joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1180
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 10.03.2015
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 70-77 diesen Traum ein:

Abhang herunter springen

Bin mehrmals einen sehr hohen steilen Abhang hinuntergesprungen und zwar mit Freude,es waren noch mehr Personen da die auch gesprungen sind,bin immer unten gut gelandet.

SPRINGEN = Hindernisse mutig anzugehen, Detailsseine Chance nutzen sollen

Assoziation: Hindernisse mutig angehen;
Fragestellung: Welches Risiko will ich eingehen?
 
Springen im Traum fordert oft auf, mutig eine Chance zu nutzen oder Hindernisse zu überwinden; das kann mit Angst vor dem Risiko verbunden sein. Vielleicht kommt darin zum Ausdruck, dass man in einer Angelegenheit über den eigenen Schatten springen soll.

Mit dem Traum-Sprung kann auch die Anstrengung gemeint sein, ein Ziel zu erreichen.
 
Spirituell: In manchen Ländern ist rhythmisches Springen ein Mittel, um in Ekstase zu geraten. Es stellt einen Weg dar, um das Körperliche zu umgehen und auf diese Weise das Spirituelle schneller zu erreichen.
 
Siehe Abgrund Bach Bungee Fallen Fallschirm Graben Hüpfen Loch Mutprobe Stürzen Tiefe Wand Wasser

  • Wer im Traum über ein Hindernis springt, der wird im Wachleben eine wichtige Angelegenheit meistern, die ihn gerade beschäftigt. Über etwas springen stellt die Überwindung von Hindernissen dar, oder man will vermeiden, dass einem etwas in die Quere kommt. Vielleicht steht man unter Druck oder fühlt sich gezwungen, schnelle Entscheidungen zu treffen. Auch: Eine Gelegenheit ergreifen oder ein Risiko eingehen wollen; hastiges, unüberlegtes Handeln.
  • Wer in etwas hineinspringt {ins Wasser oder in eine Grube}, wird in eine Gefahrensituation geraten, aus der er sich nur mühselig befreien kann.
  • Der Sprung ins Wasser deutet entweder auf eine gefährliche oder eine unsichere Situation, wobei man oft ganz plötzlich eine Entscheidung trifft. Sich einem Problem stellen und dabei etwas unmoralisches, anrüchiges oder unehrenhaftes tun. Eine dreckige Arbeit verrichten müssen. Eine Chance wahrnehmen. Die Entscheidung treffen, sich mit etwas Unangenehmem zu beschäftigen. Es kann aber auch sein, dass man sich verliebt oder anfängt, Dinge in einer aktuellen Beziehungen zu regeln, oder man beginnt sich selbst zu analysieren, oder ein neues Geschäft aufzubauen.
  • Von einer Brücke ins Wasser springen bedeutet, dass man aufgrund der eigenen Schuld das Vertrauen, den Respekt oder die Unterstützung anderer verliert. Oder es bedeutet, dass man sich entscheidet, eine Beziehung abzubrechen. Solch ein Traum kann auch nahe legen, dass man in eine Sackgasse gerät, weil man zuviele Probleme auf einmal lösen muß.
  • In einen Fluss springen und darin schwimmen bedeutet, die völlige Bereitschaft im Leben, sein Unterbewusstsein mit einzubeziehen, egal was man dort auch finden wird.
  • Stehen wir auf einer Mauer und springen wir von dort hinab, gleicht das dem Sprung in ein Abenteuer im Wachleben. Stürzen wir aber von einer Traummauer, sollten wir im Alltag lieber von Wagnissen die Finger lassen.
  • Von einer Klippe ins Wasser springen, muß als eindeutige Warnung interpretiert werden. Durch unsere Schuld riskieren wir eine tragische Situation, etwa einen Unfall. Es kann auch die Warnung vor einer schweren, möglicherweise unheilbaren Krankheit ankündigen.
  • Von einem Abgrund ins Wasser springen bedeutet, dass ein stabiler gesellschaftlicher Status plötzlich ins Wanken gerät. Um wieder zu alter Größe zu kommen, müssen alle wichtigen Geschäftsaktivitäten neu bewertet werden.
  • In einen Wasserfall hineinspringen, kann ankündigen, dass sich plötzlich eine Chance ergeben wird, eine lange Reise zu unternehmen. Aber solch ein Traum warnt auch davor, dass man etwas Wichtiges verlieren wird. Wurde man dazu gezwungen, erwarten uns Schwierigkeiten mit dem Auserwählten, oder wir werden mit uns selbst oder der Außenwelt in Konflikt geraten.
  • Von etwas Hinunterspringen oder abspringen kann bedeuten, dass man in sein Unbewußtes hinabsteigt. Es kann auch den verzweifelten Versuch darstellen, etwas vermeiden zu wollen. Durch Selbstmord, aus einer Situation herauskommen wollen. Man ist in einer beschissenen Lage, und sollte besonnener nach einem besseren Ausweg suchen.
  • Von einem Sprungbrett zu träumen, kündigt die Bereitschaft an, sich schlagartig einem Problem oder einer unangenehmen Situation zu stellen. Es wagen, vorsichtig den nächsten großen Schritt zu machen. Spontan eine Chance ergreifen. Solch ein Traum kann ein Zeichen dafür sein, dass eine wichtige neue Phase im Lebens beginnt, wobei man noch etwas ängstlich ist, weil man nicht weiß, wie schwierig eine Herausforderung sein könnte. En Problem perfekt angehen wollen, ohne dabei einen Fehler zu machen. Angst haben, den gleichen Fehler noch einmal zu machen. Je höher das Brett, desto herausfordender wird es sein, den nächsten Schritt zu machen.
  • Auf der Stelle hüpfen kann Freude symbolisieren; es hat eine ähnliche Bedeutung wie Tanzen. Sich wiederholende Bewegungen jeder Art verweisen im Traum in der Regel darauf, dass man darüber nachdenken sollte, was man tut, und vielleicht eine andere Art von Selbstausdruck finden muß. Wenn man auf der Stelle hüpft, kann dies bedeuten, dass man in einer Situation gefangen ist und nicht die Kraft hat, sich vor oder zurück zu bewegen.
  • Springen im Sinne von zu etwas hinrennen, stellt Einfallsreichtum oder neue Ideen dar, oder auch ein schwieriges Ziel erreichen wollen.
  • Aus Freude zu springen, stellt Nervenkitzel und Spannung im Wachleben dar.
  • Springendes Pferd kündigt an, dass man Hindernisse leicht überwinden wird.
  • Hochspringen kann den Versuch darstellen, etwas Besseres im Leben zu erreichen;

