joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 643
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 25.03.2011
gab ein Mann im Alter zwischen 49-56 diesen Traum ein:

Einbrecher

Einbrecher waren in meinem zuhaue, alles war dunkel, ich habe sie vertrieben konnte aber nichts sehen, Sicherungen waren aus geschaltet ich habe sie wieder an gemacht und da war es heller aber immer noch nicht überall

EINBRECHER = Fehlverhalten, Detailsetwas absichtlich falsch machen oder nicht nein sagen können

Assoziation: Ordnung zerstören; Besitz ergreifen;
Fragestellung: Was ist mir lieb und teuer?
 
Einbrecher im Traum stellt dar, dass man absichtlich etwas falsch macht, obwohl man weiß, welche Folgen sich daraus ergeben können. Man selbst oder jemand anderes weiß von einem Schaden oder Leid, das durch Fehlverhalten verursacht wird. Es kann sein, dass man Schwierigkeiten hat, im richtigen Moment deutlich und unmißverständlich "nein zu sagen". Alternativ kann er die Absicht widerspiegeln, sich selbst von etwas zu berauben. Eine falsche Entscheidung zu treffen, obwohl man weiß, dass man dabei Schaden nehmen kann.
 
Zu träumen, dass jemand ein Verbrechen gegen uns begeht, bedeutet nicht, dass etwas Schlimmes passieren wird. Opfer eines Verbrechens zu werden, symbolisiert nur verschiedene Arten von Angst und Unzufriedenheit, die wir über unser Leben haben.

Wenn ein Einbrecher die Bühne des Traums betritt, dann erlebt man die Verletzung seiner Privatsphäre. Manchmal ist der Einbruch in unser Haus auch nur der triebhafte Gedanke, der auf Abwege sinnt. Auslöser dieses Zugriffs kann eine äußere Quelle sein oder aber überhandnehmende innere Ängste und schwierige Gefühle. Bei Frauen kann damit aber auch Angst vor der Sexualität verbunden sein.
 
Einbrecher steht auch für übertriebenes Mißtrauen, indem man in seinem Umfeld Besitzgier und Täuschung sieht und dazu neigt, die Schuld an Konflikten stets zuerst bei den anderen zu suchen. Ein typischer Traum von Menschen, die ständig - auch völlig grundlos - Angst vor materiellen Verlusten und negativen Überraschungen haben.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene handelt es sich um ein gewaltsames Eindringen psychischer oder physischer Art.
 
Siehe Dieb Dietrich Eindringling Haus Komplize Raub Räuber Überfall Verbrecher Vergewaltigung Wohnung Zimmer

