joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 367
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.12.2017
Eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 gab folgenden Traum ein:

buchhandlung

ich war in einer Buchhandlung und suchte ein Buch der titel sollte kurz sein der Autor war bekannt aber ich wusste nicht wie das buch hiess
BUCH = Ideen, Einsichten oder Antworten, Detailskann das Leben schlechthin bedeuten

Assoziation: Ideen, Erinnerungen, Einsichten oder Antworten.
Fragestellung: Was versuche ich herauszufinden? Wo sehe ich nach?
 
Buch im Traum, steht entweder für Ideen, Einsichten und Antworten, oder es stellt die eigenen Überlegungen dar, was man tun wird, falls eine bestimmte Situation oder ein Problem auftritt. Es steht für Erinnerungen, Erfahrungen und Einsichten, die das Leben uns eingeprägt hat. Manchmal zeigt der Inhalt Parallelen zum eigenen Leben auf, wobei man auf der Verstandesebene nach Mitteln und Wegen im Traum sucht, die einem helfen, mit dem fertig zu werden, was im Leben geschieht.
 
In Träumen wird das Streben nach Wissen und die Fähigkeit, aus den Erfahrungen und von den Meinungen anderer Menschen zu lernen, durch Bücher und Bibliotheken symbolisiert. Beides repräsentiert Weisheit und spirituelle Bewußtheit. Der Titel oder die Thematik können Aufschluß über die eigene geistige Haltung geben, aber auch die Farbe des Einbandes kann zur Deutung herangezogen werden. Manchmal zeigt der Inhalt Parallelen zum eigenen Leben auf, wobei man auf der Verstandesebene nach Mitteln und Wegen in seinem Traum sucht, die helfen, mit dem fertig zu werden, was im Leben geschieht. Nach Artemidoros bedeutet ein Buch das Leben schlechthin, oft auch die eigene Vergangenheit, deren Erfahrungen man verwertenkönnte.
 
Spirituell: Ein Buch - besonders ein heiliges Buch, wie etwa die Bibel oder der Koran - symbolisiert geheimes oder heiliges Wissen. Wenn ein Traum davon handelt, dann kann dies das Bedürfnis zum Ausdruck bringen, in das Reich des heiligen Wissens zu blicken oder sich rückzuversichern, daß man auf dem richtigen Weg ist.
 
Siehe Bibel Bibliothek Gebetbuch Papier Roman Schreiben
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • beim Buch ist der Titel zu beachten, er lautet unter Umständen "Buch des Lebens".
  • Buch allgemein: steht für friedliche und glückliche Zeiten, die bald kommen werden.
  • Bücher im Regal eines Büros zeigen eine angesehene Stellung an.
  • inmitten von vielen Büchern sitzen oder in einer großen Bücherei umherirren: unbewußte Angst vorgeistiger Überforderung oder zuviel Streß.
  • philosophische Bücher lesen: Ehre und Weisheit.
  • gute Bücher lesen: bedeutet, dass du Glück, Tüchtigkeit und Weisheit in deinem Handeln besitzen wirst.
  • in Buch studieren: bedeutet, dass dir große Ehren beschieden sind, aus all den Erinnerungen und Einsichten entsteht jetzt Neues.
  • aus Büchern lernen: du wirst Achtung gewinnen.
  • Buch erben: Verlust eines Freundes.
  • einen Roman lesen: Freude.
  • ein Buch schreiben: Unzufriedenheit im beruflichen Leben; man möchte sein "Lebensskript" neu schreiben.
  • Buch kaufen: du wirst Neues erfahren, man bringt sich und anderen Nutzen.
  • Buch geschenkt erhalten: eine angenehme Nachricht.
  • Buch binden sehen: dein Wohlstand mehrt sich.
  • Buch verbrennen sehen: du verlierst Freunde.
  • Sieht ein Autor, dass seine Bücher gedruckt werden, wird er Schwierigkeiten haben, sie zu veröffentlichen.
  • viel Zeit und Mühe für die Lösung komplizierter Themen und die tiefere Bedeutung großer Werke investieren: Zeichen für wohlverdiente Ehrungen.
  • Kinder beim Bücherlesen beobachten: steht für Harmonie und gut erzogene Kinder.
  • alte Bücher sehen: warnt vor bösen Dingen aller Art.
(arab.):
  • Buch sehen: Zerstreuung.
  • Buch auf dem Tisch, offen: hole dir Rat von einem guten Freund.
  • Buch auf dem Tisch, geschlossen: man wird dich abweisen.
  • Buch halten: du hast Geheimnisse.
  • sic ein Buch lesen sehen oder ein Buch kaufen: du erfährst interessante Neuigkeiten.
  • nützliches Buch lesen oder daraus lernen: geschäftliche Verbesserung.
  • Buch schreiben: große Arbeit und wenig Verdienst.
  • Buch verbrennen: getäuschte Hoffnungen.
  • mit vielen Büchern zu tun haben: man hat Angst, geistig überfordert zu werden.
(persisch):
  • Ein Buch ist eine gute Botschaft. Es weist auf einen zufriedenen Alltag und anhaltenden Fortschritt hin. Wir sollen wißbegierig sein und über die Zusammenhänge des Lebens nachdenken. Es will auch dazu ermuntern, die geistigen und seelischen Werte des Lebens zu suchen und etwas mehr zu kultivieren.
SUCHEN = Ermangelung und Defizit, Detailses fehlt irgendwas oder wird dringend benötigt