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • springen: man wird einer drohenden Gefahr durch Mut entgehen;
  • mit einem Fallschirm abspringen: weist auf eine große private Veränderung hin; man wird bald eine ungewollte Beziehung beenden; - wenn er sich nicht öffnet: bedeutet großen seelischen Schmerz und tiefe Trauer;
  • in einen Fluß springen: bedeutet Unglück und Schwierigkeiten in häuslichen Angelegenheiten;
  • über ein Hindernis springen: du wirst alle Schwierigkeiten besiegen;
  • über einen Gegenstand springen: man wird erfolgreich sein;
  • beim springen fallen: unangenehme Ereignisse werden einem das Leben fast unerträglich machen;
  • über Hürden springen: man hat gute Aussichten auf eine berufliche Beförderung;
  • über Gräben springen oder Hecken springen: was auch kommen mag, man wird es schaffen, alle Hindernisse zu überwinden;
  • über eine Grube springen: man wird sein Ziel erreichen; auch: jeglichen Verdacht über Missetaten aus dem Weg räumen;
  • von einer Mauer herunterspringen: bedeutet rücksichtslose Spekulationen und Enttäuschung in der Liebe.
  • über eine Mauer springen: man wird Hindernisse überwinden und Wünsche in die Tat umsetzen; man hat sich auf ein gewagtes Unternehmen eingelassen;
  • Ochse springen sehen: du wirst treu geliebt;
  • mit einem Pferd über einen Graben oder ein Hindernis springen: man wird tatkräftig alle Hindernisse aus dem Weg räumen;
  • über eine Pfütze springen: du entgehst einer Gefahr;
  • durch einen Reifen springen oder andere dabei zu sehen: verheißt entmutigende Aussichten; doch durch einen entscheidenden Sieg wird man das Blatt wenden können;
  • seilspringen: verheißt, daß man seine Kollegen mit einer unglaublichen Eskapade erschrecken wird;
  • mit Kindern seilspringen: man ist selbstsüchtig und herrisch;
  • Lamm auf einer grünen Weide herumspringen sehen: symbolisiert reine Freundschaft und Freude; Bauern erwartet eine reiche Ernte, alle anderen eine satte Gewinnmitnahme;
  • von einer Straßenbahn abspringen: man wird sich in ein gewagtes Vorhaben einlassen;
  • springende Ziegen sehen: man sollte jeden Übermut oder Leichtsinn vermeiden;
(arab.):
  • Die Zeit ist schlecht, du solltest nichts unternehmen.
  • in einen Brunnen hineinspringen: Mutlosigkeit;
  • Fohlen herumspringen sehen: heitere Stunden;
  • Karpfen von der Angel springend: man hat sein Glück leichtfertig verspielt;
  • über einen Zaun springen: Ehebruch.
  • aus dem Fenster springen: Streit und Ärger.
  • ins Wasser springen: du wirst deine Sorgen abschütteln.
  • über einen Graben springen: Versöhnung mit alten Freunden.
  • über Hürden springen: Aussicht auf eine rasche Beförderung.
  • über ein Hindernis springen: sich aus einer üblen Lage befreien.
  • Geißbock springen sehen: tolle Streiche ausführen;
  • Heuschrecken springen sehen: eine sorgenvolle Zeit steht bevor;
  • springende Ochsen beobachten: es droht eine Gefahr oder sogar ein Todesfall;
  • junge Schafe, springen und hüpfen sehen: du wirst dich in fröhlicher Gesellschaft gut amüsieren;
(indisch):
  • jemand springen sehen: du machst dir Sorgen.
  • ins Wasser springen: man wird dich täuschen.
  • über einen Graben springen: Befreiung von Schulden.
  • springender Geißbock: du wirst deine Familie vermehren;
  • Ochse springen sehen: du wirst treu geliebt;

