joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


facebookLeser 199
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 27.01.2022
gab eine junge Frau im Alter zwischen 14-21 diesen Alptraum ein:

sand

Ich bin auf einem Berg aus sand den ich sortieren muss, nach größe und feinheitsgrad, aber ich komme nicht weiter egal wieviel ich sortiere und irgendjemand gibt mir immer mehr auf meinen Berg aus sand.
sand

Das Bild von einem Berg aus Sand, den du sortieren musst, kann verschiedene Bedeutungen haben und könnte auf verschiedene Lebenssituationen hinweisen. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Überwältigende Aufgaben:

    Der Berg aus Sand könnte eine Metapher für Aufgaben oder Verantwortlichkeiten in deinem Leben sein, die sich als überwältigend und schwer zu bewältigen erweisen. Das ständige Hinzufügen von mehr Sand könnte darauf hinweisen, dass neue Herausforderungen oder Verpflichtungen unaufhörlich auf dich zukommen.
  • Fehlende Fortschritte:

    Das Gefühl, dass du trotz deiner Anstrengungen nicht weiterkommst, könnte darauf hinweisen, dass du Schwierigkeiten beim Bewältigen von Problemen oder beim Erreichen von Zielen hast. Es könnte eine Frustration darüber darstellen, dass Fortschritte schwer zu erreichen sind.
  • Konstante Veränderungen:

    Der Sand, der dir immer wieder hinzugefügt wird, könnte auf eine Phase des ständigen Wandels oder der Unsicherheit in deinem Leben hinweisen. Es könnte schwierig sein, mit den sich ständig ändernden Umständen Schritt zu halten.
  • Herausforderungen der Organisation:

    Das Sortieren nach Größe und Feinheitsgrad könnte auf den Versuch hinweisen, Ordnung in dein Leben zu bringen oder Dinge zu organisieren. Die Schwierigkeit, voranzukommen, könnte darauf hinweisen, dass es schwierig ist, Struktur in bestimmte Aspekte deines Lebens zu bringen.
  • Gefühl der Überlastung:

    Das Bild könnte auch auf ein Gefühl der Überlastung oder des Mangels an Kontrolle hinweisen. Es könnte darauf hindeuten, dass du das Gefühl hast, von Verpflichtungen oder Anforderungen erdrückt zu werden.

SAND = Unbeständigkeit, sandseine Absichten zu wenig überlegt oder abgesichert haben

Assoziation: Öde; Unermeßlichkeit.
Fragestellung: Was in mir ist ewig? Was behindert mich in meinem Wachstum?
 
Sand im Traum versinnbildlicht Unbeständigkeit und einen Mangel an Sicherheit. Er wird oft als Hinweis darauf gedeutet, dass wir unser Leben, unsere Absichten und Pläne zu wenig überlegen und absichern {auf Sand gebaut haben}. Erfolge sind deshalb unsicher.

Oft ist der Sand als Traumbild jedoch ein Symbol für die Zeit und auch für Vergänglichkeit, die ablaufende Lebenszeit wird so dargestellt. So erscheint der Sand im Traum, weil wir uns vor Alter und Tod fürchten. Sand kann oft die Körnchen symbolisieren, die wir anderen in die Augen streuen möchten.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene steht Sand für die Vergänglichkeit des physischen Lebens und kann den nahenden Tod symbolisieren.
 
Siehe Düne Meer Oase Sanduhr Strand Sturm Treibsand Wüste Zement

  • Sand und Meer zusammen, zeigen mangelnde emotionale Sicherheit.
  • Nasser Sand bedeutet zukünftigen Wohlstand. Wenn wir den nassen Sand in die Hände nehmen, bedeutet dies, dass wir Reichtum durch ehrliche Arbeit verdienen werden. Gehen wir auf einer nassen Sandoberfläche barfuß, weist dies auf Bestechlichkeit. Nasser Sand kann auch bedeuten, kleine finanzielle Mittel zu erhalten, die rein zufällig sind.
  • Treibsand weist darauf hin, dass wir wahrscheinlich nicht zu entscheiden vermögen, was in unserem Leben unverzichtbar ist.
  • Der Sand als Düne oder Strand hat meist mit unseren Urlaubserinnerungen zu tun oder auch mit dem Wunsch nach Ruhe und Erholung.
  • Wenn im Traum eine Sandwüste um uns herum ist und es überhaupt keine Vegetation gibt, machen wir uns bereit für die Tatsache, dass im realen Leben der dunkle Streifen über dem Horizont einen langen Zeitraum andauern kann.
  • Angenehmes entspanntes Gehen im Sand deutet auf besonders fröhliche Aktivitäten hin. Die Leute um uns herum lieben uns und würden uns am liebsten die Füße küssen.
    • Auf heißem Sand gehen bedeutet, die schwierige, dunkle Zeit wird weiter anhalten. Verluste und Probleme werden unsere Position weiter erschüttern.
  • Im Sand liegen und sich sonnen verspricht eine gute Gesundheit. Wir werden in der nächsten Zeit alle möglichen gesundheitsfördernde Aktivitäten durchführen, und sie werden uns alle guttun.
  • Im Sand steckenbleiben, kündigt Probleme an. Dies können gesundheitliche Probleme mit jemandem aus unserer Nähe, eine Verschlechterung des Ehelebens oder auch andere Probleme sein.
  • Im Sand begraben sein bedeutet, dass wir einen großen Gewinn erzielen werden. Es besteht auch die Möglichkeit, viel Geld aus einer Erbschaft zu erhalten. Graben wir uns aber in den Sand ein oder liegen in einer Sandkuhle, untergraben wir wohl unsere eigene Existenz.
  • Sand essen zeigt, dass wir den Dingen, über die wir sprechen, mehr Aufmerksamkeit schenken sollten. Wir könnten mit jemandem in unserer Nähe rumhängen, der uns gerne neckt, und dies kann verhindern, gute Leute zu treffen.
    • Den Mund voller Sand haben, ist ein Zeichen dafür, dass wir vorsichtiger sein müssen. Verraten wir nicht zu viel über unsere Pläne und teilen wir keine Geheimnisse mit den falschen Leuten.
  • Das Bauen von Sandburgen am Meer ist eine Beschäftigung, die keinen realen Zweck hat, da sie von der Flut fortgewaschen werden. Gehen wir im Traum dieser Beschäftigung nach, dann ist dies ein Hinweis darauf, dass die Struktur, die wir unserem Leben zu geben versuchen, nicht von Dauer sein kann und daher eine Illusion ist.
  • Sand in einer Sanduhr will davor warnen, dass die Zeit verrinnt.
  • Ein einzelnes Sandkorn ist ein eigenständiges Leben, das im Vergleich zum gesamten Universum unbedeutend klein ist. Es scheint so, als, als hätten wir eine philosophische Sicht auf das Leben. Wir wollen nichts Ernsthaftes tun, sondern nur das Leben von außen beobachten, Schlussfolgerungen ziehen und es analysieren.
  • Wer im Traum einen Sandsturm sieht oder in ihn hineingerät, wird vielleicht durch den Unverstand seiner Mitmenschen einen herben Verlust erleiden.
  • Der Sandkasten repräsentiert die schöpferischen Kräfte der Kindheit und Vorstellungskraft. Sandkästen sind Orte der Freude für Kinder. Sie versprechen großen Erfolg in naher Zukunft. Auch kann es zu einer interessanten Bekanntschaft kommen.
    • Eine Sandburg im Sandkasten, zeugt von unserer kindlichen Gestaltungskraft.
    • Ein kaputter Sandkasten, mag als Symbol dafür stehen, dass uns die Kindheit genommen wurde und wir das Leben für geraume Zeit nicht mehr mit Staunen und Ehrfurcht sehen können.
    • Im Sandkasten spielen, ist ein verheißungsvolles Symbol für unsere Fähigkeit, auf kindliche Weise kreativ zu sein, ohne dabei Angst vor Urteilen oder Versagen zu haben. Dies gilt auch, wenn wir im Traum Kinder in einem Sandkasten spielen sehen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • wie "Boden", aber tot und ohne jede Kraft, da das Fundament und die Grundlage fehlen;
  • Sand sehen: bedeutet so viel wie Unsicherheit in allem, bringt Ärger und Enttäuschungen; verheißt Not und Einbußen;
  • Der Bau von Schlössern oder Sandburgen aus nassem Sand führt zur allmählichen Anhäufung von großem Kapital.
  • im Sand liegen: bedeutet die Gefährdung der Existenz;
  • Sand streuen: du wirst unangenehmen Besuch erhalten;
  • Sandsturm: kündet den Zusammenbruch des bisher Erreichten an.
(arab.):
  • Sand sehen: ungewisse Verhältnisse werden dich sehr beunruhigen; eine Mahnung, seine geistigen und körperlichen Kräfte nicht weiter an Vorhaben zu verschwenden, die sich doch nicht verwirklichen lassen.
  • auf Sand gehen: du machst unsichere Geschäfte.
  • Sand schaufeln: mit wenig Einsatz hast du hohen Gewinn.
  • Sand streuen: du vergeudest dein Vermögen.
  • Sand im Mund: man wird dich sehr zornig machen.
(indisch):
  • Sand streuen: Besuch sagt sich an.
BERG = Probleme und Hindernisse, bergwodurch sich Ziele nur durch Anstrengung erreichen lassen

Assoziation: Streben; Erfolg durch Anstrengung. Fragestellung: Was bin ich zu erreichen bereit?   Berg im Traum deutet auf Hindernisse, die nur unter großen Kraftanstrengungen zu meistern sind. Er kann oft einen besseren Überblick über das weitere Leben oder bevorstehende Hindernisse symbolisieren. Meist deuten Berge aber auf Probleme hin, die vor uns aufragen. Sie können auch Selbstvertrauen und Persönlichkeit ... weiter
ORDNUNG = sich auseinandersetzen, ordnungwie man mit Menschen aus seinem Umfeld umgeht

Ein Traum von Ordnern oder von der Ablage zeigt, daß der Träumende Ordnung in sein Leben bringen will. Er will dem, was er tut, einen Sinn geben. Wenn der Träumende Erfahrungen ablegt, dann ist eine Erfahrung offenbar abschließend durchgearbeitet. Das Wissen um diese Erfahrungen bleibt jedoch auch weiterhin zugänglich.   Psychologisch: Von Ordnung zu träumen heißt, daß der Träumende sich damit auseinandersetzt, ... weiter

Ähnliche Träume:
 
06.03.2020  Ein Mann zwischen 28-35 träumte:
 
Treibsand Australien
Ort Australien: nach einem „Party“ Urlaub wo ich auf einmal war, stand ich auf einmal in einer Bucht mit Sand und Wasser mit Erdmännchen? Diese filmte ich mit meinem Handy. Die Tiere gingen und später liefen sie aus der Bucht. Ich sah mich um und wollte auch raus gehen, da packte mich der Treibsand, mein Handy hat ich in der Hand und tat es in die Hosentasche, dann wurde ich bis in die Mitte gezogen, wo eine Fontäne in kleinem Ausmaß (Wasser Sand Gemisch) hoch schoss. Dort versank ich bis zum Kopf und wachte auf.
 

11.11.2016  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Sandsturm
ich bin im Haus meiner Grosseltern und es kommt ein Sandsturm auf uns zu. Wir treffen Vorkehrungen. Der Sturm drückt einen kurzen Augenblick die Tür ein, dann können wir sie wieder schliessen. Ich war mit einer verwandten Person im Haus.
 

06.03.2016  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
auf sand gehen
ich bin in einer großen halle alleine habe nur meinen rucksack stehe auf sand gehe durch jugendherberge auch hier nur Sand als Fussboden
 

21.08.2015  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Sand in die Urne
ich bin im LBS Büro wegen Bausparvertrag. Man lobt mich, so viel gespart zu haben. Man gibt mir die Urne meines verstorbenen Großvaters und ich soll Sand zur Asche hinzufügen, mit bloßen Händen. Ich ekle mich vor der Asche. Zum Schluß faltet die Sachbearbeiterin ein Paket aus dem Sand und der Asche.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung