joakirsoft.de - Traumsuche und Traumtagebuch

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienung des Traumtagebuches zu erleichtern. Details

akzeptieren    ablehnen

facebookLeser 395
twitter Traum bewerten :rating

 
Datum: 23.07.2017
Eine Frau im Alter zwischen 56-63 gab folgenden Traum ein:

Verpasster Unterricht

Wir waren auf einer Klassenfahrt und ich diskutierte mit den Schülern, wie lange wir bleiben würden. Bis Montag? Dienstag? Eigentlich wollten wir nach Hause. Doch Dienstag war ein langer Schultag für mich sowie für die Schüler. Ich machte sie darauf aufmerksam, dass es nichts nützt ihn ausfallen zu lassen, da wir nachlernen müssen. Doch einige wollten trotzdem bis Dienstag bleiben um dem Unterricht einstweilen zu entgehen.
AUSFLUG = das Verstehen wollen, Detailsdas sich umsehen, beobachten und neue Wege gehen

Ausflug im Traum steht für die Einsicht, dass eine Abwechslung in unserem Leben gebraucht wird. Er ist die Aufforderung der Seele, etwas zu unternehmen. Ein Symbol für Ortsveränderung und neues Umfeld. Man soll "sich umsehen" und "neue Wege gehen". Müdigkeit oder Erschöpfung während eines Traumausfluges bedeuten: Gönne dir eine Pause, entspanne! Warnung vor Überforderung und Energiemangel. Ein Ausflug weist auch darauf ... weiter
ZUHAUSE = familiäre Nähe und Normalität, Detailsmit den Dingen um sich herum zufrieden sein

Assoziation: Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Familie. Fragestellung: Wo fühle ich mich am wohlsten?   Zu Hause im Traum weist darauf hin, dass Nähe, Gewissheit oder Normalität den Alltag bestimmen. Man ist zufrieden und fühlt sich wohl dabei, im Zuge dessen, wie etwas ist oder wie die Dinge getan werden. Die Ordnung scheint wieder hergestellt zu sein.   Ein Traum von zu Hause bezieht sich häufig auf unseren Sinn für ... weiter
DISKUSSION = Tagesreste eines unausgesprochenes Problem, Detailskein eigentliches Traumsymbol

Diskussion im Traum mag kein eigentliches Traumsymbol sein - eher sind es "Tagesreste" eines unausgesprochenen Problems, das im Traum durchklingt und sich erneut zum "Diskussionsthema" macht. Kommt man im Traum nicht zu Wort, sollte man sich im Wachleben bemühen, in einer bestimmten Angelegenheit das richtige Wort zu finden. Fällt uns jemand ins Wort, haben wir vielleicht nicht genug zu sagen oder können uns nicht richtig ausdrücken.
SCHUELER = Interesse oder Beunruhigung, Detailsaufpassen müssen, was für die Zukunft wichtig ist

Schüler im Traum repräsentiert Aspekte der Persönlichkeit, die einen entweder interessieren oder beunruhigen. Man macht sich um etwas Sorgen oder hat vor etwas Angst. Dieses Traumsymbol kann manchmal vor einer Dummheit warnen, in die man verwickelt wird. Schüler sein deutet auf dumme Streiche, die man begehen wird. Wenn man sich im Traum selbst als Schüler sieht, obwohl man schon längst aus dem Schulalter heraus ist, beginnt ... weiter
MONTAG = Freudlosigkeit und schlechte Laune, Detailssich keine Zeit für eine Erholung gönnen

Der Montag ist ein Mond-Tag, also ist man mit Emotionen, Stimmungen, Intuition und der Schattenseite des Lebens umgeben. Deshalb steht der Montag im Traum für einen Zeitraum, der mit wenig Freude ausgefüllt ist. Auch: Sich momentan keine Freizeit oder Zeit für eine Erholung gönnen. Viele Menschen sehen den Montag als den schwierigsten Tag der Woche an.   Vom Montag zu träumen bedeutet aber auch den Beginn eines Projekts ... weiter
DIENSTAG = Arbeitsmoral, Detailses falsch finden, mit dem Arbeiten aufzuhören

Dienstag im Traum steht für das Gefühl, dass es wichtig ist, seine Arbeitsmoral aufrechtzuerhalten. Es nicht richtig finden, wenn man aufhören zu arbeiten oder sich eine Auszeit nehmen würde.   Auch: Wissen, dass Faulheit nicht geduldet wird; sich damit abfinden, hart zu arbeiten und deswegen keine Zeit mehr für etwas anderes übrig haben.  
Impressum: joakirsoft.de   78647 Trossingen   Deutschland
mugwa



 
[A-Z a-z 0-9] + [!-@._*:]


 


 

Beachten Sie, dass eine Änderung des Datums die Sortierung beeinflusst.


1
2
3
4
5
6
1
2
3
4
5
6
x