joakirsoft.de - Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Kreuz: Opfer, Leid, Erlösung, etwas opfern, um einem größeren Zweck zu dienen

Assoziation: Opfer; Leid; Erlösung.
Fragestellung: Was will ich transformieren?
 
Kreuz (Kreuzigung) gehört zu den Ursymbolen und muß sorgfältig individuell gedeutet werden. Allgemein versinnbildlicht es Konflikte und Probleme des Lebens, an denen man zu einer geläuterten Persönlichkeit reift, wenn man sie annimmt und verarbeitet.
 
Das Kreuz im Traum wird oft als Opfer im Sinne von etwas Aufgeben oder Hergeben gedeutet (Gewohnheiten, Habseligkeiten, Überzeugungen). Wobei das Opfer mit der Absicht geschieht, einem größeren Zweck zu dienen.
 
Zur genauen Deutung sind unter anderem folgende Begleitumstände wichtig:
  • Kreuz am Weg oder auf einer Kirche, kündigt positive Ereignisse an, wenn man vorher anstehende Probleme löst.
  • Kreuz tragen zeigt traurige Ereignisse an, die man hinnehmen muß.
  • Umgestürztes Kreuz verspricht, daß man aus einer schwierigen Situation einen Ausweg finden wird.
  • Sich selbst am Kreuz sehen ermahnt zur Geduld, mit der man Kummer und Sorgen ertragen muß.
  • Vor einem Kreuz knien kann anzeigen, daß man vor anderen "zu Kreuze kriechen" muß.
  • Kreuz mit Blumen soll auf Familienglück hinweisen.
Psychologisch:
  • Das Kreuz unterteilt die Welt oder den Himmel in die vier Himmelsrichtungen.
  • Es ist im Traum sowohl als Ordnungs-, wie auch als ältestes Ganzheitssymbol zu verstehen.
  • Im Sinne der christlichen Religion ist es auch ein Bild für Opfer und wird oft als Lebensstation gedeutet, die entscheidend für unseren weiteren Weg ist; es wird uns Mut gemacht, mit der augenblicklichen Situation fertig zu werden.
  • Das Hakenkreuz, man nennt es auch Swastika, ist von Alters her ein Symbol für das Sonnenrad, es war bereits in der Steinzeit bekannt. In unserem Jahrhundert wurde es aufgrund seiner gebrochenen und rückläufigen Haken ein Zeichen des Bewußtseinsrückschritts. Erscheint das Hakenkreuz im Traum als Zeichen des Nationalsozialismus, so hat dies meist eine destruktive Bedeutung.
  • Kreuz als Richtungs- und Ordnungssymbol. Einheit der vier Himmelsrichtungen, Temperamente, Elemente usw.
  • Der Schnittpunkt in der Mitte des Kreuzes gilt in vielen Überlieferungen auch als Quintessenz, als die wesentliche fünfte Kraft.
  • Das Henkelkreuz oder der Lebensschlüssel, wie es auch manchmal genannt wird, steht für allumfassende Macht und den Schutz, den ein Mensch trotz aller Widrigkeiten und Kümmernisse des materiellen Lebens erfahren kann. Es ist die Verbindung des Menschlichen mit dem Göttlichen.
Spirituell: Das Kreuz ist Sinnbild der Einheit von Extremen, der Synthese und des Maß - in ihm sind Zeit und Raum verknüpft.
  • Jedes Kreuz steht für die Manifestation des Geistes in der Materie. Während die Seele sich vom Symbol des Schwertes zu dem gleicharmigen Kreuz, weiter zum Kreuz des Leidens, zur Kreuzigung und schließlich zum Tao der Perfektion bewegt, lernt sie durch Erfahrung, die Hindernisse auf dem Weg der spirituellen Entwicklung zu überwinden. Die vier in die entgegengesetzten Richtungen weisenden Arme symbolisieren Konflikt, Schmerz und Leid, doch wer sie durchlebt, erreicht Vollkommenheit.
  • Das hängende Kreuz mit der Gestalt des Christus verbildlicht die Opferung des Selbst für andere Menschen.
  • Der Kreuzungspunkt repräsentiert die Versöhnung von Gegensätzen.
  • Die drei oberen Arme des christlichen Kreuzes stehen für Gottvater, Sohn und Heiligen Geist.
  • Auf dieser Ebene symbolisiert das Henkelkreuz im Traum den Schlüssel zur Erkenntnis.
Siehe Kreuzigung Christus Opfer Kreuzung Spielkarten Schwert Grab Friedhof Kirche Priester Pfarrer Religion Eucharistie Ttt Xxx
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Kreuz: Zeichen von Hilfe und Trost; Kummer im Gefühlsleben;
  • Kreuz als Orden: gilt für Belohnung einer guten Tat;
  • Kreuz mit Blumen bedeckt/umwunden: Glück und Wohlergehen im eigenen Heim;
