joakirsoft Traumdeutung. Anonymes und kostenfreies Traumtagebuch. Weder Anmeldung noch E-Mail erforderlich!

==> weiterlesen

So geht"s: Zu jedem Traum, den Sie hier deuten lassen, immer dasselbe Passwort eingeben. Haben Sie 2+X Träume eingegeben, können Sie das Tagebuch aufrufen, indem Sie das runde Tagebuchkästchen anklicken, das Passwort eingeben und auf die Lupe klicken. Sobald Ihr Tagebuch 15 Träume enthält, werden alle Funktionen automatisch freigeschaltet.
 
Funktionen: Ein Tagebuch, mit dem Sie genau die Träume auflisten können, in denen bestimmte Traumsymbole vorkommen. Damit lassen sich Traumserien über Jahre hinweg ins Visier nehmen, ohne dass der rote Faden verloren geht.
 
Jeder Traum lässt sich mit Kommentaren kombinieren. Auch Kommentare besitzen eine Suchfunktion. Somit ist es möglich, die Kausalitäten zwischen Träumen und realen Erlebnissen übersichtlich zu gruppieren.
 
Resümee: Ein kostenfreies Traumtagebuch, mit dem Sie dem Rätsel Traum akribisch auf die Spur kommen werden.

A    B    C    D    E    F    G    H    I    J    K    L    M    N    O    P    Q    R    S    T    U    V    W    X    Y    Z
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen
      Donautal
Donautal
facebooktwitter   (12) ∅3.67 stars
Update: 13.11.22

Traumsymbol Tal: einen Tiefpunkt erreichen, es kann auch für eine Lebenskrise stehen


dunkles Tal,

düsteres Tal

, einsames Tal,

enges Tal

,

flaches Tal

, freundliches Tal, friedliches Tal, grünes Tal,

im Tal spazieren gehen

, im Tal wandern, in Tal hinabsteigen,

karges Tal

,

schneebedecktes Tal

, schönes Tal, sich im Tal befinden,

sumpfiges Tal

,

Tal mit Hügeln

, Tal sehen,

von Tal träumen

  • Gehen wir in einem Tal, haben wir eine verhältnismäßig ruhige Wegstrecke auf unserem Lebensweg vor uns. Im Tal spazieren gehen, kündigt jedoch Einsamkeit und Traurigkeit an. Auch wenn das Tal extrem schön war, werden wir in Wirklichkeit viele unangenehme Dinge erleben.
    • Mit einem geliebten Menschen durch das Tal zu gehen, bedeutet große Freude und Glück. In der Beziehung zu unserem Partner werden wir endlich Liebe und Verständnis finden. Wir sind uns unserer Gefühle bewusst und können Prioritäten setzen.
    • Durch ein karges, trostloses Tal gehen, sagt eine Veränderung zum Negativen vorher. Wir werden uns auf einer Bahn bewegen, die uns leider in den Abgrund führen wird.
    • Ein sumpfiges Tal warnt uns vor einer ernsthaften Krankheit.
    • Durch ein schneebedecktes Tal gehen bedeutet, dass wir eine große Sorge oder Last loswerden. Das mag ein Problem gewesen sein, das uns schon seit langem quält, wir aber nie in der Lage waren, es zu lösen. Egal, was wir taten, nichts war erfolgreich. Nach solch einem Traum, wird uns die Lösung jedoch schnell in den Sinn kommen. Geduld und durchdachte Entscheidungen werden der Schlüssel zu unserem Erfolg sein.
    • Wer durch ein düsteres Tal geht, dabei jedoch einen schönen Ort erreicht, bei dem wird sich im realen Leben alles allmählich zum Guten wandeln. Er muss sich nur etwas gedulden.
    • In ein Tal hinabzusteigen, kann das gleiche bedeuten wie das Hinabsteigen einer Treppe: Man dringt in einen unbewußten oder unbekannten Bereich seines Selbst vor.
  • Ein Tal mit Hügeln, ist als Warnung zu verstehen. Wir haben Feinde, die die Gelegenheit nicht verpassen werden, unser Leben zu ruinieren.
  • Das von hohen Bergen umgebene Tal, sagt sehr gute Zeiten voraus. Das Glück wird uns bei vielen Unternehmungen zur Seite stehen. Wir brauchen nichts zu tun. Warten wir einfach ab und greifen zu, wenn das Schicksal es gebietet. Handelt es sich um ein grünes und schönes Tal, wird sich unsere Karriere schnell entwickeln und unser Geschäft voranbringen.
    • Ein von hohen Bergen umschlossenes, enges Tal, in das kein Sonnenstrahl zu dringen vermag, ist negativ zu werten. Es läßt sogar Krankheitskeime oder herbe Verluste vermuten.
  • Wenn wir aus einem Tal herauskommen, deutet dies darauf hin, dass wir eine Phase der Innenschau beenden, um uns wieder richtig ins alltägliche Geschehen einzubringen.
  • Ein flaches Tal ohne Hügel, verspricht lukrative Angebote und gute Perspektiven im Leben. Endlich ist die Zeit gekommen, auf die wir gewartet haben, und das Schicksal gibt uns endlich die einmalige Chance, die wir nicht verpassen sollten.
Siehe Bach Berg Enge Felsen Flußtal Gebirge Hügel Schlucht Treppe Wald Weg

