joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 334
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 25.11.2017
Ein Mann im Alter zwischen 28-35 gab folgenden Traum ein:

Leichenwagen

In meinem Traum bog ein Leichenwagen in die Strasse ein.

Als der Wagen an mir vorbei fuhr waren dort Menschen hintendrinn und eine ältere person grüßte mich.
LEICHENWAGEN = Fehler korrigieren, Detailseine Entscheidung treffen um ein Missgeschick zu kompensieren

Leichenwagen im Traum steht für das Sichentscheiden oder das Organisieren einer Angelegenheit, die die Ausmerzung von Fehlern zum Ziel hat. So dass meist eine wichtige Änderung stattfinden muß. Verantwortungsvoll mit den Fehlern anderer umgehen und sie dabei kompensieren. Bei etwas beteiligt sein, das die Hilfe von jemand erfordert, der einen Fehler korrigieren oder eine ernsthafte Veränderung bewirken kann.
 
Ansonsten kann der Leichenwagen auf Verzögerungen hinweisen, die während der Fehlerbewältigung auftreten oder die begangen Fehler lassen sich nur schwer beseitigen. Vielleicht ist sogar ein völliger Neustart notwendig.
  • Leichenwagen sehen, weist auf das Problem, fortgeschrittene Geschäfte in befriedigender Weise weiterführen zu können. Oder man sollte erkennen, dass es für das Leben oder für ein Vorhaben, mit dem man sich abgibt, eine zeitliche Begrenzung gibt, oder dass man Gefühle und Erwartungen endgültig begraben sollte. Diese Symbolik kann auch auf unerfreuliche Beziehungen im nahen Umfeld hinweisen.
Vielleicht wird man durch den Traum in seinem Wissen bestärkt, dass ein Teil des Selbst nicht mehr lebendig ist und es vielleicht besser ist, diesen Teil loszulassen, statt ihn wiederzubeleben. In seltenen Fällen symbolisiert ein Leichenwagen auch das Hadern mit dem Tod eines nahen Angehörigen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Leichenwagen im Traum immer den Tod oder das Ende einer Sache.
 
Siehe Bahre Bestattungsunternehmer Friedhof Krematorium Leiche Sarg Tod Urne
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Leichenwagen: Vorzeichen einer Todesnachricht; man wird in Kürze eine wichtige Veränderung vollziehen; es wird einem nicht gelingen, die Geschäfte zufriedenstellend zu regeln;
  • Leichenwagen vorüberfahren sehen: man sollte sich von einer Person, einer alten Gewohnheit oder einer längst überholten Einstellung verabschieden;
  • einen Leichenwagen den eigenen Weg kreuzen sehen: man wird sich mit einem erbitterten Feind auseinandersetzen müssen.
(arab.):
  • einem Leichenwagen begegnen: baldiger Verlust wird sich einstellen.
  • Leichenwagen vorüberziehen sehen: kann einen hohen Verlust bedeuten, aber auch das Abschiednehmen von liebgewordenen Gewohnheiten und überholten Vorstellungen.
WAGEN = eine ähnliche Symbolik wie ein Auto, Detailswenn er von einem Tier gezogen wird

Heute träumen wohl die meisten Menschen von einem Auto oder von einem anderen Verkehrsmittel, wenn ein Traum von Fortbewegung handelt.
  • Lasten befördernde Wagen lassen auf erfolgreiche und gewinnbringende Tätigkeit schließen. Wenn sie leer sind, auf Verluste und vergeblichen Arbeitsmühen.
  • Träumt man von einem Streitwagen, so kann dies ein Hinweis sein, dass alte und bereits abgelegte Methoden zur Kontrolle der gegebenen Situation die Lösung sind. Der Streitwagen kann eine Aufforderung sein, archetypische Bilder zu erforschen, um die Motive des eigenen Handelns besser verstehen zu können. Ein Streitwagen repräsentiert möglicherweise Grundbedürfnisse in der Form, wie sie einmal waren, bevor sie durch Erziehung verändert wurden.
  • Wenn der Wagen von einem Tier gezogen wird, kann er im Sinne von Auto verstanden werden.
  • Eine Rikscha, die ein Mensch zieht, ermahnt den Träumer, andere nicht für seine Zwecke einzuspannen (auszunützen).
  • Wer vom Wagen etwas verliert, dessen finanzielle Möglichkeiten werden bald erschöpft oder zumindest sehr viel geringer einzuschätzen sein.
  • Ein Möbelwagen hängt mit einer Standortveränderung unseres Ich zusammen, mit einer Charakterumstellung, die uns im allgemeinen zu unseren Gunsten verändert.
Spirituell: Der Streitwagen repräsentiert im Traum die Sonne und das Göttliche.
 
