joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 827 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 22.12.2012
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Traum ein:

Hautausschlag

Ich habe geträumt ich hätte einen Hautausschlag an beiden Armen aber nur zur Hälfte und am linken Oberschenkel. Der
Ausschlag sah sehr dick aus, fast wie eine Panzerung und war
sehr rissig.
HAUT = die Fähigkeit zur Abgrenzung, Detailsihre Beschaffenheit zeigt den momentanen Seelenzustand

Assoziation: Eine dicke Haut haben; unter die Haut gehen.
Fragestellung: Ist meine Haut dick genug?
 
Haut im Traum steht für die gedankliche und gefühlsmäßige Abgrenzung zwischen einem selbst, den anderen Menschen und den Geschehnissen des irdischen Daseins. Ihr Zustand beschreibt, ob man seine Gefühle schützen oder sich vor Angriffen auf das Ego behaupten kann.
 
Auch: Destruktive Kritik; sich verletzt fühlen oder bei einer Sache ein ungutes Gefühl haben; von jemand beleidigt worden sein;
  • Ist die Haut glatt und rein, befindet sich die Seele im Zustand der Ausgeglichenheit oder deutet an, dass man sich nach einem sorgenfreien Leben und einer optimistischen Lebenseinstellung sehnt.
  • Sehr gepflegte Haut kann eine Warnung vor zuviel Oberflächlichkeit und Eitelkeit an den Träumenden sein.
  • Sehr zarte Haut weist auf Sensibilität des Träumers hin, der vielleicht zu überempfindlich ist.
  • Ist die Haut ungepflegt, unrein, trocken oder rissig, sollte man sich vor Oberflächlichkeit, Streß und Pessimismus hüten.
  • Harte, rauhe oder zähe Haut signalisiert das "dicke Fell", welches man sich zugelegt hat und mit dem man versucht, sich zu schützen.
  • Ein geträumter Hautausschlag ist als Zeichen seelischer Spannung und unterdrückte Gefühle zu verstehen. Die Harmonie zwischen inneren Vorgängen und dem äußeren Erscheinungsbild ist gestört, und man möchte nur ja nicht "grob angefaßt" werden.
  • Im Traum verbrannte Haut gilt als Beweis, dass uns jemand schaden möchte, um uns nach außen, unserer Umwelt gegenüber, in ein schlechtes Licht zu setzen.
  • Berührt man eine Haut, die nicht seine eigene ist, wird man um etwas, das man leicht zu erobern glaubte, noch lange kämpfen müssen.
  • Träumt man von roter Haut, wird man bald mit einer Person des anderen Geschlechts schönen Stunden verleben.
  • Dunkle oder schwarze Haut warnt vor Täuschung und Betrug durch andere.
  • Gelbe Haut deutet oft auf Ängstlichkeit hin, die das Leben unnötig behindert. Gelbe Haut bedeutet auch, dass man seinen schlechten Einfluß schleunigst überwinden und über sich nachdenken sollte.
  • Wenn Hände zärtlich die Haut streicheln, will irgendwer (in einer Liebesbeziehung?) etwas erreichen, das er mit Gewalt nicht durchsetzen konnte.
  • Abgestreifte Haut (zum Beispiel einer Schlange) kann auffordern, unbelastet von der unerfreulichen Vergangenheit einen neuen Anfang zu wagen.
  • Keine Haut haben würde eine hochgradige Verletzlichkeit gegenüber negativen Einflüssen oder emotionalen Angriffen bedeuten.
  • Andere ohne Haut sehen würde bedeuten, dass die Fähigkeit sich gut zu fühlen abhanden gekommen ist; auch besonders starken emotionalen Einflüssen ausgesetzt sein.
  • Kreaturen, die unter der Haut graben stellen besonders nervende Probleme dar, die "unter die Haut gehen", oder einen "aus der Haut fahren lassen".
  • Wer die Haut eines Tieres oder eines anderen Menschen abzieht, wird im Wachleben vielleicht ohne Schutz vor böswilligen Leuten dastehen.
  • Hautkrebs: Siehe unter Krebskrankheit.
Die Haut kann ebenfalls die Art und Weise verkörpern, wie man sich nach außen gibt; zum Teil kommen darin auch die vergangenen Erfahrungen zum Vorschein, die einen Menschen prägten. Sie ist auch ein Symbol für unseren Nerven- und Seelenzustand, der "Anzug" des Menschen. Sie spürt zuerst den Schmerz, der von außen kommt, hält aber auch manches Schädliche ab.
 
In seltenen Fällen symbolisiert die Haut auch die Fassade, welche man für andere Menschen aufbaut.
 