  • Einen Einbrecher sehen bedeutet, dass man Angst vor einem Verlust hat, der entweder bevorsteht oder bereits eingetreten ist. Manchmal kann dahinter das Bedürfnis nach sexuellen Abenteuern zum Ausdruck kommen, wenn man die Sexualität zu stark unterdrückt. Ein Teil der Psyche, bisher verleugnet, dringt nun hoch in das Bewußtsein und muss Beachtung finden.
    • Wird in ein Geschäft eingebrochen, bezieht sich dies fast immer auf einen Aspekt unserer Karriere oder Arbeit, während ein Einbruch zu Hause ein Symbol für unsere momentanen Gefühle im Leben sein kann.
    • Findet der Einbruch an einem Ort statt, an dem wir nicht mehr wohnen, sollten wir ehemalige Gefühle des Betrugs oder Ausnutzens loslassen. Manchmal dient solch ein Traum auch dafür, das Trauma einer Zeit zu verarbeiten, in der unser Vertrauen zu einer anderen Person gebrochen wurde.
    • Hat der Einbrecher unser Auto ins Visier genommen und dort Gegenstände entwendet, haben wir entweder die aktuelle Lebenssituation nicht mehr unter Kontrolle, oder es fällt uns schwer, anderen so zu vertrauen, dass wir unser Leben wieder in gewohnter Weise führen können.
  • Opfer eines Einbruchs sein, kann das Bedauern darüber symbolisieren, dass es einem nicht gelungen ist, zu etwas nein zu sagen. Auch absichtlich eine schlechte Wahl getroffen haben, die negative Folgen nach sich ziehen wird. Ein Einbruch steht oft für eine Gefahr, die man selbst nicht bemerkt hat, aber wahrscheinlich noch abwenden kann.
    • Wenn in unser Haus eingebrochen und es ausgeraubt wird, oder jemand all unsere Sachen gestohlen hat, befinden wir uns in einer Identitätskrise, oder leiden unter einem Verlust im Leben. Alternativ kann es sein, dass wir das Gefühl haben, von einem Kollegen oder Klassenkameraden ausgenutzt zu werden, der alle Ehre für unsere Ideen und unsere Arbeit für sich beansprucht.
  • Wenn wir selbst der Einbrecher sind, kann dies bedeuten, dass wir nicht realisierte und unerfüllte Ziele haben, bei denen der einzige Weg, diese zu erreichen, darin besteht, einige ernsthafte Abstriche zu machen. Man sollte sich einmal offen und ehrlich fragen, was man sich im Leben stehlen will? Ein bißchen Abenteuer oder ein paar Stunden Erholung, Zerstreuung vielleicht? Solch ein Traum drückt das Bedürfnis aus, sich heimlich etwas anzueignen, was anscheinend auf offene Art und Weise nicht möglich ist.
    • Bei einem Einbruch ertappt werden, steht für Schuld- und Schamgefühle wegen vermeintlichen oder tatsächlichen Fehlverhaltens, das man verdrängt hat.
  • Stellt man einen Einbrecher im Traum, wird man voraussichtlich in nächster Zeit gelobt und belohnt werden.
  • Suchen wir im Keller nach einem Einbrecher, fürchten wir im Wachleben einen Menschen, der ungefragt in unser Leben einbrechen will.
  • Ein Mann, der im Traum in die Wohnung einer Frau einbricht, will dort in Wirklichkeit {bewußt oder unbewußt} keine Gegenstände "entwenden", sondern etwas anderes.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • sexuelles Triebleben bricht durch.
  • durch Eis einbrechen: verkündet eine erschütternde Nachricht.
  • Einbruch: kündet ein drohendes Unglück an, auch eine unangenehme Überraschung.
  • ins Haus einbrechen: Ihre gute Stellung in Geschäft und Gesellschaft wird angegriffen; doch mit Mut und Entschlossenheit können Sie sich erfolgreich verteidigen; Mißgeschicke können nachlässigen Personen widerfahren.
  • vom Einbrecher überfallen werden: mit gefährlichen Feinden zu kämpfen haben; diese werden Sie zerstören, wenn Sie in Ihren Geschäften mit Fremden nicht vorsichtig sind.
  • einen Einbrecher der Polizei übergeben: man wird ein Prozeß gewinnen oder für eine Tüchtigkeit belohnt werden.
  • Einbruch sehen: eine unangenehme Überraschung steht einem bevor.
  • selbst einen Einbruch ausführen: man sehnt sich nach Reichtum.
  • durch einen Einbruch bestohlen werden: auf die Gesundheit achten.
  • einen Einbrecher bei sich entdecken, aber feststellen, dass nichts gestohlen wurde: Warnung vor einer drohenden Gefahr.
  • In Frauenträumen ist der Einbruch manchmal ein Hinweis auf ein Liebesabenteuer.
  • Einbrecherwerkzeug: du hast List und Schlauheit nötig;
(arab.):
  • selbst Einbrecher sein: deine Unternehmungen werden erfolgreich verlaufen.
  • einen Einbrecher sehen: du warst leichtsinnig und wirst dadurch einen Verlust haben.
  • Einbrecher im eigenen Haus bemerken: man sollte sich vor einer drohenden Gefahr, die einem selbst oder die Nächsten betrifft, in acht nehmen.
  • Zeuge eines Einbruches sein: eine Überraschung, allerdings nicht angenehmer Natur, steht bevor, man sollte den bisherigen Weg nicht weitergehen.
DUNKELHEIT = Angst und Unwissenheit, Detailseine missliche Lage bei der nichts positives geschieht

