joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

  Leser 1861 Bewertung abgeben:

 
Datum: 22.08.2011
Eine Frau im Alter zwischen 35-42 gab folgenden Traum ein:

Ein Loch in der Zimmerdecke

In unserer Zimmerdecke ist ein quadratisches Loch, wie ein kleiner Durchgang in das obere Zimmer. Ich gelange durch das Loch in das obere Zimmer und verschließe das Loch mit dem passenden Holzstück. In dem Zimmer steht ein Bett mit Kissen und Decke.
ZIMMERDECKE = die Obergrenze, DetailsEinschränkungen beim Erreichung eines Ziels haben

Assoziation: Begrenzung nach oben hin. Obergrenze.
Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich bereit, meine Grenzen nach oben hin zu verschieben?
 
Als die Obergrenze eines Raumes symbolisiert sie eingeschränkte Möglichkeiten "nach oben hin". Wer davon träumt, hat sicher etwas durchzustehen, wobei ihm manchmal "die Decke auf den Kopf fällt". Sie stellt eine Einschränkung beim Erreichung eines Ziels dar. Wie hoch wurde die Messlatte gesetzt?
  • Hohe Decken weisen auf kleinere Einschränkungen, oder dass es noch viel Spielraum nach oben gibt. Es kann also noch viel getan werden.
  • Bei niedrigen Decken sind die Grenzen klar umrissen und man muss deutliche Einschränkungen in Kauf nehmen.
  • Wird eine Decke immer niedriger zeigt das, dass die Grenzen immer enger werden und in irgendeiner Weise fest verschlossen sind.
  • Riss oder Loch in der Decke zeigt, dass die Grenze nicht so sicher ist, als man dachte. Im positiven Sinne kann dieses Symbol Hoffnung machen, ein altes Hindernis vielleicht bald überwinden zu können.
  • Unter der Decke schweben und auf sich hinab sehen symbolisiert, dass eine psychologische oder spirituelle Grenze erreicht wurde. Momentan nicht mehr in der Lage sein, sich in irgendeiner Weise zu verbessern.
  • Eine herunter fallende Decke zeigt, dass die ganze jetzige Lage sich ändern wird. Es weist auf den unaufhaltsamen Wandel im Leben.
  • Von der Decke tropfendes Wasser zeigt Unsicherheit oder Angst vor der Zukunft an. Es kann auch auf eine unangenehme Wahrheit oder drohende Unvermeidlichkeit hinweisen.
Siehe Dach Einstürzen Gewölbe Riß Tapete Tröpfeln Wand Zimmer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zimmerdecke sehen: Neider haben;
  • Zimmerdecke einstürzen sehen: große Gefahren.
  • Decke eines Zimmers: warnt vor irgendeiner Gefahr.
LOCH = ein prekäres kritisches Problem, Detailsdas einen in ernsthafte Schwierigkeiten bringen kann

Assoziation: Probleme, die man am liebsten verdrängt;
Fragestellung: In welches Problem drohe ich zu fallen?
 
