joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 2469
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 22.02.2015
gab eine junge Frau im Alter zwischen 21-28 diesen Alptraum ein:

Ratten in meiner Wohnung

Es war gegen Abend und ich war ganz alleine in meiner Wohnung und entdeckte in dem Eingangsbereich in den Dielen sehr tiefe Kratzspuren und dann auch ein sehr tiefes Loch. Auf einmal strömten aus diesem Loch Ratten. Dunkle große und kleine Ratten. Mir wurde bewusst, dass ich sie töten musste. Ich schnappte mir zwei Messer und versuchte eine Ratte nach der anderen zu töten, was mir auch gelang. Ich fühlte mich sehr sehr unwohl dabei die Ratten zu töten. Zwischendurch hat mich eine der Ratten gekratzt und ich hatte Angst, dass sie mich mit irgendwelchen Krankheiten ansteckt. Meine zwei Katzen haben mir im Traum beim Ratten töten geholfen. Es sah sehr gekonnt aus, obwohl es zwei liebe Hauskatzen sind, die noch nie in ihrem Leben Ratten sahen. Irgendwann habe ich dann die toten Ratten angefangen in einen Beutel zu stecken, um sie dann zu entsorgen. Auf einmal fiel mir zwischen den toten Ratten auch eine tote Katze auf, es war aber nicht eine von meinen. Es war eine rot/weiße Katze, die bereits in eine Tüte lag, ohne, dass ich sie da reingelegt habe.
Alles in einem war es für mich ein sehr verstörender Traum in dem ich mich sehr unwohl gefühlt habe.

RATTEN = ein hinterhältiges Verhalten, Lügen, Betrug, Diebstahl, Detailsjemandem nicht trauen können

Assoziation: Hinterhältiges Verhalten, Lügen, Betrug, Diebstahl;
Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich Angst vor Verrat? Kann ich mir selbst trauen?
 
Ratte im Traum kann Ekel vor sich, vor anderen oder vor dem ganzen Leben {Überdruß} verkörpern, was jede Aktivität und Lebensfreude lähmt; man muss dann die Ursachen beseitigen. Sie symbolisiert den kranken und fragwürdigen Anteil des Träumenden oder der Situation, in der er sich befindet. Sie kann auch ein Symbol für Zurückweisung darstellen. Vielleicht hat man gerade mit illoyalen Freunden oder Kollegen zu tun. Konkret warnt sie manchmal vor einem falschen Freund.

Die Ratte ist ein Nagetier, deshalb versinnbildlicht sie als Traumbild oft unsere nagenden Zweifel oder Ängste. Manchmal kündigen sie körperliche Krankheiten schon vor deren Ausbruch an. Die Ratte erfüllt im Traum also die Funktion eines Warnsignals.Das Erscheinen einer Ratte kann ein Rat sein, mehr auf das Bauchgefühl zu hören und auf solche Menschen achtzugeben, die nicht das tun, was sie versprechen.
 
Siehe Fledermaus Kanal Maus Nagetiere Rattenfalle Seuchen

  • Ratten sehen kann bedeuten, dass man etwas vor anderen verstecken will, oder anderen nicht trauen kann. Für Menschen, die versuchen, Dinge aufzuräumen oder loszuwerden, stehen diese Tiere als Symbol für den dringenden Wunsch, endlich Ordnung im Chaos zu schaffen.
    • Wenn überall Ratten herumlaufen, kann das bedeuten, dass man Angst vor einer Lebenssituation hat, oder mit einem Ereignis nicht richtig umgehen kann. Vielleicht hält man sich für einen Betrüger, oder ein romantischer Partner verlässt uns, weil er etwas Unangenehmes über unsere Vergangenheit erfahren hat. Es kann auch sein, dass wir uns Sorgen über den Verlust des Arbeitsplatzes oder des Einkommens machen.
    • Wer von einer besonders großen Ratte träumt, hat zugelassen, dass seine Probleme so stark angewachsen sind, dass sie nicht mehr zu übersehen sind. Es ist an der Zeit, sich endlich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.
    • Eine fette Ratte kann ein Ausdruck unserer anhaltenden Angst um das Körpergewicht sein. Auch ein fest gehütetes Geheimnis kann dahinter stehen, oder jemand, der uns anlügt, wer er ist. Auch Neid gegenüber der Position eines anderen Menschen, kann als Ursache einer fetten Traumratte in Frage kommen.
    • Eine kleine Ratte kann bedeuten, unbedeutend, klein oder unsichtbar zu sein. Oder man hat Angst, entdeckt zu werden und hat Bedenken bezüglich seiner Lebensstation.
    • Braune Ratten gehen in Richtung Gesundheitsprobleme wie z. B. Gewichtsprobleme, Probleme mit dem Aussehen, Unattraktivität und Depression. Manchmal stehen sie auch für Verrat.
    • Von weißen Ratten träumen, kann täuschendes oder hinterhältigen Verhalten für einen "guten Zweck" darstellen. Wir sollten auf die allgemeine Stimmung des Traums achten - haben wir Misstrauen, Unsicherheit oder Angst verspürt? Vielleicht sagt jemand nicht die ganze Wahrheit, oder haben wir etwa gewisse Bedenken hinsichtlich einer Situation? Gelegentlich kann eine weiße Ratte auch bedeuten, dass wir glauben, einfach nur das Richtige zu tun, ohne zu schummeln, wäre nicht ausreichend.
    • Ein Traum von blauen Ratten stellt Menschen oder Situationen dar, die nicht vertrauenswürdig sind, und die schwer darum kämpfen müssen, um das Vertrauen wieder zurück zu gewinnen.
    • Schwarze Ratten bedeuten Tod, Täuschung, Verrat, Untreue, Übel, Aggression, Hoffnungslosigkeit, Krankheit und Angst.
    • Ratten mit grünen Augen bedeuten Glück, Freundschaft, finanzieller Erfolg und ein starkes Selbstwertgefühl.
    • Ratten mit roten Augen sollen Dämonen, das Leben nach dem Tod oder das Böse symbolisieren. Auch Pech, finanzielle Sorgen, oder die Angst ein Kind zu bekommen, können die Ursache sein.
    • Tote Ratten symbolisieren manchmal unehrliche oder betrügerische Menschen, die gefangen und bestraft wurden. Vielleicht sollten wir ehrgeiziger sein, um unser Ziel zu erreichen. Es kann auch eine Warnung sein, unsere Gesundheit nicht zu vernachlässigen. Oft hängt diese Symbolik mit familiären oder gesundheitlichen Aspekten zusammen.
      • Der Traum von einer vergifteten getöteten Ratte wird von vielen als Zeichen von Pech gesehen, aber es muss nicht unbedigt Pech bedeuten, es kann in manchen Fällen auch etwas sehr Unangenehmes versinnbildlichen.
  • Von Ratten verfolgt werden, kann bedeuten, dass wir uns von etwas überwältigt fühlen und daran glauben, nicht mehr entkommen zu können. Wir scheinen in einer sehr machtvollen Illusion gefangen zu sein.
  • Von einer Ratte gebissen werden, ist ein Hinweis darauf, dass jemand in unserer Nähe uns betrogen hat oder will. Es kann auch sein, dass uns jemand in den Rücken fallen könnte. Rattenbisse sind als Warnsymbol zu verstehen, und appellieren an uns, vorsichtiger zu sein, nicht jedem zu vertrauen und Geheimnisse erst einmal für uns zu behalten.
  • Wenn sich Exkremente in Ratten verwandeln, findet man sich mit der Tatsache ab, dass man selbst dafür verantwortlich ist, wie man mit seinen Impulsen umgeht. Es kann sich dabei auch um ein Ausdruck eigener Gefühle handeln, die durch Unordnung und zu viel Zeug entstanden sind.
  • Eine Laborratte weist auf das Gefühl hin, unter der Kontrolle einer anderen Person zu stehen. Man sollte sich Sorgen machen, weil jemand seine wahren Motive vor uns verschleiern möchte.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Ratte allgemein: Zerstörung der Lebenskraft oder mehr.
  • Hausratten: verheißen Glück in der Liebe und im Eheleben; auch: man wird von seinen Nachbarn hintergangen; Ärger mit Kompagnons ist vorprogrammiert.
  • Wasserratten, Feldmäuse etc.: bedeuten Feindschaft und Betrug durch Freunde.
  • weiße Ratten: man wird seine Schwierigkeiten erfolgreich überwinden.
  • Ratte frei herumlaufen sehen: man wird heiß und stürmisch geliebt.
  • Ratte fangen: Streit in der Liebe oder Liebeskummer; bei älteren Menschen Probleme in ihren Freundschaften.. Man wird die Falschheit der Konkurrenten durchschauen und sie überholen können.
  • gefangene Ratte sehen: weist auf einen treulosen Freund oder eine treulose Freundin hin.
  • eine Ratte umbringen: man wird aus jedem Wettstreit als Sieger hervorgehen. Kummer in der Liebe oder einer Freundschaft.
  • von Ratten gebissen werden: in der Umgebung befindet sich ein Feind, der alles daran setzt, einem in Verruf zu bringen.
  • Ratten ein sinkendes Schiff verlassen sehen: man hat in beruflichen Angelegenheiten falsch kalkuliert und wird dies jetzt zu spüren bekommen.
  • Ratten und Mäuse: deuten auf unruhige Nächte und Gewissensbisse.
  • Rattenfänger: man kann sich darauf verlassen, zumindest einen Freund in der Not zu haben.
(arab.):
  • Ratten sehen: Feinde bekommen; unaufrichtige Freunde besitzen, die einem Schaden zufügen wollen.
  • auch: man wird durch ein demnächst gelüftetes Geheimnis Schaden nehmen.
  • Ratte verfolgen: Streitigkeiten können dich leicht ins Verderben bringen, wenn du nicht auf der Hut bist.
  • Ratten fangen: man wird durch den Verrat guter Freunde einen erheblichen Verlust erleiden.
  • von Ratten angegriffen werden: der finanzielle Wohlstand ist in Gefahr.
(indisch):
  • Ratten fangen: du entgehst einem Diebstahl.
  • Ratten sehen: du wirst von Freunden hintergangen.
  • in Scharen Ratten sehen: Hungersnot, Teuerung.
  • Ratten im Haus: Entdeckung von Geheimnissen.
  • Ratte töten: Überwindung der Feinde.

