joakirsoft Traumsuche Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 674
twitter Traum bewerten :rating

 
Am 25.12.2014
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

hirntumor

ich träumte das ich einen gutartigen tumor hatte man hat mir den ganzen kopf aufgeschnitten und den tumor rausoperiert hat ich hatte eine narbe um den ganzen kopf

GEHIRN = geistige Fähigkeiten, Detailskann zu mehr Überlegung auffordern oder vor zu viel Kopflastigkeit warnen

Assoziation: Intellekt, Geist, Verstand.
Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?
 
Gehirn im Traum repräsentiert Intellekt, Denken, Einsicht, Kreativität und zuallerletzt die wahren Gefühle und Gedanken. Wenn man im Traum auf Bilder des Gehirns stößt, ist dies ein Hinweis darauf, dass man seine Fähigkeit zur Problemlösung sinnvoll einsetzen muss. Wenn man jedoch von seinem eigenen Gehirn träumt, kann dies unsere Denkweise widerspiegeln.

Da das Lernen vor allem im Gehirn verankert ist, wird man durch das Traumsymbol dazu aufgefordert, seine Überzeugungen und Ideale im Licht seiner Erfahrungen eingehend zu betrachten. Es symbolisiert unsere geistigen Fähigkeite; es kann zu mehr Überlegung auffordern, aber auch vor zu viel "Kopflastigkeit" durch Überbetonung des Verstandes zu Lasten seelischer Kräfte {zum Beispiel Gefühle} warnen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene symbolisiert das Gehirn im Traum das Schaltzentrum spiritueller Macht.
 
Siehe Kopf Krebskrankheit Operation Organe Schädel Stirn Zombie

  • Handelt der Traum von einem konservativen Gehirn, dann muss man sich um seine geistigen Angelegenheiten kümmern. Möglicherweise stellt man in diesem Fall zu hohe Anforderungen an sich selbst.
  • Hirnschäden im Traum deuten im Allgemeinen darauf hin, dass man entweder negative Gedanken hat oder kürzlich Handlungen erlebt hat, die einen Blackout zur Folge hatten.
  • Ein Gehirntumor deutet darauf hin, dass eine Art von ungesundem Denken in unserem Kopf außer Kontrolle gerät. Vielleicht denken wir zuviel darüber nach, gewalttätige Handlungen auszuführen. Wenn uns jedoch mitgeteilt wird, dass wir nach einer Tumordiagnose nur noch eine bestimmte Zeit zu Leben haben, ist unser Unterbewusstsein nicht genug herausgefordert, und ruft nach Hilfe.
  • Wird das Gehirn nach einem Unfall oder Angriff freigelegt, könnte es sein, dass wir unsere wahren inneren Gedanken oder Ideen für Angriffe anfällig gemacht haben. Vielleicht haben wir kürzlich unsere Gedanken zu bestimmten Themen mitgeteilt, nur um danach ignoriert oder verspottet zu werden.
  • Wenn das Gehirn aus dem Kopf herausragt, zeigt dies, dass wir bei unseren zuletzt vollzogenen Handlungen überhaupt nicht nachgedacht haben. Das Ergebnis ist, dass wir jetzt ohne Kopf oder Emotionen handeln.
  • Wenn eine Gehirnarterie im Traum sich dramatisch erweitert, könnte dies auf die Angst vor einem Gehirnschlag hindeuten, insbesondere wenn in Krankengeschichten der Familien diese Krankheit gehäuft vorkommt. Es kann jedoch auch bedeuten, dass wir unter enormen psychischen Belastungen stehen. Dieser Stress kann platzen und unser Wohlbefinden irreversibel schädigen.
  • Wenn das Gehirn aufgrund von Tests zuviel denkt und deshalb schmerzt, können wir uns unbewusst über ein bevorstehendes Ereignis gestresst fühlen.
  • Wer ein Gehirn ißt, wird mehr Wissen und Einsicht von jemandem erhalten.
  • Wenn wir instinktiv wie ein Tier ein Gehirn fressen, deutet dies darauf hin, dass wir möchten, dass andere ohne Grund so werden wie wir. Wenn ein Zombie unser Gehirn frißt, deutet dies darauf hin, dass jemand versucht, unsere eigene Fähigkeiten, für sich selbst zu beanspruchen.
  • Eine Gehirnoperation bedeutet, dass man wichtige Themen noch einmal überdenken sollte. Es könnte an der Zeit sein, seine Denkweise zu ändern und falsche Vorstellungen zu beseitigen. Vielleicht versucht man, zu seinem Unterbewusstsein zu gelangen und auf dessen Erkenntnisse zuzugreifen.
    • Werden dabei Teile des Gehirns entfernt, deutet dies darauf hin, dass man versucht, bestimmte Gedanken aus dem Bewusstsein zu löschen.
    • Wenn der Traum jedoch darin besteht, dem Gehirn etwas hinzuzufügen oder es zu verändern, deutet dies darauf hin, dass man unter großem psychischen Stress steht. Man möchte die Probleme einfach beheben, indem man Gedanken künstlich in seinen eigenen Verstand einfügt.
  • Wenn unser Gehirn in einen anderen Körper oder in einen Roboter transplantiert wird, ist dies ein Apell, dass wir bessere Fähigkeiten oder Ressourcen benötigen, um unsere Strategie umzusetzen. Vielleicht haben wir den Verstand, aber es fehlt uns die körperliche Fähigkeit, diese Pläne umzusetzen.

