joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 393
twitter 2 mal bewertet: rating

 
Datum: 23.02.2018
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Alptraum ein:

Zecke im Hirn

Meine Ausbilderin für Kinesiologie hat mir eine Zecke in das Gehirn gepflanzt.
ZECKE = parasitäres Verhalten, Detailsdas zu besonderer Vorsicht auffordert

Assoziation: Überträgerin gefährlicher Krankheiten; Verbissenheit;
Fragestellung: Wer oder was will mein Blut saugen?
 
Zecke im Traum stellt Ärgernisse dar, die zu besonderer Vorsicht zwingen. Man muss sich deutlich mehr anstrengen, um alles richtig zu machen. Man hat das frustrierende Gefühl, am Rande des Abrunds zu stehen - weil egal was man tut, es nicht gut genug ist. Es bleibt keine Zeit sich zu amüsieren, weil die Furcht etwas falsch zu machen dominiert. All seine Energie erschöpfen, um "perfekt" zu bleiben, oder "perfekt" zu erscheinen.
 
Zecken sind immer auch ein Symbol dafür, dass etwas in die Irre geht, oder dass enge Freunde oder Verwandte unsgegenüber ungünstige oder bedrohliche Ziele im Sinn haben.
  • Zecken im Mundbereich können für ständige Nörgelei oder Kritik stehen, die verhindert, dass man sich entspannen kann.
  • Zecken nicht los bekommen, egal wie sehr man es versucht: von seinem Bekanntenkreis nicht akzeptiert werden, bzw. ständig von anderen kritisiert werden.
  • Zecken ins Haus kommen sehen, und je mehr man davon tötet, desto schneller kommen sie herein: massive Eheprobleme haben, seinem Partner nichts recht machen können.
  • Von einer Zecke gebissen werden: womöglich von Jemandem ausgenutzt werden.
  • Eine Zecke entdecken, sagt voraus, dass bald eine ernsthafte, komplizierte und beunruhigende Zeit kommen wird. Diese unerwartete, negative Situation führt wahrscheinlich zu erheblichen Veränderungen in unserer Lebens- und Arbeitssituation. Es kann eine Weile dauern, bis man sich durch diese Schläge wieder vollständig erholen wird.
  • Eine blutsaugende Zecke kann ein Zeichen der Gefahr sein. Wir sind womöglich in Gefahr und müssen herausfinden, wie wir uns aus dieser unangenehmen Lage befreien können. Es kann auch sein, dass wir uns einer Gefahr nähern, die wir unbedingt vermeiden sollten. Wir müssen deshalb nach besseren Lösungen Ausschau halten, um uns aus gefährlichen oder verlustbringenden Angelegenheiten herauszuhalten.
  • Von vielen Zecken am ganzen Körper träumen, symbolisiert unsere engen Freunde und Verwandten, die für uns bedrohlich geworden sind. Unsere engen Freunde und Verwandten nutzen uns zu ihrem Vorteil aus. Dies sollte uns dazu veranlassen, nicht jedem zu glauben, der uns nahe steht. Wir sollten vorsichtig sein, egal mit wem wir es zu tun haben, um zu verhindern, dass wir nach unten gezogen werden.
  • Zecken bei einem Hund zeugen von zu vielen Problemen oder schwierigen Herausforderungen. Die damit verbundene zwanghafte Beschäftigung, nagt an uns und macht uns schwach. Wir müssen alternative Wege suchen, um uns aus der Misere befreien zu können. Behandeln wir Probleme nach und nach, um zu vermeiden, dass wir davon zu sehr nach unten gezogen werden.
Wenn sich uns viele Zecken nähern, ist dies auch ein Symbol dafür, wie wichtig wir sind, und dass wir von vielen gemocht werden. Möglicherweise sind wir aufgrund unserer Aktivitäten zu einem Anziehungspunkt geworden, und jeder schaut auf uns. Gehen wir mit gutem Beispiel voran und bleiben wir stets hilfsbereit.
 
Zecken zeigen an, dass etwas langsam und permanent unsere Energie und Kraft heraus saugt. Das kann eine Beziehung, der Job (Burnout), oder eine bestimmte Person aus unserem Leben sein. Manchmal sind es auch die eigenen Laster, wie Drogenkonsum, Alkoholmissbrauch oder arbeiten nur um des Arbeitens willen.
 
Spirituell: Eine Warnung vor etwas, das während des Traumzustands an uns frißt.
 
Siehe Blut Fledermaus Flöhe Insekten Laus Moskitos Skorpion Spinne Vampir
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Zecke über die Haut kriechen sehen: man muss verstärkt auf seine Gesundheit achten;
  • auch rasche Reise an ein Krankenbett;
  • Zecke zerquetschen: man fühlt sich von verräterischen Feinden gestört;
  • große Zecken an Tieren sehen: Feinde sind mit allen Mitteln darauf aus, einem den Besitz abzunehmen.
  • Zecken bei einer starken Kuh beagen, dass ein Problem für Sie zu klein ist. Sie haben die Fähigkeit, das Problem unerschütterlich anzugehen, weil Sie stark und mutig zugleich sind, um jede Herausforderung zu meistern.
(arab.):
  • Zecke sehen: Laß nicht los, was du dir erworben hast
GEHIRN = geistige Fähigkeiten, Detailskann zu mehr Überlegung auffordern oder vor zu viel Kopflastigkeit warnen

Assoziation: Intellekt, Geist, Verstand.
Fragestellung: Was bin ich zu verstehen bereit?
 
Gehirn im Traum repräsentiert Intellekt, Denken, Einsicht, Kreativität und zuallerletzt die wahren Gefühle und Gedanken. Wenn man im Traum auf Bilder des Gehirns stößt, ist dies ein Hinweis darauf, dass man seine Fähigkeit zur Problemlösung sinnvoll einsetzen muss. Wenn man jedoch von seinem eigenen Gehirn träumt, kann dies unsere Denkweise widerspiegeln.
  • Handelt der Traum von einem konservativen Gehirn, dann muss man sich um seine geistigen Angelegenheiten kümmern. Möglicherweise stellt man in diesem Fall zu hohe Anforderungen an sich selbst.
  • Hirnschäden im Traum deuten im Allgemeinen darauf hin, dass man entweder negative Gedanken hat oder kürzlich Handlungen erlebt hat, die einen Blackout zur Folge hatten.
  • Ein Gehirntumor deutet darauf hin, dass eine Art von ungesundem Denken in unserem Kopf außer Kontrolle gerät. Vielleicht denken wir zuviel darüber nach, gewalttätige Handlungen auszuführen. Wenn uns jedoch mitgeteilt wird, dass wir nach einer Tumordiagnose nur noch eine bestimmte Zeit zu Leben haben, ist unser Unterbewusstsein nicht genug herausgefordert, und ruft nach Hilfe.
  • Wird das Gehirn nach einem Unfall oder Angriff freigelegt, könnte es sein, dass wir unsere wahren inneren Gedanken oder Ideen für Angriffe anfällig gemacht haben. Vielleicht haben wir kürzlich unsere Gedanken zu bestimmten Themen mitgeteilt, nur um danach ignoriert oder verspottet zu werden.
  • Wenn das Gehirn aus dem Kopf herausragt, zeigt dies, dass wir bei unseren zuletzt vollzogenen Handlungen überhaupt nicht nachgedacht haben. Das Ergebnis ist, dass wir jetzt ohne Kopf oder Emotionen handeln.
  • Wenn eine Gehirnarterie im Traum sich dramatisch erweitert, könnte dies auf die Angst vor einem Gehirnschlag hindeuten, insbesondere wenn in Krankengeschichten der Familien diese Krankheit gehäuft vorkommt. Es kann jedoch auch bedeuten, dass wir unter enormen psychischen Belastungen stehen. Dieser Stress kann platzen und unser Wohlbefinden irreversibel schädigen.
  • Wenn das Gehirn aufgrund von Tests zuviel denkt und deshalb schmerzt, können wir uns unbewusst über ein bevorstehendes Ereignis gestresst fühlen.
  • Wer ein Gehirn ißt, wird mehr Wissen und Einsicht von jemandem erhalten.
  • Wenn wir instinktiv wie ein Tier ein Gehirn fressen, deutet dies darauf hin, dass wir möchten, dass andere ohne Grund so werden wie wir. Wenn ein Zombie unser Gehirn frißt, deutet dies darauf hin, dass jemand versucht, unsere eigene Fähigkeiten, für sich selbst zu beanspruchen.
  • Eine Gehirnoperation bedeutet, dass man wichtige Themen noch einmal überdenken sollte. Es könnte an der Zeit sein, seine Denkweise zu ändern und falsche Vorstellungen zu beseitigen. Vielleicht versucht man, zu seinem Unterbewusstsein zu gelangen und auf dessen Erkenntnisse zuzugreifen.
    • Werden dabei Teile des Gehirns entfernt, deutet dies darauf hin, dass man versucht, bestimmte Gedanken aus dem Bewusstsein zu löschen.
    • Wenn der Traum jedoch darin besteht, dem Gehirn etwas hinzuzufügen oder es zu verändern, deutet dies darauf hin, dass man unter großem psychischen Stress steht. Man möchte die Probleme einfach beheben, indem man Gedanken künstlich in seinen eigenen Verstand einfügt.
  • Wenn unser Gehirn in einen anderen Körper oder in einen Roboter transplantiert wird, ist dies ein Apell, dass wir bessere Fähigkeiten oder Ressourcen benötigen, um unsere Strategie umzusetzen. Vielleicht haben wir den Verstand, aber es fehlt uns die körperliche Fähigkeit, diese Pläne umzusetzen.
Da das Lernen vor allem im Gehirn verankert ist, wird man durch das Traumsymbol dazu aufgefordert, seine Überzeugungen und Ideale im Licht seiner Erfahrungen eingehend zu betrachten. Es symbolisiert unsere geistigen Fähigkeite; es kann zu mehr Überlegung auffordern, aber auch vor zu viel "Kopflastigkeit" durch Überbetonung des Verstandes zu Lasten seelischer Kräfte (zum Beispiel Gefühle) warnen.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene symbolisiert das Gehirn im Traum das Schaltzentrum spiritueller Macht.
 
