentiert sie im negativen Sinne auch Machtmißbrauch, Kontrolle und Korruption. Auch sein Machtpotential falsch einschätzen. Sich mächtiger fühlen als man ist.
 
Dieses Haus, das seiner wichtigsten Funktion nach ein Schutzbau ist, hat etwas Bedrohliches. Gemeint ist meist unsere seelische Unausgeglichenheit, in die wir Ordnung bringen müßten. Aber die Burg kann auch als Haus verstanden werden, das man mit den Funktionen des menschlichen Körpers vergleichen kann.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene steht die Burg für spirituelle Prüfung und die Überwindung von Hindernissen, um tiefere Erkenntnis zu erlangen. Ein biblisches Symbol für Sicherheit und Zuflucht.
 
Siehe Burgruine Festung Ritter Rüstung Schloß Turm Wall Zugbrücke

  • Darin gefangen gehalten zu werden, stellt die Schwierigkeit bei der Befreiung von alten Einstellungen dar.
  • Da auf eine Burg auch Angriffe stattfinden, steht zuweilen die Warnung vor unerwarteten Risiken und Hindernissen hinter diesem Symbol, zum Beispiel bei einer Belagerung der Burg; das muß man aus den konkreten Lebensumständen im Einzelfall deuten. Bevor sich der Mensch ganz und gar für andere öffnen kann, muß er in der Regel seine Barrieren abbauen.
  • Versucht man, in eine Burg einzudringen, dann heißt dies, dass man die Hindernisse erkennt und überwinden wird.
  • Lebt man auf einer Burg und findet sich von Rittern, Knappen und Burgfrauen umgeben oder nimmt er an einem Turnier teil, hat man Hemmungen, seine körperlichen Wünsche auszuleben oder man leidet unterMinderwertigkeitsgefühlen.
  • Der Burghof entspricht dem Traumbild des Marktes, während das Burgverlies und die Folterstätten der Bedeutung von Haft und Gericht entsprechen.
  • Tiefe Kellergewölbe verweisen auf das Bedürfnis nach mütterlichen Schutz vor Gefahren.
  • Eine Burgruine ist gleichzusetzen mit seelischer Zerrüttung, mit einem Tohuwabohu gegensätzlicher Gefühle, das sehr leicht eine bestehende Verbindung in die Krise führen kann.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Burg: Symbol der aus ihr drohenden Gefahr;
  • eine Burg von weiten sehen: du wirst Schutz in Gefahr finden;
  • eine Burg sehen: die Abenteuerlust macht sich bemerkbar;
  • sich in einer Burg aufhalten: bedeutet Gefahr;
  • in einer Burg wohnen: einerseits ist man zufrieden mit den eigenen Lebensumständen; andererseits hat man auch ein gewisses Schutzbedürfnis, das Gefühl, sich vor der Welt verbarrikadieren zu müssen;
  • verschlossene Burg: du stößt auf Widerstand bei einem Vorhaben; etwas Unverhofftes erleben;
  • in eine Burg hineingehen: verheißt ein Abenteuer erleben, wobei der Ausgang zweifelhaft sein wird; Treten günstige Bilder hinzu, so ist mit Erfolg zu rechnen, während ungünstige den Mißerfolg anzeigen;
  • eine brennende Burg mit viel Rauch sehen: kündet schwere Ereignisse im Lande an;
  • eine zerfallene Burg sehen: man wird an bessere Zeiten erinnert werden.
(arab.):
  • Burg allgemein: man ist allzu waghalsig und sollte mögliche Wagnisse überdenken.
  • eine Burg erblicken: man hat Lust auf Abenteuer.
  • eine Burg von ferne sehen: große Dinge werden deiner warte; man beobachtet dich aus der Ferne.
  • in eine Burg hineingehen: unerwartete Hindernisse werden dich belästigen, doch sind sie zu überwinden.
  • eine Burg besteigen: du nimmst dir zu viel vor.
  • eine verschlossene Burg: man wird bei einem Vorhaben auf Widerstand stoßen.
  • in einer Burg wohnen: man ist zufrieden mit den Lebensumständen; man benötigt Schutz.
(indisch):
  • du kannst dich auf deine Freunde verlassen.
WASSER = Unberechenbarkeit, Detailsmit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
TREPPE = einen schrittweisen Fortschritt, Detailses geht voran, wenn auch nur langsam

Assoziation: Langsamer oder schrittweiser Fortschritt. Fragestellung: Zu welchem Ziel möchte ich mich hinauf- oder hinabbegeben?   Treppe im Traum kann ein Nachlassen oder Zuwachs an Zuversicht, Erkenntnis oder Vernunft verkörpern. Geht es aufwärts, kommt man voran, wenn auch nur langsam. Oft ist Geduld gefragt oder ein langer Lernprozess, bevor eine schwierige Aufgabe in Angriff genommen werden kann.   Auch: ... weiter
WEG = die Lebensausrichtung, Detailssich den Veränderungen anzupassen, um erfolgreich zu sein

Weg im Traum bedeutet, dass man eine vorgegebene Richtung im Leben einschlägt, wie etwa einem Vorbild folgen oder der Nachfolger von jemanden wird. Der Weg ist stets auch der Lebensweg. Er kann im Traum die Richtung symbolisieren, für die man sich im Leben entschieden hat. Er symbolisiert mitunter die Gefühle die man hinsichtlich einer Beziehung oder einer Situation empfindet. Der Traum von einem guten Weg stellt eine ... weiter
TRAGEN = viele Lasten, Detailsdie auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen können