Assoziation: Angst, Unwissenheit, Ungerechtigkeit. Fragestellung: Welche Krise kommt auf mich zu?   Dunkelheit im Traum steht für eine unangenehme Situation bei der überhaupt nichts positives geschieht. Dies kann auch etwas ehemals Positives sein, das eine schlimme Wendung genommen hat. Auch das Böse, Tod und Unglück oder eine breite Ungewißheit kann sich dahinter verbergen. Man sollte mit dem Schlimmsten rechen. ... weiter
SICHERUNG = ein Signal der Seele, Detailsdass man auf etwas besonders achtgeben soll

Sicherung im Traum bedeutet, dass die Seele uns ein Signal sendet, dass wir auf etwas unbedingt achtgeben soll! Das Durchbrennen einer Sicherung ist meist eine Warnung davor, dass man die Geduld mit einer Person oder Sache verliert; oder dass die Energie nicht gebändigt wird und man sich zu sehr verausgabt. Siehe Draht Elektrizität Kabel Leitung Schalter Strom Stromausfall
VERTREIBUNG = sich trennen wollen, Detailsvon einer Person oder schlechten Eigenschaft

Ein Traum, in dem man eine Vertreibung plant, ist ein Hinweis darauf, dass man sich im Wachleben von etwas trennen möchte: von einer Person oder auch einer eigenen schlechten Eigenschaft. Man konzentriere sich auf die zentrale Person des Traumes; es könnte sein, dass man in ihr das Verhalten erkennt, das man zwar ablehnt, aber selbst an den Tag legt - und dies auch weiß. Vertreibung aus den eigenen vier Wänden. Man hat ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.09.2021  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Einbrecher
Mein freundcichvundcunser Hund waren in ein grossen Haus allescbisschen dunkel.auf einmal war ein Einbrecher imit Waffe zu sehen. Wir sind mit Hund weglaufen zur Tür die zu war mein Freund schließt auf.ich gucke er war schon rausgelaufen ich mit Hund hinterher.dachte der Einbrecher hat mich gesehen. Draußen machte mein Freund Geräusche und ich wusste wo er war.dann waren wir in deine Pferdestall mit Pferden.
 

21.04.2021  Eine Frau zwischen 77-84 träumte:
 
Einbruch
Ich war in unserem Wochenendhaus. Sah aus dem Fenster und unser hinter der Terrassenscheibe die Schatten einer Hand. Ich hatte Angst vor einem Einbrecher . Die Einbrecher kann auf die Tür zu öffnete sie die Tür war leider nicht abgeschlossen.Ich rief um Hilfe nach meinem verstorbenen Mann und rief im Traum seinen Namen Werner
 

09.06.2020  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Einbrecher
Lastwagen laut und blinkt. Sehe dies aus meinem Fenster raus. Bin im Bett und zwei Einbrecher steigen durch das Fenster. Sie sind nett und sagen, sie wollen nur was reparieren. Ich Angst und will schreien und kann nicht. Dann gehen sie aus dem Zimmer und machen die Tür zu. Ich geh ins Bett und steh wieder auf, Öffne die Tür. Da stehen die beiden im dunklen Hausflur und legen den Zeigefinger auf ihren Mund.Plötzlich kann ich Hilfe rufen und werde wach.
 

17.02.2020  Ein Mann zwischen 21-28 träumte:
 
Kampf mit einbrecher
In meinem Traum sind mehrmals bei Nacht Einbrüche durch die vordertür geschehen.Ich war mit meiner Mutter alleine. Die Einbrecher hatten fast immer eine Maske auf bzw. war es zu dunkel um das Gesicht zu sehen. Unsere Tür ist aus Glas, weshalb ich den Einbruch bemerkte. Ich griff immer zu meinem Trainingskatana und habe darauf gewartet, dass der Einbrecher die Tür aufbekommt. Als er die Tür dann öffnete, bin ich entweder vom Treppengeländer auf ihn gesprungen (mit Spitze des katanas nach unten auf das Ziel zeigen) oder kampfbereit in abwehrposition wartend das der Einbrecher näher ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x