joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 168
twitter 3 mal bewertet: rating

 
Datum: 24.02.2020
Ein Mann im Alter zwischen 35-42 gab folgende Vision ein:

Tür im Wald

Im Wald ist ein heller Durchgang oder Tür und ich komme nicht dadurch .
TUER = Zugang, Option oder Wechsel, Detailsdie Chance bekommen, etwas anderes zu machen

Assoziation: Zugang, neue Aussichten oder Wechsel.
Fragestellung: Welchen Bereich bin ich zu betreten bereit?
 
Tür im Traum kann eine nunmehr verfügbare Möglichkeit bedeuten. Die Chance, etwas anderes zu machen. Sie kann den Eingang in eine neue Lebensphase darstellen,wie etwa der Übergang von der Pubertät ins Erwachsenenalter. Sehr wahrscheinlich bieten sich jetzt Chancen, über die man eine bewußte Entscheidung treffen muss. Auch: Bewegung aus einem Bereich in einen anderen.
 
Man beachte auch den römischen Gott der Türen und Übergänge genannt "Janus", der zwei Gesichter besitzt, von denen eines in die Vergangenheit und das andere in die Zukunft blickt.
  • Vor der Tür des eigenen Haus ausgesperrt sein stellt unliebsame Einflüsse oder Probleme dar, die große Unsicherheit verursachen. Man glaubt, dass es nie wieder so wird wie bisher.
  • Als Haustür kann sie eine Öffnung im Körper bezeichnen, aber ebenso Ausblicke und Möglichkeiten, wie man aus einer mehr oder weniger prekären Lage herauskommen kann. Je nachdem, ob die Tür offen oder geschlossen ist. Sie ist auch ein Zugang zu dem Menschen, den man liebt.
  • Wird die Tür gewaltsam geöffnet, so gibt es entweder eine Frau, die der Mann endlich ganz besitzen möchte, oder aber es schlummern sexuelle gewalttätige Züge in uns.
  • Ist die Tür verschlossen oder schwer zu öffnen, dann ist dies ein Hinweis darauf, dass man sich selbst Hindernisse schafft; Chancen oder Veränderungen, die einem nicht mehr zur Verfügung stehen. Oder die verschlossene Tür steht für die Initiative, die man braucht, damit sich eine neue Chance bietet. Die Aussicht auf Änderung hängt davon ab, für was man man sich entscheidet.
  • Vor einer verriegelten Tür stehen, stellt Möglichkeiten, Änderungen oder den Zugang zu etwas im Leben dar, von dem man bislang abgeschnitten ist. Man fühlt sich abgelehnt oder glaubt, dass man im Leben nicht weiterkommt. Es fehlt die Bereitschaft offener für andere zu sein oder weist sogar auf anti-soziales Verhalten hin.
  • Ist die Tür geöffnet, kann man zuversichtlich weitergehen. Offene Türen stellen neue Möglichkeiten oder Optionen bereit. Man ist offen für neue Ideen oder neue Situationen.
  • Hat man die falsche Tür geöffnet oder öffnet sich plötzlich eine Tür, die geschlossen bleiben sollte, stellt das die neuen Möglichkeiten dar, die man nicht will - oder zu denen man gezwungen sein wird. Oder man hat versehentlich Kontakt zu Menschen bekommen, die man nicht mag. Möglicherweise hat man sich der falschen Person geöffnet und viel mehr geteilt, als man wollte.
  • Eine Tür, die sich nicht schließen läßt symbolisiert eine Veränderung, auf die man keinen Einfluß hat, oder die man nicht mehr rückgängig machen kann. Wenn man die Tür nicht schließen kann, egal wie sehr man es versucht, bedeutet der Traum, dass man seinen Verpflichtungen nicht entkommen wird.
  • Menschen die wollen, dass man an der Tür begrüßt wird oder einen Raum betritt, stellen Ideen, Gewohnheiten oder Lebenslagen dar, die man gezwungenermaßen ändern muss. Man will auf einem bestimmten Gebiet anerkannt werden, oder hat eine schlechte Angewohnheit, der man nicht widerstehen kann.