Siehe Akne Allergie Ausschlag Blasen Creme Falten Fell Fingernagel Haar Jucken Kratzen Leberflecken Leder Narbe Pickel Pusteln Runzeln Schminke Sommersprossen Wunde
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Haut sehen und befühlen: bedeutet, daß man vor unehrlichen, schmeichlerischen Freunden auf der Hut sein soll.
  • eine zarte Haut berühren: jemand wird einem energisch widerstehen.
  • Haut gerben: verkündet eine heftige Erkältung und Unwohlsein.
  • schöne klare und gesunde Haut: du wirst geliebt; Glück.
  • runzlige Haut: du wirst ein hohes Alter erreichen.
  • erscheint die Haut entstellt: Freundlichkeit von einer Seite, von der man es am wenigsten erwartet hätte.
  • weiße Haut: bedeutet Freude, Erfolg im Leben.
  • schwarze Haut oder braune Haut sehen oder haben: du wirst verraten, bringt die Enthüllung schlechter Absichten, bei Frauen Hinweis auf Ehebruch.
  • gelbe Haut: man ist in einer Sache zu ängstlich.
  • Jucken der Haut: du wirst eine Neuigkeit erfahren; ein Ärgernis in Zukunft wird bald Unruhe verbreiten.
(arab.):
  • jemanden mit dunkler Haut sehen: man sollte sich vor der Umwelt hüten, denn diese sind unzuverlässig und treulos.
  • jemand mit heller Haut: Erfolg im Leben.
  • Haut abziehen: du wirst Verluste erleiden.
  • Haut gerben sehen: in Kränklichkeit verfallen.
  • Haut brennen spüren: du wirst schlechte Erfahrungen machen.
  • Haut einschmieren: du verstehst es, ein glattes Geschäft zu machen.
  • rauhe Haut: man behandelt dich schlecht.
  • runzlige Haut sehen: verspricht ein hohes Alter.
  • zu trockene Haut: Krankheit.
  • nasse Haut: du hast dich verspekuliert.
  • Haut verletzen: Vorsicht auf Straßenverkehr!
(indisch):
  • schwarze Haut: sei vorsichtig, man wird dich verraten.
DICK = Trägheit und mangelnde Disziplin, Detailszu sehr auf Vergnügungen ausgerichtet sein

Dick im Traum kann auf maßlosen Genuß, überhöhte Bequemlichkeit, Faulheit, Schwerfälligkeit oder auch auf mangelnde Selbstbeherrschung hinweisen. Man ist zu sehr auf Amüsement ausgerichtet, nimmt anstrengende Dinge nicht ernst genug oder fantasiert von unrealistischen Plänen. Oft fordert solch ein Traum zur Mäßigung auf.   Trivial kann das Unbewußte damit auch einmal auffordern, etwas gegen gesundheitsschädliches ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
ARM = Grundlage des Handelns, Detailsdas Zupacken, das zum Erfolg führt

Arm sein, siehe unter Armut   Assoziation: Stärke, Bereit sein; Talente, Möglichkeiten. Fragestellung: Wofür bin ich bereit, oder worauf bereite ich mich vor? Was bin ich zu geben oder zu empfangen bereit?   Arm im Traum steht symbolisch für die Fähigkeit und die Grundlage des Handelns. Dementsprechend kann man den Verlust oder die Lähmung eines Armes deuten. Des weiterem stehen Arme für das Behütetsein, ... weiter
RISS = etwas Unvollkommenes, Detailsdas kann ein Denkfehler oder eine Störung in einer Beziehung sein

Riss im Traum zeigt, dass etwas in unserem Leben unvollkommen ist. Niemand ist perfekt. Oder es könnte sich ein Fehler im Denken oder in eine Beziehung eingeschlichen haben. Es kann sein, dass man wegen einer Rissbildung unter Druck steht. Der Versuch, die Fassung zu bewahren könnte dann mißlingen.   Riss weist oft auf einen Mangel oder eine Unvollkommenheit in irgendeinem Bereich des Lebens hin. Solide Überzeugungen oder ... weiter
LINKS = das Unbewußte und Passive, Detailsdas aus dem Bauch heraus handeln

Assoziation: Unbewusste verdrängte Gedanken oder Gefühle. Fragestellung: In welchen Situationen verhalte ich mich passiv?   Links im Traum bedeutet, dass man aus dem Bauch heraus handelt oder sich kreativ betätigt, warnt aber auch davor, dass man sich zu passiv verhält oder seine Gefühle unterdrückt. Die linke Seite deutet auf die weniger dominante, passivere Seite. Links ist die Seite des Herzens. Allgemein ... weiter
PANZER = das Bedürfnis nach Selbstverteidigung, Detailssich gegen die Aggressionen anderer schützen wollen

Assoziation: Panzerung; destruktiver Schutz; mobile Bedrohung. Fragestellung: Was ist gefährlich an meiner Art, meine Macht auszudrücken?   Panzer im Traum den man am Körper trägt zeigt, dass man sich mit seinem Bedürfnis nach Selbstverteidigung und Schutz gegen die Aggressionen anderer auseinandersetzt, aber auch mit seiner Aggressivität, wenn es das Fahrzeug ist. Das Traumsymbol ist ein Hinweis, dass man sich auf ... weiter
HAELFTE = fordert auf Entscheidungen über das weitere Voranschreiten zu treffen, Detailsvon halben Sachen träumen- die Sehnsucht nach der besseren Hälfte

Es kann vorkommen, daß man in Träumen ein Bild nur zur Hälfte sieht oder daß eine Handlung nur zur Hälfte abläuft. Damit erhalten die Träume eine sonderbare Qualität. Normalerweise verweist dies auf eine Unvollständigkeit im Träumenden, auf eine Art Zwischenstadium. Solche "halben" Träume fordern ihn dazu auf, Entscheidungen über das weitere Voranschreiten zu treffen.   Psychologisch: Wenn man von "halben Sachen" träumt ... weiter
OBERSCHENKEL = innerer Halt, Realitätsnähe, Kraft und Sicherheit, Detailsmit denen man das Leben gut meistert

Oberschenkel steht für inneren Halt, Realitätsnähe, Kraft und Sicherheit, mit denen man das Leben gut meistert.   Verletzte Oberschenkel: deuten auf Krankheit und Verrat hin;  

Ähnliche Träume:
 
24.12.2010  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
habe in den spiegel geschaut und ...
habe in den spiegel geschaut und habe schönen schmuck an in weiss silber und einen ring ich fühlte mich sehr gut damit habe es geschenkt bekommen
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x