Siehe Auto Fahren Fahrzeug Fuhrmann Gespann Karren Kutsche Lastwagen Limousine Pferd Ziehen
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wagen ist ähnlich wie Auto aufzufassen: man kommt vorwärts, muß aber die Gesellschaft vornehmer Menschen suchen; auch: bedeutet Reisen und Veränderungen in schnellem Wechsel;
  • in einen Wagen steigen: eine Reise wird unter anderen Voraussetzungen als erwartet durchgeführt;
  • in einem Wagen fahren ist kein guter Traum für den, der nach den Gütern dieser Welt strebt;
  • einen eleganten Wagen sehen: bedeutet, daß man mit seinen Leuten in Verbindung treten wird; bringt Bekanntschaft oder Verkehr mit einem vornehmen Menschen;
  • einen Wagen verpassen: ein Versuch, seine Position zu verbessern, wird vereitelt werden;
  • aus einem Wagen steigen: man wird bei interessanten Plänen Erfolg haben, wozu man sich beglückwünschen kann;
  • mit einem Wagen umkippen oder Bruch machen: bedeutet einen empfindlichen Fehlschlag;
  • umgeworfener Wagen: üble Nachrede;
  • Wagen zur Beförderung von Gütern oder Lasten: bedeutet, wenn er leer ist, daß eine Mühe oder Arbeit umsonst sein wird, wenn er beladen ist, daß eine Arbeit Gewinn verspricht;
  • aus einem Wagen fallen: man ist sehr ungeschickt und schneidet deshalb sehr schlecht ab oder verliert gar die Stellung;
  • einen beladenen Wagen umkippen und die Ladung herausfallen sehen: bringt Geldverlust;
  • Wagen zum Möbeltransport: kündet eine Veränderung in den Verhältnissen an;
  • Wagen von dem sich ein Rad löst: man wird sich über den Eigensinn eines Menschen sehr ärgern müssen;
  • selbst in einem Wagen fahren: Ehrenbezeugungen erhalten;
  • in einem mit Eseln bespannten Wagen fahren: man läßt sich zu sehr von leichtsinnigen Menschen beeinflussen;
  • Wagen von Pferden gezogen: bedeutet Glück;
  • Wagen von Menschen gezogen: man wird Macht erlangen.
(arab.):
  • Wagen kommt hoch beladen: reicher Gewinn;
  • Wagen fährt hoch beladen weg: du wechselst deinen Wohnsitz;
  • Wagen umfallen sehen: ein Mißgeschick wird dir widerfahren;
  • Wagen wird geschoben: Erfolg und Ziel ist nur schwer zu erreichen;
  • in einen Wagen einsteigen: du fährst zu einem Fest;
  • Wagen mit Blumen: Hochzeit;
  • Wagen mit Fahnen: man wird dich ehren;
  • in Wagen gefahren werden: man sollte sich nicht zu sehr auf andere verlassen, wenn man bei seinen Unternehmungen Erfolg haben will, als auch risikofreudiger zeigen;
  • eine Wagenfahrt unternehmen: man hat alle Aussichten, beruflich schnell vorwärtszukommen;
  • Wagen selbst lenken: man wird mühelos weiterkommen, wenn man keine Mühe und Verantwortung scheut; dein Vorhaben wird dir gelingen;
  • während der Fahrt ein Rad verlieren: über kurz oder lang wird man in eine Verlegenheit geraten;
  • aus Wagen herausfallen: sieh dich vor, daß du nicht durch Ungeschicklichkeit deine Stellung einbüßt oder sonstwie schlecht abschneidest;
  • mit Wagen umfallen: durch Engstirnigkeit in seinem Fortkommen behindert werden.
(indisch):
  • sich in Wagen sitzen sehen: Glück und Ehre;
  • in einem schönen Wagen fahren: Wohlstand;
  • selbst Wagen fahren: du hast eilige Geschäfte;
  • Wagen fahren sehen: Festlichkeiten;
  • viele Wagen sehen: deine Wünsche werden erfüllt;
  • Wagen herunterfallen: du wirst deinen Plan ändern müssen;
  • mit Wagen umfallen: ein unglücklicher Entschluß wird viel Sorge bereiten;
  • Kinderwagen: glückliche, mit Kindern gesegnete Ehe;
  • Wagen mit vielen Pferden: Erfüllung deiner Wünsche;
  • Wagen umwerfen sehen: nahes Unglück;
  • Wagen befrachtet und beladen: gutes Gedeihen deines Geschäftes.
STRASSE = Lebensweg und Lebenssituation, Detailsunterwegs zu einem Ziel sein

Assoziation: Richtung; der Weg des Lebens. Fragestellung: Zu welchem Ziel bin ich unterwegs?   Straße im Traum verkörpert den Lebensweg, die Richtung, die das Leben nimmt. Sie weist auf unsere Lebenseinstellung und richtet das Hauptaugenmerk auf unsere Vorhaben. Am Zustand und der Umgebung kann man ablesen, wie man sich gerade fühlt, und sein Leben führt, oder in welcher Art man mit seinen Mitmenschen umgeht und ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum (verschachteltes Träumen) kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es sich ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Assoziation: Haben oder Sein? Fragestellung: Warum ist mir Besitz so wichtig?   Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die ... weiter
PERSON = ein bestimmter Wesenszug, Detailsist sie bekannte kann sie der realen Person entsprechen

Person im Traum kann dieser realen Person entsprechen, besonders dann, wenn Eltern, Kinder, Liebespartner und enge Freunde im Traum vorkommen, spielen sie fast immer "ihre eigene Rolle". Außerdem kann jede geträumte Person auch einen Persönlichkeitsanteil, einen Wesenzug von uns darstellen.   Selten, aber doch: Manchmal schlüpft eine "fremde" Persönlichkeit in die vertraute Gestalt einer bekannten Person, die ihr ... weiter

Ähnliche Träume:
 
22.08.2011  Eine Frau zwischen 63-70 träumte:
 
Leichenwagen
Ein Leichenwagen fuhr immer näher an eine Mauer wo ich stand. Ich wurde jedoch nicht eingeklemmt, aber ich konnte mich zwischen Wagen und Mauer kaum rühren.Der Leichenwagen war dabei halb rund.
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x