ABHANG = einen kontinuierlicher An- oder Abstieg, Detailsein besser oder schlechter werdendes Umfeld

Abhang im Traum kann als kontinuierlicher An- oder Abstieg einer Situation gedeutet werden. Ein Handlungsumfeld, das sich langsam verbessert oder verschlechtert. Egal ob man einen Abhang hinauf- oder hinabsteigt, kann das als Fortschritt im Leben gedeutet werden, falls dies wohlgemut oder bei schönem Wetter geschieht. Das kann eine Beziehung betreffen oder ein bestimmtes Umfeld, das auf einen besseren Stand gebracht wird.
 
Abhang ist nicht so steil wie ein Abgrund und wird deshalb meist als Vorwarnung zu deuten sein. Die Angst vor Versagen ist ein ungemein starkes Gefühl. Im Traum kann sie durch einen Abhang zum Ausdruck kommen.

Es wäre auch denkbar, dass der Abhang eine gefährliche oder unerwartete Veränderung oder Verschlimmerung einer Situation versinnbildlicht. Unsicherheit breitet sich aus und die Lage spitzt sich außergewöhnlich zu. Umso wahrscheinlicher trifft diese Deutung zu, je ängstlicher oder dunkler der Traum sich anfühlte.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist der steile Abhang im Traum der Hinweis auf eine spirituelle Gefahr, um die man jedoch Bescheid weiß.
 
Siehe Abgrund Abstürzen Ausrutschen Berg Fallen Felsen Fliegen Gipfel Klippe Loch Schlucht Tiefe

  • Einen steilen Abhang betreten, deutet darauf hin, dass man sich unbedacht Gefahren aussetzt; weil man die Folgen seines Handelns nicht absehen kann.
  • Einen steilen Hang hinunterfahren oder hinuntergleiten weist darauf hin, dass es einfach ist, vor einem Problem die Flucht zu ergreifen. Man ist zuversichtlich in der Annahme, dass man allem Störenden leicht ausweichen kann.
  • Der Versuch, einen Steilhang hinaufzuklettern, steht für ein enormes Bemühen, Hindernisse, die sich in den Weg stellen, zu überwinden.
  • Auch wenn man schon den Abgrund hinabrollt, dabei vielleicht auf Steine stößt, muss das nicht so ungünstig wie das Abgleiten oder Stürzen in den Abgrund bewertet werden, sondern enthält immer noch die Hoffnung, dass man die Gefahr, Sorgen und Kummer vermeiden oder mildern kann, wenn man rechtzeitig richtig handelt.
  • Die Tarotkarte "Der Narr" zeigt diesen am Beginn und am Ende seines Weges. Er achtet nicht auf den steilen Abhang und ist sich der Gefahr, in der er sich befindet, nicht bewußt. Anderseits ist ihm das auch egal, denn er weiß, dass er über den Rand treten und fliegen kann. Diese Art von Traum kommt oft vor, wenn man sich in einer Situation großer Gefahr befindet.
  • Stand man im Traum am Abhang eines Berges - hatte man Lust, unbeschwert hinunterzulaufen? Dann ist es an der Zeit, einen allzu ehrgeizigen Plan aufzugeben, der nur einen weiteren {anstrengenden} Aufstieg erfordern würde. Der Traum symbolisiert die Erleichterung, die jemand empfindet, nachdem er sich von einem zu hochgesteckten Ziel durch einen klaren Entschluß verabschiedet hat.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Abhang eines Berges: Gefahr in Sicht.
  • felsiger Abhang: Kummer und Sorgen;
  • Abhang grün oder bemoost: Ruhe und Zufriedenheit;
  • bewaldeter Abhang: deinem Unternehmen stellen sich Hindernisse entgegen;
  • einen steilen Abhang betrachten: man kann noch rechtzeitig seinen bisherigen Kurs ändern;
  • am Rande eines Abhangs stehen: Angst vor persönlichen Versagen oder vor kommenden Problemen;
  • Abhang hinunterkollern: begib dich nicht unnötig in Gefahr;
  • Abhang eines Berges hinunterrutschen: unangenehme Ereignisse kommen in nächster Zeit auf einem zu; Niederlagen durch eigenes Verschulden sind möglich;
(arab.):
  • einen steilen Abhang sehen: Gram und Kummer werden dich verfolgen.
  • Abhang hinaufgehen oder mühsam erklettern: Untreue wird dich ärgern.
  • Abhang herabsteigen: Familienverhältnisse werden dich kränken und belästigen.
  • Abhang hinunterrollen: man läuft Gefahr, seine Position zu verlieren.
(indisch):
  • Abhang hinabfallen: sieh dich vor, dass du nicht durch deine eigene Schuld in eine unangenehme Situation kommst.
  • steiniger Abhang: deine Sehnsucht wird nicht erfüllt, du sollst aber die Hoffnung nicht aufgeben.
  • grüner Abhang mit kleinen Sträuchern: sei gut zu deinen Mitmenschen.
  • Abhang mit einem Wald: du hast die Schwierigkeiten deines Lebens erkannt und wirst ihnen bald gewachsen sein.
PERSON = ein bestimmter Wesenszug, Detailsist sie bekannte kann sie der realen Person entsprechen