  • Wenn Kriminelle oder Menschen, die man haßt, vor der eigenen Tür stehen, stellt das negatives Denken, schlechte Gewohnheiten oder Angst dar, die sich im Leben breit machen will. Es kann auch ein Zeichen dafür sein, dass man sich zu nah an etwas Negatives harangewagt hat.
  • Wird einem die Tür vor der Nase zugeknallt stellt das Ausgeschlossensein oder ignoriert werden dar.
  • Knarrt die Tür beim öffnen, geht man zu zaghaft an die Lösung eines Probleme heran.
  • Bleibt man vor der Türschwelle stehen, hat man vielleicht Angst vor neuen Herausforderungen.
  • Öffnen der Schlafzimmertür kann die Bereitschaft darstellen, mit anderen Menschen über private oder intime Probleme zu sprechen. Schlafzimmertür schließen kann die Entscheidung darstellen, bestimmte Themen privat zu halten und darüber nicht mehr offen zu diskutieren.
  • Das Verschließen der Tür wird normalerweise als Wunsch interpretiert, Frieden zu finden und eine Weile in der Abgeschiedenheit zu verbleiben. Es kann auch unsere Unwilligkeit widerspiegeln, anstehende Probleme sofort zu lösen. Wenn man die Tür mit einem Schlüssel abschließt, verspricht dies eine bevorstehende Ehe oder ein Treffen mit einer Person, die unser Lebenspartner wird.
  • Das Schließen der Tür von innen zeigt an, dass man seine eigenen Ängste bekämpfen muss. Für eine Frau bedeutet dieser Traum Angst vor einer unerwünschter Schwangerschaft oder Betrug durch den Partner. Einem Mann wird ein unangenehmes Gespräch vorausgesagt, vielleicht wird er sogar mit seinem Partner Schluss machen, wenn er seine Probleme nicht aufrichtig bespricht.
  • Es kommt recht oft vor, dass eine Tür gänzlich fehlt. Damit will das Traumbewußtsein sagen, dass man sein Problem solange von allen Seiten her betrachten soll, bis man die verborgene Tür findet.
  • Wer im Traum eilenden Schrittes durch eine Tür stürmt, rennt wohl im Wachleben offene Türen ein.
  • Das Öffnen einer Tür im Traum, speziell einer, die in einen neuen Raum führt, bedeutet im allgemeinen neue Möglichkeiten oder Aufbruch.
  • Nur wenn die Tür dazu dient, die Welt auszusperren oder sich selbst in der eigenen Umwelt einzuschließen, hat dies eine andere Bedeutung. Es kann ein Hinweis darauf sein, wie sicher oder unsicher man sich im Leben fühlt.
  • Wie sicher war die Traum-Tür? Bot sie den erforderlichen Schutz, oder war sie alt und morsch? Letzteres läßt vermuten, dass man nur ein schwach ausgeprägtes Selbstbewußtsein besitzt.
  • Eine rote Tür bedeutet Wut oder Leidenschaft, die sich in uns angestaut hat. Wenn man die rote Tür öffnet, wird man mit diesen unangenehmen Emotionen konfrontiert.
  • Eine schwarze Tür symbolisiert den Zugang zu unseren persönlichen und verborgenen Geheimnisse. Öffnen wir die schwarze Tür, setzen wir uns einer großen Gefahr aus. Wir nähern uns trotz Risikos einer sehr gefährlichen Angelegenheit.
  • Die Autotür bedeutet, dass andere Menschen mit uns das Leben teilen, wenn man selbst der Fahrer ist. Sie fungiert als ein natürlicher Schutzschild zwischen uns und der Welt. Lässt sie sich nicht öffnen, weil sie beschädigt oder weil man den Schlüssel verloren hat, deutet dies auf einen Machtverlust hin, nämlich nicht mehr dorthin gehen zu können, wo man will.
Durch die Tür verschafft man sich Zugang zu bestimmten Orten oder Räumen. Diese Bedeutung hat die Tür auch als Traumsymbol. Es soll der Zugang zu einem bestimmten Problem gezeigt werden. Entsprechend lassen sich verschlossene Türen deuten.
 
Spirituell: Auf dieser Ebene ist die Tür im Traum ein spirituelles Symbol für den schützenden Aspekt der Großen Mutter. Die Tür, das Tor, die Pforte sind immer auch Symbole des Überganges, eine Schwelle zwischen zwei Bereichen. Der Wechsel zwischen zwei Seinszuständen.
 
