joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 671
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 18.11.2010
gab ein junger Mann im Alter zwischen 21-28 diesen Zahntraum ein:

ich war beim zahnarzt weil ich schmerzen ...

ich war beim zahnarzt weil ich schmerzen hatte lag auch schon auf dem stuhl und er untersuchte mich und meine mutter stand auch dabei und wollte schon wieder bestimmen was ich zu tun habe. der zahnarzt schaute sich meine zähne an und sah das ein zahn locker saß den er dan auch einfach rauszog. ich hatte also einen zahn verloren, als ich dann fertig war unterbrach ich meine mutter, die dauernt irgend etwas sagen mußte und brüllte sie an. sie solle sich aus meinem leben raushalten und mich in ruhe lassen. sie war darauf hin geschockt und konnte nichts mehr sagen.
SCHMERZEN = seelische Verletzungen, Detailswie Enttäuschung, Zurückweisung oder Trennung

Assoziation: Konflikt, Problem, Leid.
Fragestellung: Was tut mir weh? Welche Teile meines Selbst verleugne ich?
 
Schmerz im Traum deutet in der Regel auf Schwierigkeiten oder Verluste. Er kann auch eine seelische Verletzung oder Erniedrigung widerspiegeln. Es ist üblich, Schmerzen in einem Traum zu erleben, nachdem eine Beziehung beendet wurde.

----- Schmerz steht für eine seelische Verwundung {zum Beispiel Enttäuschung, Zurückweisung, Trennung}; zur individuellen Deutung muß man oft beachten, wo der Schmerz besteht, und dieses Symbol zusätzlich deuten. Schmerzen deuten im allgemeinen auf Überempfindlichkeit hin. Nur selten sind körperliche Beschwerden im Wachleben die Ursache.
 
Siehe Apotheke Arzt Medizin Narkose Opium Spritze Tablette

  • Von Kopfschmerzen träumen, stellt ein Problem oder Ärgernis dar, das man nicht immer mit sich herumträgt. Dabei kann es sich um gelegentliche Belästigungen oder Stress-Situationen handeln, mit denen man aber nur ab und zu konfrontiert wird.
  • Ist der Schmerz sehr stark und offensichtlich imaginär {also nur im Traum}, dann weist er auf ein wichtiges Ereignis hin, das sich vielleicht sogar als günstig erweisen kann.
  • Hat man Schmerzen in der Zwerchfell oder Lendengegend, stehen Probleme in der Liebe an, die aus der Welt geschafft werden sollten; möglicherweise gibt das Traumbild den Rat zur Amputation, das heißt zum Partnerwechsel.
  • Nach altindischer Traumdeutung soll der Schmerz ein freudiges Ereignis in der Familie ankündigen.

==> volkstümliche Deutung
Volkstümliche Deutung:
(europ.)
  • Schmerzen: Kummer wird bald vom Glück abgelöst werden;
  • Schmerzen empfinden: in einer Angelegenheit sieht man zu schwarz.
(arab.):
  • starke Schmerzen: schwere, unangenehme Zeiten stehen bevor, deine Standhaftigkeit wird dir über alles Unliebsame hinweghelfen.
  • leichten Schmerz empfinden: man sollte seinem Körper nicht zu viel zumuten, Krankheitsgefahr.
  • Kopfschmerzen: man versucht seine Verantwortung auf andere abzuwälzen.
(persisch):
  • Leichter Schmerz mahnt, dem Körper nicht zuviel abzuverlangen. Starker Schmerz kündigt zunächst schwere, danach aber sehr angenehme Zeiten an. Kopfschmerzen warnen davor, seine Verantwortung auf andere Personen abschieben zu wollen. In jedem Fall beinhaltet das Zeichen den Aufruf, die Bedürfnisse des Körpers mehr zu berücksichtigen.
(indisch):
  • Schmerzen empfinden: Freude in der Familie und mit den Kindern.
ZAEHNE = einen Indikator, Detailsder veranschaulicht, wie es um unsere Lebenkraft und Stärke bestellt ist

Assoziation: Unabhängigkeit; Macht; Fähigkeit zu nähren und zu kommunizieren. Fragestellung: Wo in meinem Leben fürchte ich mich vor Abhängigkeit? Was möchte ich sagen?   Zähne im Traum gelten als Indikator für Temperament, Lebenskraft und Selbstbewusstsein. An ihrem Zustand lässt sich ablesen, wie gut es um unsere körperlichen Anlagen, Lebenkraft, Ansehen und Stärke bestellt ist. Zahnverlust weist immer auf ... weiter
MUTTER = unsere Intuition die zeigt, Detailswie wir uns vom Bauchgefühl leiten lassen