Person im Traum kann dieser realen Person entsprechen, besonders dann, wenn Eltern, Kinder, Liebespartner und enge Freunde im Traum vorkommen, spielen sie fast immer "ihre eigene Rolle". Außerdem kann jede geträumte Person auch einen Persönlichkeitsanteil, einen Wesenzug von uns darstellen.   Selten, aber doch: Manchmal schlüpft eine "fremde" Persönlichkeit in die vertraute Gestalt einer bekannten Person, die ihr ... weiter
FREUDE = Ausgeglichenheit und Gelassenheit, Detailsgute Beziehungen zur Mitwelt haben

Assoziation: Glücklichsein, Wohlbefinden. Fragestellung: Was habe ich bedingungslos angenommen?   Freude taucht als Gefühlszustand in verschiedenen Formen in Träumen auf; sie wird meist als Zeichen für ein ausgeglichenes und gelassen- heiteres Wesen mit guten Beziehungen zur Mitwelt verstanden. Je nach den persönlichen Lebensumständen fordert das Symbol manchmal aber auch dazu auf, sich um mehr innere ... weiter
UNTER = unbewusste Inhalte, Detailsdie zur Ergründung der inneren Tiefen beitragen können

Assoziation: Unbewußtes; niederer Aspekt des Selbst. Fragestellung: Was bin ich bereit hervorzubringen?   Unten im Traum signalisiet die Berührung mit gewissen Inhalten des Unbewußten. Während man im Wachzustand gewöhnlich keinen Zugang zu seinem Unbewußten hat, kann man im Traum, mit dieser Seite leicht in Kontakt treten. Fahrten in der Untergrundbahn symbolisieren Reisen, zu denen man bereit - oder gezwungen ... weiter
HOEHE = neue Höhen erklimmen, Detailssich nach großen Herausforderungen und Erfolgen sehnen

Höhe fordert dazu auf, durch Selbsterkenntnis neue geistige Höhen zu erklimmen, um ein erfolgreiches, glücklicheres Leben zu führen; damit kann auch der Hinweis auf Hindernisse in der eigenen Persönlichkeit verbunden sein, die das bisher noch verhindern. Wer sich im Traum in schwindelerregende Höhen begibt, sehnt sich nach großen Herausforderungen {und Erfolgen}, meidet gern alles Durchschnittliche und gibt sich mit ... weiter

Ähnliche Träume:
 
24.07.2011  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
abhang
ich fuhr eine bekannte strecke mit meinem auto.plötzlich alles verändert.häuser abgerissen und dort eine parklandschaft mit riesigen kunstblüten.schneeglöckchenform.am ende der strasse,war ein abhang.ich sprang aus meinem silbernem auto und hang an einer wurzel.hielt mein handy in der hand und rief um hilfe.unten liefen passanten entlang und schauten mir.feuerwehr befreite mich unversehrt aus mindestens 1o meter höhe.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x