Siehe Eingang Fenster Haus Keller Knauf Riegel Schlüssel Schlüsselloch Schwelle Tor Zimmer
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Tür am Haus: Sexualorgan.
  • eine geöffnete Türe sehen: eine "Liebe" erwartet einem schon.
  • durch eine geöffnete Türe gehen: eine Sache wird sich wie von selbst erledigen.
  • eine Türe öffnen und hindurch gehen: bedeutet Schmähungen und Feinde, denen man nicht entfliehen kann.
  • dies gilt für alle Türen außer für die des Hauses, in dem man als Kind gewohnt hat.
  • geht man durch die Tür des Elternhauses, wird man ein erfülltes Leben haben.
  • bei Nacht und Regen durch eine Türe schreiten: verheißt bei einer Frau unverzeihliche Eskapaden; bei einem Mann zeigt es an, dass er schamlos seine Fähigkeiten ausnutzt; außerdem kommen neue Aufgaben auf einem zu.
  • andere durch einen Torweg gehen sehen: man wird erfolglos versuchen, seine Angelegenheiten voranzutreiben; außerdem bedeutet es Veränderungen für Landwirte und Politiker.
  • für einen Autor bedeutet ein Torweg, dass er von seinem Lesepublikum für seine Aussagen getadelt wird, indem es seine neuen Werke nicht mehr liest.
  • ein Zimmer mit viele Türen: man sei vor Spekulationen auf der Hut, oder es droht Geldverlust.
  • vor einer geschlossenen Tür stehen: man hat zu den Menschen in der Umgebung immer noch keinen rechten Kontakt gefunden.
  • Tür nicht öffnen können: ernsthafte geschäftliche Schwierigkeiten erwarten einem.
  • eine Tür schließen, so dass sie aus den Angeln fällt und einen Freund verletzt: dieser wird durch bösartige Kräfte bedroht. daran Schuld sind Ihre falschen Ratschläge; wenn eine andere Person die Tür schließt, wird man vom Pech oder Unglück eines Freundes hören und kann ihm nicht helfen.
  • öffnet ein Mann gewaltsam eine Tür: entweder eine Frau will ihn endlich für sich ganz alleine besitzen oder in ihm schlummern sexuell gewaltsame Züge.
  • schlüpft ein Mann heimlich durch eine Tür: Zeichen für einen deutlichen Wunsch nach einem Seitensprung.
(arab.):
  • offene Tür: baldiger willkommener Besuch.
  • vor einer offenen Tür stehen: man mag gewiß sein, dass die Werbung ein geneigtes Ohr finden wird.
  • durch eine offene Tür hindurch gehen: irgend etwas wird sich von selbst erledigen,.
  • ist die Tür versperrt: man wird dich mit leeren Redensarten abspeisen.
  • vor einer verschlossenen Tür verharren: man hat bis jetzt zu seiner Umgebung noch keinen Kontakt gefunden.
  • knarrende Türe: unangenehmer Besuch.
  • Türe brennen sehen: du wirst Freunde bekommen.
(indisch):
  • Türe brennen sehen: Freunde werden dich besuchen.
  • Tür offen sehen: du wirst erwartet.
  • Tür zu sehen: es hat gar keinen Zweck, dass du anfragst, man will dich nicht einlassen.
WALD = verwirrt sein, Detailswegen etwas die Orientierung verloren haben

Assoziation: Ungewissheit, Irritation, Verlorenheit;
Fragestellung: Welches Problem sorgt für Unsicherheit?
 
Wald im Traum deutet man, als das Ausgeschlossensein von Maßnahmen, die einem das Gefühl der Geborgenheit geben. Ein Problem, das zu Unzufriedenheit und Verunsicherung geführt hat. Es mangelt einem an Selbstvertrauen oder man leidet unter Kontrollverlust.
 