Tragen im Traum verlangt von uns, darüber nachzudenken, wie viele Lasten oder Schwierigkeiten wir uns zumuten wollen. Tragen kann auf bevorstehende schwere Arbeit hinweisen. Wenn man träumt, dass man getragen wird, dann signalisiert das Traumbild in der Regel unseren Wunsch nach Unterstützung. Wenn man sich in seinem Traum dabei sieht, wie man einen anderen Menschen trägt, verkörpert dies die Tatsache, dass man ... weiter
ENGE = Einschränkungen, Detailsan seiner Selbstentfaltung gehindert werden, ein beengtes Leben führen

Enge im Traum steht für Einschränkung oder Begrenzung. Manchmal hat man selbst sie geschaffen, manchmal ein anderer. Häufig kommt darin zum Ausdruck, dass man sich in der Selbstentfaltung eingeschränkt fühlt, ein beengtes Leben führt. Es ist aber auch möglich, dass das Symbol auf einen eingeengten Horizont hinweist und auffordert, geistig aktiver zu werden, mehr Informationen und Erkenntnisse zu sammeln.   Vor ... weiter
LEUTE = Beziehungen zu Menschen, Detailssein Verhalten den Gefühlen anderer besser anpassen sollen

Leute im Traum, stellen Gedanken, Gefühle oder Situationen dar, die man noch nie zuvor erlebt hat. Oder sie reflektieren verborgene oder verdrängte Aspekte von einem selbst. Wobei zur Deutung Dinge weiterhelfen: etwa das Verhalten, deren Gesichtszüge oder auch ihre Kleidung.   Von Leuten träumen, stellt die Notwendigkeit dar, sein Verhalten den Gefühlen anderer besser anzupassen. Den Gruppenzwang zu erfüllen oder ... weiter
OFFEN = Möglichkeiten, vorhandenes Potential, Detailswelche Wahl bin ich zu treffen bereit?

Assoziation: Möglichkeiten; vorhandenes Potential. Fragestellung: Welche Wahl bin ich zu treffen bereit?     Siehe Tür Tor Fenster Geschäft Schlüssel Aufschließen
FEST = eine heitere Stimmungslage, Detailsum den Alltags Mühen und Plagen eine Weile entgehen zu können

Fest im Traum deutet auf eine ausgeglichene, heitere Stimmungslage hin. Manchmal kommt darin auch der Wunsch nach mehr Geselligkeit zum Vorschein. Wer es im Traum feiert, möchte des Alltags Mühen und Plagen einmal für eine Weile vergessen, nicht nach rechts und nach links schauen, sondern ganz einfach einmal ausspannen vom eigenen Ich. Träumt man von Festen und Veranstaltungen, dann weist der Traum darauf hin, dass man sich ... weiter
BLICK = die bewußte Wahrnehmung, Detailsdas aufmerksame Betrachten einer Situation

Der Blick im Traum ist das Symbol für die bewußte Wahrnehmung, das aufmerksame Betrachten. Wer ist es denn, den man sich gerne "näher anschauen" wollte - oder sollte? Vielleicht ist das, was anblickt, genau das, worauf es bei einem Problem oder in einer Angelegenheit ankommt. Starrt man jemanden an, kann das den Druck widerspiegeln, den man auf jemanden anwendet, um seine konzentrierte Aufmerksamkeit in einer wichtige ... weiter
SCHOENHEIT = alles soll schöner werden, Detailsmit harten Herausforderungen nichts anfangen können

In der traditionellen Deutung galt alles besonders Schöne {Mensch, Tier, Natur, Gegenstand} als Glücksomen. In der psychologischen Interpretation: Man wünscht sich, alles sollte "schöner" werden, man ist harmoniebedürftig und kann mit harten Herausforderungen oder schwierigen Leuten in dieser Phase absolut nichts anfangen. Fürs nächste will man lieber die "geschönte" Version von allem präsentiert bekommen. ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Regenschirm Unter Geschirr Wetter Oben Hoehe

 

Ähnliche Träume:
 
28.05.2020  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
ritterburg
sitze mit freunden beim frühstück, gebe noch brote plötzlich sind wir in einer Ritterburg und wir machen sport an geräten wollen raus da kommen uns Menschenmassen entgegen, sage zu einem Mädchen hoffentlich erreichen wir noch unseren zug
 

23.05.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Höhenangst auf der Burg
Ich war Betreuerin von eine Gruppe jugendlicher Mädchen. Wir haben einen Ausflug auf eine Burg gemacht. Zwei haben sich zum quatschen auf einen Mauervorsprung gelegt. Ich wollte sie zurückholen, hatte aber Höhenangst. Ein bisschen habe ich mich vor getraut, aber dann musste mich Theo zurückziehen. Ich wollte dann so tun als hätte ich nichts gesehen und darauf hoffen, dass sie von alleine wieder runter kommen. Ein paar Minuten konnte ich damit leben. Dann bin ich doch zur Leiterin gegangen um Hilfe zu holen, weil ich die Verantwortung nicht mehr alleine tragen konnte. Dann bin ich ...
 

05.04.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Meer Wale Fische Stadt Burg
Ich sehe Meerestiere die Wasser schwimmen oder sich durch die Luft bewegen. Ich sehe eine Stadt und bin irgendwie auf der Suche nach jemandem oder nach etwas. Ich sehe auch eine Burg
 

14.07.2019  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
burg und wehranlage
ich bin auf einer riesigen burg und Wehranlage- dort wohnt meine Schwester in einer großen Wohnung mit weitem Blick. Auf einem großen Parkplatz suche ich mein schwarzes Auto- dort sollte meine Brille liegen. Ich habe ein Kind bei mir. Auf der Anlage sind viele Wohnungen mit schönen Rosen- Gärten-auf dem Weg leigen viele steine
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x