Loch im Traum kann für unangenehme Probleme stehen, über die man nicht einmal nachdenken will, die aber in der Lage sind, einen in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Hartnäckige Probleme, die man nicht so schnell wieder loslwerden wird. Sich Sorgen vor einem seelischen Einbruch machen, oder Angst vor einer plötzlichen Verlangsamung der Umstände haben.
  • Wenn man in ein Loch fällt, kommt man sehr plötzlich mit seinen unbewußten Gefühlen, Bedürfnissen und Ängsten in Kontakt. Man glaubt seinen Problemen zu erliegen oder ist nicht mehr in der Lage sich alleine aus seiner elenden Lage zu befreien. Das Problem türmt sich immer höher vor einem auf. Man sitzt in der Falle. Grobe Fehler oder schlechtes Urteilsvermögen mögen schuld daran sein. Oder die Willenschwäche hat einem zum Opfer einer Sucht werden lassen.
  • Wenn man um ein Loch herumgeht, ist es naheliegend, dass man eine knifflige Situation "umgehen" soll.
  • Loch in der Kleidung, deutet Täuschung und vergebliche Anstrengungen an.
  • Das Loch, das sich vor einem auftut, hat etwas Bedrohliches: Fällt man hinein, wird man vielleicht im Wachleben auf schlechte Freunde oder auf Konkurrenten hereinfallen, eventuell auch mit einem sexuellen Problem nicht fertig werden.
  • Nur ein kleines Loch hat positive Bedeutung - da kann man ja nicht hineinfallen.
  • Ein Loch im Dach eines heiligen Gebäudes und jedes Loch, durch das Dampf oder Rauch entweicht, ist eine Öffnung nach oben zur himmlischen Welt; es ist das Tor zu anderen Dimensionen.
  • Von einem schwarzen Loch träumen, stellt einen starken Widerstand im Leben dar. Man ist einem verzehrenden, zerstörerischen und herzlosen Unterfangen ausgeliefert. Eine hoffnungslose Katastrophe, die nicht mehr aufzuhalten ist. Das Gefühl haben, dass eine zerstörerische Kraft einen überrollen wird.
  • Ein Loch in der Haut haben stellt Gefühle der Leere dar, oder dass man sich selbst nicht leiden kann. In einer Situation weder Schönheit noch Mitgefühl empfinden. Seine Fehler nicht korrigieren können.
  • Ein Loch als Abgrund steht als Zeichen für Unsicherheit, Hilflosigkeit und mangelndes Selbstvertrauen.
  • Hat das Loch aber die Form einer Spalte oder Höhle, ist dies ein Symbol für die weibliche Sexualität.
  • Empfindet man beim Anblick des Loches Unbehagen oder Angst, ist dies ein Hinweis auf sexuelle Hemmungen und Unsicherheit gegenüber Frauen, die mütterlich dominieren.
  • Fühlt man sich allerdings im Loch geborgen, ist dies ein Zeichen seiner Hilfsbedürftigkeit, seines Wunsches nach Schutz und möglicherweise auch ein Zeichen für eine zu starke Mutterbindung.
Ein Loch im Traum symbolisiert in der Regel eine schwierige oder knifflige Situation. In seltenen Fällen kann es sich dabei auch um einen Ort handeln, an dem man sich verstecken und geschützt fühlen kann. Es kann das Weibliche oder die Leere symbolisieren, die man empfindet, wenn man anfängt, das Selbst zu begreifen.
 
Siehe Dunkelheit Falle Gefängnis Grab Höhle Kluft Quelle Schuß Spalte Strümpfe
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Loch: reiner Warntraum; Zeichen für eine Falle, die einem bald gestellt werden wird;
  • Loch sehen: Warnung vor einer Unachtsamkeit; Warnung vor einer Falle;
  • in ein Loch hineinfallen: zeigt ernstliche Beunruhigung oder Störung durch andere Menschen an;
  • in ein Loch hineinkriechen: man wird in eine Falle oder schlechte Gesellschaft geraten;
  • ein Loch im Kleid haben: läßt Lug und Trug erwarten; man sollte dringend seinen Schuldenberg reduzieren;
  • Loch flicken: man wird einen recht unangenehmen Streit schlichten oder ein altes Problem lösen können.
(arab.):
  • in ein Loch hineinfallen: man wird lieben Menschen ein Leid zufügen oder hat Angst vor dem was die Zukunft bringt;
  • in ein Loch hineinkriechen: man begibt sich durch Leichtsinn in eine große Gefahr;
  • Loch in die Wand bohren: man möchte etwas über seine Zukunft erfahren, um sich in seinen Entscheidungen danach richten zu können;
  • ein Loch stopfen: man wird einen unangenehmen Streit schlichten;
  • Löcher in der Kleidung haben: unordentliche Verhältnisse werden dich beunruhigen;
  • auch: man sollte Überlegen, ob gewisse Vorwürfe nicht berechtigt waren.
(indisch):
  • Löcher in den Kleidern: du sollst an deine Gläubiger denken; du wirst Schulden machen;
  • Loch bohren: du mühst dich vergebens ab;
  • in ein Loch hineinfallen: du wirst in schlechte Gesellschaft geraten.
ZIMMER = einen Lebensabschnitt, Detailsin bestimmten Situation gewissen Grenzen ausgesetzt sein

Zimmer im Traum verkörpert als Teil des Hauses einen Teil unserer Persönlichkeit, unser eigenes Ich oder einen Lebensabschnitt. Das kann auf Verschlossenheit gegenüber anderen hinweisen, denen man sich und seine Pläne nicht offenbaren will. Ein unbekanntes Zimmer versinnbildlicht den persönlichen Raum und die Grenzen, denen man in einer Situation ausgesetzt ist. Enge oder dunkle Zimmer deuten auf eingeschränkte ... weiter
BETT = sich nach Ruhe sehnen, Detailsum Schwierigkeiten erst mal zu überschlafen