Assoziation: Erkennen von Wünschen oder Bedürfnissen; Anerkennung von Bedürfnissen. Fragestellung: Was bin ich endlich zu finden bereit?   Suchen im Traum zeigt an, dass im Leben irgendwas fehlt oder vehement benötigt wird. Ähnlich dem Suchen nach Liebe, spiritueller Erleuchtung, Frieden oder einer Problemlösung im wachen Leben. Auch die Suche nach dem Sinn des Lebens oder eine fehlende Charaktereigenschaft kann damit ... weiter
AUTOR = sich Gedanken darüber machen, Detailswie unser eigenes Werk oder das einer anderen Person ist

Autor im Traum oder Schriftsteller heißt, dass man sich viele Gedanken entweder über sein eigenes oder das literarische Werk einer anderen Person macht. Träumt man, dass unser Manuskript von einem Verleger abgelehnt wird, bedeutet das zunächst Zweifel an unserer Arbeit, aber dann die Anerkennung als gelungenes Werk.  

Ähnliche Träume:
 
07.06.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
buch kaufen
habe in einem Buchladen ein Buch gesehen, dass ich kaufen möchte. Es ist beschädigt, deshalb frage ich die Verkäuferin nach einem Preisnachlass. Doch der Verkäuferin scheint es egal zu sein, ob ich das Buch kaufe oder nicht. Verlasse den Laden und jemand wirft mir Teer oder schwarzes Öl hinterher.
 

21.10.2018  Ein Mann zwischen 35-42 träumte:
 
verschmutztes Buch
Ich träumte von einem Buch, welches ich auf einer Anhöhe ergatterte, auf die ich durch eine Seilbahn gelangte. Ein Mann nahm mir den Untergrund weg, trotzdem konnte ich noch auf aufeinandergeschichteten Steinen Zwischenstation machen. Schliesslich bekam ich das Buch, es hatte einen roten Einband und der Titel wechselte wahrscheinlich, ich kann mich nicht daran erinnern. Es war sehr verschmutzt durch eine schwarze Flüssigkeit, die wohl nasse, flüssige Kohle war. Dann waren dort Steinvorhänge, wie ein Gerüst, eben ein Bau, an einer Stelle brannte ein Feuer und ich versuchte, dass Buch ...
 

15.11.2016  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Buch des Lebens
ich las im buch des lebens meiner großen liebe. ich suchte meinen namen und fand ihn einmal. später fand ich ihn nicht mehr. es waren gedichte und geschichten in dem buch enthalten
 

13.04.2016  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Buch verfilmt
Ein Buch sollte verfilmt werden, gleichzeitig war dieses Buch aber die Wirklichkeit. Die Situation war subtil bedrohlich, es war düster und bewölkt, ziemlich dunkel. Zwei fast erwachsene Mädchen fühlten sich in der Atmosphäre nicht wohl. Eine junge Frau übergab sich. Zwei Jungen, davon war einer schwarz, versuchten durch Hoffen gegen die Bedrohlichkeit anzugehen. Ich schwebte halb neben einem Gemälde. Die Film - Crew ist bereit. Das wiederholt sich mehrmals. Ich will diese Wiederholungen nicht, denn es ist so bedrohlich. Ich will ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x