Wald bedeutet in der Regel, dass man das Reich des Weiblichen betritt. Er ist oft Ort der Prüfung und Initiation, und konfrontiert uns mit unserem emotionalen Selbst. Er lehrt uns, die Geheimnisse unseres wahren Wesens und unsere spirituelle Welt zu verstehen. Wald taucht oft auf, wenn man die Orientierung im Leben verloren hat, das Wesentliche nicht mehr wahrnimmt. Wald fordert uns auf, ernsthaft nach dem Sinn des Lebens zu forschen, um wieder eine Richtung zu finden.
  • Der Waldrand zeigt an, dass man aus einer mißlichen Situation wieder herausfindet, zuweilen weist er auch auf eine bevorstehende Trennung hin.
  • Urwald symbolisiert, dass man völlig auf die eigene Faust gestellt sein wird, oder von Feinden umgeben ist.
  • Für ältere Menschen ist der Weg durch den Wald ein Suchen nach verlorenen Werten.
  • Für junge Menschen ist es ein Weg ins Dickicht des Lebens, der zum Erfolg führen kann, wenn sich ihnen nicht reißende Ungeheuer, wilde Tiere oder andere Hindernisse entgegenstellen, die ein Weiterkommen erschweren.
  • Der dunkle oder verzauberte Wald, der häufig in Märchen vorkommt, symbolisiert allgemein den Anfang. Die Seele dringt in Bereiche vor, die sie noch nicht kennt, und muss, um zu spüren und zu fühlen, was in ihrer Umgebung geschieht, mit Intuition vorgehen und all ihre Fähigkeiten einsetzen.
Der Wald ist im Traum ein Symbol für das Unbewußte. Findet die Traumhandlung in einem Wald statt, ist dies meist ein Bild für archetypische Muster des Kollektiven Unbewußten. Häufig handelt es sich dabei um Verhaltensmuster, die aus Märchen, Mythen und Sagen bekannt sind. Der Wald wird mit Geheimnisvollem, Abenteuerlichem und Dämonischem gleichgesetzt, das unser Ich von einem Abenteuer in das andere stürzt. Manchmal weist er auch darauf hin, dass man den Weg verloren hat.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Wald die Psyche und das Weibliche.
 
Siehe Baum Birke Buche Dschungel Eiche Gehölz Gestrüpp Kiefern Tanne Urwald
==> weiterlesen
Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Wald kann harmlos oder gefährlich sein; hier sind alle Sexual- und Mahnfaktoren beisammen; der erotisch- sexuelle Unterklang ist klar.
  • Wald sehen: es trifft der Ausspruch zu, dass man den Wald vor lauten Bäumen nicht sieht.
  • Der grüne Wald soll Glück und Erfolg, der kahle Unglück und Sorgen ankündigen.
  • Wald mit frischem grünen Laub: frohe Hoffnung und gute Aussicht für die Zukunft; Wohlstand und Vergnügen; Literaten wird Ruhm und große öffentliche Anerkennung verkündet; man hat ein unerschütterliches Gottvertrauen in die Zukunft und das bringt einem Sicherheit und Wohlstand im Alter.
  • Waldrand sehen: kündet das Ende einer Beziehung an.
  • sich in einem dichten Wald befinden: es stehen einem Einbußen im Handel, unglückliche Einflüsse zu Hause und Ärger in der Familie bevor; Kälte und Hunger sagen eine lange Reise zur Erledigung einer unangenehmen Sache voraus.
  • Wald fällen: bedeutet, dass du durch Arbeit Erfolg erringen wirst.
  • Wald abgeholzt sehen: Nachricht von einem Todesfall.
  • Bäume transportieren: Vorzeichen für Armut.
  • Bäume im Wasser schwimmen sehen: Scheitern der Hoffnungen.
  • Waldbrand sehen: man sollte auf alle körperliche Symptome achten; die Gesundheit ist instabil.
  • eine junge Frau berichtet von folgendem Traum und seiner Erfüllung: "Ich befand mich in einem seltsamen Wald, indem anscheinend Kokospalmen mit roten und gelben Beeren standen. Der Boden war mit Laub bedeckt , das ich unter meinen Füßen knistern hörte. Am nächsten Nachmittag erhielt ich ein Telegramm mit einer Nachricht über den Tod eines lieben Cousin."
(arab.):
  • Wald allgemein: mahnt zu mehr Bescheidenheit und Ehrfurcht vor den einfachen Dingen des Lebens.
  • Wald sehen: angenehme Verhältnisse finden.
  • belaubter Wald: Gesundheit und Ruhe.
  • Wald aus Nadelbäumen: langes Leben.
  • gemischter Wald: du hast viele Freunde und Geselligkeit.
  • Jungwald: Reichtum im Alter.
  • dunkler Wald: drohende Gefahr.
  • hell und freundlicher Wald: ein schönes Liebesabenteuer.
  • verregneter Wald: enttäuschte Hoffnungen.
  • im Wald spazierengehen: du wirst dich recht angenehm amüsieren.
  • Wald brennen sehen: schlimmes Vorzeichen verderblicher Ereignisse - auch: sei gesundheitlich auf der Hut - Gefahr für deine Liebe.
  • Wald kaufen: Reichtum und Glück in der Ehe.
  • Wald verkaufen: Reichtum, aber das Glück fehlt.
  • Wald wird geschlagen: Trauer und Not.
  • Wald verdorrt: Not und Armut.
  • Wald verwüstet sehen: kümmerliche Aussichten haben.
  • ein düsterer und dichter Wald: schwere Zeiten werden dich heimsuchen.
(persisch):
  • Von einem Wald zu träumen ist eine Mahnung, unaufrichtigen Freunden nicht zu vertrauen. Andernfalls sind finanzielle und auch menschliche Verluste die Folge. Ebenso sollten Sie in Angelegenheiten der Liebe vorsichtig sein, da eine trügerische Beziehung Ihnen in naher Zukunft Schaden zufügen könnte. Nur mit erhöhter Aufmerksamkeit und Umsicht läßt sich die kommende Zeit unbeschadet überstehen.
(indisch):
  • Wald brennen sehen: Trauer um eine geliebte Person.
  • Wald grün sehen: glückliches Leben.
  • Wald kahl sehen: deine Zukunft ist trübe.
  • dichter und finsterer Wald: du kennst dich in deinen Geschäften nicht aus.
  • im Wald spazieren gehen: du wirst Zufriedenheit finden.
  • schöner, grüner Wald: glückliche Ehe.
  • kahler Wald: trübe Zukunft.
  • im Wald singen: fröhliche Zeiten.
  • Wald abschlagen: du wirst zu Vermögen kommen.
DURCHGANG = einen Übergang bei dem man etwas anderes tun muß, Detailsals man eigentlich will