Assoziation: Schlaf; Ruhe; Rückzug von allen Aktivitäten; Fundament. Fragestellung: Wovon möchte ich mich zurückziehen? Wovor will ich Ruhe haben?   Bett im Traum stellt ein Problem dar, von dem man kaum berührt wird oder gegen das man nicht mehr ankämpfen will. Problematische Situationen, die man erduldet oder toleriert, weil man inzwischen gut damit zurechtkommt. Schwierigkeiten erst mal überschlafen wollen. ... weiter
DECKE = Wärme und Schutz, Detailssich leichter in einer schwierigen Lage zurechtfinden

Zu Zimmerdecke   Assoziation: Annehmlichkeit, Geborgenheit, Wärme. Fragestellung: Vor welcher Annehmlichkeit oder Angst will ich mich schützen?   Decke im Traum ist oft im Sinn von "etwas unter der Decke halten" (also verbergen) zu verstehen; man muß dann zu ergründen suchen, was man vor sich selbst und anderen versteckt, ob man sich dafür schämt und Schuldgefühle empfindet. Allgemein deutet man sie als ein ... weiter
STEHEN = je besser der Stand, Detailsdesto stärker das Selbstbewußtsein

Psychologisch: Bei der Deutung dieses Traumbildes kommt es darauf an, wie sicher der Träumende im Traum auf den Beinen steht - je besser der Halt, desto stärker spiegelt sich in diesem Symbol die Festigkeit, das Selbstbewußtsein, die Zuverlässigkeit und die klare Ratio des Träumenden wider.  
KISSEN = Bedürfnis nach Bequemlichkeit, Detailssich nach gefühlsmäßiger Geborgenheit sehnen

Assoziation: Bequemlichkeit, Intimität. Fragestellung: Welcher Teil von mir sehnt sich nach Unterstützung?   Kissen im Traum kann das Bedürfnis nach Unterstützung und Bequemlichkeit symbolisieren. Manchmal ist es wichtig, woraus das Kissen besteht. Im gewöhnlichen Alltagsleben ist ein Kissen eine Stütze und sorgt für Wohlbehagen. Kissen deutet auf die weiche Seite der Persönlichkeit, auf das Bedürfnis nach Ruhe, ... weiter
KLEIN = etwas, Detailsdas keine besondere Beachtung erfordert oder Minderwertigkeitsgefühle

Assoziation: Nicht so groß wie die anderen; reduziert; unbedeutend. Fragestellung: Wo in meinem Leben fühle ich mich klein gemacht? Was bin ich zu reduzieren bereit?   Klein im Traum weist darauf hin, dass Angelegenheiten oder Personen keine besondere Beachtung erfordern. Sieht man sich selbst klein, kommen darin meist Minderwertigkeitsgefühle zum Vorschein.  
OBEN = das Streben nach hohen Zielen und Idealen, Detailsdie man vielleicht nicht erreicht

Assoziation: Gipfelpunkt; Auflösung; Perfektion. Fragestellung: Welchen Punkt habe ich erreicht?   Oben im Traum versteht man allgemein als das Streben nach hohen Zielen und Idealen, die man vielleicht nicht erreicht. Manchmal warnt es auch vor Überbetonung des Intellekts. Man versteht das nur aus den Symbolen, die mit oben in Beziehung stehen.  
QUADRAT = Festigkeit und Ruhe, Detailszuweilen auch Pedanterie und Mangel an Kreativität

Assoziation: Stabilität; Materie; plötzliche Veränderung. Fragestellung: Was ist in meinem Leben sicher? An welchen Stellen gerät meine Stabilität ins Wanken?   Quadrat im Traum kann innere Festigkeit und Ruhe anzeigen, zuweilen auch Pedanterie und Mangel an Kreativität. Als ideales, gleichseitiges Rechteck ist das Quadrat ein Ganzheitssymbol. Es symbolisiert seelische Ausgeglichenheit. Ein Rechteck deutet auf unsere ... weiter
DURCHGANG = einen Übergang bei dem man etwas anderes tun muß, Detailsals man eigentlich will

Durchgang im Traum bedeutet einen Übergang, eine Situation oder eine Herausforderung, die man erleben muss, um etwas anderes zu tun, als man will. Es kann auch eine notwendige Änderung, Test oder Kompromiss widerspiegeln, um das zu bekommen, was man will.  

Ähnliche Träume:
 
20.11.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Loch in Zimmerdecke
Wir lagen im Schlafzimmer im Bett und entdeckten ein Loch in der Zimmerdecke. Ich kletterte in das Loch und fand ein kleines Baby in einer Wiege. Um das Bany herum flogen zwei riesige Mücken. Ich überlegte dem Baby zu helfen, das die Mücken es nicht stechen. Aber ich kletterte zurück und verstopften das Loch.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x