joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 1285
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 26.02.2015
gab eine ältere Frau im Alter zwischen 63-70 diesen Alptraum ein:

Umzug in andere wohnung

Ich träume sehr oft umgezogen zu sein.Es sind immer wiedrige umstände und schreckliche, unordentliche, schmutzige wohnungen.

WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst.
Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?
 
Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint es eine solide Umgegung zu sein, in der man jedoch nur beschränkt Änderungen vornehmen darf.

Vielleicht steckt man gerade in einer bescheidenen emotionalen oder wirtschaftlichen Krise. Auch: Überschaubare Hindernisse, mit denen man recht leicht fertig werden kann. Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen? Sinnbild des eigenen Lebensbereiches, der überschaubaren individuellen Ordnung, Sicherheit und Geborgenheit. Das eigene Ich.
 
Siehe Dachkammer Haus Hochhaus Mansarde Mieter Obdach Zimmer

  • Wenn man eine schöne neue Wohnung bezieht, kann man mit einer erfreulichen Veränderung seiner Lebensverhältnisse rechnen.
  • Ist die Wohnung aber eine jämmerliche Bruchbude, so leidet man im Wachleben möglicherweise an einer Krankheit oder die zwischenmenschlichen Beziehungen sind auf dem Nullpunkt angelangt. Auch: Das Gefühl haben, lästige Probleme und Ärgernisse einfach hinnehmen zu müssen. Keine Zeit für sich alleine haben oder keine Privatsphäre haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wohnung ist wie Zimmer oder Haus zu verstehen: die Wohnung ist man selbst; scheinbare Verbesserung der Verhältnisse.
  • in seiner eigenen Wohnung sein oder sie sehen: man wird sich bei einem anderen wie zu Hause fühlen.
  • eine schöne Wohnung besitzen: die Zukunft sieht äußerst erfreulich aus.
  • die eigene Wohnung nicht finden: man wird den Glauben an das Gute im Menschen verlieren.
  • keine Wohnung haben: man wird in vielen Dingen Pech haben oder mit Entscheidungen falsch liegen.
  • die Wohnung wechseln: hektisches Handeln und eilige Reisen werden auf einen zukommen.
  • eine fremde Wohnung sehen oder darin sein: kündet meistens eine große Veränderung an; daheim kommen ungemütliche Tage auf einen zu.
  • eine Wohnung mieten: verspricht eine Besserung der Lage.
  • Wohnung für Männer - eine Wohnung mit vielen offenen Türen sehen: symbolisiert verschiedene Frauenbeziehungen.
  • Wohnung für Männer - eine mit viel Holz ausgestattete Wohnung sehen: man sehnt sich nach einer eher mütterlichen Frau.
  • Wenn eine junge Frau ihre Wohnung verläßt, bedeutet dies, daß gegen sie gehetzt wird und Lügen über einem verbreitet werden.
(arab.):
  • Wohnung ansehen: du denkst ans Heiraten.
  • eine schöne Wohnung besitzen: deutet auf eine erfreuliche Zukunft.
  • Wohnung verlassen: schwerer Streit in der Ehe.
  • Wohnung wechseln: du hast das Bedürfnis nach Änderung nicht nur in der Lebensführung, sondern auch in den beruflichen Neigungen.
(indisch):
  • eine schöne, geräumige Wohnung haben: du wirst durch Klugheit zu Erfolgen kommen.
  • ärmlich und beschränkte Wohnung: du wirst trotz bestem Willen dich nicht emporarbeiten können.
  • Wohnung mieten: Mühseligkeiten.
  • Wohnung ansehen: eine Veränderung bereitet sich vor.

UMZUG = Unwohlsein oder innere Unrast, Detailsdie auf Schuldgefühle zurückzuführen ist

Assoziation: neues Leben; ein Neuanfang.
Fragestellung: Was liegt vor mir? Was bin ich zurückzulassen bereit?
 
Umzug im Traum versteht man traditionell als innere Unrast, die auf Schuldgefühle zurückzuführen ist. Manchmal fordert er auch auf, seine Pläne und Absichten zu ändern, weil sie in der augenblicklichen Form nicht zu verwirklichen sind.

Der Umzug, der nicht auf ein tatsächliches Umziehen im Wachleben hinweist, schildert unser Gefühl, dass wir uns in unserem augenblicklichen Wirkungskreis nicht mehr so recht wohl fühlen. Wir sollten überlegen, wie wir etwas dagegen unternehmen können.
 