Durchgang im Traum bedeutet einen Übergang, eine Situation oder eine Herausforderung, die man erleben muss, um etwas anderes zu tun, als man will. Es kann auch eine notwendige Änderung, Test oder Kompromiss widerspiegeln, um das zu bekommen, was man will.  
DRUCKER = seine Ideen artikulieren, Detailsoder die Realisierung von Plänen

Drucker im Traum deutet an, seine Gedanken oder Ideen auszudrücken, damit andere sie verstehen können. Man kommuniziert, worüber man nachdenkt oder gibt seine Pläne bekannt. Alternativ kann ein Drucker die Realisierung von Plänen symbolisieren. Der Laserdrucker bedeutet, mit absoluter Klarheit zu kommunizieren oder auszudrücken, was man denkt. Perfekte Artikulation. Alternativ kann ein Laserdrucker die Realisierung von ... weiter

Ähnliche Träume:
 
05.03.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Türe
Ich parke mit meinem Auto vor dem Haus meiner verstorbenen Großeltern. 2 Personen warten im Auto. Ich betrete das Haus und bemerke, dass die Türe zum Gäste-WC ausgegangen und beschädigt ist. Ich bitte um Hilfe, bekomme sie aber nicht. Ich versuche, die Türe zu reparieren und hänge sie wieder ein.
 

29.02.2020  Eine Frau zwischen 49-56 träumte:
 
Fremde Kellertür abschliessen wieder vergessen worden
Ich will mich in einem leeren büroähnlichen Raum mit sterilem gräulich blauem Auslegeteppichboden und nur einem schmalen Bett entlang der Zimmerwand schlafen legen-irgendwo soll auch meine 15 jährige Tochter noch schlafen. Um zu erkunden, was um uns herum ist, komme ich durch eine Tür rechts neben dem Bett in einen schmalen Nebenraum, der entlang unseres Raumes verläuft und durch nebeneinander liegende Glasfensterscheiben ober halb der Wand von unserem Raum getrennt ist.Dieser leere enge Raum endet an einer Eisentür. Diese öffne ich und entdecke einen kellerähnlichen Raum, der mit einer ...
 

05.12.2019  Eine Frau zwischen 28-35 träumte:
 
Türen ging nicht auf
Eine Tür, die sich nicht schließen läßtc und und und undundundndndudkdk
 

17.10.2019  Eine Frau zwischen 21-28 träumte:
 
Selbstmord vor der Tür
Ich liege im Arm eines Mannes auf dem Sofa. Er hält mich fest, doch ich bekomme an den Seiten davon Schmerzen. Es ist einfach total unangenehm, sodass ich ihn weg schicke. Etwas später klingelt es an der Tür. Meine Schwester und ich stehen davor und ich schaue durch den Spion / das Loch. Es ist ein kleiner Junge. Ich öffne die Tür und er kommt mit einem Messer auf uns zu. Ich drücke ihn mit zwei Messern sanft raus und versuche die Tür zu schließen. Ein kleiner Spalt bleibt und ich muss die Tür festhalten. Durch den Spion / das Loch sehe ich die Ecke unten links verschwommen. In meiner ...
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x