Siehe Kopf Krebskrankheit Operation Organe Schädel Stirn Zombie
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.) :
  • Gehirn sehen oder essen: verkündet Glück bei allen Unternehmungen; Erbschaft;
  • das eigene Gehirn sehen: von einem aufdringlichen Begleiter geärgert und erniedrigt werden;
  • Gehirne von Tieren: man wird unter Geistesstörungen leiden;
  • Gehirne von Tieren essen: das Wissen erhöht sich und man wird davon profitieren.
(arab.) :
  • Gehirn (von Tieren) essen: bedeutet Glück in allen Beschlüssen und Unternehmungen.
(indisch):
  • sehen oder essen: du wirst eine Erbschaft antreten;
  • Träumt einer, er esse das Gehirn aus dem Kopf eines bekannten Menschen, wird er ihn beerben und dessen gesamtes Gut und Geld übernehmen; ist aber der Betreffende unbekannt, wird er ohne Mühe von einem großen Herrn Reichtum und Geld in Fülle erlangen.
PFLANZEN = ein hoffnungsvolles Erwarten, Detailsdas durch eine langsame Entwicklung gekennzeichnet ist

Assoziation: Natur; natürlicher Prozeß; Fruchtbarkeit. Fragestellung: Was wächst in mir heran?   Pflanzen im Traum deuten auf Aspekte im Leben, die durch einen langsamen und ruhigen Entwicklungsverlauf gekennzeichnet sind. Strategien oder Pläne, die zunächst viel Geduld oder Anstrengung erfordern, um mit der Zielvorstellung übereinzustimmen. Im Wachleben langsam Fortschritte machen.   Auch: Etwas, bei dem man ... weiter

Ähnliche Träume:
 
30.12.2020  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Zecken am ganzen Körper
Habe überall kleine Zecken am Körper. Ziehe sie heraus und töte sie mit den Fingernägeln. Am Fuß sind auch Dornen und Stacheln, die ziehe ich ebenfalls heraus. Auch von einer Tapete geträumt, die man weiß streichen muss.
 

02.02.2020  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
zecke im Gesicht
Ich wollte einen Punkt in meinem Gesicht untersuchen und plötzlich entstand dort ein Loch und eine große zecke kam raus. Viele kleine Babys waren nun in meiner Wange und ich konnte fühlen wie sie unter meiner Haut nach unten wanderten und meine Rechte Gesichts Hälfte wurde taub und ich bekam Angst Mein Freund sollte dem Rettungsdienst rufen aber dieser kam und kam nicht
 

22.11.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Zecken von der handinnenfläche abgeschüttelt
Ganz viele zecken auf einem Fleck in der handinnenfläche auf beiden Seiten wiederholt abgeschüttelt.
 

16.08.2019  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
zecken
arbeitskollegin im traum gesehen mit zecken. hatte mit ihr vorher im richtigen leben ärger
 
Impressum: joakirsoft.de  Wielandstr. 9  D-78647 Trossingen
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x