Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Verirren: Unvertrautheit und Unsicherheit, mit einer rätselhaften Situation in Berührung gekommen sein

Assoziation: Richtungslos, Vermißt.
Fragestellung: Wo in meinem Leben fehlt es mir an Selbstvertrauen?
 
Sich im Traum verirren deutet darauf hin, dass man sich bemüht, durch eine unsichere, unvertraute Angelegenheit einen Weg zu finden. Man ist beunruhigt oder ängstlich, weil man mit einer unerklärlichen Situation in Berührung gekommen ist, die völliges Neuland ist.
  • Sich verirren und nach Hause wollen, stellt den Wunsch dar, Stabilität zu finden oder wieder zur Normalität einer Situation zurückzukehren. Man ist verärgert, weil ein Zustand nicht wieder so werden kann, wie man an ihn gewohnt war. Aus den Augen verloren haben, was einen glücklich macht.
  • Sich beim Autofahren verirren, stellt Pläne oder Entscheidungen dar, die durch Ablenkungen oder Unaufmerksamkeit nicht mehr möglich sind. Man hat die Übersicht verloren, weil man zu viel Aufmerksamkeit auf die Details gelegt hat.
  • Sich im Wald verirren kann darstellen, dass man von seiner Verunsicherung überwältigt wird. Nicht wissen, wie man ein Problem lösen oder sich aus der Zwickmühle befreien soll. Niemanden finden, der einem helfen kann. Seinen Weg völlig aus den Augen verloren haben. Den Wald vor lauter Bäume nicht mehr sehen können. Es liegt wohl ein Schatten über der Zukunft; vielleicht weiß man augenblicklich nicht, was man mit seinem Können anfangen soll.
  • Das Umherirren im Traum, das qualvolle suchen und sich verirren sind typisch für die innere Verfassung. Interessant wäre es zu wissen, ob man sich im Traum für einen Weg nach links oder nach rechts entschieden haben: links steht symbolisch für ein Abweichen von Recht und Sitte, dem "rechten Wege" gegenüber.
  • Sich im Nebel verirren, stellt die Angst dar, dass man nicht mehr in der Lage ist, einer unsicheren, geheimnisvollen Situation zu entgehen. Vielleicht erlauben wir jemand, uns in Unsicherheit und Verwirrung zu halten.
  • Sein Auto nicht finden, zeigt, dass die Umstände einer Situation nicht für einen arbeiten. Man ist der Ansicht, dass man nicht das bekommen hat, worüber man verhandelt hat. Oder dass eine bestimmte Entscheidung nicht die Befriedigung gibt, die man sich erhofft hatte. Eine Angelegenheit, die einem peinlich ist oder Verwirrung stiftet. Glauben, dass ein ehemaliger Aspekt des Lebens (Beziehung) keinen Sinn mehr macht. Man weiß nicht mehr, was man aus seinem Leben machen will oder wie es weiter gehen soll.
Verirren kann auch für eine falsche Lebensrichtung mit Absichten und Zielen stehen, die nicht in Einklang mit der eigenen Persönlichkeit sind. Man wird entweder scheitern oder mit den Erfolgen nicht glücklich werden. Meist übersetzt mit dem seelischen oder geistigen "sich nicht zurecht finden" im Wachleben.
 
Siehe Umherirren Labyrinth Verwirrung Verlieren Weg Nebel Finsternis Dunkelheit Auto Wald
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • verirren kündigt eine große Verlegenheit an;
  • sich verirren: man wird ein außergewöhnliches Erlebnis haben.
(arab.):
  • sich verirren: du wirst in zweideutige Gesellschaft geraten.
  • auch: man sollte sich bei seinen Entscheidungen nicht von Äußerlichkeiten ablenken lassen, vergebliche Mühe bei einem Unternehmen.
  • im Nebel verirren, oder in der Finsternis: du hast noch viele Hemmnisse zu überwinden.
  • auch: man hat die Zuneigung eines wertvollen Menschen bisher übersehen.
  • sich im Wald verirren: man wird in eine außergewöhnliche Situation hineingeraten, in der man sich vorläufig nicht zurechtfinden wird.
(indisch):
  • sich verirren: Trübsal kommt über dich,- du wirst erst nach vielen Umwegen an dein Ziel gelangen.
im Labyrinth
Traumdeutung VERIRREN
1. Anteil männlich: 53.4% Anteil weiblich: 46.6%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 14.7%
2. in erotischen Träuen: 2.9%
2. in spirituellen Träumen: 2.9%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 34.1%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 36.5%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 29.4%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol VERIRREN:commentstar vom:
 Verlaufenstar27.12.16
 verlaufen verirrenstar27.03.16
 verirrtstar23.04.15
 Verirrenstar28.07.14
 verirrungstar01.06.13
 Ich verirre mich in einer Stadt ...star16.05.13
 ich bin im keller und verirre mich ...star12.04.11

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x