Assoziation: Schutz; Sicherheit; Unbeschwertheit.
Fragestellung: Was gibt mir das Gefühl der Geborgenheit?
 
Tal im Traum kann für eine depressive oder passive Lebensphase stehen, die gerade beginnt oder die demnächst bevorsteht. Es kündigt an, dass Wünsche sich erfüllen und man danach etwas Ruhe verdient hat. Manchmal taucht es auch bei Depressionen auf. Bei Träumen, die in Tälern handeln, kommt es immer sehr auf usere Gefühle an und die Beschaffenheit des Tales selbst. Generell weist dieses Traumsymbol auf Krisen und Tiefpunkte hin.

Befinden wir uns im Traum in einem Tal, kann dies auf die schützende, weibliche Seite unseres Wesens hinweisen und darauf, dass wir mit beiden Beinen auf der Erde stehen. Das Tal im Traum kündet aber auch an, dass es in Zukunft bald wieder mal aufwärts gehen wird.
 
Spirituell: Ängste vor dem Tod und dem Sterben drücken sich im Traum unter anderem in dem Bild aus, dass man in ein Tal, das Tal des Todes, hineingeht.
 
Siehe Bach Berg Enge Felsen Flußtal Gebirge Hügel Schlucht Treppe Wald Weg

(europ.):

  • Tal: Zeichen einer Tiefe auf dem Lebensweg (als Gegensatz zu Berg und Felsen); oft auch als ein gewisser Ruhepunkt zu verstehen; eine Warnung vor schlechter Gesundheit;
  • sich in einem Tal befinden: die Ziele waren viel zu hoch gesteckt; warnt vor drohenden Verlusten und rät zur Bescheidenheit und Einfachheit;
  • Tal sehen: bedeutet, wenn das Tal lieblich ist, dass bescheidene, aber glückliche Zeiten kommen; ist das Tal düster: Verluste infolge von Extravaganzen;
  • durch grüne, freundliche Täler gehen: erhebliche Verbesserungen im Berufsleben; Liebende werden eine glückliche und harmonische Beziehung führen; durch ein vertrocknetes Tal gehen: das Gegenteil; durch ein sumpfiges: bedeutet Krankheiten und Ärger.
  • Ein im Tal fließender Bach mit klarem Wasser, deutet auf eine Verabredung mit einer angenehmen, aber gesprächigen und selbstsüchtigen Frau hin.
(arab.):
  • Tal sehen: man wird ein Geheimnis aufdecken; auch: Du hast Heimweh. Du möchtest ein eigenes Heim.
  • sich in einem Tal befinden: häusliches Glück genießen; auch: Zeichen für zu hoch gesteckte Pläne. es wäre besser, im Rahmen des Möglichen zu bleiben. Auf dieser Ebene werden Wünsche in Erfüllung gehen.
  • in einem Tal wandern: du bist zufrieden und glücklich.
  • ein friedliches Tal durchwandern: man sollte sich bescheidene Ziele stecken, die man sicher erreichen kann.
  • dunkel und bedrohliches Tal: man wird mit Schwierigkeiten auf seinem Lebensweg rechnen müssen; auch: man ist unsicher in bezug auf eine bedeutende Entscheidung.
(indisch):
  • Tal sehen: deine Wünsche werden sich erfüllen.

Deutungsempfehlung:



Träume mit TAL:commentratingDatum:
Schneebedecktes Talrating13.11.22
Wasserfall grünes Talrating23.11.18
Flug mit dem Auto über ein Talrating07.05.15
das talrating29.01.15
Abstieg ins Talrating13.06.14
talrating30.08.11
ich stehe in einem tal mit zwei ...rating10.03.11
Traum deuten und im Tagebuch speichern:
helpbutton

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
comment comment Hilfebutton
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.
Variationen: tal, tales, talkessel, talkesseln, tals, talsohle, talsohlen, täler, tälern
Traumsuche | Statistik | Dokumentation
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
1 1 Stern
2 2 Sterne
3 3 Sterne
4 4 Sterne
5 5 Sterne
6 6 Sterne
x