Volkstümliche Deutung:
(europ.) :
  • Gehirn sehen oder essen: verkündet Glück bei allen Unternehmungen; Erbschaft;
  • das eigene Gehirn sehen: von einem aufdringlichen Begleiter geärgert und erniedrigt werden;
  • Gehirne von Tieren: man wird unter Geistesstörungen leiden;
  • Gehirne von Tieren essen: das Wissen erhöht sich und man wird davon profitieren.
(arab.) :
  • Gehirn (von Tieren) essen: bedeutet Glück in allen Beschlüssen und Unternehmungen.
(indisch):
  • sehen oder essen: du wirst eine Erbschaft antreten;
  • Träumt einer, er esse das Gehirn aus dem Kopf eines bekannten Menschen, wird er ihn beerben und dessen gesamtes Gut und Geld übernehmen; ist aber der Betreffende unbekannt, wird er ohne Mühe von einem großen Herrn Reichtum und Geld in Fülle erlangen.
KOPF = Selbstdisziplin, Geist und Vernunft, Detailsdarauf achten sollen, wie man mit seiner Intelligenz umgeht

Assoziation: Intellekt, Verstehen, etwas Übergeordnetes. Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?   Kopf im Traum widerspiegelt Bewusstsein, Gesinnung, Charakter und Zielvorstellungen. Er gilt als Zentrale der Entscheidungen. Wenn ein Traum von einem Kopf handelt, dann muss man sehr sorgfältig darauf achten, wie man sowohl mit Intelligenz als auch mit Torheit umgeht. Er kann auch körperbedingt bei ... weiter
NARBE = eine negative Erfahrung, Detailsetwas nicht vergessen können, weil es so verletzend war

Assoziation: Verheilte Wunde; unvollständiges Loslassen einer emotionalen Verletzung. Fragestellung: Was bin ich bereit, vollständig heilen zu lassen?   Narbe im Traum stellt Schmerzen, Kämpfe oder eine negative Erfahrung dar, die man nicht vergessen kann. Schlechte Gefühle oder Erinnerungen die andauern und von denen man glaubt, sie nie vergessen zu können, weil sie so verletzend waren. Traumnarben sind ein ... weiter

Ähnliche Träume:
 
23.02.2018  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Zecke im Hirn
Meine Ausbilderin für Kinesiologie hat mir eine Zecke in das Gehirn gepflanzt.
 

06.08.2015  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Hirnisse
In einem Raum Allein, ich versuche die Hornisse immer wieder mit der Hand auf den Boden zu schlagen um sie dann zu töten, bevor sie sticht und sie entwischt jedes Mal. Es ist lästig will sie loswerden. Farbe wie Hornisse fliegt in Bauchhöhe
 

30.08.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
hirntumor
ich habe geträumt das ich einen Hirntumor habe und noch ein halbes jahr zu leben
 

09.06.2013  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Würmer im Hirn
Meine ganzen Blutbahnen im Hirn waren voller Würmer ....ich wurde ins Krankenhaus gebracht, wo man versuchte mit Pipettenzange mir diese Würmer aus dem Ohr zu ziehen - ich war in grosser Panik wegen einem Hirnschlag und Tod -
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x