Siehe Camping Festzug Haus Hotel Lastwagen Miete Mieter Möbel Wohnung Wohnwagen Zimmer

  • Der Umzug aus einer engen Wohnung in eine größere Wohnung bedeutet, dass wir uns aus unserer momentanen Enge herausflüchten möchten; wobei diese Enge besonders auch auf Psychisches oder Geistiges hinweisen kann.
  • Der Umzug in ein größeres Haus bedeutet, dass man sein Leben verändern, es vielleicht offener gestalten und mehr Raum schaffen muß.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • gilt für Ruhelosigkeit und Unbeständigkeit, inbegriffen sind hierbei Ärger, Verdruß und Geldausgaben.
  • Umzug machen: durch ein Ereignis wird man gezwungen sein, gewisse Dispositionen für die nächste Zukunft vollkommen zu ändern.
  • Umzug sehen, wie die eigenen Möbel von einem ins andere Haus transportiert werden: es ist kein gutes Omen.
  • ist nach dem Umzug jedoch alles wieder behaglich eingerichtet, wird alles wieder gut.
  • ein Möbeltransporter oder Umzug: zeigt einen persönlichen Wandel oder eine Meinungsänderung an;
(arab.):
  • Umzug allgemein: dein Leben wird ein rastloses Umherwandern sein; auch: man hat mit einer Veränderung seiner bisherigen Lebensverhältnissen oder auch seiner Einstellung zum Leben zu rechnen; auch: Streit und Ärger mit den Nachbarn.
(indisch):
  • Umzug sehen: du findest keine Ruhe, weil dein Gewissen nicht rein ist.
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
SCHMUTZ = Schuldgefühle und Peinlichkeiten, Detailssich wegen des unfairen Lebens schlecht fühlen

Assoziation: Schuldgefühle, Peinlichkeiten Fragestellung: Was muß ich {be-}reinigen?   Schmutz im Traum stellt Probleme dar, die behandelt werden müssen. Sich wegen des schweren oder unfairen Lebens unangenehm fühlen. Komplizierte Verstrickungen. Man glaubt dass man unbeliebt ist. Schmutz tritt oft bei Minderwertigkeits- und Schuldgefühlen auf, wenn man sich als unansehnlich oder unmoralisch empfindet; darüber ... weiter
UNORDNUNG = das nicht bewußt sein seiner Lebensziele, Detailsoder sein Leben nicht richtig im Griff haben

Unordnung im Traum drückt aus, dass man sich über die Ziele seines Lebens nicht bewußt ist. In weiterem Sinn weist sie auch darauf hin, dass man sich in einem falschen Freundeskreis bewegt und sein Leben nicht richtig im Griff hat. Man verhält sich einerseits zu vertrauensselig und bescheiden und neigt andererseits in bezug auf die Organisation seiner Lebensumstände zu großer Unselbständigkeit. Große Unordung deutet ... weiter

Ähnliche Träume:
 
22.08.2015  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Umzug in vorhandene Wohnung wegen kündigung durch vermieter
Ich wohne in einer großen Wohnung ländlich und bin dabei, dinge, die schon lange nicht mehr benötigt werden auszusortieren. Dabei fühle ich mich wohl, weil auch unangenehme Sachen dabei sind. Da kommt meine Vermieterin und möchte, dass ich einige Dinge vor dem wettergeschützten Eingang, gut sichtbar für Besucher aufstelle. Mein Vermieter sagt mir dann, dass er altershalber weg zieht und mir kündigt, da er sich nicht mehr um die Wohnung kümmern kann. Das ist bereits das 2. Mal, dass mir das mit dem Vermieter passiert. Ich überlege, was ich alles in die vorhandene Wohnung mit umziehe ...
 

03.06.2015  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Umzug und alte Wohnung
Meine ehemalige Mitbewohnerin und ich gehen durch unsere alte Wohnung. Die Wohnung ist leer. Sie sieht sehr groß aus. Ich wundere mich daruber, aber dann erinnere ich mich, dass damals mehr Wände drin waren und die Zimmer waren kleiner. Man kann die Spuren davon noch an den Wänden sehen. Reste von Türrahmen. Es gibt einen Umzug. Wir tragen Möbel aus einem Haus. Ich sortiere Gegenstände, die in einem Schrank sind.
 

18.10.2013  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Umzug in andere Wohnung
Ich will umziehen und bin gerade dabei mir eine Wohnung anzusehen. Ich habe kein gutes Bauchgefühl bei der Wohnungsbesichtigung. In der Wohnung sind Möbel drin. Sie ist verwinkelt und nicht hell genug.
 

24.01.2013  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
ich war mitten im Umzug . Die Wohnung ...
ich war mitten im Umzug. Die Wohnung musste noch sauber gemacht werden. Auf dem karierten Steinfußboden wollte eine fremde Person die Flecken beseitigen. Der Boden war wellig, also uneben. ich sah die aktion als unnötig an.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x