joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Christus: Opferbereitschaft, durch Leiden oder unerträgliche Herausforderungen seine Probleme überwinden wollen

Assoziation: sich opfern, sich schuldig fühlen.
Fragestellung: Warum glaube ich, dass ich ein Sünder bin?
 
Jesus im Traum symbolisiert Opferbereitschaft oder steht für schwierige Entscheidungen bei der Überwindung von Problemen. Unerwünschte Bemerkungen machen oder Dinge verteilen, die nicht gebraucht werden. Durch Schmerzen, Leiden oder unerträgliche Herausforderungen, seine Probleme überwinden wollen. Etwas was man gerne tut, für etwas Besseres aufgeben. Sich beim Erreichen eines Zieles schlecht fühlen.
 
Manchmal wird er als Aufforderung verstanden, den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren und auf Gott oder ein günstiges Geschick zu vertrauen.
  • Vom Blute Jesu Christi träumen stellt dar, wie schrecklich, schmerzhaft, oder demütigend ein gebrachtes Opfer war. Sich als Verlierer fühlen, weil man für ein Ziel zu viel geopfert hat.
  • Christus kann bei religiösen Menschen das Verhältnis zum Glauben symbolisieren; dann können sowohl Glaubensfestigkeit als auch Zweifel deutlich werden, das hängt von den Begleitumständen ab.
Jesus weist auf die Aufgabe schlechte Gewohnheiten aufzugeben oder versuchen sein Bestes zu geben, um sich vom Schlechten zu befreien. Meist verkörpert er aber die eigene Persönlichkeit mit all ihren Möglichkeiten, das Ideal des sich selbst geistig-seelisch verwirklichenden Menschen, der nach immer mehr Vervollkommnung strebt. In diesem Fall enthält das Symbol oft die Aufforderung, sich um bessere Selbsterkenntnis zu bemühen, um persönlich zu reifen und sich zu entfalten; auf diesem Weg kann Christus auch zum Lehrer und Ratgeber werden.
 
Träume mit religiöser Bedeutung treten in unserer Zeit, in der der Glaube immer mehr in den Hintergrund tritt, relativ häufig auf - meist bei Personen, die sich in der zweiten Lebenshälfte befinden. Der Traum will dann darauf hinweisen, dass man sich mit der Frage nach dem Sinn des Lebens auseinandersetzen sollte. Man kann solche Träume aber auch oft als Verlust des inneren Gleichgewichts interpretieren.
 
Siehe Gott Gottesdienst Opfer Kreuz Kreuzigung Erlösung Auferstehung Hostie Himmelfahrt Apostel Evangelium Wunder Religion Bibel Religionsstifter
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Christus bildlich am Kreuz sehen: verheißt Trost und Hilfe;
  • zu Christus beten: Freude erleben; Festigkeit im Glauben;
  • allgemein Christus sehen oder Christus reden hören: Freude und Segen;
  • Christus im Garten Gethsemane befindend: Ihre Seele wird von Kummer und Not geplagt werden und großes Verlangen nach Veränderung und fernen Geliebten verspüren;
  • Christus Gott lobend und preisend: Glück und Segen allezeit;
  • Christus als Kind sehen, daß von gelehrten Männern angebetet wird: bedeutet eine lange friedliche Zeit voll Wohlstand, Weisheit, viel Freude und Zufriedenheit;
  • Christus die Händler aus dem Tempel vertreibend: böse Feinde werden besiegt und ehrliche Anstrengungen belohnt.
  • Christus allgemein: das Gefühl der Zufriedenheit kommt über dich, aber du darfst den Glauben nicht verlieren.
(arab.):
  • Christus sehen: Freude.
  • Christus erscheint: du bist noch nicht verloren.
  • Christus reden hören: Fröhlichkeit.
  • Christus am Kreuz sehen: Unheil, Verderben, man hat dich und deine Liebe verraten.
  • Christus spricht zu dir: beachte den Rat deiner Freunde.
Christus
Traumdeutung CHRISTUS
1. Anteil männlich: 60.8% Anteil weiblich: 39.2%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 9.1%
2. in erotischen Träuen: 4.5%
2. in spirituellen Träumen: 45.5%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 14.9%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 43.2%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 41.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol CHRISTUS:commentstar vom:
 Jesusstar23.03.16
 Aufwasch mit Jesusstar02.11.15
 jesustraumstar16.10.15
 JESUS ERFÜLLT WÜNSCHEstar08.08.14
 ich war jesus ich fühlte mich sehr ...star05.12.13
 Jesus und Der Teufelstar17.03.13
 Jesusstar19.09.11
 mich als jesus gesehenstar25.04.11

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x