WOHNUNG = eingeschränkte Freiheit, Detailsnur begrenzt so handeln dürfen, wie man eigentlich will

Assoziation: Ein Teil des gesamten Gebäudes des Selbst.
Fragestellung: Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen?
 
Wohnung im Traum zeigt, dass man den Standpunkt vertritt, in einer Angelegenheit nur begrenzt so handeln zu dürfen, wie man es sich vorgestellt hat. Etwas erscheint als weniger attraktiv, als man es sich ursprünglich erhoffte. Nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten haben. Dennoch scheint es eine solide Umgegung zu sein, in der man jedoch nur beschränkt Änderungen vornehmen darf.

Vielleicht steckt man gerade in einer bescheidenen emotionalen oder wirtschaftlichen Krise. Auch: Überschaubare Hindernisse, mit denen man recht leicht fertig werden kann. Welche Anteile meines Selbst habe ich in Besitz genommen? Sinnbild des eigenen Lebensbereiches, der überschaubaren individuellen Ordnung, Sicherheit und Geborgenheit. Das eigene Ich.
 
Siehe Dachkammer Haus Hochhaus Mansarde Mieter Obdach Zimmer

  • Wenn man eine schöne neue Wohnung bezieht, kann man mit einer erfreulichen Veränderung seiner Lebensverhältnisse rechnen.
  • Ist die Wohnung aber eine jämmerliche Bruchbude, so leidet man im Wachleben möglicherweise an einer Krankheit oder die zwischenmenschlichen Beziehungen sind auf dem Nullpunkt angelangt. Auch: Das Gefühl haben, lästige Probleme und Ärgernisse einfach hinnehmen zu müssen. Keine Zeit für sich alleine haben oder keine Privatsphäre haben.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wohnung ist wie Zimmer oder Haus zu verstehen: die Wohnung ist man selbst; scheinbare Verbesserung der Verhältnisse.
  • in seiner eigenen Wohnung sein oder sie sehen: man wird sich bei einem anderen wie zu Hause fühlen.
  • eine schöne Wohnung besitzen: die Zukunft sieht äußerst erfreulich aus.
  • die eigene Wohnung nicht finden: man wird den Glauben an das Gute im Menschen verlieren.
  • keine Wohnung haben: man wird in vielen Dingen Pech haben oder mit Entscheidungen falsch liegen.
  • die Wohnung wechseln: hektisches Handeln und eilige Reisen werden auf einen zukommen.
  • eine fremde Wohnung sehen oder darin sein: kündet meistens eine große Veränderung an; daheim kommen ungemütliche Tage auf einen zu.
  • eine Wohnung mieten: verspricht eine Besserung der Lage.
  • Wohnung für Männer - eine Wohnung mit vielen offenen Türen sehen: symbolisiert verschiedene Frauenbeziehungen.
  • Wohnung für Männer - eine mit viel Holz ausgestattete Wohnung sehen: man sehnt sich nach einer eher mütterlichen Frau.
  • Wenn eine junge Frau ihre Wohnung verläßt, bedeutet dies, daß gegen sie gehetzt wird und Lügen über einem verbreitet werden.
(arab.):
  • Wohnung ansehen: du denkst ans Heiraten.
  • eine schöne Wohnung besitzen: deutet auf eine erfreuliche Zukunft.
  • Wohnung verlassen: schwerer Streit in der Ehe.
  • Wohnung wechseln: du hast das Bedürfnis nach Änderung nicht nur in der Lebensführung, sondern auch in den beruflichen Neigungen.
(indisch):
  • eine schöne, geräumige Wohnung haben: du wirst durch Klugheit zu Erfolgen kommen.
  • ärmlich und beschränkte Wohnung: du wirst trotz bestem Willen dich nicht emporarbeiten können.
  • Wohnung mieten: Mühseligkeiten.
  • Wohnung ansehen: eine Veränderung bereitet sich vor.
KRANKHEIT = Probleme und Belastungen, Detailses fehlt an Selbstvertrauen oder man hat Schuldgefühle

Assoziation: Arbeit an der Heilung oder Wohlbefinden. Fragestellung: Welcher Teil von mir ist im Begriff, heil zu werden?   Krankheit im Traum stellt ein dauerhaftes Problem im Leben dar, von dem man überzeugt ist, dass es keine eigentliche Lösung dafür gibt. Einer ständigen Belastung ausgesetzt sein, mit der man wohl oder übel leben muss, weil man nicht dazu in der Lage ist, Kontakt zu einer Kraft aufzunehmen, die ... weiter
FALLEN = Versagensangst und Kontrollverlust, Detailsunter Lebensangst, Selbstzweifel und Unsicherheit leiden

Assoziation: Versagensangst, Machtverlust, Kontrollverlust. Fragestellung: Wo in meinem Leben habe ich das Gefühl, die Kontrolle verloren zu haben? Wo möchte ich landen?   zum Symbol Falle   Fallen im Traum besagt, dass man auf dem Boden der Tatsachen bleiben und in einer bekannten Situation vorsichtig sein muss. Man könnte sich verletzen, weil er zu umständlich ist. Das Traumbild des Fallens signalisiert im ... weiter
KATZE = Illusion und Täuschung, DetailsTatsachen ignorieren, weil es sich so leichter leben läßt

Assoziation: Illusion, Täuschung, Selbsttäuschung; Fragestellung: Was leugne oder ignoriere ich, um mich besser zu fühlen?   Katze im Traum symbolisiert Illusion und Täuschung. Mutmaßungen über Dinge oder Tagträume werden so gut wie nie in Frage gestellt. Man will geliebt werden und sich wohl fühlen, und führt dabei Dinge ins Feld, die mit der Realität nichts zu tun haben. Man hat sich dafür entschieden, ... weiter
ANGST = vor etwas Angst haben, Detailssich nicht mit einem Problem konfrontieren wollen

