joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung zu verbessern und bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details  

Dieser Traum wurde 1244 mal gelesen. Bewertung abgeben:

 
Datum: 09.05.2014
Eine Frau im Alter zwischen 49-56 gab folgenden Traum ein:

Rollstuhl

Ich sass im Rollstuhl,oder eventuell auch jemand anders,wir wollten ihm laufen helfen,zogen ihn mühsam hoch,und warfen den Rollstuhl in einen vorbei kommenden ZUg,und ich dachte geschafft,er der Mensch lag zwar am Boden,aber der Rollstuhl war fort,er war zerstörrt.
ROLLSTUHL = Unabdingbarkeit und Abhängigkeit, Detailssich in einer Sache kraftlos oder impotent fühlen

Assoziation: Seelische Abhängigkeit; Unabdingbarkeit.
Fragestellung: Was brauche ich unbedingt, um zu funktionieren?
 
Rollstuhl im Traum weist auf psychische Instabilität, oder dass man von etwas sehr stark abhängig ist. Man ist fest davon überzeugt, dass etwas zwingend benötigt wird, um das Leben meistern zu können. Vielleicht hat man in einer Angelegenheit Pech oder Nachteile in Kauf nehmen müssen, und fühlt sich jetzt schwach und unzufrieden. Eine Situation, die einen hilflos und depremiert zurück ließ. Oder etwas, das man nicht loslassen will oder kann, obwohl es einem Schaden zufügt.
  • Ein Alptraum, wenn man selbst im Rollstuhl sitzt: Man muß sich mit Behinderung und Abhängigkeit (auch im Übertragenen Sinn) auseinandersetzen und ist darauf angewiesen, ob und wieviel "Bewegungsfreiheit" von anderen ermöglicht wird.
Ein Rollstuhl ist ein deutliches Zeichen dafür, dass man etwas nicht alleine machen kann, oder dass man von bestimmten Faktoren abhängig ist, um mit dem Leben klarzukommen. Auch: Man kann seinen Problemen nicht mehr weglaufen - oder muß nach einer schweren Zeit, in der jede (auch geistige, emotionale) Beweglichkeit lahmgelegt war, erst wieder langsam "laufen lernen". Es kann auch auf eine Lebenslage hinweisen, bei der es erforderlich geworden ist, für mehr Sicherheit zu sorgen.
 
Siehe Amputation Behinderung Krankheit Prothese Krücken Krüppel Lähmung
Volkstümliche Deutung:
(arab.):
  • Rollstuhl sehen: Reichtum erlangen;
  • im Rollstuhl gefahren werden: schwer erkranken.
HELFEN = Selbstbewusstsein, Ermutigung, Detailsfür Pläne oder Probleme Unterstützung finden werden

Assotiation: Selbstbewusstsein, Ermutigung, Anspornen; Fragestellung: Kann ich meine Probleme lösen?   Jemanden helfen bedeutet, sich seiner Sache sicher sein zu dürfen, an sich selbst zu glauben und für seine Pläne Unterstützung finden werden.   Psychologisch: Wer träumt, bei einem Unfall aktiv erste Hilfe zu leisten, könnte demnächst (im übertragenen Sinn) in eine ähnliche Situation kommen: Häufig ist es ein ... weiter
ZUG = berufliches Erfolgsstreben, Detailssich mit langfristigen Projekten oder Plänen beschäftigen

Assoziation: Lebenssituationen die eine lange Zeit in Anspruch nehmen. Fragestellung: Was möchte ich mir anschauen, während ich mein Leben verändere?   Zug im Traum symbolisiert Persönlichkeitsentwicklung und berufliches Erfolgsstreben, wie z. B. langfristige Projekte oder Pläne an denen man arbeitet. Oft widerspiegeln Züge die großen Perioden des Lebens und unsere Erwartungen für Dinge, die Jahre in Anspruch nehmen ... weiter
BODEN = unsere Lebensgrundlage und Sicherheit, Detailsden inneren und äußeren Halt im Leben

