joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 876
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 13.11.2010
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 63-70 diesen erotischen Traum ein:

Wein

ich bin mit freunden in einem felsenlabyrinth, es ist wunderschön, aber zwischendurch sehr steinig. man hatte durst, hatte auch wein dabei, allerdings keine gläser.ich fand einen eimer, der schmutzig war. der ehemann meiner freunding hatte strohhalme dabei und ich sollte dann aus dem strohhalm trinken. habe ich auch getan.

WEIN = einen fröhlichen Anlaß, Detailsder uns zuversichtlich in die Zukunft blicken läßt

Assoziation: Geselligkeit; Zufriedenheit; Feiern.
Fragestellung: Was möchte ich genießen?
 
Wein im Traum stellt eine glückliche Situation dar, die einen Anlaß zum Feiern bietet. Man hat exakt das erreicht was man wollte, und blickt deshalb entspannt und zuversichtlich in die Zukunft. Wein kann in Träumen Sinnbild für einen fröhlichen Anlaß sein. Er beeinflußt das Bewußtsein und die Wahrnehmung. Spielt der Wein in der Traumhandlung eine Rolle, ist dies ein Zeichen für Lebensfreude und Lebenskraft, wie auch für Phantasie, Reichtum an Gedanken und Sinnesfreuden.

Als Symbol für den "Saft des Lebens" verweist Wein auf die Fähigkeit, Erfahrungen so optimal wie möglich zu nutzen und das zu genießen, was Freude bereitet und Fröhlichkeit schafft.
 
Träume vom Wein bedeuten - wenn es sich nicht um einen an eine Wirtshaus- Geschichte anknüpfenden kleinen Traum handelt - stets die Begegnung mit einem geistig- seelischen Inhalt. Der Traum kennt keine Alkoholfrage. Das religiöse Erlebnis hat den Wein zum Gleichnis göttlichen Blutes erhoben. Im Wein ist das Erregende, ist die Kraft des Geistes, welche die Erdschwere überwindet, die Phantasie beflügelt. In seinem Zeichen stehen stille Gemeinschaft und bacchanalische Lust und der tiefste Einigung vermittelnde Ernst des Sakralen im Abendmahl.
 
Spirituell: Wein kann auf spiritueller Ebene Fülle bedeuten oder die Aufnahme spiritueller Kraft.
 
Siehe Alkohol Bier Champagner Flasche Rausch Reben Sekt Traube Weinberg Weinlese Weintrauben