Assoziation: Unausgedrückte Liebe, Selbstzweifel. Fragestellung: Was bin ich in mir und anderen zu akzeptieren bereit?   Angst im Traum zeigt, dass einem eine Angelegenheit große Sorgen bereitet. Das kann ein Problem sein, mit dem man sich nicht auseinandersetzen will. Oder man hat eine verborgenen Abneigung gegen das, was gerade geschieht. Auch das augenblickliche Selbstwertgefühl mag zu wünschen übrig lassen. ... weiter
TOETEN = auf Probeme heftig reagieren, Detailsdas Bedürfnis nach Gewalt haben

Töten im Traum oder geötet werden, ist eine extreme Reaktion auf ein Problem. Findet im Traum eine solche abschließende Tat statt, kann sie häufig das Bedürfnis nach Gewalt {besonders solche, die sich gegen uns selbst richtet} symbolisieren. Vielleicht kommt es uns in einer bestimmten Situation so vor, dass die einzig mögliche Lösung eines Problems darin besteht, einen Teil von uns selbst "abzutöten".   Das Töten ... weiter
HELFEN = Selbstbewusstsein und Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assoziation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Helfen im Traum bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden. Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst {im übertragenen Sinn} in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein Tip aus ... weiter
TRAUM = die Frage, was wirklich real ist, Detailsdie innere seelische Realität

Assoziation: Erschaffen; Erwachen für die innere Wirklichkeit. Fragestellung: Was ist für mich real?   Traum im Traum {verschachteltes Träumen} kann vor Tagträumerei mit Flucht vor der Realität warnen. Das Traum-Ich ist die Person im Traum, mit der man sich identifiziert. Es ist die Person, die man im Traum als sich selbst empfindet und mit deren Augen man schaut. Beim Traum-Ich ist zunächst zu betrachten, ob es ... weiter
MESSER = Teilung und Spaltung, Detailssich befreien oder von einer Beziehung trennen wollen

Assoziation: Emotionaler Konflikt, Spaltung, Trennung.; Fragestellung: Mit welchem Verlust oder Veränderung habe ich zu kämpfen?   Messer im Traum symbolisiert emotionalen Schmerz, Verlust oder eine drohende Veränderung. Auch: Uns durch einen möglichen Verlust oder eine Veränderung bedroht fühlen. Es bringt manchmal auch unreife Sexualität zum Ausdruck und warnt davor, sie ungezügelt durchbrechen zu lassen. Auch ... weiter
LIEBE = Zuversichtlichkeit, Detailsetwas erfolgreich hinter sich gebracht haben

Assoziation: Von der Liebe träumen. Fragestellung: Warum fühle ich mich so gut?   Liebe im Traum stellt eine Angelegenheit dar, bei der man die ganze Zeit über zuversichtlich gestimmt ist. Auch: Eine Angelegenheit, die man erfolgreich hinter sich gebracht hat; finanziell erst mal für eine Weile abgesichert sein. Träume als Wegweiser unseres Liebeslebens kleiden sich in vielen Formen. Das macht sie schwierig zu ... weiter

Weitere Symbole des Traumes sind:
 
Siehe Dunkelheit Toter Loch Zwei Alleinsein Leben Kratzen Klein Tiefe Fuehlen Abend Beutel Entdeckung Korridor

 

Ähnliche Träume:
 
13.04.2020  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Wohnung Hunde Ratten
Eine Wohnung. Sehr viele Menschen, die meisten fremd. Ich habe mein eigenes Zimmer, darin steht nur mein Bett. Irgendwann baut es jemand ab, sie brauchte den Platz. Ich biete einer Bekannten Hilfe an. Sie lehnt sie ab. Zwei Hunde pinkeln nacheinander an die gleiche Stelle (an eine Ecke der Tischdecke, die auf dem Esstisch liegt). In der Wohnung! Vier Ratten sitzen in einem Käfig. Entgegen meiner Befürchtung verstehen sie sich hervorragend ^^ Eine mir fremde Frau. Sie liegt auf dem Rücken auf dem Boden. Ihr Bauch ist ganz wabbelig weich:D Ich lege mich zu ihr. Meine ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x