  • Kreuz am Wege: eine freudige Botschaft; kündigt auch eine schwierige Epoche an, die bestanden werden muß;
  • Kreuz auf einem Turm sehen: man wird erhabene Gedanken haben;
  • umgestürztes Kreuz: du wirst dich aus schwieriger Lage befreien; bedeutet die Vereitelung hochfahrender Pläne;
  • Kreuz zerstören: man hat schlechte Gedanken einem Freund gegenüber;
  • verhülltes Kreuz: Todesfall in der Familie;
  • Kreuz auf seinem Kopf haben: kündet üble Nachrede an;
  • Kreuz tragen: üble Nachrede; bringt Kummer;
  • Kreuz tragen sehen: bringt Trauer und Ungemach;
  • von einen Menschen Kreuz tragen sehen: man wird zum Spenden für Wohltätigkeitszwecke aufgefordert werden;
  • vor Kreuz knien: Taufe;
  • vor einem Kreuz beten: man wird in einer hoffnungslosen Lage unverhofft Hilfe bekommen;
  • Kreuz mit dem Heiland sehen: das Glück öffnet einem bald das Herz;
  • sich selbst am Kreuz sehen: man wird ein schweres Leid mit viel Geduld ertragen;
  • Kreuz aus Gold oder Metall: bedeutet einen frommen Wunsch;
  • Kreuz, die Farbe im Kartenspiel: deutet auf Bestimmtheit und Handeln hin, wird mit Macht in Verbindung gebracht.
  • Kreuz-As = reale Chancen im Beruf;
  • vor einem im Freien stehenden Kreuz oder Heiligenbild beten: Angst um die Existenz.
  • Christus bildlich am Kreuz sehen: verheißt Trost und Hilfe;
  • Jesus am Kreuz sehen: man wird von einem Leiden erlöst werden;
  • eisernes Kreuz: du wirst treu beschützt.
  • gekreuzte Knochen: der schlechte Einfluß anderer wird einem Ärger bereiten, und die Aussicht auf Wohlstand ist nicht sehr vielversprechend;
  • Krone zusammen mit einen Kreuz sehen: man wird durch einen Todesfall begünstigt;
  • Viktoriakreuz (britischer Orden): verliehen bekommen: ist ein Zeichen, daß das Glück auf eigenen Verdienst zurückgeht.
  • in Kreuzgewölbe (Xystos) spazierengehen: Bereicherung übernatürlichen Wissens sowie dessen praktische Anwendung.
(arab.):
  • Kreuz sehen: man darf auf Hilfe in belastenden Lebenssituationen hoffen; auch: deutet auf Kummer und Sorgen hin.
  • Kreuz am Himmel: ein großes Versprechen wird dir gemacht.
  • Kreuz mit Blumen geschmückt sehen: in glückliche häusliche Verhältnisse geraten; auch: eine freudige Nachricht bringt Frieden.
  • Kreuz auf einem Friedhof sehen: Unannehmlichkeiten erleben.
  • Kreuz am Weg: zeigt eine kommende schwierige Lage an, vertraut man auf seine Kräfte, wird sie bewältigt werden.
  • Kreuz schwarz mit Flor umhangen: ein schmerzlicher Todesfall wird dich betreffen.
  • umgefallenes oder schief stehendes Kreuz: ein glücklicher Zufall steht dir bevor.
  • Kreuz aufheben: du wirst Schweres zu tragen haben.
  • selbst ein Kreuz tragen oder Kreuz tragen sehen: man wird bald schweres zu erdulden haben.
  • Kreuz auf dem Rücken tragen: man sagt dir übles nach.
  • Kreuz am Hals tragen: ein hoher Mann schützt dich vor Gefahr.
  • vor dem Kreuz knien: dein Wunsch wird erhört werden, Hochzeit.
  • vor dem Kreuz beten: dir wird in einer hoffnungslosen Lage unverhofft Hilfe zuteil.
  • Kreuz machen: Ende gut, alles gut. Du hast endlich Glück.
  • Christus am Kreuz sehen: Unheil, Verderben;
(indisch):
  • Kreuz sehen: Krankheit, Kümmernis.
  • umgestürztes Kreuz: du wirst dich selbst aus deiner schlimmen Lage emporarbeiten.
  • Kreuz verhüllt sehen: Todesfall in der Familie.
Hegaukreuz
Traumdeutung KREUZ
1. Anteil männlich: 59.7% Anteil weiblich: 40.3%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 34.4%
2. in erotischen Träuen: 3.1%
2. in spirituellen Träumen: 15.6%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 30.5%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 22.5%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 46.9%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol KREUZ:commentstar vom:
 Kreuzigungstar29.02.16
 Schwarzes Kreuzstar15.01.16
 schwarzes Kreuzstar18.12.15
 Das Kreuzstar14.10.14
 treppensteigend mit kreuz am rückenstar19.07.14
 mutter ans kreuz gebundenstar25.04.13
 kreuzstar29.12.10
 Jesuuskreuzstar30.11.10
 Kreuzstar30.11.10

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x