joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1609
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 12.07.2015
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Traum ein:

toter embryo

Ich halte eien toten Embryo in meiner Hand.
Ich halte in meiner Handen ein Embryo. Er ist scheint tot zu sein.
TOTER = am Ende eines schwierigen Lebensabschnittes stehen, Detailsder einige Sorgen bescherte

Ähnlich zu deuten wie Tod oder Verstorbener
 
Ein Toter im Traum steht oft als Symbolfigur am Ende eines schwierigen Lebensabschnitts, der uns ziemliche Sorgen bereitete, den man aber mit der Unterstützung anderer überwinden konnte. Manchmal versucht das Unterbewusstsein auch, uns mit dieser Symbolik auf bevorstehende Veränderungen vorzubereiten. Vielleicht erhalten wir bald Nachricht, wie alles geregelt werden soll. Auch im Falle eines unnatürlichen oder vorzeitigen Todesfalles - oder wenn der Verstorbene nicht beerdigt werden konnte, kann das Erscheinen einer toten Person im Traum, darauf hinweisen, dass man einen Abschluss anstrebt.
 
Siehe Leiche Mumie Sezieren Skelett Soldat Sterben Tod Vampir Verstorbener Zombie
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • einen Toten lebend im Traum sehen: verkündet, dass man seiner Trostlosigkeit wieder Herr werden soll.
  • toten Vater sehen oder sprechen: man plant eine wenig erfolgversprechende Tat; man sollte sich hüten, Verträge einzugehen; man ist von Feinden umgeben; der Ruf ist in Gefahr.
  • tote Mutter sehen: man sollte seine Neigung zu Grausamkeit und Bösartigkeit dem Mitgeschöpfen gegenüber keinen freien Lauf lassen.
  • einen Bruder, Angehörigen oder Freund als Toten erblicken: man wird an die Milde und Güte von einem appellieren.
  • lebendig und glückliche Tote: man läßt falsche Einflüsse in seinem Leben zu, die einem materiellen Schaden bringen, es sei denn, man geht mit all seiner Willenskraft dagegen an.
  • ein Gespräch mit einem verstorbenen Verwandten, der einem ein Versprechen abnötigen will: verheißt Kummer, es sei denn, man achte diese Warnung.
(arab.):
  • Tote sehen: Freunde erwerben.
  • Toter im Bett: Warnung vor Krankheit.
  • Toter im Sarg: du wirst eine schlechte Eigenschaft ablegen.
  • Tote ausgraben: du bist zu neugierig.
  • Tote eingraben: du machst mit einer nichterwiderten Liebe Schluß.
  • Tote stehen wieder auf: du hast etwas Wichtiges vergessen.
  • Tote lebendig werden sehen: du wirst Kontakt zu vielen Personen bekommen.
  • Tote küssen: Tränen vergießen.
  • mit Toten sprechen: du bekommst einen guten Rat.
  • Tote weinen sehen: deine Unternehmung bringt dir Gefahr.
  • Tote lachen sehen: du machst dir unnötige Sorgen.
  • Tote drehen sich um: Streit und Ärger um eine Erbschaft.
(indisch):
  • einen Toten ausgraben: dir droht Gefahr.
  • mit Toten verkehren: gutes Zeichen, du wirst viele Erfahrungen sammeln.
  • Tote im Sarg: eine Leidenschaft wird aufhören.
  • Tote wieder aufwachen sehen: Streit wegen Erbschaft.
  • Tote noch einmal sterben sehen: Verlust eines Freundes.
  • Tote beerdigen: du musst gehorsam deine Pflicht erfüllen.
  • Tote auf dem Schlachtfeld sehen: Trauer.
EMBRYO = Absichten, Pläne und Gefühle, Detailsdie noch nicht voll bewußt geworden sind

Embryo im Traum symbolisiert Absichten, Pläne und Gefühle, die in uns heranreifen, aber noch nicht voll bewußt geworden sind (ein Embryo nennt man das Heranwachsende in den ersten 12 Schwangerschaftswochen, danach ist es ein Fötus).Manchmal kann dahinter auch der Wunsch nach Geborgenheit (im Mutterleib) und eine unreife Persönlichkeit stehen, die Verantwortung für sich selbst scheut; dann fordert das Symbol zur persönlichen Weiterentwicklung auf.
 
Bei dem Traum von einem Embryo wird uns ein äußerst verletzbarer Teil unserer Persönlichkeit bewußt. Vielleicht machen wir auch selbst auf eine neue Situation in unserem Leben aufmerksam, die noch nicht mehr als die Ahnung einer Idee ist. Man sieht sich veranlaßt, sich mit der Empfängnis zu befassen, also mit dem Punkt, an dem alles beginnt. Möglicherweise muß man sich mit dem Prozeß der Bewußtwerdung an seinem Anfang befassen.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene ist ein Embryo der Kern des Seins und daher das Zentrum der Schöpfung.
 
Siehe Baby Eizelle Fötus Gebärmutter Geburt Mißgeburt Mutter Säugling Schwangerschaft
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • zeigt ein neues Gefühl oder eine neue Idee an; auch: die Hoffnung, die man in sich trägt, wird sich erfüllen, wenn man geduldig bleibt und nichts übereilt.
(arab.):
  • Embryo steht für neue Pläne und Unternehmungen.
HAND = Handlungsfähigkeit, Macht und Herrschaft, Detailssein Lebens durch Energie und Tatkraft gestalten

Assoziation: Fähigkeit, Kompetenz, Hilfe. Fragestellung: Womit bin ich umzugehen bereit?   Hand im Traum steht allgemein für die Gestaltung des Lebens durch Energie und Tatkraft. Sie gibt Auskunft über unsere Handlungsfähigkeit. Insofern ist eine Verletzung oder der Verlust der Hand immer ein Zeichen für die Einschränkung des Handlungsspielraums oder der Fähigkeit zu agieren. Sie greift, arbeitet, hält fest oder läßt ... weiter

Ähnliche Träume:
 
13.07.2018  Eine Frau zwischen 14-21 träumte:
 
OP baby tot
Ich kam ins Krankenhaus warum weiss ich nicht mehr. Ich wurde am linken Bein operiert. Mein Mann war bei mir, danach hieß es ich müsste in die Gynäkologie die haben mir eine Art Spritze in den bauchnabel gedrückt. Kurz darauf war ich wieder im OP danach sagte mir man erst ich sei im 2 monat schwanger und sie haben das Baby entfernt. Dann kam schlagartig Wut bei mir sie haben mein Baby getötet. Am Schluss übergaben sie mir ein Foto von den Toten Embryo.
 

29.03.2013  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Ich sah mich und hatte einem Toten ...
Ich sah mich und hatte einem Toten Embryo in meiner Hand, der in einem Säckchen lag.
 

29.07.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
geburt eines Toten Kindes
Ich habe geträumt, ich sei in der Morgendämmerung aufgewacht, da ich mit einmal starke Blutungen bekommen habe, bin auf Toilette gegangen und habe einen toten Embryo entbunden. Seine Hautfarbe war rosa und der Kopf war leicht schräg nach hinten oben geformt. Er war ca. 30 - 35 cm groß. Danach bin ich aufgewacht, kurz vor dem klingeln meines Weckers. Wie kann dies gedeutet werden. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüßen Bettina Junge
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x