Traumsymbole deuten

Symbol Tagebuch



 
 

Traumsymbol Beeren: -sammeln, die Mühsal täglicher Kleinarbeit, Appetit auf- weist oft auf sexuelle Bedürfnisse hin

Psychologisch: Wenn sie gesammelt werden, weist das auf die Mühsal täglicher Kleinarbeit hin. Ißt man im Traum Beeren, regt man sich vielleicht im Wachleben über jede Kleinigkeit auf, schluckt aber den Ärger darüber hinunter. Beeren haben im Traum meist die Bedeutung von Nahrungsmitteln.
 
Der Appetit auf Beeren weist oft auf sexuelle Bedürfnisse hin. Beeren kann auch ein Warnsymbol darstellen. Man pflückt etwas vom Strauch und nascht davon, ohne zu überlegen, ob es nicht auch giftig sein könnte. Was heißt: Nicht alles, was verlockend aussieht oder "süß schmeckt", muß in der Folge auch "bekömmlich" sein. Genauer hinsehen - und nicht allzu gutgläubig sein!
 
Beerenobst kann Anlaß zur Freude in der nächsten Zeit ankündigen, wenn man es verzehrt.
  • Sucht man Beeren und findet sie, wird man im Leben viel Mühe haben und Geduld brauchen.
  • Vergebens Beeren zu suchen zeigt, daß man sich auf dem falschen Weg befindet und sein Vorhaben gründlich überdenken sollte.
  • Sammelt man die Beeren, wird man sich abmühen müssen, um an ein Ziel zu gelangen.
  • Rote Beeren können auf Gegner in der näheren Umgebung hinweisen,
  • schwarze Beeren zeigen zwar Kummer und Sorgen an, versprechen aber auch, daß man damit schon fertig wird.
  • Sind die Beeren unreif oder vertrocknet, steht Ärger bevor.
Siehe Obst Früchte Erdbeere Himbeere Brombeere Heidelbeeren Stachelbeere Johannisbeeren Traube Weintrauben Rosinen Tollkirsche Strauch Marmelade
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Beeren suchen: womöglich sucht man einen Liebespartner, doch dieser Weg wird sehr mühevoll;
  • Beeren suchen und nicht finden: Fehlschlagen einer frohen Hoffnung;
  • Beeren sammeln: meist Last und Mühe;
  • Beeren finden und dann genießen: Freude und Genuß;
  • Beeren essen: damit tauchen erotische Wünsche auf;
  • unreife und vertrocknete Beeren: Ärger, Verdruß und Konflikte drohen; man hat kein Glück in der Liebe;
  • Beeren feilhalten: Sorge um das tägliche Brot;
  • Beeren verkaufen: es drohen Verluste.
(arab.):
  • Beeren suchen: du wirst viel Mühe haben;
  • Beeren finden: du wirst mühelos Gewinn machen;
  • Beeren suchen und finden: man wird Erfolge ohne Mühe haben;
  • Beeren sammeln: du wirst reich werden;
  • Beeren essen: Unwohlsein, auch Verfeindung mit Hausgenossen;
  • rote Beeren pflücken: Tod eines nahen Verwandten;
  • rote Beeren essen: Mühsal und Kummer;
  • schwarze Beeren pflücken: viel Herzleid und Kummer;
  • schwarze Beeren essen: Krankheit und Tod;
  • Beeren verschenken: du gehst leichtsinnig mit deinem Vermögen um;
  • Beeren einkochen: deine Liebe findet Gegenliebe.
(persisch):
  • Ein ernstes Omen: Beeren (gleichgültig welche) im Traum stellen eine Warnung vor Achtlosigkeit in der Handhabung sozialer und geschäftlicher Angelegenheiten dar. Das Zeichen will den Betreffenden auf die Gefahren seines derzeitigen Lebenswandels, insbesondere seiner Achtlosigkeit im Umgang mit anderen Menschen, hinweisen. Der Träumende sollte vorsichtig sein, zumindest in den nächsten Tagen, vor allem im Angesicht wichtiger Entscheidungen.
(indisch):
  • Beeren essen: achte auf deine Gesundheit;
  • Beeren suchen: du bemühst dich umsonst;
  • Beeren finden: unerwartete Freuden werden sich einstellen;
  • rote Beeren: sei auf deine Umgebung bedacht, etwas ist nicht in Ordnung;
  • schwarze Beeren: du hast Sorgen, aber bald wird sich das Blatt wenden.
Beeren auf Wochenmarkt
Traumdeutung BEEREN
1. Anteil männlich: 0% Anteil weiblich: 100%
tortendiagrammtortendiagrammtortendiagramm2. Anteil in Alpträumen: 0%
2. in erotischen Träuen: 14.3%
2. in spirituellen Träumen: 0%
3. Altersstufe 7- 28 Jahre: 0%
3. Altersstufe 28-49 Jahre: 37.6%
3. Altersstufe 49-78 Jahre: 62.4%
Prozentstatistik der Traumsymbole berechnet aus den Daten aller Träume seit 2014

 
Träume mit dem Traumsymbol BEEREN:commentstar Datum
 auarbeitungstar31.01.17
 toteWespestar07.11.16
 Käsestar19.01.16
 Schrankestar18.11.15
 Rabe gefüttertstar24.03.15
 Sehr viele große Läusestar27.02.15
 Bruderstar20.10.13
 kuchen backenstar06.07.13

 
Traum deuten und im Tagebuch speichern:

 
Achten Sie darauf, welche Eigenschaften die geträumten Objekte haben (Farbe, Anzahl, Grösse), wo sie sich befinden (oben, rechts, nördlich), was sie aussagen, wie sie sich anfühlen. Ist es Tag, Nacht, Sommer, Winter? Wie haben Sie sich gefühlt? Je mehr Details Sie eingeben, umso genauer kann die Deutung ausfallen.

comment1.gif Kommentare: von besonderer Bedeutung sind reale Begebenheiten, die sich in zeitlicher Nähe des Traumes ereigneten (Gewinn, Brief, Anruf, Besuch, Abschied, Unfall, Beleidigung, Ärgernis...). Auch die ersten Gedanken nach dem Aufwachen sind meist sehr bedeutsam.

Traum speichern
Kommentare zum Traum: (optional)
privat comment öffentlich comment
Kommentare sind rein privat. Sie sind weder für die Öffentlichkeit noch für Suchmaschinen einsehbar.

 
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
 
Impressum: joakirsoft.de - Wielandstr. 9 - 78647 Trossingen - Deutschland
mugwa



 
1 star
2 starstar
3 starstarstar
4 starstarstarstar
5 starstarstarstarstar
6 starstarstarstarstarstar
x