joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 159
   vote-iconDiesen Traum bewerten :

 
Am 11.06.2022
gab eine Frau im Alter zwischen 28-35 diesen Todestraum ein:

Zirkel tot

Ich habe meinen Verfolger mit einem Zirkel umgebracht getötet mit Stichen in den Hals
Es war ein Chinese

Die Gewalt und die spezifischen Handlungen in deinem Traum können auf verschiedene Dinge hinweisen. Hier sind einige mögliche Interpretationen, wobei zu beachten ist, dass Traumdeutung subjektiv ist und von Person zu Person variieren kann:

  • Verfolgung:

    Die Tatsache, dass du von jemandem verfolgt wurdest, könnte auf Stress, Angst oder das Gefühl hindeuten, dass dich etwas belastet oder bedroht.
  • Zirkel und Stiche:

    Diese spezifischen Handlungen könnten auf den Wunsch hindeuten, eine Bedrohung oder einen stressigen Aspekt deines Lebens zu "eliminieren" oder zu kontrollieren.
  • Chinesischer Verfolger:

    Die kulturelle Zugehörigkeit deines Verfolgers könnte eine symbolische Rolle spielen. In Träumen können Menschen und Orte oft metaphorische Bedeutungen haben.

TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, toterder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener
 
Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll.

Auch im Falle eines unnatürlichen oder vorzeitigen Todesfalles - oder wenn der Verstorbene nicht beerdigt werden konnte, kann das Erscheinen einer toten Person im Traum, darauf hinweisen, dass man einen Abschluss anstrebt.
 
Siehe Leiche Mumie Sezieren Skelett Soldat Sterben Tod Vampir Verstorbener Zombie

  • Wenn der Tote noch lebt, weil er sich bewegt, deutet dies darauf hin, dass man einen erlittenen Verlust noch nicht vollständig akzeptiert hat.
  • Wenn Tote im Traum Handlungen begehen, obwohl sie bereits tot sind, sind wir mit uns selbst äußerst unzufrieden, fühlen uns schuldig und bedauern, dass etwas in unserer Vergangenheit nicht mehr geändert oder korrigiert werden kann.
  • Jemanden tot sehen, bezieht sich auf unser Art, wie wir mit der Zukunft umgehen. Ein Toter im Traum steht normalerweise für Bedauern, Sehnsucht, Verlust, zerbrochene Beziehungen und Misstrauen gegenüber der Liebe.
  • Wenn man einen lebenden Bekannten im Traum tot gesehen hat, sollte man sich keine Sorgen um ihn machen. Diese von uns tot gesehene Person, wird ziemlich erfolgreich sein. Außerdem kann ihr Wohlergehen irgendwie mit uns zusammenhängen.
  • Waren viele Tote um uns herum, bedeutet dies, dass wir uns einer Reihe von Problemen stellen müssen. Menschen, die uns umgeben, werden uns nicht mögen.
  • Haben wir eine tote Person in einem Sarg gesehen, sollten wir uns mehr um unsere Sicherheit kümmern. Es wird empfohlen, verantwortungsvolle Angelegenheiten auf bessere Zeiten zu verschieben: Derzeit ist es unwahrscheinlich, dass erfolgreiche Ergebnisse erzielt werden können.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • lebendige Tote im Traum sehen: verkündet, dass man seiner Trostlosigkeit wieder Herr werden soll.
  • toten Vater sehen oder sprechen: man plant eine wenig erfolgversprechende Tat; man sollte sich hüten, Verträge einzugehen; man ist von Feinden umgeben; der Ruf ist in Gefahr.
  • tote Mutter sehen: man sollte seine Neigung zu Grausamkeit und Bösartigkeit dem Mitgeschöpfen gegenüber keinen freien Lauf lassen.
  • einen Bruder, Angehörigen oder Freund als Toten erblicken: man wird an die Milde und Güte von einem appellieren.
  • lebendig und glückliche Tote: man läßt falsche Einflüsse in seinem Leben zu, die einem materiellen Schaden bringen, es sei denn, man geht mit all seiner Willenskraft dagegen an.
  • ein Gespräch mit einem verstorbenen Verwandten, der einem ein Versprechen abnötigen will: verheißt Kummer, es sei denn, man achte diese Warnung.
(arab.):
  • Tote sehen: Freunde erwerben.
  • Toter im Bett: Warnung vor Krankheit.
  • Toter im Sarg: du wirst eine schlechte Eigenschaft ablegen.
  • Tote ausgraben: du bist zu neugierig.
  • Tote eingraben: du machst mit einer nichterwiderten Liebe Schluß.
  • Tote stehen wieder auf: du hast etwas Wichtiges vergessen.
  • Tote lebendig werden sehen: du wirst Kontakt zu vielen Personen bekommen.
  • Tote küssen: Tränen vergießen.
  • mit Toten sprechen: du bekommst einen guten Rat.
  • Tote weinen sehen: deine Unternehmung bringt dir Gefahr.
  • Tote lachen sehen: du machst dir unnötige Sorgen.
  • Tote drehen sich um: Streit und Ärger um eine Erbschaft.
(indisch):
  • einen Toten ausgraben: dir droht Gefahr.
  • mit Toten verkehren: gutes Zeichen, du wirst viele Erfahrungen sammeln.
  • Tote im Sarg: eine Leidenschaft wird aufhören.
  • Tote wieder aufwachen sehen: Streit wegen Erbschaft.
  • Tote noch einmal sterben sehen: Verlust eines Freundes.
  • Tote beerdigen: du musst gehorsam deine Pflicht erfüllen.
  • Tote auf dem Schlachtfeld sehen: Trauer.