  • Im Traum Wein zu trinken, bedeutet eine Begegnung mit geistig-seelischen Inhalten; man wird Positives erleben, vielleicht das Wunder der Liebe.
    • Wein in Maßen in einer Bar zu trinken, ohne betrunken zu sein oder betrunken zu werden, zeigt an, dass wir eine neue Liebe und Beziehung finden werden.
    • Ihn direkt aus der Flasche zu trinken, oder im Traum betrunken zu sein, ist ein Warnsignal dafür, dass wir zu gierig nach etwas im Leben sind. Wir haben jegliche Selbstbeherrschung verloren und sind unseren Trieben ausgeliefert.
    • Je nachdem, wie stark wir vom Wein berauscht sind, dürfen wir entweder mit einem Zuwachs an Materiellem rechnen. Vielleicht werden wir auch unsere Hemmungen verlieren und nur noch unseren Emotionen folgen, da der Rausch für sexuelle oder leidenschaftliche Gefühle steht.
    • Der Weißwein wird als Symbol der Klarheit angesehen. Wer davon trinkt oder ihn sieht, wird im Leben alles mit seinen eigenen Anstrengungen erreichen. Es mag ihm jedoch schwer fallen, Hilfe von anderen zu bekommen.
    • Der Rotwein wird als Symbol des Blutes angesehen. Ihn im Traum zu trinken, zeigt an, dass wir einen mächtigen Gönner haben, der uns hilft, Ehrungen und Reichtümer zu erhalten. Dieser Unterstützer wird stets Einfluss auf unsere Arbeit und unser Ansehen haben.
    • Eine Weinverkostung repräsentiert ein vielversprechendes Dating. Wir können uns in eine romantischer Beziehung begeben und versuchen, neue Aspekte des Lebens auszuprobieren. Wir sind jedoch noch nicht bereit, eine verpflichtende Beziehung einzugehen.
    • Im Traum Wein ausspucken drückt aus, dass wir von jemandem in Versuchung geführt oder gelockt wurden, eine Sünde zu begehen. Der Traum zeigt jedoch, dass wir solchen Versuchungen widerstanden haben.
  • Wer Wein verschüttet, hat ganz einfach Pech im Wachleben und wird eine Zeche begleichen müssen, ohne von dem Bezahlten etwas gehabt zu haben.
  • Wer klaren, reinen Wein einschenkt, muss im Wachleben, auch wenn ihm das noch so schwerfällt, die Wahrheit bekennen.
  • Das Weinglas kann als Bild für die Fröhlichkeit oder auch für die Schwangerschaft empfunden werden. Ist das Weinglas zerbrochen, so kann dies entweder Kummer bedeuten oder, im Traum einer Frau, eine Fehlgeburt.
    • Von einem leeren Weinglas träumen, sagt voraus, dass wir unsere Hoffnungen zu hoch gesetzt haben, sodass wir wahrscheinlich in naher Zukunft enttäuscht werden.
  • Mitunter wird eine Weinflasche in ihrer berauschenden Eigenschaft als Phallussymbol oder als Sinnbild der Männlichkeit aufgefaßt.
  • Im Traum einen Korkenzieher benutzen, zeigt Hilfe an. Wir haben jemanden, der uns dabei hilft, eine wichtige Entscheidung zu treffen. Es mögen einige Drehungen und Wendungen erforderlich sein, um die nötige Hilfe zu erhalten. Danach können wir jedoch feiern und uns freuen, weil das Problem gelöst wurde.
  • Ein Weinkeller steht möglicherweise für die Gesamtheit der bisherigen guten wie schlechten Erfahrungen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wein allgemein: eine Wandlung oder Belebung des Geistes läßt sich an; ist von guter Vorbedeutung;
  • Weingenuß: ist ein Vorbote von Vergnügen und treuen Freunden;
  • Wein sehen oder trinken, wenn er wohlschmeckend oder süß ist: man wird einen Menschen kennenlernen, für den man sich begeistert;
  • ist der Wein sauer: die Begeisterung für einen noch nicht persönlich bekannten Menschen wird beim Kennenlernen schnell schwinden;
  • sauren Wein trinken: die laute Gesellschaft mancher Menschen kann man jetzt nicht ertragen; man will seine Ruhe alleine genießen;
  • Wein verschütten: deutet auf eine Zurechtweisung; man sollte seinen Mund nicht so weit aufreißen;
  • sich am Wein berauschen: du wirst dir die Achtung einer einflußreichen Person erwerben;
  • Wein von einem Gefäß in ein anderes füllen: steht für wechselnde Vergnügen und Reisen zu vielen berühmten Stätten;
  • mit Wein handeln: das Engagement im Beruf wird sich für einem lohnen;
  • blühenden Wein sehen: eine gute Gesundheit;
  • tote Weinpflanzen: ein wichtiges Geschäft wird nicht gelingen;
  • giftige Weine: man wird das Opfer eines geschickten Planes werden und die Gesundheit gefährden;
  • Für eine junge Frau ist der Genuß von Wein ein Zeichen dafür, dass sie einen wohlhabenden und zugleich ehrenwerten Mann finden wird.
(arab.):
  • Wein trinken und sich berauscht fühlen: du wirst durch dein Betragen öffentliches Ärgernis erregen.
  • roten Wein sehen oder trinken: du bist stets gut gelaunt, glückliche Liebestage.
  • weißen Wein: du wirst Zufriedenheit erlangen; auch: frohes Beisammensein mit Freunden.
  • saurer Wein: man hat an der lauten Geselligkeit keine Freude mehr und möchte lieber alleine sein.
  • Wein einschenken: deine Sorgen werden vergehen.
  • Wein verschütten: du wirst dein Glück verscherzen; auch: sei in deinem Verhalten und in deinen Reden bedachtsamer; auch: Krankheit.
  • Apfelwein: bescheidene Freuden.
(persisch):
  • Mehrere Möglichkeiten bieten sich an: Träumt man vom ungetrübten Genuß eines Glases Wein, verheißt dies Ausgeglichenheit und Zufriedenheit. Träumt man, vom Wein betrunken zu sein, so bahnt sich gegenwärtig etwas an, das noch harmlos aussieht, sich aber schnell so unerfreulich entwickeln wird, dass man bald bedauert, beizeiten nichts dagegen unternommen zu haben. Sieht man im Traum andere weintrunken, so ist die Gelegenheit günstig, einen langgehegten Plan zu verwirklichen.
(indisch):
  • Wein trinken: große Gesellschaft; deine Sorgen werden in Nichts zerfließen.
  • roter Wein: Reichen bedeutet er schöne, Armen sehr trübe Tage.
  • weißer Wein: du wirst Widerstand leisten können.
  • Wein verschütten: du verscherzt dein Glück selbst.
STEINE = Unnachgiebigkeit und Festigkeit, DetailsHindernisse überwinden müssen

Assoziation: Unnachgiebigkeit; Festigkeit; Dauerhaftigkeit, Fragestellung: Welcher Teil von mir ist fest und undurchdringlich?   Steine im Traum stehen für Stabilität und Dauerhaftigkeit. Nach dem Motto, wer fest und unerschütterlich seinem Glaube vertraut, dessen Handlungen werden den Zahn der Zeit überdauern. Ein Stein kann ähnlich wie Felsen Hindernisse anzeigen, die man überwinden muß. Manchmal verkörpern ... weiter
SCHMUTZ = Schuldgefühle und Peinlichkeiten, Detailssich wegen des unfairen Lebens schlecht fühlen