Assoziation: Fundament; Grundelemente. Fragestellung: Wo in meinem Leben möchte ich Stabilität schaffen?   Boden im Traum ist das Sinnbild für inneren und äußeren Halt. Boden versinnbildlicht auch die Grundlagen der Existenz, kann also für Sicherheit und Realitätssinn stehen: Verliert man ihn im Traum unter den Füßen, wird man fundamentale Überzeugungen aufgeben, ohne es wirklich zu wollen. Wenn man in den Boden ... weiter
SITZEN = Entspannung, Gelöstheit, geistige Ausgeglichenheit, Detailsmit seinen Entscheidungen zufrieden sein

Sitzen im Traum stellt eine gewisse Zufriedenheit mit seinen Entscheidungen dar, oder man wünscht sich momentan nichts zu tun. Auch Faulheit oder mangelnde Bereitschaft zur Zusammenarbeit kann darin verborgen sein. Sitzt man unbequem oder fällt vom Stuhl und ähnliches, so ist dies ein Zeichen für seine Erschöpfung, Verkrampfung oder innerliche Angespanntheit. Im Alptraum deutet sitzen auf Probleme hin, die durch nicht ... weiter
LAUFEN = Geschwindigkeit und Fluß, Detailsetwas am laufen halten wollen

Assoziation: Geschwindigkeit und Fluß. Fragestellung: Was darf nicht zu Stehen kommen?   Laufen im Traum deutet auf eine gewisse Kopflosigkeit, die Hemmungen aufzeigt. Zeit und Ort haben in solchen Träumen eine wichtige Bedeutung. Dort, wo man hinläuft, stößt man vielleicht auf den Grund, warum Tempo notwendig ist. Einer der möglichen Gründe, um zu laufen, kann sein, dass man verfolgt wird. Etwas am Laufen zu ... weiter
MENSCH = Teilaspekte der Persönlichkeit, Detailsabhängig davon, ob man die Menschen kennt oder nicht

Mensch im Traum fordert auf, sich nicht zu isolieren, mehr Gesellschaft zu suchen. Ein fröhlicher Mensch kann aber auch Sorgen ankündigen. Die Traumfiguren, die im Traum auftreten, übernehmen Rollen, die man ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte unserer Persönlichkeit oder Projektionen unseres Innenlebens.   Um die verschiedenen "Botschaften" entschlüsseln zu können, die jede Traumgestalt uns vermittelt, muß ... weiter

Ähnliche Träume:
 
22.11.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Mein Sohn im Rollstuhl
Mein Sohn der 9 Jahren alt ist war im Rollstuhl gesessen und fuhr spielend hinter mir her durch die Wohnung. Er fuhr schnell. Ich hatte Angst das er sich verletzt und wartete auf Ihm um ihm zu bremsen.
 

10.03.2018  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Rollstuhl
Exfreund Sitz nach Unfall im Rollstuhl. Kann aber auch laufen nur ganz schlecht. Mehr kann ich dazu nicht sagen
 

30.01.2018  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Ermanne im Rollstuhl
Dachgeschosswohnung schräge Holzverkleidungen Wände an der Stirnseite eine helle holzwohnwand davor lachend mein Examen im Rollstuhl, daneben steht die neue Ehefrau ( haben vor 2 Monaten geheiratet In der Wirklichkeit) ich stehe da und schaue das Bild an da dreht der Mann den Rollstuhl schaut nach rechts rollt nach links , kippt nach hinten, fällt wie von selbst auf die Knie an der Stelle wo er zuerst mit dem Rollstuhl stand und sitzt auf seinen Beinen jetzt schaut er mich wieder an die neue Frau ist weg
 

18.08.2017  Eine Frau zwischen 56-63 träumte:
 
Rollstuhl
Ich habe einen fremden Mann im Rollstuhl gefahren. Es war sehr anstrengend für mich. Ich kam mit der Funktion des Rollstuhles nicht klar.
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
 
 
 
 
 
 
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x