Assoziation: Ahnung, Gespür, Bauchgefühl, innere Führung, intuitives Überich; Fragestellung: Wie beurteile ich meine Fähigkeit intuitive Entscheidungen zu treffen?   Mutter im Traum deutet darauf hin, wie wir uns von unserer Intuition leiten lassen, oder wie wir unsere Zukunft einschätzen. Sie kann im Einzelfall das Verhältnis zur eigenen Mutter aufzeigen; kommen dabei Probleme zum Vorschein, müssen wir sie ... weiter
VERLIEREN = eine Schwäche oder Machtverlust, Detailssich selbst für einen Verlierer halten

Verlieren im Traum kündigt einen Machtverlust an. Vielleicht durchlebt man eine größere Veränderung oder muß etwas beenden, bei dem man sich einzigartig oder wichtig fühlen konnte. Auch: Schlecht über sich selbst denken; mangelndes Selbstbewusstsein oder Vertrauensverlust; sich selbst für einen Verlierer halten. Wenn man im Traum etwas verliert, sollte man den Gegenstand untersuchen, der verloren ging, und daraus ... weiter
STUHL = Inaktivität, Entspannung und Passivität, Detailssich nach Ruhe und Erholung sehnen

Assoziation: Inaktivität, Entspannung, Passivität. Fragestellung: Was behagt mir?   Stuhl im Traum sagt "Nein" zu einer Entscheidung. Situationen, bei denen man sich bewusst ist, dass man nicht daran teilnehmen will, oder darauf wartet, dass man aus ihnen austeigen kann. Oder man sitzt etwas Ärgerliches einfach aus und verhält sich dabei so, dass man sich wohl fühlt. Oft steht dahinter auch eine Haltung, die sich ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung; Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.  
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, Detailswenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. ... weiter
RUHE = innere Ausgeglichenheit, Detailskann aber auch ermahnen, sich nicht zu sehr auszuruhen

Ruhe im Traum kann als Symbol innerer Ausgeglichenheit in positivem Sinne auftauchen. Unter Umständen ermahnt sie aber auch, nicht so bequem zu sein, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen, weil man sonst Rückschläge erleiden wird. Wer von einem Zustand der Ruhe {oder des Ausruhens} träumt, hat ihn dringend nötig: ein Erschöpfungstraum!
SCHOCK = etwas vesetzt einen in helle Aufregung, Details

Assoziation: Plötzliches Erwachen, Erleuchtung. Fragestellung: Was versetzt mich in helle Aufregung? Welche Erkenntnis elektrisiert mich?  

Ähnliche Träume:
 
25.04.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Behinderte und seelische Schmerzen
Auf einer Veranstaltung gewesen wo Ärzte waren. Ich hatte mein Kind dabei, eigentlich nicht mein wirkliches Kind, doch irgendetwas verband uns sehr. Eine befreundete weibliche Person ohne erkennbar Gesicht hatte auch ein behindertes Kind dabei. Jedes Kind war anders und alle warten auf die Ärzte. Die bekannte bat mich kurz auf ihr Kind auf zupassen. Und auf einmal war ihr Kind aufgerufen worden zum Arzt zu kommen. Es war unmöglich das Kind war laut und unruhig. Meins saß brav da und warte in der Nähe. Da kam jemand auf die Idee ich müsste mein Kind in einem anderen Raum warten lassen. ...
 

01.04.2020  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Schmerzhafter Schlag
Ich war ein Reporter. Ich war an einer Art Unfallstelle, wusste jedoch nicht genau was geschehen war. Deshalb beschloss ich, mit ein paar anderen Leuten näher ran zu gehen um herauszufinden was geschah. Als ich näher dran war sah ich Rettungswagen und auch die Polizei. Ich ging am RTW vorbei und wollte auch an einem Polizisten vorbei. In diesem Moment holte der Polizist aus und schlug mit voller Kraft, mit seiner Faust, auf die linke Seite meines Gesichts. Ich fiel zu Boden,spürte deutlich den Schmerz und blutete leicht aus der Nase. Außerdem weinte ich auch sehr. Ich blieb die ganze Zeit ...
 

23.10.2016  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
schmerz
christian verletzt sich an der hüfte, er hat schmerzen. ich lege meine Hand auf seine Hüfte. Er legt sich über mich und entspannt sich
 

12.10.2016  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
Schmerzende Hölle
Ich träumte davon in der Hölle zu sein, irgendetwas war die ganze Zeit hinter mir und bohrte mir etwas in den Hintern, was mir große Schmerzen zufügte.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6