joakirsoft - Träume suchen und Traumtagebuch


Symbole in Träumen suchen:
 
Symbol eingeben (max. 3 Symb.)
facebookLeser 521
   vote-icon 1 mal bewertet:

 
Am 02.02.2020
gab eine Frau im Alter zwischen 42-49 diesen Traum ein:

Steinewerfender Butt

Ich schwebe über einem wilden, sich schlängelnden Fluss...plötzlich sehe ich im Wasser einen sehr großen Butt, der aussieht, als wäre er gezeichnet, jedoch ist er real und vollkommen lebendig.. .der Butt beginnt, mich und die anderen, die da so schweben, mit riesigen Steinen bzw. Felsstücken zu bewerfen, ein zweiter Butt kommt hinzu und wirft ebenfalls felsstücke....es gelingt mir, immer wieder auszuweichen und nicht getroffen zu werden
Steinewerfender Butt

Dein Traum von einem steinewerfenden Butt ist sehr symbolträchtig und könnte verschiedene Bedeutungen haben, die auf deine inneren Konflikte, Ängste oder Lebenssituationen hinweisen. Hier sind einige mögliche Interpretationen:

  • Konfrontation mit Hindernissen:

    Der wild schlängelnde Fluss könnte deine Lebensreise oder deine aktuelle Lebenssituation repräsentieren, die voller Herausforderungen, Unvorhersehbarkeiten und Hindernisse ist. Die steinewerfenden Butts könnten symbolisieren, dass du dich mit schwerwiegenden Hindernissen oder Problemen konfrontiert siehst, die dich davon abhalten, deine Ziele zu erreichen oder voranzukommen.
  • Innere Konflikte:

    Die Butts, die Steine werfen, könnten auch auf innere Konflikte oder emotionale Belastungen hinweisen, denen du gegenüberstehst. Möglicherweise fühlst du dich von bestimmten Personen oder Situationen angegriffen oder bedroht, und du versuchst, diesen Angriffen auszuweichen oder ihnen zu entkommen.
  • Bewältigung und Überwindung:

    Deine Fähigkeit, den Steinen der Butts auszuweichen und nicht getroffen zu werden, könnte darauf hinweisen, dass du über eine starke innere Stärke und Widerstandsfähigkeit verfügst. Du bist in der Lage, Hindernisse zu erkennen und geschickt auszuweichen, ohne dich von ihnen entmutigen zu lassen. Es könnte bedeuten, dass du die Fähigkeit hast, schwierige Situationen zu bewältigen und trotz Widrigkeiten voranzukommen.
  • Kreative Lösungen finden:

    Die Tatsache, dass der Butt wie gezeichnet aussieht, könnte darauf hinweisen, dass du kreative Lösungen oder Perspektiven benötigst, um mit den Herausforderungen in deinem Leben umzugehen. Es könnte bedeuten, dass herkömmliche Ansätze oder Denkweisen nicht ausreichen, und du neue Wege finden musst, um deine Probleme zu lösen oder deine Ziele zu erreichen.
Insgesamt könnte dieser Traum darauf hinweisen, dass du dich in einer Phase der Herausforderung oder des Konflikts befindest, in der du deine inneren Ressourcen und deine Fähigkeit zur Bewältigung nutzen musst, um voranzukommen.
Flaschengeist
Diese Deutung wurde unter Zuhilfenahme von KI-ChatGPT 3.5 erstellt.
Die Deutung wurde überprüft und bearbeitet.

Ausblenden

STEINE = Unnachgiebigkeit und Festigkeit, steineHindernisse überwinden müssen

Assoziation: Unnachgiebigkeit; Festigkeit; Dauerhaftigkeit,
Fragestellung: Welcher Teil von mir ist fest und undurchdringlich?
 
Steine im Traum stehen für Stabilität und Dauerhaftigkeit. Nach dem Motto, wer fest und unerschütterlich seinem Glaube vertraut, dessen Handlungen werden den Zahn der Zeit überdauern. Ein Stein kann ähnlich wie Felsen Hindernisse anzeigen, die man überwinden muss. Manchmal verkörpern sie Situationen oder persönliche Eigenschaften, bei denen Unnachgiebigkeit eine große Rolle spielt. Wir selbst oder jemand anderes, zeigt keine Kompromissbereitschaft.

Im negativen Sinne symbolisieren Steine auch Hartherzigkeit, Gefühlskälte, Gefühlsverlust oder Haß, und deuten auf eine schmerzhafte Erinnerung, Schuld, oder Eifersucht, die nicht überwunden werden kann {steinernes Herz}.
 
Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert Stein im Traum die Unvergänglichkeit und Unzerstörbarkeit der höchsten Wirklichkeit.
 