ZIRKEL = sich im Kreis bewegen, Detailsin Gewohnheiten gefangen sein, ohne eine Lösung zu finden

Zirkel im Traum stellt einen Indikator im Leben dar, wie gut man arbeitet oder im Leben vorankommt. Er kann ein Zeichen dafür sein, dass man sowohl seinen Lebensweg, als auch die eingeschlagene Richtung noch einmal gründlich überdenken muß.

Man befindet sich auf einer geistigen Entdeckungsreise, die in unbekanntes Gebiet führt. Der Zirkel steht dabei für den Versuch, die Fülle der neuen Eindrücke sinnvoll zu verarbeiten.
 
Spirituell: Es ist der Versuch sich, und seine Probleme, in den Kosmos einzuordnen.
 
Siehe Bogen Kompaß Kreis Kreislauf Loge Spirale Zentrum

  • Wenn man sich damit hantieren sieht liegt die Deutung nahe, dass man in einer bestimmten Angelegenheit im Kreis laufen wird. Vielleicht deutet er auch an, dass man in Gewohnheiten befangen ist, sich in einer Angelegenheit im Kreis bewegt und deshalb keine Lösung findet.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • du sollst bei deiner Arbeit genau und gewissenhaft sein, um dich vor großem Schaden zu bewahren;
  • Zirkel sehen oder damit hantieren: man dreht sich in einer Sache im Kreis und kommt nicht vorwärts damit.
(arab.):
  • Zirkel sehen: bald verreisen;
  • mit dem Zirkel auf einer Karte messen: eine große Reise unternehmen müssen.
(indisch):
  • Zirkel sehen: du mußt deine schlechten Gewohnheiten ablegen;
  • du wirst in deinem Leben nie aus dem gewohnten Kreis herauskommen.
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, toetendas Bedürfnis nach Gewalt haben

Assoziation: Den Rubikon überschreiten. Fragestellung: Bei welcher Handlung, gibt es kein Zurück mehr?   Töten im Traum oder getötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt {besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet} symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass ... weiter
VERFOLGUNG = ungelöste Probleme, verfolgungvon einem Geschehen gedanklich nicht loslassen können

Assoziation: Problemen aus dem Weg gehen wollen. Fragestellung: Mit welchen Schwierigkeiten will ich nicht konfrontiert werden?   Verfolgung im Traum stellt ungelöste Probleme aus der Vergangenheit dar, die psychische Störungen verursachen, welche oft durch Veränderungen der Stimmungslage gekennzeichnet sind. Es kann auch bedeuten, dass wir von einem Geschehen nicht loslassen können {seelischer Schock, böse ... weiter
STICH = eine emotionale Verletzung, stichdie durch eine Enttäuschung oder Beleidung verursacht wurde

Stich im Traum weist auf eine verletzenden Handlung oder Bemerkung. Das kann durch eine Enttäuschung geschehen sein. Oder man kommt sich blöde vor, weil man in einer Sache zu unhöflich oder unempfindlich reagiert hat. Ein Bienenstich deutet an, dass man mit harter Arbeit oder Verpflichtungen konfrontiert ist, die man für unerträglich hält. Oder man ärgert sich darüber, so arglos gewesen zu sein, sich in etwas so ... weiter
HALS = Kommunikation und Vertrauen, halsvor der Überbewertung des Verstandes gewarnt werden

Assoziation: Kommunikation, Vertrauen, Kreativität. Fragestellung: Was bin ich zu hören und zu sagen bereit?   Hals im Traum warnt oft vor der Überbewertung des Verstandes oder vor Waghalsigkeit, die einem schaden kann. Er zeigt unter anderem, was man fühlt, und wie man mit diesen Gefühlen umgeht - oder er steht als Verbindung zwischen Gedanken und Handlungen. Manchmal deutet er auf völlige Hingabe in einer ... weiter
CHINESE = den weisen Lehrer und Ratgeber, chineseder uns auf den Weg in unser Inneres begleitet

Chinese im Traum kann der weise Lehrer und Ratgeber sein, der uns auf den Weg ins Innere der Persönlichkeit begleitet. Auf alten Vorurteilen beruht die Deutung, wenn man dahinter eine Warnung vor der Verschlagenheit anderer sieht oder ermahnt wird, selbst ehrlicher zu sein. Treffen wir im Traum einen Chinesen, steht eine unerwartete, meist mit Unannehmlichkeiten verbundene Veränderung bevor. Trägt der Chinese einen ... weiter

Ähnliche Träume:
 
27.08.2022  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
Hexenzirkel und Besessenheit
Der Traum fängt so an dass ich an einem Ort versammelt bin mit vielen Personen mit denen wir im Traum ein Hexenzirkel gebildet hatten.Mit mir waren meine Freunde.An diesem Ort war ein Gegenstand der plötzlich kaputt war,mein bester Freund machte mich darauf aufmerksam und sagte in diesem Gegenstand war eine böse Energie drinnen und das war das den anderen sagen sollten.Ich wollte die anderen aus unserem Zirkel aufmerksam machen aber sie hörten nicht.Gegenüber uns gab es dann eine Gruppe von Mitgliedern die sehr aggressiv waren und sagten das wir Blödsinn reden und alles gut wäre.Danach ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung