joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 333
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 26.12.2017
Eine Frau im Alter zwischen 42-49 gab folgenden Alptraum ein:

Gefangen

Lähmung Schrei erstarrt Angst nicht wegkommen. Große Anstrengung. Stumm.
SCHREI = Schock und Entsetzen, Detailssich einer schlimmen Situation gewahr werden

Assoziation: Entsetzen, Hilflosigkeit, Wut oder Frustration. Fragestellung: Mit welcher Situation stoße ich an meine Grenzen?   Schrei im Traum ist immer ein Warntraum! Man soll den Schrei hören und auf etwas Wichtiges aufmerksam gemacht werden. Erinnert man sich an die Traumszene? Daraus könnte sich schließen lassen, wer oder was "nach einem schreit". Der Angstschrei kann ausdrücken, dass man das dringende ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. Oder ... weiter
LAEHMUNG = Kraft- und Hilflosigkeit, Detailsbeim Lösen seiner Problemen blockiert oder beeinträchtigt sein

Assoziation: Kraftlosigkeit, Hilflosigkeit. Fragestellung: Was blockiert oder beeinträchtigt mich beim Lösen von Problemen?   Lähmung im Traum ist eine "Lähmung" der Gefühle (emotionale Paralyse) oder ein Gefühl der Hilflosigkeit in bestimmten Situationen des Lebens. Vielleicht fühlt man entgegenstehende Einflüsse, etwa einen Loyalitätskonflikt zwischen Vorgesetzten und Kollegen, oder dem Ehepartner und Geliebten, oder ... weiter
TAUB = auf taube Ohren stoßen, Detailsgewisse Dinge nicht wahrhaben wollen

Assoziation: Arbeit an der Kommunikation. Fragestellung: Was will ich hören, oder was fürchte ich zu hören?   Träumt man, dass man taub ist oder blind, so sagt dies vermutlich nichts über physische Gebrechen aus. Naheliegender ist, dass etwas oder jemand bei uns auf "taube Ohren" stößt und dass man "blind" ist gegen das, was sich um einem herum tut. Solche Träume sind als Mahnung zu verstehen, eine Haltung zu ändern, ... weiter
ANSTRENGUNG = um zu entkommen, Detailssagt eine große Verbesserung der Gesundheit und Kraft vorraus

Anstrengung im Traum, um eine Sache oder einem Menschen zu entkommen, bedeutet eine große Verbesserung der Gesundheit und Kraft.  
STARR = feste Prinzipien, Meinungen und Überzeugungen, Detailsdie man kritisch überprüfen sollte

Erstarrung im Traum bringt feste Prinzipien, Meinungen und Überzeugungen zum Ausdruck; man sollte sie kritisch überprüfen; damit das Leben nicht unnötig eingeschränkt wird. Steifheit, Starrheit oder Bewegungslosigkeit im Traum weist auf Anspannung oder Angst hin. Energie kann nicht fließen. Maskenhaft erstarrte Gesichter bedeuten oft blockierte bzw. verleugnete Gefühle und das man sich anders gibt, als man eigentlich ist. ... weiter
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x