Siehe Edelstein Erz Felsen Granit Juwelen Kiesel Lava Marmor Steinbruch Steinigung

  • Eine Steinmauer steht für eine völlig sichere Lebensposition. Sie vermittelt das Gefühl, dass es für Feinde extrem schwierig werden wird, uns in Verlegenheit zu bringen.
  • Von Beinen oder Armen aus Stein träumen, kann für eine Lebenssituation stehen, bei der es dauerhaft klemmt oder die auf Eis gelegt wurde. Fähigkeiten, die uns sehr leicht vorkamen, scheinen plötzlich unmöglich geworden zu sein. Träume von versteinerten Gliedmaßen sind häufig bei Menschen mit tatsächlichen physischen Lähmungen in ihren Gliedern.
  • Das Behauen eines Steins stellt den Versuch dar, ein dauerhaftes Denkmal zu schaffen oder einen Zustand aus seiner Erstarrung zu befreien.
  • Brechen wir Steine, soll das nach altindischer Traumdeutung Erfolg durch harte Arbeit versprechen.
  • Wenn ein Stein zertrümmert wird, gilt dies als Symbol für eine schwere Verletzung.
  • Edelsteine deutet man wie Juwelen.
  • Werden wir mit Steine beworfen, so reden die Leute schlecht über uns. Werfen wir selbst, dann reden wir ohne Grund schlecht über andere Menschen. Manchmal kündigt es auch eine Reise an, denn wer mit Steinen beworfen wird, läuft selbstverständlich davon.
  • Werden wir gesteinigt, leiden wir unter Schuldgefühlen und müssen uns für unser Fehlverhalten bestrafen.
  • Empfinden wir uns in unserem Traum als versteinert, weist dies darauf hin, dass unsere Standpunkte verhärtet sind.
  • Der Stein der Weisen steht für das Prinzip der Transmutation, der Heilung und Läuterung dar. Er gilt als Allheilmittel von höchster Reinheitsstufe und als Symbol für die Umwandlung des niederen in das höhere Selbst.

Volkstümliche Deutung:
(europ.):
  • Steine sehen: man wird es mit einem dickköpfigen Menschen zu tun bekommen; ein schwieriges Unternehmen; prophezeien unzählige Schwierigkeiten und Fehlschläge; zornige Diskussionen.
  • zwischen Felsen oder Steinen spazieren gehen: der eigene Weg wird eine Zeitlang uneben und holprig sein.
  • Steine brechen: gute Verdienstmöglichkeiten.
  • mit erzhaltigen Gestein handeln: nach Mißerfolg in mehreren Branchen wird man jetzt geschäftlich erfolgreich sein; bringt das Geschäft keinen Gewinn, wird man Enttäuschungen erleben; verspürt man beim Abschluß des Geschäftes große Angst, dann wird man etwas für sich Profitables kaufen oder verkaufen.
  • kleine Steine oder Kieselsteine: kleine Sorgen oder Ärgernisse beunruhigen einem.
  • einen Stein werfen: man wird sich über die Dickköpfigkeit eines anderen ärgern; man wird jemanden berechtigterweise Vorhaltungen machen.
  • Einen Stein nach einer streitsüchtigen Person werfen wollen: ein Unglück wird nicht eintreten.
  • viele Steine werfen: man hat einem Menschen Unrecht getan, und deshalb erntet man jetzt eine Menge Unfrieden.
  • mit einem Stein beworfen werden: man ist selbst ein Dickkopf.
  • einen Stein zerkleinern: man wird seinen Willen durchsetzen.
  • Stein auf der Straße liegen sehen: man sollte etwas aufbauen, was schon erledigt, abgehakt oder abgebrochen wurde, man ist an der guten Gelegenheit bisher vorbeigegangen und hat sich selbst "Steine in den Weg" gelegt.
  • Steine im Kopf: schwerwiegendes Wissen haben, Gefahr.
(arab.):
  • Steine sehen oder tragen: schwierige Unternehmungen stehen dir in Aussicht, weisen auf Menschen, die einem geistig überlegen sind; auch: ein Geheimnis wird schwer auf der Seele lasten, wenn man es nicht einem nahestehenden Menschen anvertraut.
  • einen Steinbruch sehen: den Starrsinn anderer mit Erfolg bekämpfen.
  • Steine auf der Straße liegen sehen: Prüfe, ob du nicht etwas aufzubauen hast, wo du bisher nur Abbruch sahst. Wahrscheinlich bist du bisher an guten Gelegenheiten vorbeigegangen.
  • Steinhaufen: ein neues Glück blüht für dich.
  • Steine aufheben: du hast etwas Böses vor.
  • Stein finden: eine große Enttäuschung in der Liebe.
  • Steine sortieren: du suchst das kleinere Übel.
  • Steine fahren, transportieren: du willst dir ein Haus bauen.
  • Steine werfen: du bist übermütig und suchst Streit.
  • sich mit Steinen werfen sehen: Unfrieden ernten, denn man hat jemanden Unrecht getan.
  • mit Steinen beworfen werden: man versucht dich zu verdächtigen.
  • Steine klopfen: du musst harte Arbeit leisten.
  • Steine zerschlagen sehen oder selbst zerschlagen: Unmögliches kannst du nicht erreichen.
  • Stein auf den Kopf bekommen: eine Gefahr lauert auf dich.
  • Steine essen: schwere Zeiten sind zu erwarten.
(indisch):
  • Steine brechen: du kannst zufrieden sein.
  • schöne Steine: Ansehen und Ruhm.
  • Steine sehen: Krankheit.
  • über Steine gehen: Drangsal und Leiden.
  • mit Steinen werfen: du wirst Streit anstiften.
  • Gestein behauen: der Lohn für deine Verdienste wird nicht ausbleiben.
  • Steine zu einem Bauwerk anfahren sehen: schiebe deine Unternehmungen nicht länger auf.
WASSER = Unberechenbarkeit, wassermit schwierigen Lebensumständen zu tun haben

Assoziation: Unvorhersehbare Situation. Fragestellung: Wovor habe ich Angst oder welche üblen Aussichten stehen bevor?   Wasser im Traum sagt aus, dass wir uns auf einem schwierigen Weg befinden, bei dem es darum geht, eine unsichere oder gefährliche Angelegenheit durchstehen zu müssen. Es deutet meist auf Situationen, die ungewiss oder ungewohnt sind, bei denen wir auf Hindernisse stoßen oder die unerwünschte ... weiter
SCHWEBEN = Bedürfnis nach Freiheit, schwebensich von den Ereignissen treiben lassen

Schweben im Traum wird in der klassischen Traumdeutung mit der Sexualität in Beziehung gebracht. Das durch das Traumbild ausgedrückte Bedürfnis nach Freiheit, ist jedoch von ebenso großer Bedeutung. Wenn wir, offenbar ohne unseren Willen, davongetragen werden, öffnen wir uns umfassend für die Kraft hinter unserem bewußten Selbst. Wir befinden uns in einem Zustand äußerster Entspannung und lassen uns einfach von den ... weiter
FLUSS = Lebensreise und Lebensfluß, flussvorübergehenden Problemen oder Unsicherheiten ausgesetzt sein

Assoziation: Fließend und aktiv, gefährliche Stromschnellen, oder glatt und ruhig. Fragestellung: Welche Gefühle sind in mir in Bewegung?   Fluss im Traum stellt vorübergehende Probleme oder Unsicherheiten des Lebens dar. Er deutet auch darauf hin, dass wir uns des Flusses unserer Gefühle bewußt sind. Befinden wir uns in einem Fluß, läßt dies vermuten, dass wir unsere Sinnlichkeit spüren. Der Fluß gehört zu ... weiter
ZWEI = Streit und Zwist, zweiim Alltag mit Widerständen rechnen müssen

Assoziation: Dualität, Zwei{fel}; Opposition, Konflikt; Fragestellung: Wer oder was streitet mit wem?   Zwei im Traum deutet auf eine Auseinandersetzung mit unserer Einstellung zu etwas, oder auf einen Konflikt in unserer Gefühlswelt. Man ringt mit sich widersprechenden Ideen und Überzeugungen oder wird von seinen Entscheidungen hin und her gerissen. Schwierigkeiten behindern das Erreichen von Ergebnissen. ... weiter
GROSS = Wichtigkeit, vielleicht auch Bedrohlichkeit, grossvon etwas stark beeindruckt werden

Assoziation: von überdurchschnittlichen Abmessungen; aufgeblasen; großzügig. Fragestellung: Wo in meinem Leben bin ich zur Expansion bereit? An welchen Stellen habe ich Angst vor übermäßiger Expansion?   Größe im Traum bedeutet Wichtigkeit, Dominanz, vielleicht aber auch Bedrohlichkeit. Größe {zum Beispiel ein Gegenstand} deutet immer darauf hin, dass man von etwas stark beeindruckt wurde. Ist man sich in seinem ... weiter
WERFEN = Aspekte des Selbst, werfenvon denen man sich befreien sollte

Werfen im Traum zeigt an, dass es etwas oder jemanden gibt, von dem man sich in seinem Leben befreien muß. Dabei zeigt der Gegenstand, den man wirft an, wovon man sich befreien sollte. Wenn jemand etwas auf uns wirft, deutet dies darauf hin, dass es etwas gibt, das man übersehen hat, und das näher untersucht werden muß. Vielleicht wäre es jetzt ratsam, besser auf der Hut zu sein, gegenüber allem, was einem in die Quere ... weiter
LEBEN = Vertrauen, Tatkraft und Energie, lebenwenn man sich im Traum lebendig fühlt

Leben im Traum zeigt Vertrauen in die Zukunft, Tatkraft und Energie an, wenn man sich im Traum lebendig fühlt oder sich des Lebens bewusst wird. Wird etwas plötzlich lebendig, bedeutet dies, dass man erstaunt darüber ist, dass etwas wieder da ist. Es kann aber auch einen besonderen Moment im Leben reflektieren, bei dem eine verlorene Liebe, eine abgebrochne Beziehung oder eine frühere Situationen wiederherstellt wird. ... weiter
ADERN = Lebenssaft und Lebenskraft, adernwichtig ist ihr Aussehen und der Zustand

Adern im Traum symbolisieren Lebenssaft und Lebenskraft. Wichtig ist das Aussehen und der Zustand der Adern, und das, was man während des Traums empfindet. Das Bild der Krampfadern kann auch eine Warnung sein, sich im Wachleben nicht so verkrampft zu bewegen. Wer seine Adern hervortreten sieht, sollte auf seine Gesundheit, besonders des Funktionierens des Kreislaufs achten. Siehe Aderlaß Arzt Blut Herz Körper ... weiter
ZEICHNEN = die Fähigkeit, zeichnendie zu präziser Wahrnehmung und kreativer Wiedergabe befähigt

Zeichnen im Traum ist ein Sinnbild für präzise Wahrnehmung und kreative Wiedergabe. Können wir das, was wir selbst zeichnen, erkennen - so sollten wir daraus weitere Schlüsse ziehen. Dies gilt auch für das was von anderern dargestellt {gezeichnet} wird Ist das Gezeichnete zu undeutlich, müssen wir überlegen, ob wir nicht eine Sache im Alltagsleben falsch angepackt haben, die wir bereinigen sollten. Siehe ... weiter
WILDHEIT = das Ungezähmte, wildheitein Teil der Persönlichkeit sträubt sich gegen jegliche Art von Kontrolle

Wildheit im Traum steht für das Ungezähmte. Ein Teil in uns sträubt sich gegen jegliche Art von Kontrolle. Es ist der Teil unseres Selbst, der frei sein muss und der schöpferisch und unabhängig ist. Ein wildes Tier verkörpert den Aspekt der Persönlichkeit, der sich noch nicht zum rationalen Denken verpflichtet hat. Je nachdem, ob man ein Mann oder eine Frau ist, steht eine wilde Frau für die Anima oder den Schatten und ... weiter

Ähnliche Träume:
 
Stein16.11.2022  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Stein
Ich sehe sechs Männer wie Sherpas an einer Klippe stehen. Die drei vorderen haben Hund an der Seite. Sie stehen mit dem Rücken an der Klippe. Beim einen Mann berührt der Hund den Mann an den Beinen. Er stürzt in den Abgrund. Ich sehe das von Gegenüber und denke mir oh mein Gott, dass habe ich noch nie gesehen. Ich denke, dass der Mann gestorben ist. Dann kommen die anderen Männer auf ich zu, der eine verteilt aus dem Sack Erde und Kieselsteine, dachte es sei ein Leichensack. Der eine Mann kommt zu mir und ich sage ihm, dass der andere Mann tot ist. Er drückt mir einen Stein in die Hand ...
 

Steine10.06.2020  Eine Frau zwischen 42-49 träumte:
 
Steine
Ich war in der Natur in einer Berg auf der Stein gesetzt in der Dunkelheit als ich plötzlich nach der rechten Seite schaute sehe ich meinem Freund neben mir sitzen
 

29.03.2020  Eine Frau zwischen 35-42 träumte:
 
Stein
vom Vater mit einem Stein beworfen werden aber ich wurde nicht getroffen ..
 

07.07.2019  Ein Mann zwischen 56-63 träumte:
 
Steinewerfer
Werde von mehreren Leuten mit Steinen beworfen. Sie zielen genau und es fällt mir schwer, vor den Steinen auszuweichen. Werfe einen Stein zurück, doch treffe ich daneben. Die Steine werden kleiner, und sind rot und blau, als bestünden sie nur noch aus Kreide.
 
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1 Bewertung 1 Stern
2 Bewertung
3 Bewertung
4 Bewertung
5 Bewertung
6 Bewertung

Bewertung 1 Stern
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung
Bewertung