Assoziation: Schuldgefühle, Peinlichkeiten Fragestellung: Was muß ich {be-}reinigen?   Schmutz im Traum stellt Probleme dar, die behandelt werden müssen. Sich wegen des schweren oder unfairen Lebens unangenehm fühlen. Komplizierte Verstrickungen. Man glaubt dass man unbeliebt ist. Schmutz tritt oft bei Minderwertigkeits- und Schuldgefühlen auf, wenn man sich als unansehnlich oder unmoralisch empfindet; darüber ... weiter
FINDEN = Selbstbewusstsein, Detailskann einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen

Assoziation: Entdeckung, Erkenntnis. Fragestellung: Was bin ich in Besitz zu nehmen bereit?   Finden im Traum heißt, dass uns ein Teil unseres Selbst bewußt geworden ist, der uns noch nützlich sein wird. Finden {zum Beispiel einen Gegenstand} kann manchmal wirklich einen unverhofften Erfolg oder Gewinn ankündigen. Oft muß man allerdings auch mit dem Gegenteil, einer enttäuschten Erwartung oder einem Verlust ... weiter
TRINKEN = ein starkes Bedürfnis oder eine Sehnsucht, Detailsdie bald erfüllt werden wird

Trinken im Traum bedeutet, etwas aufzunehmen. Es kann eine Rolle spielen, welcher Art das Getränk ist. Fruchtsaft bedeutet, dass man sein Bedürfnis nach Reinigung erkannt hat. Auch die Farbe des Getränks ist wichtig. Trinken steht für ein starkes Bedürfnis, eine Sehnsucht oder heftige Leidenschaft, die bald erfüllt wird. Es kann auch auf das Bedürfnis nach Trost und Versorgung hinweisen. Trinkt man aus einem Pokal, ... weiter
EHEMANN = die Sehnsucht nach einer intensiven Beziehung, Detailsweil man sich einsam fühlt

Assoziation: Yang-Aspekt des Selbst, Partner. Fragestellung: Wem bin ich verpflichtet?   Ehemann im Traum kann die Sehnsucht nach einer intensiven zwischenmenschlichen Beziehung nicht nur in der Ehe andeuten und taucht vor allem bei vereinsamten Menschen auf. Alte Traumbücher sehen in der Ehefrau das Symbol des gesicherten Wohlstands, während der Ehemann eine gute materielle Versorgung verspricht. Zuweilen können ... weiter
DURST = ein unbefriedigtes inneres Bedürfnis, Detailsdas mehr emotionale Befriedigung benötigt

Durst im Traum zeigt, dass wir ein unbefriedigtes inneres Bedürfnis haben; das Dürsten nach Ausgeglichenheit etwa. Jede Form von emotionaler Befriedigung wäre jetzt willkommen. Durst kann in körperbedingten Träumen auftreten, wenn wir tatsächlich das Bedürfnis haben, etwas zu trinken. Meist wird ein Dursttraum nicht zu Ende geträumt, weil das Durstgefühl uns schnell erwachen läßt. Durst haben, soll auf den Wunsch ... weiter
EIMER = die Vielfalt der Lebensmöglichkeiten, Detailshilfreiche Erkenntnisse aus dem Unbewußten schöpfen

Assoziation: Funktionelles Gefäß. Fragestellung: Mit welchen Gefühlen kann ich problemlos umgehen?   Eimer im Traum enthält die Vielfalt der Lebensmöglichkeiten und persönlichen Eigenschaften; zur individuellen Deutung muß man darauf achten, was sich im Eimer befindet. Das Gefäß, mit dem man Wasser schöpft, in das man aber auch manchen Schmutz füllt, übersetzt: Man kann hilfreiche Erkenntnisse aus dem ... weiter
HALM = ein allgemeines Glückssymbol, Details

Halm im Traum wird meist im Zusammenhang mit Getreide oder Gras gedeutet. Alte Traumbücher sehen darin ein allgemeines Glückssymbol.   Siehe Getreide Gras Stroh

Ähnliche Träume:
 
19.01.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Brot und wein
Ich sitze mit meiner Freundin an der Bar und sie zeigt mir Wein! Nebenan bekommt jemand Brotscheiben geschenkt!Ich esse eine Scheibe davon!Ich rutsche eine Leiter runter um schwimmen zu gehen!
 

14.06.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
verstorbener Vater sagt trink nicht so viel Rotwein
Als mein vater starb hatte ich einen solchen traum. Ich habe ihn gefragt ob er mir noch etwas mit auf den weg geben möchte. Er meinte zu mir "trink nicht soviel rotwein
 

31.05.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
wein trinken
ich gehe in einen weinkeller, mehrer menschen sind dort und ein großer tisch. Dort setzten wir uns und trinken gemeinsam wein...
 

17.10.2013  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
wein
Zusammen mit einem Arbeitskollegen zwei Flaschen Wein getrunken. Mein Kollege war stärker betrunken als ich und hat bei der zweiten Flasche aufgegeben!
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x